Freitag, 24. Juni 2022

Goldene Lichtkugel

Bei dieser Übung nehmen wir, von oben kommend,
eine goldenen Lichtkugel in unser Herz,
lassen diese sich ausdehnen,
bis sie in unserer Vorstellung unsere gesamte Welt durchstrahlt und ausfüllt.
Dadurch vergolden wir sozusagen unsere Lebenswelt. 
Wir erschaffen eine vergoldete Vorstellung von unserer Welt. 
Wir verändern dadurch unser inneres Abbild von unserer Welt – 
wir verändern unser Bewusstsein von dieser Welt –
 Wir verändern uns.
Anleitung:
1. Stell dir über deinem Kopf eine goldene Lichtkugel vor, 
etwa so groß wie eine Hand.
2. Lass nun diese Lichtkugel herabschweben,
 durch die Schädeldecke, 
dein Gehirn, 
deinen Kopf, 
Mundbereich,
 Halsbereich bis sie im Herz ankommt. 
Fühle dabei, wie sie herabschwebt. 
Wenn sie innehält, lass es zu, 
und gib ihr nach einer Weile einen sanften inneren "Push", 
damit sie weiter sinkt. 
Spüre jeweils den Bereich, wo sie gerade ist. 
Wenn Gedanken auftauchen, warte einfach bis sie wieder weg sind.
3. Sobald die goldene Lichtkugel im Herz angekommen ist, 
visualisiere, wie sie goldenes Licht in deinen gesamten Körper ausstrahlt.
 Stell dir vor, wie durch die Ausstrahlung der goldenen Kugel 
dein gesamter Körper immer mehr von dem goldenen Licht durchflutet wird,
 von den Fußzehen, Arme, Hände, Kopf, Rücken, Po, Beine, alles.
 Auch die goldene Lichtkugel selbst wird größer, dehnt sich aus. 
Wenn du spürst, dass dein ganzer Körper von dem Goldlicht
 fast bis zum Platzen aufgefüllt ist, dann gehe weiter zum nächsten Schritt:
4. Lasse nun das goldene Licht aus oder durch den Körper hinaus strahlen,
 so dass zuerst deine nähere Umgebung vom goldenen Licht erfasst wird,
 und dann immer mehr.
 Lass sich diese goldene Ausstrahlung gleichmäßig immer mehr ausbreiten,
 bis an die entferntesten Punkte, die du dir vorstellen kannst. 
Spüre, wie diese goldene Ausstrahlung deine Aura so groß macht,
 dass sie das gesamte Universum umfasst. 
Du bist nun EINS mit allem, und alles ist golden. 
Spüre, wie du nun zur goldenen Sonne deiner Welt geworden bist.
5. Nun stellst du dir vor, wie all dieses goldene Licht zu dir zurückstrahlt.
 Wie ein Spiegel, in den du goldenes Licht hinein gesendet hast,
 kommt es nun aus allen Richtungen zu dir zurück. 
Während es zurückkommt löst es alles auf. 
Alles ist nur noch golden. 
Spüre das Gefühl, als würde sich dein Körper auflösen,
 auch die goldene Lichtkugel im Herzen, alles löst sich auf.
6. Nach einer Weile tauchst du aus diesem gelösten Geisteszustand 
wieder auf, wie ein Fisch, der aus dem Wasser springt. 
Du kannst diese Meditation auch mit einem goldenen Buddha 
anstatt der Lichtkugel machen.   


WENN DIE SCHALE AUFBRICHT

@Eva Denk
„In diesen Zeiten ist da ein vielfaches Aufbrechen.
Dieses Brechen der Schale in euren Energiezentren
 beansprucht viele eurer Kräfte.
So ist da ein Wirken an euren Zellen, an euren Emotionalkörpern ebenso,
 
