Samstag, 9. Februar 2019

Während so viel Bewegung durch unsere physischen Körper hindurch strömt....


Momentan scheint sehr viel zurückzukehren, 
was die letzten Monate über in den Hintergrund gerückt war.
Eine Zeit der Stille und inneren Einkehr liegt hinter uns. 
Doch irgendwann kommt die Zeit, 
da die äußere Welt wieder viel lauter wird 
und nach Aufmerksamkeit zu verlangen scheint. 
Doch wie wirst du jetzt damit umgehen?
Mehr denn je werden unglaublich viele Ego-Strukturen aufgebrochen. 
Kaum ein Mensch kommt noch daran vorbei, 
sich letztlich doch mit etwas auseinanderzusetzen, 
was er/sie lange vermieden hatte.
Was wir über diese Welt, 
in welcher so lange das Ego zu herrschen vermochte 
nicht vergessen dürfen ist, 
dass der Zerfall seiner Knechtschaft nicht willkommen geheißen wird. 
Anstatt diesen Zerfall zu feiern, 
die Weite und Unbegrenztheit des Seins willkommen zu heißen, 
wird lieber alles mögliche unternommen, 
um doch wieder die alte Struktur herstellen zu können.
Geschieht dies auch in dir?
 Beobachte!
Schau hin, spüre hin!
DU kannst es für dich anders gestalten! 
Denn du bestimmst selbst, was du willkommen heißt und was nicht. 
Sei nur wachsam, wenn der Sog der Gewohnheit dich mitzureißen droht!
Die Menschen wurden daran gewöhnt, 
sich doch lieber wieder an das bisschen Hoffnung, 
die kleine Idee vom Glück zu klammern.
Dass sie dabei auf das größte Glück verzichten müssten, 
wurde natürlich verschwiegen. 
Doch wer es in sich wieder finden konnte - 
jenes Glück, 
das kein Geld und kein Gut der äußeren Welt je ersetzen kann, 
wird es nicht mehr missen wollen!
Dieser Aufbruch, 
dieser enorme Schub und Umbruch 
ist wahrlich ein Grund zum Feiern - 
wenn auch eben nicht für das Ego! 
Wenn du dich mit ihm zu sehr identifizierst, 
mit seinen Ängsten, seinen klaustrophobischen Gedanken, 
all den vielen Abers und Wenns, 
dann wirst du glauben, dass auch du leidest.
Wenn du gerade wieder in einer solchen 
Ego-Ablösephase bist, 
dann fühlt sich das auch alles andere als schön an. 
Denn jetzt wird deine Identifikation mit seinen Ideen so spürbar, 
so deutlich und oft genug schmerzlich bewusst. 
Nur so wirst du irgendwann genug davon haben 
und dir vielleicht sehr entscheidende Fragen stellen: 
WER leidet denn da eigentlich?
Bin das wirklich ICH oder ist da noch etwas Anderes, 
etwas viel Weiteres da - lange noch bevor all die Dinge auftauchten, 
die letztlich so übergestülpt erscheinen.
Kannst du DEINE Präsenz jenseits dessen spüren, 
dich ihr noch mehr zuwenden, in ihr verharren?
Auch wenn Ego-Ablösephasen anstrengend erscheinen mögen - 
anstrengend ist letztlich nur die Bewegung, die Zweifel, das Chaos 
und die Unkontrollierbarkeit, welches erst durch all die Ideen 
und Projektionen des Egos entstehen konnten. 
Kannst du dich selbst einfach frei geben, 
die Enge nicht mehr als DEINE Enge begreifen und fühlen, 
dass du jenseits von ihr BIST?
Dein Glück ist dir schon so nah, 
so unendlich nah. 
Doch die Illusionen, an welche du dich womöglich hie und da 
noch klammerst, sind stark. 
Lange wurden sie gehegt und genährt. 
Viel Schmerz und Drama wurde durch ihre Glorifizierung erst erzeugt.
Dieser Schmerz muss dein menschliches Energiefeld allmählich 
wieder verlassen, um dich endlich frei zu geben. 
Dann wirst du wieder klar sehen können!
Dann wirst du wieder deutlich fühlen können!
Dann wirst du wieder WISSEN, WER du wirklich bist
und dass du dir kein Glück erst teuer erkaufen oder verdienen musst!
Aber weil wir kollektiv betrachtet noch in der Ablösephase stecken, 
rufen dich immer wieder Situationen, in welchen du schon einmal warst.
Es sind Situationen, in welchen du einst dein inneres Leuchten 
und Bewusstsein verdunkeln ließest 
und Illusionen erlaubtest, einen Schatten darüber zu legen.
Nun musst du in diesen Schatten zurückkehren - 
immer wieder und so oft wie notwendig - 
um dort zu erfahren, dass das Licht längst da ist - 
schon immer da war.
Es ist DEIn Licht, DEIN inneres Leuchten!
Du darfst dich aus deinem Leid erheben,
 dich erlösen!
Deshalb kehren solche Erinnerungen so lange zu dir zurück, 
bis du den Schatten nicht mehr als bestimmend über dich annimmst.
Möchtest du jenen Ort in dir wieder spüren, 
an dem einfach alles nur Frieden, Weite und Liebe ist, 
ein Ort, der dein wahres Zuhause ist und dessen Wiedereroberung 
es dir ermöglicht, frei von äußeren Erscheinungen der materiellen Welt,
 einfach zu SEIN - frei und leicht? 

Obwohl dir niemand genau sagen kann, 
WIE dein individueller Weg dorthin aussehen wird, 
so findest du dennoch hilfreiche Übungen und viele wichtige Hinweise
 und Einblicke in meinem Buch "Liebe ist Freiheit":
Weitere Buchempfehlungen für dich: 

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni




ERFOLG IM AUSSEN UND HERZENSWEGE

URWUNDENHEILUNG mit Christopher Amrhein
„Ihr seid in all eurem Kreieren, eurem Ausdruck 
und was auch immer ihr hier gestaltet und wie ihr euer Leben lebt,
 zutiefst geachtet. 
Es geht jedoch niemals darum, was ihr tut, 
was ihr kreiert oder wie euer Leben aussieht. 
Diese irrige Annahme, ihr müsstet „jemand“ sein oder ihr wärt nur wertvoll, 
wenn ihr weltlichen Erfolg habt oder etwas Besonderes kreiert, 
diese irreführende Annahme hat euch euer ganzes Leben begleitet, 
weil ihr in einen gesellschaftlichen Kontext geboren seid, 
der euch darin unterwies, 
alles, was ihr seid in Bezug zu eurem Tun zu setzen.
Nun in diesen Zeiten habt ihr all dies zu verlernen. 
Und stattdessen zu erkennen, dass sich Selbst-Wert 
oder Liebe niemals verdienen lassen durch das Tun. 
Im momentanen Prozess in dem ihr euch befindet, 
kommt ihr nun immer wieder an die Grenzen eures Tuns, 
sei es auf körperlicher, seelischer oder emotionaler Art. 
Die Kraft, euch ständig im Außen zu beweisen 
und Bestätigung zu bekommen 
fällt vielen von euch in diesen Monaten schwerer denn je. 
Und dies hat einen Sinn. 
Je mehr ihr euch bemüht, weiter zu funktionieren 
umso mehr machen euch die momentanen Schwingungen 
einen Strich durch die Rechnung.
Eure Rechnung geht sozusagen nicht mehr auf.
Eure Gedanken hören nicht auf zu rechnen: 
Ich gebe Energie und Aktivität hinein 
und bekomme Sicherheit und Zuwendung zurück 
und deshalb bin ich es wert, hier zu sein. 
Euer Verstand lässt sich durch weiteres Tun 
dann scheinbar besänftigen und beruhigen. 
Je mehr ihr aber eure Kräfte verbraucht um zu erschaffen,
 was nicht wirklich euer Herzensansinnen ist, 
umso weniger Energie ist für das Wesentliche 
und es wächst in euch Verwirrung, Traurigkeit und Unklarheit.
Es geht nun um eure Absicht. 
Welche Absicht verfolgt ihr in all euren Aktivitäten? 
Was ist eure wirkliche Motivation? 
Es ist etwas völlig anderes aus eurem Herzen heraus 
und voll Freude auf der Erde eure Fähigkeiten, euer Mitgefühl, 
eure ureigenen Gaben zu verströmen als aus einer Angst, 
nicht gut genug zu sein, Sicherheit zu verlieren, 
nicht anerkannt zu sein, euch tagtäglich beschäftigt zu halten.
Ihr seid nun in diesen Wochen aufgerufen 
das wahrhaft Wesentliche eurer Herzensabsichten zu erkennen 
und diese mit ganzer Freude und Kraft einzusetzen. 
Wenn ihr spürt, was eures ist, 
wachsen in euch Blumen der Freude, tanzt euer Herz in Freiheit, 
seid ihr voller Energie, voller Be-Geist-erung. 
Alle Ebenen die euch zugetan sind, tanzen mit euch.
Je klarer und reiner eure Absicht ist, 
das zu leben, was ihr wirklich seid, 
umso mehr Unterstützung fließt zu euch 
und dies ist das Geschenk, das ewige Geschenk an Fülle, an Liebe, 
an „Energie“, die euch weitet und mehr, viel mehr noch als ihr euch 
vorstellen könnt, zulässt.
So, im Großen ist in vielen von euch der Weg bereits beschritten.
 Manchmal, so scheint es, 
wankt ihr zurück auf undurchsichtige Pfade um erneut den Weg zu suchen. 
Doch in der Klarheit des Seins, das euch nun umwebt 
erkennt ihr mehr und mehr, dass euch die alten Pfade der Freude berauben, 
dass euch Schwierigkeiten, Hemmnisse, Traurigkeiten begleiten 
und so sei euch dies der Anzeiger, erneut den Herzensweg zu finden.
Der richtige Weg ist immer der, der euer Herz in Schwingung versetzt, 
der euch vor Freude strahlen lässt 
und der im Einfachen aus euch heraus entsteht. 
Komplizierte Wege sind immer Verstandeswege, 
das Herz weiß und wählt immer Einfachheit, 
Leichtigkeit. 
Wenn ihr eure Herzenswege betretet, 
werdet ihr getragen von unendlich vielen unterstützenden Wesen 
und Kräften. 
Wunder geschehen und ihr werdet euch daran gewöhnen
 als wären sie das „Normale“. 
Und damit erkennt ihr die Wahrheit: 
Wunder, Getragen-Werden sind euer „normales Sein“.
Du weißt, was du brauchst in jedem Moment.
So handle danach und triff weise Entscheidungen!“