das ihr gemeinsam mit eurem Höheren Selbst 
und den Wesenheiten die euch beigestellt sind, bewerkstelligt.
Ihr wähltet genau diese Erfahrungen 
und ihr wisst darum allezeit auf Zellebene.
Vieles, unendlich vieles habt ihr gelernt und erfahren
 und so nun strebt ihr den letztendlichen Prüfungen entgegen.
Wir sprachen bereits, dass sich der Schwierigkeitsgrad der Prüfungen
 und Herausforderungen erhöht hat.
Ihr könnt dies so sehen wie das letzte Stück des Weges
 eines Hindernislaufes.
Ihr mobilisiert alle Kräfte, 
um da noch über die größten Hindernisse zu gelangen. 
Ihr setzt alles ein, was ihr könnt und ihr findet dabei eure wahre Kraft.
Die Natur mit ihrer Unberechenbarkeit lehrt euch, 
dass das, was ihr glaubt an Sicherheit zu haben, 
euch jederzeit genommen werden kann 
und euch in völlig neue Erfahrungen katapultiert.
So ihr glaubt etwas halten zu müssen, 
werdet ihr erkennen, dass es euch rasch entfliegt.
In diesen Zeiten lernt ihr die Loslösung von dem was ihr glaubt, 
was Beständigkeit ist 
und gleichzeitig findet ihr in euch unzerstörbare Sicherheit.
Wenn ihr versucht euch an Stetigkeit zu klammern, 
so sei euch gesagt, dass ihr es euch schwerer macht, als es sein kann.
Loslassen, zulassen, Vertrauen, dies sind die Anker, die euch nicht halten,
 sondern in der Mitte des Ozeans spielen lassen.
Ihr werdet liebevoll getragen von den Wellen.
So seid euch bewusst, dass Großes geschieht.
Seid euch bewusst, dass ihr Wandlungen unterliegt, 
die lange vorgesehen waren, die sich jedoch ständig wandeln,
 neuen Gedanken und Impulsen folgen und neue Ergebnisse kreieren.
Ihr seid die Schöpfer!
Seid euch bewusst des großen Abenteuers, das ihr wähltet.
Wir sind tief berührt über all das derzeitige großartige Geschehen, 
das in euer aller Herzen stattfindet.
So seid euch bewusst,
 dass das, was in diesen Zeiten in euch geschieht 
dem Ganzen dient
 und euch in eine völlige Freiheit trägt.“

Liebe von EVA
Auszug aus Vorausschau Oktober, zu bestellen:
https://www.salimutra.de/netzwerk/newsletter/
EVA DENK - MEDIALE ASTROLOGIE - URWUNDENHEILUNG
www.salimutra.de 

Mittwoch, 22. Juni 2022

Enthüllt eure Lebensbestimmung ...durch diese 15 Fragen

geschrieben von Stevie P, gefunden bei Transinformation
Ihr kamt her aus einem bestimmten Grund, 
nicht wahr?
Ihr könnt es tief in eurem Wesen spüren.
Euer Leben ist unvorstellbar bedeutungsvoll.
 Ihr kamt hier auf die Erde aus einem bestimmten Zweck.
 Welcher Zweck das ist, müsst ihr selbst aufdecken (und erschaffen). 
Es ist ein abenteuerliches Streben von der Wiege bis zum Grab. 
Das ist es, was das Leben lebenswert macht.
Es ist in jedem von uns eine tiefe Sehnsucht 
nach diesem tiefsitzenden Lebenszweck. 
Wenn die Menschen erfahren, was es ist,
 werden sie zu einer nicht aufzuhaltenden Kraft.
 Dann steht absolut nichts mehr zwischen ihnen
 und der Manifestation ihrer Bestimmung.
Wie enthüllt man seine Lebensbestimmung? 
Ich kann euch nicht genau sagen wie, 
da es von Mensch zu Mensch unglaublich unterschiedlich ist,
 doch ich kann euch mit den Werkzeugen ausstatten,
 dass ihr euch selbst durch diese Reise hindurchführen könnt. 
Eure Zweckbestimmung ist auch nicht feststehend. 
Sie kann sich sehr wohl verändern und im Verlauf eures Lebens entwickeln.
Heraklit traf den Nagel auf den Kopf, als er sagte:
 „Kein Mensch setzt seinen Fuß 
zweimal in den gleichen Fluss, 
denn es ist nicht mehr derselbe Fluss 
und er ist auch nicht mehr derselbe Mensch.“
Fragt...und ihr werdet Antwort erhalten…
Hier sind 15 Fragen, die ihr euch stellen könnt, 
die euch auf eure Lebensbestimmung hin ausrichten:
1. Was gibt mir Energie?
Aktivitäten, die mit dir im Einklang sind, geben dir Energie. 
Andererseits werden Aktivitäten, die nicht mit dir in Resonanz sind, 
dich aussaugen. 
Sei wachsam und nutze deinen Energiepegel als Führung.
2. Was begeistert mich?
Dies ist eine weitaus bessere Frage als das lauwarme
 „Was ist meine Leidenschaft“.
 Begeisterung ist für jeden leicht wahrzunehmen.
 Das Lustige daran ist, dass du herausfindest, 
was du leidenschaftlich gerne tust, 
indem du einfach darauf achtest, was dich begeistert.
„Die Frage, die du dir stellen solltest, lautet nicht
 „Was will ich?“ 
oder „Was sind meine Ziele?“, sondern
 „Was würde mich begeistern?“ 
- Tim Ferries
3. Welche Ideen kommen mir unter der Dusche?
Die Dusche ist wohl der entspannendste Teil Deines täglichen Lebens.
 Inspiration kommt, wenn du entspannt bist, 
denn da bist du am meisten empfänglich. 
Sei also wachsam, welche Eingebung zu dir kommt,
 während du gerade so frisch und sauber wirst.
4. Was fragen mich die Leute immer wieder?
Welche Ratschläge suchen sich andere immer wieder bei mir?
 Dies zeigt dir deinen Wert, 
den du potentiell für die Welt im Allgemeinen hast.
5. Welche Art von Konversation führe ich
 mit meinen mir am nächsten Stehenden?
In welches Thema vertiefst du dich in Gesprächen mit deinen Lieben? 
Welche Informationen teilst du mit den Menschen,
 die dir besonders am Herzen liegen?
 Über was sprichst du, wenn du „Du selbst bist“?
6. Wie verbringe ich meine Freizeit?
Handlungen diktieren, wo die Prioritäten liegen.
7. Über welche Themen lese ich regelmäßig?
Eine deutliche Richtungsanzeige, 
Licht auf deine größten Interessen zu werfen.
8. Welche immer wiederkehrenden Träume habe ich?
Die Themen in deinen Träumen enthüllen eine Menge über dein Unterbewusstsein. 
Schaue nach der Bedeutung deiner Träume, 
um besser erfassen zu können, welch esoterische Weisheit dahintersteckt.