In Liebe zu euch von Eva

aus „Worte aus der Geistigen Welt“ - 
Vorausschau Februar 19, kostenfrei zu beziehen unter: 

EVA DENK – MEDIALE ASTROLOGIE – SALIMUTRA
URWUNDENHEILUNG mit Christopher Amrhein



Freitag, 8. Februar 2019

Deine größte Sehnsucht will dich erfüllen!

Innere Widerstände wollen aufgegeben werden! 
Unser Leben fordert uns so sehr wie nie dazu auf,
 einfach nur mit-zu-fließen. 
Es ist die Aufforderung an dich, dich vollkommen hinzugeben.
Und dies ist insbesondere dann eine ganz große Herausforderung, 
wenn das Leben etwas macht, das du eigentlich so nie haben wolltest.
Dann drückt es, dann zieht es, dann willst du dich fortreißen, 
entkommen oder schnell etwas bewirken.

Doch bleibe stehen - hier und jetzt!
Woher kommt eigentlich diese Idee, 
dass dein Leben etwas tut, 
das dir scheinbar nicht gefällt?

Wer oder was ist diese Instanz in dir, die dir erklären will, 
was sein soll oder nicht? 
Was vermag es, in dir Druck zu erzeugen?
Erkennst du diese Stimme? 
Hast du ein Gefühl dafür, von wo sie kommt? 
Und bist das WIRKLICH DU?
Deine Idee von "Leben" stammt oft aus der Vergangenheit,
 aus Prägungen und Konditionierungen. 
Doch schau dich einmal um, wo ist sie - diese Vergangenheit, 
die dir dein heutiges Leben diktieren will?
Ja, früher mag es so gewesen sein, 
dass du dich häufig schrecklich angestrengt hast. 
Wie oft schon hast du deine eigenen Grenzen übertreten - immer wieder?
Und was war die Folge? 
Entstanden daraus nicht noch mehr Anstrengung, 
noch mehr Probleme, die nach einer Lösung zu verlangen schienen?
Doch wo sind all diese Dinge heute - jetzt und hier?
Kannst du sie angreifen oder festhalten?
Kannst du irgendetwas auf sie bauen?
Oder sind sie vielleicht doch nichts weiter als Schatten alter Ideen 
und Illusionen?
Kannst vielleicht sogar jetzt wählen, ob du sie ziehen lässt,
 oder ob du weiterhin so tust, als hätten sie Bedeutung?
Wie sehr hältst du noch an solch alten Gewohnheiten fest, 
ohne je zu fragen: 
WER verlangt danach, sie weiterhin hoch zu halten, 
sie zu verherrlichen und ihnen zu folgen?
Bist das wirklich DU?
Kannst du diesen Fragen eine Weile lang nachspüren, 
ohne sie zu zer-denken, ohne eine Antwort zu erzwingen,
sondern einfach die Fragen bei dir lassen und es zulassen, 
dass etwas zerfällt, das dir vielleicht sowieso nie diente?

Wie viele Ideen wurden aus dem Ego der Menschen heraus geboren, 
damit wir endlich etwas erreichten. 
Wir meinten es würde etwas zu uns bringen, 
was wir bisher schmerzlich vermissten!
Aber nichts davon warst DU.
Aber während du so beschäftigt warst mit etwas, das du nie warst und nie sein wirst, hattest du vergessen, wer du eigentlich BIST. 
Daher begannst du (ganz still und beinahe unbemerkt) 
vor allem eines zu vermissen: 
Dein tiefes, vollständiges in dir selbst Ankommen!