9. Bei welchen Lebenserfahrungen habe ich mich am meisten lebendig gefühlt?
Ein anderer Weg, deiner Begeisterung zu folgen.
10. Welche besonderen Interessen oder Fähigkeiten
 hatte ich als kleines Kind?
Wenn du dich nur noch verschwommen erinnerst, frage deine Eltern,
 um dir klarer zu werden.
Diese Frage wird eine Menge über deine dir innewohnenden Fähigkeiten
 und Interessen offenbaren, 
die vor deiner gesellschaftlichen Konditionierung bestanden.
11. Was würde ich tun, wenn das Thema Geld nicht existierte?
Die sinngemäße Übersetzung des Video ist unter dem Beitrag zu finden.*
12. Was würde ich tun, wenn ich mich zu absolut 100 %
 nicht darum sorgen würde, was andere Leute denken?
Wie bei der Frage ums Geld ist es wichtig, dich zu fragen, 
was du tun würdest, wenn es keine Limitierungen gäbe. 
Wenn du völlig frei wärst, was würdest du also tun?
13. Was steht bei mir auf meiner ganz persönlichen Wunschliste?
Was ist für mich das Wichtigste? 
Welche Dinge schaffen in mir, wenn erfüllt, eine tiefe
Zufriedenheit in mir? 
Ganz gewiss werden dich diese hinführen zu deinem Lebenszweck.
14. Welche Themen kann ich zusammenbringen, 
um mir meine eigene besondere Nische zu schaffen?
Wie mixt man diverse Themen zusammen,
 um sich sein eigenes einzigartiges Lebensmosaik zu schaffen? 
Ein großartiges Beispiel, das James Altucher anwendete, war jemand, 
der Basketball und Statistiken mochte.
 Wenn man es nicht bis zur NBA schafft 
(was bei der Mehrheit der Menschen so sein wird),
 dann kann man seine Interessen an Basketball und Statistiken
 so zusammenbringen, dass man sich sein eigenes
 einzigartiges Meisterwerk einer Verschmelzung schafft.
15. Müsstest du ein kurzes „Über mich“ 
(1-2 Sätze) schreiben, in dem du die ideale Version
 von Dir selbst beschreibst, wie würde die aussehen?
Ich frage mich das nun schon wiederholt seit einiger Zeit.
 Was haben mir diese Fragen bis jetzt gezeigt?
 Nun, alle Zeichen deuten auf Schreiben und Poesie als Hauptteil 
meines Lebenszwecks (zumindest für dieses Kapitel meines Lebens).
 Warum? 
Weil ich fasziniert bin von der Komplexität/den Feinheiten 
der englischen Sprache. 
Ich habe auch eine schon krankhafte Obsession für superlyrischen Hip Hop 
und den brennenden Wunsch zu lesen, 
so als wenn alle Bücher der Welt das Schicksal der Bibliothek 
von Alexandria erleiden müssten.
 Dazu begeistert mich das Schreiben an sich. 
Deswegen kann ich täglich üben, neue Ideen versprühen 
und mich kontinuierlich verbessern.
 Kombiniere ich das mit meinen anderen weit gestreuten Interessen
 (Gesundheit, Fitness, Spiritualität, Meditation, Philosophie,
 Psychologie, Selbstverbesserung, Geschichte, 
allgemeine Alltags- und Lebensbewältigung „lifehacking“, 
Wandern, Reisen und Kochen, um ein paar zu nennen), 
dann habe ich einen gestaffelten Vorrat an Rohmaterial, 
um es in verdauliche Poesie und Prosa zu destillieren.
 Ich fand heraus, dass alles, was ich gerne „absorbiere“, 
beiträgt zu meiner Schreibfertigkeit.
 Deswegen tue ich, was ich tue.
 Fragt euch kontinuierlich diese offenbarenden Fragen
 und es wird sich euch eure Lebensbestimmung enthüllen 
und euch gleichermaßen helfen, diese zu verwirklichen.
Mit mehr Macht, als Dein Verstand erfassen kann
kamst Du her aus einem bestimmten Grund.
Du bist ein Heiler, glaube es.
Die Erde ruft nach einer neuen Zeit.
Nutze dieses wunderbare Zeitalter.
Kreiere eine eindrucksvolle Seite
im Buch der Liebe und des Lebens.
Erhebe Dich leichtherzig über Zwietracht.
Denn Dein Wesen ist entscheidend.
Bitte, begib Dich in Dein wahres Potential.
Habe Freude an Deiner Bestimmung genannt Leben.
Videotext:
Was macht dich reich, welche Art von Umfeld würdest du mögen?
Das bringe ich oftmals als gedankliche Idee bei meinen Studenten an.
Sie kommen zu mir und sagen, gut, wir werden vom College gehen 
und kaum eine blasse Ahnung haben, was wir dann tun möchten.
So stelle ich ihnen die Frage, was würdet ihr am liebsten tun,
 wenn Geld keine Rolle spielt? 
Womit würdet ihr es wirklich genießen, euer Leben zu verbringen?
Es ist so verblüffend, wenn wir die Probleme des Bildungssystems 
zur Seite legen, dann sagen die Schüler, wir möchten Maler werden,
 Schriftsteller oder Poet.
 Doch nicht jeder kann dadurch sein Geld verdienen, meinen sie.
Sie sagen, ich würde lieber weiter draußen wohnen und Pferde reiten,
 eine Reitschule eröffnen.
Also, was möchtet ihr machen?
Wenn wir letztendlich darauf zurückkommen, 
was der Einzelne wirklich gerne tun möchte, sage ich zu ihm…
Dann mach das und Vergiss das Geld.
Weil, wenn du sagst, dass es das Wichtigste ist, Geld zu verdienen,
wirst du in deinem Leben nur vollkommen deine Zeit verschwenden.
Du tust dann nur Dinge, die du überhaupt nicht gerne machst.
Weil du angewiesen wurdest, so zu leben und die Dinge zu tun, 
die dir keinerlei Freude bereiten.
Das ist echt dämlich.
Es ist besser ein kurzes Leben zu haben,
 das voller Erlebnisse ist, die du tatsächlich liebst zu tun,
als eine langes Leben in kümmerlicher Weise zu führen.
Und nach alledem, wenn du wirklich tust, was dir liegt, ist alles andere egal.
Vielleicht kannst du auch ein Meister darin werden 
und es in der besten Weise tun, die dir möglich ist. 
Das funktioniert sicher!
Mach dir nicht so viele Sorgen, jeder ist an irgendetwas interessiert 
und du findest es heraus.
Es ist wirklich unsinnig, deine Zeit mit Dingen zu verbringen,
 die du nicht magst – nur weil es jemand so angewiesen hat 
und auch noch deine Kinder dazu zu erziehen, es ebenso zu tun.
So würden wir ihnen beibringen, die gleichen Leben zu leben,
 sich zu rechtfertigen und dann wiederum ihre Befriedigung darin zu finden,
 ihren Kindern das Gleiche zu lehren.
Welchen Sinn würde das machen?
Deshalb ist es so wichtig, sich mit dieser Frage zu beschäftigen!
Was genau möchte ich tun??
Schau dich einfach um, suche nach dem, 
was dich mehr zu dem Menschen macht, der du in Wirklichkeit bist.
Was ist anderen denken ist unwichtig.
Für dich ist es umwerfend. 
Du kannst den Funken darin sehen, etwas Neues, 
das bedeutend für dich sein wird.
Es berührt dich, lässt dich die ganze Nacht aufbleiben, 
die Stunden vergehen, während die anderen schlafen.
Du sinnierst über das, was du liebst und erfüllst die Vision mit Leben.
Du bist zu mehr geboren. 
Es gibt mehr als das, was bisher ist.
Was ist der grösste Wunsch, den du für dich beanspruchst?
Du bist beschenkt und voller Leidenschaft für einen guten Zweck.
Du kannst es schaffen.
Gehe damit um, was dir mitgegeben wurde, setze es in Bewegung,
 übernimm die Verantwortung.
Folge dem Ruf, auf dem dein Leben basiert, so dass du ihn ausfüllst,
 er dich bezaubert.
Dann kannst du alle Ängste, Zweifel und jeden Gegenwind bezwingen.
Bleibe stark, um zu dem emporzusteigen, 
als der du geschaffen wurdest 
und beschütze deine Herzenswünsche.