Dies will sich jetzt vollkommen vollziehen - 
nicht vorübergehend,
 nicht nur wenn du gerade meditierst, 
nicht nur, wenn du diese Zeilen liest. 
Wo bist du, wenn nur noch Stille dich umfängt?
Alle Grenzen, alle Begrenzungen wollen aufgesprengt werden.
Hast du den Mut, diese alte Spirale der Trennung zu durchbrechen? 
Hast du den Mut, Fragen zuzulassen, 
die dein altes "ich" womöglich gefährden. 
Hast du den Mut, endlich jenen Raum frei zu geben für ein anderes, 
viel weiteres, vollkommen freies ICH BIN?

Erlaube dir nur einfach, in dein Wahres Wesen einzutauchen,
 an jenen Ort zu gelangen, wo du wirklich dich selbst spürst, 
wo du wirklich einfach BIST. 
Du BIST jenseits aller Geschichten, 
jenseits aller Ideen über dich und dein Leben. 
Du bist in Wahrheit frei. 
Doch so lange du es nicht zutiefst als deine Wahrheit erkannt hast, 
wird sich deine größte Sehnsucht nicht erfüllen
und du wirst weiterhin darauf hoffen, in der äußeren Welt jenes zu finden, 
was du in Wahrheit schon längst bist.

Sehnst du dich nach deiner Rückverbindung 
mit jenem Ort des ewigen Friedens und Glücks 
IN DIR? 
Wünschst du dir, in dein wahres Zuhause, 
befreit von äußeren Erscheinungen der materiellen Welt, 
zurückzukehren und einfach zu SEIN - frei und leicht, 
ohne die so gewohnten Abhängigkeiten? 

Obwohl dir niemand so ganz genau sagen kann, 
wie dein individueller Weg dorthin aussehen wird, 
so möchte ich dir dennoch mein Buch "Liebe ist Freiheit" ganz besonders
 ans Herz legen! 
Du findest hilfreiche Übungen und viele wichtige Hinweise 
und Einblicke 
in ihm! 
Mehr zum Buch gibts hier: 

Zusätzliche Unterstützung findest du auch in meinen anderen Büchern: http://eva-maria-eleni.blogspot.com/2012/…/meine-bucher.html
Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni



SELBSTOPTIMIERUNG UND DIE SELBSTLIEBE



Ich wäre gern weiter, besser, entspannter, liebevoller, schöner, weiser, 
offener, anerkannter, erfolgreicher, 
hätte gern etwas mehr Geld, ein Haus im Grünen, 
einen netteren Partner, passendere Freunde...
Würde mich gern mehr bewegen, weniger Alkohol trinken, 
keinen Zucker essen, mich mehr um meine Kinder kümmern, 
nicht ungeduldig sein, meine Rechnungen pünktlich bezahlen... 
So erwacht sein wie der spirituelle Lehrer, 
so hübsch wie die Nachbarin, 
so strahlend wie die Seminarleiterin...
Kennst du das?
DER DRANG SICH ZU OPTIMIEREN
Wie viele Bereiche gibt es in deinem Leben momentan, 
wo du dich verbessern könntest? 
Viele, einige? 
Dann teilst du dieses Bestreben mit den meisten Menschen 
vor allem der westlichen Welt. 
Unser Verstand ist darauf gepolt mehr und noch besser zu werden, 
alles zu optimieren, uns zu verurteilen und zu bewerten, 
wenn es nicht gelingt und das, was jetzt ist verändern zu wollen. 
Er funktioniert so, weil er dafür gemacht ist. 
Er will uns in Trab setzen und hält immer wieder Gedanken bereit wie: 
Wenn ich noch dies und jenes tue, dann geht’s mir besser…
Der Verstand sagt uns jedoch nicht die Wahrheit, 
das ist nicht seine Aufgabe. 
Er erzählt dir Märchen und Lügen über dein wahres Selbst. 
Denn du wirst niemals bei dir selbst ankommen, 
wenn du deinen Gedanken glaubst 
und dich ihrem Optimierungswahn unterwirfst.
Wenn wir uns unablässig bemühen, 
uns, unser Umfeld, unseren Partner, die Kinder so zu ändern, 
dass wir und alles diesem uns immer wieder heimsuchenden Idealbild 
ähnelt, das wir vom Leben und den Menschen haben, 
verlieren wir andauernd wertvolle Energie. 
Denn die anderen und vor allem das Leben spielen nicht auf Dauer mit 
und bescheren uns immer wieder die Enttäuschung, 
dass es uns nicht gelingt jenem strahlenden erwachten 
und glücklichen Wesen zu entsprechen, das wir anstreben. 
Meist mühen wir uns daraufhin noch mehr und kommen doch nie an. 
DIE FALLE DER PERFEKTION
Als ich noch perfekt war 
und unermüdlich dem Ideal der spirituellen Suche folgte 
und es allen recht machen wollte, 
war ich eine genervte Mutter, eine nörgelnde Partnerin, ständig krank 
und permanent unzufrieden. 
Eines Tages ging ich zu einer Hellseherin die mir auf den Weg mitgab, 
dass ich Fehler machen darf, ja dringend soll. 
Ich wusste gar nicht, was sie damit meint. 
Fehler? 
Sind wir nicht dazu hier, sie zu vermeiden? 
Aber ihr Rat war so eindringlich, 
dass ich mich dafür öffnete fehlerhaft zu sein.
Es begann eine lustige Reise die mich anfangs viele Nerven kostete.
 Ich vergaß Termine, 
mein Haus versank immer mal wieder im Chaos,
 ich rief Klienten nicht gleich zurück 
und stand zu meiner angeborenen Schusseligkeit.
Das Erstaunliche war: 
Ich war gesund.
Ich war heiter. 
Ich war entspannt 
und vor allem wieder kreativ. 
Und war überraschte, 
dass ich viel mehr als je zuvor machen konnte, 
ganz einfach weil ich mehr Energie und Freude 
hatte als ich umsetzen konnte....
DU BIST BEREITS 
DAS BESTE WAS DIR BEGEGNEN KANN
Nicht nur die Konsumgesellschaft, sondern auch die ganzen spirituellen
 Angebote zielen daraufhin, dass du dich deinen Gedanken unterwirfst 
um dich zu entwickeln, bewusster, reiner oder irgendwas zu werden. 
Keiner erzählt dir, dass du es schon bist und dass der Schlüssel 