Dienstag, 21. Juni 2022

Die kosmische Schwingung des Tages ✨21.06.2022 - ✨15/6 ✨

Bild aus dem Netz/Dankeschön 
SommerSonnenWende - 
der längste Tag in diesem Jahr - 
der Erinnerung an die Liebe - 
die du ja selber bist! 
Morgen wechseln wir in die 2. Hälfte dieses Jahres, 
wo die Tage bei uns wieder langsam beginnen, kürzer zu werden, 
ganz im natürlichen Rhythmus der Jahreszeiten.
 Ja, mit ein wenig spirituellem Hintergrundwissen,
 ist das Hier und Jetzt äußerst spannend und abenteuerlich, 
denn wir erleben gerade die Hoch-Zeit unseres Erlebens und Erwachens
 in der Wirklichkeit und dafür bin ich unendlich dankbar. 
Wenn wir uns an die universell-natürlichen Lebensregeln halten
 und unser Leben an ihnen orientieren, 
dann erfahren wir jetzt ganz bewusst kleine und große Wunder.
 Die neue Welt liegt dir zu Füßen, 
wenn du sie von Herzen einlädst,
 denn sie will wahrhaftig gelebt werden, durch dich.
 Deshalb segne Alles, was in deinem Leben war und ist, 
denn nur durch tiefe Vergebung dir selbst gegenüber, 
wirst du inneren Seelenfrieden und göttliche Gnade erfahren. 
Wach auf und schlaf ein mit 
Dankbarkeit, Segnung und Vergebung.
Lerne wieder, mit dem Herzen zu kommunizieren
 und liebevoll "kosmisch" zu sprechen, zu fühlen und zu handeln, 
denn deine Worte sind Energie, haben Macht 
und kommen auf jeden Fall zu dir zurück. 
Die himmlische 3er-Schwingung ist AllVerbundenheit, 
Einheit von Körper, Geist und Seele, 
deine Anbindung an dein wahres, allerhöchstes Selbst,
 ein Für- und Miteinander, vor allem aber leuchtest "du" in diesem Licht,
 welches nichts Anderes ist, als Liebe. 
Knips es endlich an 
und schenke den Menschen um dich herum die Liebe,
 die aus deinem Herzen fließt.
Erkenne, wann dein Ego am Werk ist, 
dein Denken und dein unbedingtes Wollen aus dem Verstand heraus - 
und wisse, dass die wahre Liebe stets dem freien Geist folgt. 
Gott hat dir dein Unterscheidungsvermögen geschenkt, 
damit du es auch benutzt. 
Fühle also den Unterschied zwischen der Energie deines Egos
 und der deiner Seele. 
Unterscheide, was deine eigene Frequenz ist 
und welche von Anderen oder aus dem kollektiven Feld kommt. 
Du alleine legst dir immer wieder selbst die Fesseln der Begrenzung an.
 Nimm sie ab, denn es macht kein Anderer für dich! 
Hör auf dein Herz, 
denn mitten in deinem Herzen tanzt die Liebe, 
dein göttlicher Liebes-Licht-Funken. 
Erkenne und fühle,
 wann du dich mal wieder so sehr mit "illusorischen" Emotionen,
 Ereignissen und Situationen identifizierst, 
dass du die Wahrheit überhaupt nicht sehen kannst 
und deshalb wieder in der niederen Schwingung verhaftet bleibst. 
Erhebe dich darüber! 
Vor allem sei ehrlich dir selbst gegenüber 
und hör auf, zu jammern oder dir selbst Etwas vorzumachen. 
Löse ganz bewusst Ängste, Unsicherheiten und Abhängigkeiten in Liebe auf
 und beginne, lichtvolle Ursachen zu säen, 
damit du auch lichtvolle Erfahrungen ernten kannst.
Die Liebes-Energie aus deinem Herzen ist AllEins,
 hier gibt es keine Gegensätze. 
Sag "ja" zu dir und deinem HierSein, nimm in Freude an, 
was ist und triff deine neuen Entscheidungen ab jetzt 
aus deiner HerzensEnergie heraus. 
Deine Ahnen und auch dein geistiges Team stehen im Lichte hinter dir.
 Immer! 
Arbeite gemeinsam mit ihnen Hand in Hand,
 denn der Wandel geschieht nicht nur auf der Erde, 
sondern im ganzen Universum. 
Überall geschieht gleichsam Befreiung im Auftrag der Liebe
 und Menschlichkeit.

Monika Blencke 🤍✨
https://t.me/LichtSeinMB

Donnerstag, 16. Juni 2022

„WIE KÖNNEN WIR DEN FRIEDENSPROZESS AUF DER ERDE UNTERSTÜTZEN?“

@Eva Denk

„Dies ist eine gute Frage, 
eine von uns sehr im Herzen angenommene Frage 
und wir danken dir dafür, 
denn sie ist für euch alle von Bedeutung.
So lasst uns sprechen von dem, 
was Frieden ist:
Frieden entsteht, wenn das Gegenstück, der Krieg eine Zeitlang stillsteht.
 Auf eurer Erde gab es in den letzten Jahrtausenden niemals eine Zeit
 des absoluten Friedens, es fand immer und allezeit irgendwo ein Kampf statt.
 Und so seht auch in diesen Zeiten toben die Kämpfe.
Denn in der Polarität kämpft der Krieg gegen den Frieden
 und der Frieden gegen den Krieg. 
Und nichts davon ist unstimmig, denn alles sucht den Ausgleich.
Versteht dies sehr genau: 
In der Polarität könnt ihr niemals nur Frieden haben,
 denn das, was ihr unter Frieden versteht, bedingt den Krieg.
Wenn ihr den Krieg auslöschen wollt, unterdrückt ihr ihn nur
 und er führt ein Schattendasein und so wird er gegebenenfalls ausbrechen
 mit größerer Heftigkeit als jemals zuvor.
WORAUF SETZT DU IM INNERSTEN
 DEINEN FOKUS?
Es gibt da noch Menschengruppen für die ist es noch nicht in der Möglichkeit
 sich anders zu erfahren als im Kampf, es ist ihre Art zu lernen,
 ihr eigener Weg zur Liebe. 
Wolltet ihr eingreifen und sie hindern,
 produziert ihr nur noch mehr Kampf.
Willst du den Krieg auf Erden verhindern, 
damit du in Frieden sein kannst?
Wenn du sagst: Ich will nicht den Krieg, ich will nicht Kampf, 
und ihr kämpft dagegen an, 
so werdet ihr nichts erreichen als noch mehr Kampf.
Krieg/Frieden unterliegt der Polarität,
 das müsst ihr sehr genau verstehen. 
Polarität löst sich nur durch die Liebe, 
denn diese steht über dem polaren Erdenweg.
Im Kampf gibt es nie Lösung, nie Frieden, 
nur in der Liebe befreist du die Mächte der Angst. 
Denn jeder Krieg, jeder Kampf beruht auf Angst. 
Angst erlöst sich durch die Liebe.
DIE AUFSPALTUNG MILDERN
So, was ihr tun könnt, um mehr Licht in die Angstwelle der Menschen 
zu tragen, ist sie in eurem Herzen zu umarmen, 
ihnen Liebe, bedingungsloses Annehmen zu schicken.
Wir wissen, das fällt euch nicht leicht. 
Ein Wesen, das sich vollkommen in die Angst begeben hat 
und somit so weit von der Liebe entfernt hat, dass es zerstören muss, 
ist kein Wesen, das leicht zu lieben ist.
Doch gerade ihr, gerade ihr alle, die ihr so sehr nun euer Licht entfaltet,
 solltet ihnen geben, was ihnen von Anbeginn des Seins zusteht.
So, dies wird den Prozess der Aufspaltung mildern, in mildere Formen tragen,
 es wird die Energie wie umverteilen, nach und nach.
 Seid nicht verzagt, wenn ihr durch eure Medien hört, wie vieles eskaliert,
 vieles muss so geschehen, denn auch die Wesen der Angst 
und des Hasses stehen im Dienst der großen Menschheitsseele und agieren –
 ob es ihnen bewusst sei oder nicht – 
um euch wachzurütteln und zum Lieben aufzurufen.
WAHRER FRIEDEN IST ZU SEIN 
WAS DU BIST
Denn seht, zu sein, was du bist, ist wahrer Frieden
 und wenn da in dir ruht die Angst und die Ablehnung 
und sie findet keinen Weg nach Außen, dann bist auch du vergiftet 
und nicht sehr viel weiter, wie ein Mensch, der seine Angst im Kampf lebt.
Wahrer Frieden ist in Liebe zu SEIN mit allem, was ist 
und dies liegt in der Verantwortung euer Selbst.
Es wird euch nicht überraschen dies zu hören, ihr wisst um dieses, 
dass Frieden auf Erden geschaffen wird,
 wenn sich jede Seele von der Angst befreit.
Wenn eine Seele in das Lieben zu sich eintritt, 
befreit sie damit Tausende andere von der Angst.
Wir sind eine große Seele.
Nichts bleibt ohne Auswirkung.
Und Liebe hat eine tausendfach stärkere Kraft als die Angst, 
so sei euch dies mitgeteilt.
MACHT DIE ARBEIT IN EUCH SELBST
So macht in erster Linie eure Arbeit mit euch selbst und dann gebt Frieden,
 Liebe in euer Umfeld und so dann dehnt aus und seid dieses
 und geht nicht hin um zu heilen den Kampf der Menschen mit der Angst 
und dem Kampf in eurer Seele.
Setzt euch hin und seid in Liebe zu euch 
und dann, wenn ihr die Liebe in euch spürt, 
dann und erst dann gebt weiter davon, 
lasst sie fließen zu den Wesen, 
die nicht wissen wohin mit ihrer Angst vor dem Leben, 
vor den Veränderungen, dem Andersartigen, 
vor dem Hunger und dem Mangel an Freiheit.
So erlöst ihr, ihr geliebten Seelen.
IHR SEID VON NICHTS GETRENNT
Dieses Erdenprojekt ist ein Gemeinsames,
 wir sprachen euch des Öfteren davon.
Ihr seid von keiner Seele auf der Erde und im Universum getrennt.
 Ihr seid in diesem großartigen, grandiosen Spiel aufs Innigste verbunden.
 Es liegt an euch, das Spiel zu erkennen und zu sehen,
 worum es dabei geht und dann euer Erkennen weiter zu tragen.
Es geht um die Liebe.
Es geht um das Annehmen von Allem, was ist.
Umarmt die, die Angst tragen in ihrem Herzen.
So, dann ist alles getan und ihr werdet sodann wissen,
 was als Impuls zu handeln aus euch entsteht.
So, dies ist alles fürs Erste. 
Wir werden weiter darauf eingehen.
Seid geliebt.
 Und habt Dank für die Frage.
Liebe Seele, hab Dank!“
In Liebe von Eva

Auszug aus Vorausschau Juni22, zu beziehen über:

https://www.salimutra.de/netzwerk/newsletter/
EVA DENK - MEDIALE ASTROLOGIE - URWUNDENHEILUNG
www.salimutra.de 