zu deinem wahren Sein ist, dich einfach nur zärtlich zu umarmen, 
dein inneres Kind zu beruhigen und dir selbst zuzuflüstern:
Ich tue mein Bestes hier.
Ich bin bereits Liebe.
Alles was jetzt in meinem Leben stattfindet 
braucht nicht verändert zu werden.
Jeder Mensch dem ich begegne und der in meinem Leben ist,
 ist genauso wie er ist, richtig.
Jetzt.
Auch er tut sein Bestes und genau das, 
was es jetzt braucht für dich und das Ganze.
Das ist gemeint, wenn gesagt wird: 
Liebe dich selbst. 
Auch das ist ja oft wie ein Druck, eine neue zu bewältigende Aufgabe... 
ein neues Schlagwort, das an unseren Gedanken abprallt.
Übersetze Liebe mit Entspanntheit, 
mit verzeihender Sanftheit dir selbst gegenüber, 
mit rückhaltloser Annahme all dessen was du jetzt bist.
Und der optimale Zustand, 
das Jetzt schließt dich liebend in die Arme.
GEDANKEN UND DIE SANFTHEIT DES HERZENS
Was wäre, wenn alle Anstrengung anders, weiter, aktiver, offener,
 schmerzfreier und alles Mögliche zu „werden“, 
dich genau daran hindert, es zu „sein“?
Was wäre, wenn wir die Gedanken entlarven würden 
und ihnen die Herrschaft nehmen, 
damit das Herz und die unendliche Weite des Annehmens
 sich wieder ausbreiten können?
Was würde sich ändern – jetzt, wenn du zulässt, 
einfach nur gut zu dir selbst zu sein, 
dich zu beruhigen und zu halten, 
sanft und zart und alles zulässt, 
was gelebt werden möchte?
Was wäre anders mit dem tiefen Gefühl, 
dass alles, was geschieht zu deinem Besten ist 
und dass es für dich nichts zu tun gibt, 
dass du nicht eingreifen oder dich einmischen musst 
in andere Angelegenheiten, 
andere Menschen nicht belehren 
oder ändern musst?
Und was wäre, wenn du den Gedanken zulässt, 
dass du jetzt die beste aller Möglichkeiten bist?
Wie fühlt es sich an, 
wenn du dem Druck des Außen und all den Verbesserungsvorschlägen 
mit einem tiefen Ausatmen antwortest?
DAS LEBEN IST EINE BAUSTELLE
Das offene Geheimnis ist: 
Es wird nie alles in Ordnung sein, 
es gibt immer etwas zu reparieren.  
Dein Haus ist vielleicht nicht fertig bevor du stirbst. 
Du oder ein anderer wird einen sogenannten Fehler machen 
und du kannst es nicht vermeiden. 
Du wirst nicht so geliebt, wie du es gern hättest, 
egal was du tust um gemocht zu werden. 
Dein Körper wird altern, trotz aller sportlichen Aktivität. 
Dein Erfolg im Außen wird abgelöst von Niederlagen und Enttäuschungen. 
So ist es bei dir, aber auch bei jedem anderen. 
Das Leben wird dafür sorgen, 
dass dir gerade das um die Ohren fliegt, 
was du für beständig und endlich erreicht hältst. 
Der Gedanke: 
Der anhaltende optimale Zustand lässt sich immer noch verbessern 
ist das Tor zu unserer ganz persönlichen Hölle.
Dabei ist es so einfach… 
DEIN SEIN IST DEIN GANZES WERDEN
Diese Erde ist komplex für den Verstand und so einfach für das Herz.
Fühle was du wirklich brauchst.
Beruhige dich.
Verzeihe dir alles.
Sei gut zu dir.
Komme ganz in dir an.
Sei sanft mit dir, liebevoll, annehmend und verzeihend dir selbst gegenüber.
Denn genau das führt dich dahin, wo du so gerne hin willst.
Du wirst strahlend schön sein, frei, offen, weit und verbunden, 
wenn du all die Verkrampfung und die Kämpfe um das Besser loslässt.
Ganz einfach, weil es deine wahre Natur ist.
Weil deine Essenz nicht anders kann, als pure Liebe sein.
Auf Liebe wird immer geantwortet...
Du wirst staunen.