Samstag, 11. Juni 2022

Wenn du die Welt verändern möchtest, liebe einen Mann

Liebe ihn aufrichtig.
Wähle den einen, dessen Seele klar die deine ruft,
der dich sieht und mutig genug ist, ängstlich zu sein.
Empfange seine Hand und führe ihn sanft zu deines Herzens Blut,
dass er deine Wärme auf sich spüren kann und Ruhe findet,
dass seine schwere Last verbrennen kann in deinem Feuer.
Schau in seine Augen, schau tief in sein Inneres und sieh,
was dort schlummert oder wach ist, schüchtern oder voll Erwartung.
Schau in seine Augen und sieh dort seine Väter und Großväter,
all die Kriege und den Wahnsinn, den ihre Geister kämpften,
 in einem fernen Land, zu anderer Zeit.
Schau auf ihre Schmerzen und Kämpfe und Qualen und Schuld; ohne Urteil.
Und dann, lass es alles gehen.
Fühl hinein, in die Bürde seiner Ahnen,
Und wisse, was er sucht, ist sichere Zuflucht in dir.
Lass ihn in deinem festen Blick schmelzen.
Und wisse, dass du seine Wut nicht zu spiegeln brauchst,
Denn in deinem Schoß, deiner Gebärmutter, liegt ein süßes, tiefes Tor,
die alten Wunden zu heilen.
Wenn du die Welt verändern möchtest,
liebe einen Mann,
liebe ihn wirklich.
Sitze vor ihm, in der vollen Würde deiner Weiblichkeit,
 im Atem deiner Verletzlichkeit,
In der Verspieltheit deiner kindlichen Unschuld,
in der Tiefe deines Todes.
Eine blühende Einladung, in sanfter Hingabe,
die sich öffnet für seine männliche Kraft.
Dass er zu dir kommt und ihr schwimmt im Schoß der Erde.
In stillem Wissen, gemeinsam.
Und wenn er sich zurückzieht ... und das wird er ... flüchtend aus Angst,
 in seine Höhle ...
dann sammle du deine Großmütter um dich, umschlungen von ihrer Weisheit.
Höre ihr besänftigendes Flüstern, beruhige das Herz des verängstigten Mädchens
 in dir.
Sei still ... und warte geduldig auf seine Rückkehr.
Sitze und singe an seiner Tür, ein Lied der Erinnerung,
 dass er Ruhe und Trost findet, ein weiteres Mal.
Wenn du die Welt verändern möchtest,
liebe einen Mann,
 liebe ihn ganz.
Entlocke ihm nicht seinen kleinen Jungen,
Mit Tücke und List, Verführung und Betrug,
Nur um ihn in ein Netz der Zerstörung zu locken -
Zu einem Ort aus Chaos und Hass,
Schrecklicher als jeder Krieg, den seine Brüdern je kämpften.
Es ist nichts Weibliches daran, es ist Rache.
Es ist das Gift unserer gestörten Geschichte,
von Zeitaltern des Missbrauchs, der Vergewaltigung unserer Welt.
Es gibt der Frau keine Kraft, es verstümmelt sie,
während sie ihm seine Eier abschneidet.
Und es tötet uns alle.
Und ob seine Mutter ihn halten konnte, oder es nicht vermochte:
Zeige du ihm die wahre Mutter, jetzt.
Halte ihn und führe ihn in deine Gnade und Tiefe,
glimmend im Kern dieser Erde.
Bestrafe ihn nicht für seine Wunden,
die nicht deinen Anforderungen entsprechen.
Weine für ihn süße Flüsse.
Blute es alles nach Haus.
Wenn du die Welt ändern möchtest,
 liebe einen Mann,
liebe ihn schutzlos.
Liebe ihn genug, um nackt und frei zu sein.
Liebe ihn genug, um deinen Körper und deine Seele zu öffnen,
für den Kreislauf von Geburt und Tod.
Und danke ihm für die Gelegenheit,
Während ihr gemeinsam tanzt, durch tobende Winde und stille Wälder.
Sei mutig genug, zerbrechlich zu sein, lass ihn die weichen,
berauschenden Blüten deines Seins trinken.
Lass du ihn wissen, dass er dich halten darf, aufstehen und dich schützen.
Fall in seine Arme und vertraue ihm, dass er dich auffängt -
Auch wenn du schon tausende Male fallen gelassen wurdest.
Lehre ihn Hingabe, indem du dich selbst hingibst.
Und schmelze in das süße Nichts, das Herz dieser Welt.
Wenn du die Welt verändern möchtest,
 liebe einen Mann, liebe ihn.
Ermutige ihn, 
nähre ihn, 
erlaube ihm, 
höre ihn,
 halte ihn,
 heile ihn.
Und du wirst genährt und unterstützt und geschützt sein,
Durch starke Arme und klare Gedanken und gezielte Pfeile.
Denn er kann, 
wenn du ihn lässt,
 alles sein, was du dir erträumst.
Wenn du einen Mann lieben willst,
 liebe dich selbst,
 liebe deinen Vater,
Liebe deinen Bruder, 
deinen Sohn,
 deinen Ex-Partner, 
vom ersten Jungen, den du je geküsst, 
bis zum Letzten über den du weintest.
Danke ihnen für die Gaben;
für die Heilung hin zu dem Treffen
Desjenigen, der nun vor dir steht.
Und finde in ihm den Samen für alles, was neu ist und solar.
Ein Samenkorn, dass du nähren und pflanzen helfen kannst,
Um gemeinsam eine neue Welt wachsen zu lassen.
-- Anonym --
Übersetzung: David Rotter