Montag, 4. Februar 2019

ERNEUERUNG … UNABHÄNGIG ... ORIGINELL … VERÄNDERND … UNGEWÖHNLICH

Bildquelle Pixabay/Dankeschön
Neumond im Wassermann
Ja so ist der Wassermann … 
nichts ist schlimmer für ihn … 
als wenn er sich in seiner FREIHEIT eingeengt fühlt … 
denn er ist unabhängig … reformerisch … idealistisch … freiheitsliebend …
 grenzenlos … originell … intuitiv … erneuernd … verändernd … 
zukunftsorientiert … erfinderisch … ein echter Zeitgeist 
der seine eigenen Wege geht und sich von der Masse abhebt … 
denn sein Zeichen regiert der Uranus.
Das Universum meint es gut mit uns … 
denn deutlicher können die ZEICHEN nicht stehen. 
Wir haben wieder einen NEUMOND … 
der ja für NEUE Wege und Ideen steht … 
mit der Erneuerungs-Kraft und der Energie des WASSERMANNS. 
Um das Seelentor des Wassermanns am STEISSBEIN zu ÖFFNEN … 
halte dir so oft und so lange es möglich ist … 
den MITTELFINGER … denn wenn die Energie FLIESST … 
dann verwandelst du deine innere WUT … in KREATIVITÄT … 
GROSSZÜGIGKEIT und GANZHEITLICHES Denken.
Der heutige Tag 04.02.2019 trägt die Energie der 18/9 in sich … 
9 wie wir alle wissen steht für die VOLLENDUNG eines alten Zyklus … 
für absolute INTEGRITÄT und WEISHEIT … für die WAHRHEIT … 
für HEILUNG und für FREIHEIT. 
Aber diese 9 ist auch eine karmische Zahl 
und du darfst erst die Stolpersteine der 18 aus dem Weg räumen …
bevor die 9 im Glanz des Lichtes erstrahlt. 
Vielleicht MEIDEST du noch immer NEUE Wege und Möglichkeiten … 
die zu starken GEFÜHLEN (der ANGST) führen … 
denn der MOND steht ja auch für das UNBEWUSSTE in uns? 
Vielleicht hast du auch "unbewusst" noch immer mit SELBST-TÄUSCHUNG
 oder ABHÄNGIGKEIT zu "kämpfen" … 
traust dich nicht … dich AUSZUDRÜCKEN 
und zu ZEIGEN wie du wirklich bist? 
Sei GEDULDIG mit DIR SELBST und LIEBE alles … 
was sich im LICHT der WAHRHEIT zeigen und HEILEN möchte.
WIR haben erkannt dass KAMPF sinnlos ist …
 und dass es unsere Aufgabe ist … 
uns auf HEILUNG auszurichten. 
IN UNS haben wir auch die KRAFT dazu … 
denn WIR haben es uns VOR unserem HIERSEIN auf ERDEN 
genauso ausgesucht. 
Wir wollten DABEI sein … 
wenn die Welle der TRANSFORMATION die ERDE 
wieder HELLER werden lässt. 
Diese VERÄNDERUNG der FORM unseres DENKENS 
und FÜHLENS unterstützt uns dabei … 
unsere WAHRE Essenz auch hier auf ERDEN zu LEBEN. 
Es gibt kein BESSER oder SCHLECHTER … 
im HERZEN sind wir alle GLEICH … 
ewiges SEIN.
Wir dürfen ÜBEN … ÜBEN … ÜBEN 
und uns immer wieder FRAGEN … 
was BRAUCHE ICH … 
um meine GEISTIGEN Ideen (die noch ohne Form sind) … 
in meinem HIERSEIN zu MANIFESTIEREN … 
und das geht meistens nicht von heute auf morgen. 
Deshalb sind der feste GLAUBE daran … 
VERTRAUEN … UNTERSCHEIDUNG und BESTÄNDIGKEIT gefragt … 
und natürlich die ERDUNG sowie die ANBINDUNG an die göttliche QUELLE 
… damit wir nicht gleich wieder umkippen … wenn der WIND weht.
Wenn wir den ALTEN uns nicht mehr dienlichen Strukturen 
die ENERGIE entziehen … wird jede Menge Kapazität FREI 
für NEUE Projekte. 
Diese Zeit/Energie können wir nutzen … 
um unser SEIN einmal zu GENIESSEN … 
ohne schlechtes Gewissen und ohne dafür etwas LEISTEN zu müssen. 
Wir dürfen auch WEG KOMMEN davon … 
dass wir etwas riesen GROSSES erreichen müssten … 
denn es kann ja nicht jeder KÜNSTLER … 
MALER oder ENERGIE/LICHT-ARBEITER sein. 
NEIN! 
Es sind die vielen KLEINEN Dinge … die das GANZE ausmachen. 
Es ist so wichtig … dafür zu sorgen …
 dass wir SELBST in unserer MITTE bleiben … 
dass wir uns der Dinge BEWUSST sind … die wir täglich tun … 
dass wir GEGENSÄTZE verbinden … 
dass wir aufhören zu BEWERTEN und zu URTEILEN … 
dass wir VERZEIHEN und VERGEBEN … 
dass wir in RESONANZ zur unendlichen Kraft der LIEBE sind …
 und diese Liebe an unserer UMFELD … 
an unsere KINDER und ENKEL weiter verschenken … 
denn die FAMILIE ist die kleinste Einheit … 
und wenn es da nicht stimmt … wie soll dann im Außen FRIEDEN sein?
 Wenn wir das NICHT tun … 
dann werden uns die universellen Kräfte immer wieder 
an unsere GRENZEN führen. 
Wir kommen einfach nicht weiter.
Es geht immer mehr um unsere eigene ABSICHT … 
die wir klar und deutlich AUSDRÜCKEN dürfen … 
auch für die lichtvolle GEISTIGE Welt … die immer für uns da ist … 
wenn wir darum BITTEN … und um das MOTIV … WARUM wir etwas tun …
 denn es sollte EHRLICH und UN-EIGENNÜTZIG sein zum WOHLE ALLER …
 und aus einem großen liebenden HERZEN kommen. 
Es geht darum … zu ERFÜHLEN … was WIR wirklich BRAUCHEN … 
um unseren eigenen HERZENSWEG zu gehen … 
denn wenn dies NICHT so ist … 
dann werden unsere Ideen auf SAND gebaut und nicht von Dauer sein.
 Konzentriere dich also auf DEINE Vision … DEINER neuen Welt …
 und schaue von OBEN aus den Augen des Schöpfers … 
nutze DEINE GEISTES-KRAFT … deine INTUITION 
und deine INNERE Macht dazu … 
um die Schatten der Verschleierung zu durchschauen … 
und dich ganz BEWUSST mit deiner ABSICHT auf das LICHT … IN DIR … 
auszurichten … denn nur DU bist es … 
der sich dafür ENTSCHEIDEN kann.
Ich wünsche uns allen … 
dass wir die ENERGIE der ERNEUERUNG in uns aufnehmen 
und FÜHLEN können. 
Das Universum schickt uns dazu ZUSÄTZLICH ab dem 8. Februar
 für 10 Tage das kristallweiße Licht der CHRISTUS-ENERGIE … 
ERSTRAHLE … FÜHLE … SEI … 
denn die EWIGKEIT drückt sich durch DICH hier auf Erden aus. 
Stell dir vor … 
das Leben reicht dir jetzt seine HAND zur AUSSÖHNUNG mit DIR SELBST 
… denn neues BEWUSSTSEIN … STÄRKE … MUT und VERTRAUEN 
dürfen sich ERNEUERN. 
ERLAUBE dir … 
die WUNDER des Lebens jetzt zu empfangen.

Aus meinem liebenden HERZEN für EUCH geschrieben
Monika 💗

04.02.2019



Schmerz oder Glück?

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni
Wir sind kollektiv betrachtet in einer ganz großen Umstellungsphase
von Ego-Strukturen und Angst, hin zu einem Wesen,
das sich selbst wieder als das zu erkennen beginnt,
was es tatsächlich ist.
Wir entwachsen den Ideen eines Individuums,
das sich davon abhängig fühlt,
welche Geschichten "sein" äußeres Leben treibt.
Da gibt es ein "ich", welches glaubt, in der Illusion zuhause zu sein.
Darum leidet es, weil es das Leben nicht unter Kontrolle zu bringen vermag.
Doch nichts davon hat mit Wahrheit zu tun.
Es mag schmerzlich sein, dies zu erkennen.
Es mag vor allem deswegen schmerzlich sein,
da ein sich eingezwängt glaubender Mensch,
so lange so viel dafür getan zu haben glaubt,
es sich doch irgendwie hier bequemer,
erträglicher zu machen.
Er mag gehofft haben, wollte erfolgreich sein, etwas erreichen,
er hat geschuftet, wollte sein Leben immer wieder umkrempeln,
hat gearbeitet, gelernt, er glaubt sich
und die Welt heilen zu müssen und und und.
Aber eines Tages muss ein solcher Mensch schmerzlich erkennen:
All dies bringt ihm nicht das, wonach er sich tatsächlich zutiefst sehnt!
Aber dieser große Schmerz des Erkennens
kann zu deinem ganz große Wendepunkt werden!
Sei dankbar, wenn dein Leben dir all diese Projektionen um die Ohren haut!
Durchschaue all die vielen Handlungen und Versprechen,
die umher schwirren und dir versprechen,
dass du alles wieder in den Griff bekommen kannst,
so wie du es dir wünschst (wenn du nur das Richtige tust!).
All diese Dinge, wovon diese Versprechungen handeln,
werden dich nicht in die Freiheit führen!
Wird ein Mensch, welcher endlich das langersehnte Geld
oder den langersehnten Erfolg hat, wirklich ankommen?
Sein Ego hat ihn vorangetrieben und es wird auch nun keine Ruhe geben.
Es wird ihm Angst einflößen, dieses Geld und diesen Erfolg bewahren
zu müssen oder noch zu vermehren.
Ruhe findet er nicht!
Wird ein Mensch angekommen und glücklich sein,
wenn er endlich in der langerhofften,
scheinbar erfüllten Beziehung ankommt?
Vorübergehend mag er auf Wolken schweben.
Doch auch hier wird sein Ego keine Ruhe geben.
Er wird sein Glück zu bewahren suchen
und sich somit selbst um sein Glück bringen.
Er wird es nicht mehr genießen können,
da er zu viel damit beschäftigt sein wird, es zu erhalten.
Er wird womöglich argwöhnisch werden, nicht vertrauen können,
dass alles einfach und leicht sein kann -
denn das Ego kennt keine Einfachheit und Leichtigkeit!
Wird ein Mensch glücklich sein,
nur weil er nun endlich seinen Traumjob bekommen hat,
weil er den alten Käfig verlassen hat,
weil er endlich am vermeintlichen Ort seiner Träume angekommen ist?
Auch hier wird sein Ego dennoch keine Ruhe geben.
Es wird entweder nach Verbesserung streben oder Angst schüren,
das Erhaltenen wieder zu verlieren.
Dies geht immer weiter und immer noch weiter.
Erkennst du es?
Dein Problem ist nicht, WAS dein Leben tatsächlich macht.
Dein Problem ist, dass du in einer Identifikation festhängst.
Wie oft sprichst du Sätze wie:
 "Heute habe ich dies und das getan...
Heute ist mir dies und jenes widerfahren...
Heute habe ich mich deswegen gut oder schlecht gefühlt...."
Du hängst in der Bewegung des Lebens fest.
Womöglich versuchst du es zu stoppen, es zu beruhigen
oder dein menschliches Wesen zur Ruhe zu bekommen.
Aber du kannst die Bewegung des Lebens nicht stoppen!
Dies liegt nicht in deiner Macht!
Dein Leben katapultiert dich herum, du bist zunehmend angestrengt
und ausgelaugt, wünscht dir endlich Entspannung.
Doch weil du in deiner "ich"-Identifikation festhängst
 (und womöglich gar nicht von ihr ablassen willst) glaubst du,
du müsstest nur den richtigen "Dreh" heraus bekommen,
oder die große Zeit der Transformation müsste zu ihrem Ende kommen
und dann, ja dann wäre endlich alles gut.
Die Wahrheit aber ist:
Es ist bereits alles GUT!
Du hängst nur in einer Illusion fest, dass du dies nicht mehr erkenne,
 nicht mehr fühlen kannst.
Zerfällt sie, wirst du es fühlen:
DU BIST FREI.
Und alles, wonach du dich längst schon sehntest,
ist bereits da, hier und jetzt!
WER ist es, der "hier" leidet,
sich etwas Anderes ersehnt, als er bekommt?
Und WER bist DU?
Sehnst du dich nach deiner Rückverbindung 
mit jenem Ort des ewige Friedens und Glücks in DIR?
Wünschst du dir, in dein wahres Zuhause,
befreit von äußeren Erscheinungen der materiellen Welt,
zurückzukehren und einfach zu SEIN - frei und leicht,
ohne die so gewohnten Abhängigkeiten?

Obwohl dir niemand so ganz genau sagen kann,
wie dein individueller Weg dorthin aussehen wird,
 so möchte ich dir dennoch mein Buch "Liebe ist Freiheit"
ganz besonders ans Herz legen!
Du findest hilfreiche Übungen und viele wichtige Hinweise
und Einblicke in ihm!

Mehr zum Buch gibts hier: 

Zusätzliche Unterstützung findest du auch in meinen anderen Büchern: http://eva-maria-eleni.blogspot.com/2012/…/meine-bucher.html

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni