Montag, 9. Dezember 2019

Abschied nehmen

Sandy 
Diese Tage eignen sich hervorragend um Abschied zu nehmen, 
von Menschen, 
von Gewohnheiten,
von alten Mustern, 
von Verletzungen 
und Bedürfnissen.
Vieles geschieht nur um uns aufzuzeigen
 wo wir noch offene Wunden aus der Vergangenheit haben, 
wieder und wieder dreht sich alles im Kreis 
und wiederholt sich, damit wir lernen hinzusehen.
Wenn du nun siehst dass du solche Baustellen in deinem Leben hast 
dann bist du bereit sie auch los zu lassen. 
Geh in das Gefühl, in die Verletzung, 
nimm dir Zeit und betrauere die vielen Ängste, Sorgen, Schmerzen
 und Erniedrigungen dir das Gefühl beschert hat. 
Es ist nur geschehen damit du wach wirst und heilen kannst.
Wer auch immer dir diese Verletzungen zugefügt hat konnte nicht anders, 
weil sie es selbst nicht besser gewusst haben, 
weil sie nicht aus ihren Mustern und Verletzungen rausgehen konnten.
Du aber bist nun bereit das hinter dir zu lassen, 
es zu heilen, dich selbst ganz anzunehmen
 und zu lieben so wie du von Gott gemacht worden bist, 
in deiner ganzen Schönheit, Einzigartigkeit, 
mit deinen ganzen Talenten, deinem Selbstausdruck,
 deinen Wünschen und Träumen.
Setz dich hin und schreibe dir auf was dir alles zu dem Thema einfällt, 
ganz bunt gemischt, wiederhole dich wenn dir nichts mehr einfällt, 
und lass es einfach fließen. 
Erzengel Gabriel steht allen zur Seite die gerne schreiben,
 lass dich von ihm leiten und schreibe dir alles vom Herzen. 
Lass alle Bewertungen und Ängste los, 
und gib dich ganz deinen Emotionen hin. 
Wir tragen viele alte Verletzungen in uns
 und suchen uns immer wieder Geschehnisse die uns daran erinnern 
und weiter verletzen...
woher das alles kommt haben wir längst vergessen, 
aber die Wunde scheint oft schon unendlich tief zu sein. 
Der einzige der sie heilen kann bist du selbst.
Lass alle Liebe, alles Mitgefühl und alle Fürsorge in deine Wunden fließen, 
du allein bestimmst ob du noch weiter in diesem Kreis eine Runde drehen willst 
oder ob du aussteigst und weiter gehst. 
Was geschehen ist war gut, 
es hat dich zu dem Menschen gemacht der du heute bist.
Es ist Zeit sich auf etwas Neues einzulassen. 
Es wird dir alles mit Leichtigkeit zufließen wenn du deine alten Wunden geheilt hast.
Das Papier kannst du wie immer den Elementen übergeben,
 Erde, Wasser, Feuer oder Luft. 
Es geht in den ewigen Kreislauf des Lebens über und macht dich frei.
Sorge gut für dich selbst,
 sei voller Mitgefühl, mit dir 
und mit anderen, 
segne dich und alles was dir geschehen ist 
und es ist von dir genommen.
Mögen alle deine Erfahrungen gesegnet sein.





Sonntag, 8. Dezember 2019

VERSUCHE nicht zu heilen - versuche nicht heilen zu WOLLEN.

Das Problem ist NICHT das HEILEN, 
oder dass daran irgendetwas verkehrt wäre!
Oh nein!
Heilung ist ein vollkommen natürlich stattfindender Prozess,
 der einfach durch ein Lebewesen hindurch läuft, 
sofern er nicht unterbunden und blockiert wird!
Wird er blockiert so ist auch der Fluss des Lebens ins Stocken geraten.
 Veränderung findet genau wie Heilung einfach statt. 
Aber dein Bewusstsein und deine Überzeugungen sind stärker! 
Wenn du daran festhältst, 
dass etwas eine unabänderliche Gegebenheit ist, 
die jede Menge Konsequenzen und Auswirkungen hat, 
so wirst du dich mit ihnen herumschlagen müssen.
Viele Menschen sind mittlerweile mit ihren
/über ihre "Heilungsprozesse" frustriert.
Daher sagen sich manche jetzt: 
"Ich bin so wie ich bin und das kann so bleiben."
Aber löst diese Einstellung das Problem, 
welches du einst mit der Welt hattest tatsächlich auf?
Erinnere dich einmal daran, was dich dazu gebracht hat, heilen zu wollen.
 Da hat sich irgendwo in deinem System etwas verfangen, 
worunter du leidest. 
Ist das weg, wenn du sagst: 
"Ich bin halt so und das kann so bleiben?"
Ist dir bewusst, dass du durch diese Einstellung dein Bewusstsein 
(immer noch) auf etwas beschränkst, 
das deiner (also jenem Wesen, welches du wirklich bist) 
überhaupt nicht würdig ist und dass erst daraus jedes Leid entsteht?
-> Es ist, als würdest du dich in einen schrecklich kleinen, 
viel zu engen Panzer eingezwängt halten und sagen: 
"Das gehört so, das bin ich und das möge so bleiben!"
Was glaubst du, was dann passieren muss?
Es geht weder darum, dass du dich zwanghaft verändern musst, 
dein menschliches Wesen perfektionieren usw.
Aber dennoch geht es um etwas sehr Wichtiges!
Darum könntest du dich mit einer ganz anderen Frage befassen:
-> Was verhindert, dass Heilung einfach durch dich hindurch fließen darf?
-> Wo lasse ich nicht zu, dass einfach geschieht, 
was geschehen will (um mich herum sowie durch mich selbst)?
Versuchst du zu heilen, 
dann hältst du zwangsläufig an der Illusion fest,
 dass dir etwas passiert ist, was Spuren hinterlassen hat,
 bzw was unmöglich keine Spuren hinterlassen haben konnte.
-> Das ist der enge Panzer, an du GLAUBST!
Dieser Glaube hält dich dann ständig in dem Raum gefangen,
 in dem du Heilung brauchst, weil sie nie ganz durchfließen kann.
Die alte Geschichte KONNTE aber nur deshalb Spuren hinterlassen, 
WEIL du an die Wichtigkeit dieser Sache zu glauben begonnen hast.
 Deshalb hältst du sie bis heute fest und am Leben. 
Du denkst dir wie schrecklich das war 
und was du deswegen heute alles tun oder vermeiden musst.
-> Aber es ist die Idee des engen Panzers, die hier spricht.
Dein Ego findet das ganz toll, denn es hat dann etwas, 
woran es dich ständig erinnern kann. 
Es vermittelt dir ein Gefühl von Gewohnheit und du denkst so oft: 
"Ja, das kenne ich, das bin ICH!".
 Aber nur dadurch kann es dich in der Schleife festhalten, 
dich ständig um diese Sache kümmern zu müssen.
Der Panzer muss aufgebrochen werden, 
sonst wirst du immer weiter leiden!
Achtung Falle!: 
Jetzt kannst du aber nicht das Umgekehrte machen und einfach nur sagen:
 "Ok, mir fehlt nichts" 
und dies affirmierst und wiederholst du dann immer wieder, 
während du innerlich aber all diese Schmerzen sehr wohl festhältst.
-> Das Innerste und Tiefste ist immer stärker!
Was sich tief in deine Überzeugungen eingegraben hat wirkt, 
egal was du dir selbst vom Verstand erzählst /einzutrichtern versuchst.
Was ist das innerste, tiefste, das du jetzt fühlen kannst?
Ist das tiefste, innerste Angst/Stress/Hektik/Unruhe?
Dann bestimmt es dich!
Ist das tiefste, innerste nur 
Weite, SEIN, das Ewige, Unauslöschliche, 
so ist die Heilung bereits da!
Was ist das tiefste, das du zu spüren im Stande bist - jetzt?


Um dies umzubauen und das wahre Tiefe wieder zu finden/entdecken,
 findest du hier wichtige Unterstützung: 
✨🎄🎄🎄Geschenk-Ideen für Fest 🎄🎄🎄✨
http://eva-maria-eleni.blogspot.com/2012/…/meine-bucher.html
Text und Bild © Eva-Maria Eleni



Freitag, 6. Dezember 2019

Heftige Gefühle loslassen – geht das eigentlich?

Einige von euch haben mitgeteilt, dass euch intensive Gefühle begegnen,
 für die es auf den ersten Blick keine Erklärung und trotz einiger
 Anstrengung scheinbar keine Lösung gibt.
Zu diesen heftigen Gefühlen gehören unter anderem:
Einsamkeit, 
tiefstes schmerzhaftes Abgeschnittensein
Depressives Grundgefühl, 
alles ist grau,
 nicht mehr hier sein wollen
Panik, 
Herzrasen,
innere Unruhe
Trauer, 
Hoffnungslosigkeit und Melancholie
Druck, 
Stress, 
Spannung
Vielleicht kommt dir etwas davon bekannt vor? 
Oder vielleicht erlebst du eine andere Variante des heftigen Gefühls?
Der Verstand rattert
Es ist sehr verständlich, dass wir, wenn sich solche Gefühle zeigen, 
erstmal in den Verstand gehen, 
einen logischen Blick auf unser Leben werfen und fragen:
Warum fühle ich das?
Welche Situation, welcher Mensch, welche inneren
 oder äußeren Umstände sind Ursache für dieses Gefühl?
Tief in uns glauben wir, dass wir das Gefühl lösen können, 
sobald wir die Ursache dafür gefunden haben.
Und wenn wir keine Ursache finden? 
Wenn wir das Gefühl nicht wirklich erklären können? 
Dann denkt sich unser Verstand etwas aus. 
Er findet etwas - 
manchmal muss er es sogar an den Haaren herbeiziehen, 
doch er liefert uns einen Grund.
Dein Körper erzählt deine Geschichte
Was ich in den letzten Jahren gelernt habe ist, 
dass es unsere Heilung vereinfacht, 
wenn wir NICHT in den Verstand gehen und nach Gründen suchen.
(Es sei denn es ist tatsächlich etwas so logisches und alltägliches wie z.B. 
Ich fasse eine heiße Schüssel an und deshalb tut mir mein Hand weh.)
Doch die tiefen, archaischen, unglaublich intensiven Gefühle, 
die in keinem Verhältnis zur Gegenwart stehen, kommen im Moment zum Vorschein, weil unser Körper die innersten Türen öffnet.
Der große Körper-Schrank, 
in dem wir unsere Vergangenheit gespeichert haben, 
öffnet knarrend seine Türen 
und der ganze Müll aus der Vergangenheit quillt heraus.
Der Schmerz aus den frühsten Momenten unseres Lebens – 
vor der Geburt und aus den ersten Lebensjahren kommt zum Vorschein. 
Tiefe, unlogische oftmals fast unerträgliche Gefühle.
Klingt nicht gerade toll, oder? 😉
Naja, es ist auch zuerst mal wirklich anstrengend!
ABER – es ist auch eine Gnade, ein Geschenk.
Unsere Vorfahren haben alle mit einem bis zum Rand gefüllten Schrank
 gelebt und hatten deshalb auch nur ganz wenig Raum für ihre Entfaltung,
 ihren individuellen Ausdruck und ihre Lebendigkeit.
Wir haben das Glück (oder eben auch die Herausforderung), 
dass unser Körper seine Speicher öffnet und die Vergangenheit raus fließt.
Was du spürst ist auf dem Weg nach draußen
Viele Menschen, die diesen Prozess nicht verstehen, geraten in Panik, 
wenn etwas Unangenehmes zum Vorschein kommt und denken:
Warum passiert das? 
Was habe ich jetzt schon wieder falsch gemacht? 
Wie werde ich dieses unangenehme Gefühl los?
Und diese Einstellung verursacht oftmals große Panik und sehr viel Stress. 
Was ich vorschlagen würde ist folgende Sichtweise:
Wir spüren das, was bereits auf dem Weg nach draußen ist.
Es befindet sich bereits in der Lösung 
und wir dürfen uns vertrauensvoll einlassen auf diesen Lösungsprozess.
Es geschieht bereits
Heute gibt es in der Gesellschaft leider noch viel zu wenig Verständnis 
für das Erwachen, diesen inneren Heilungs- und Entwicklungsprozess,
 den wir gerade durchleben.
Wir leben in einer Gesellschaft, die uns dazu antreibt, 
unsere inneren Türen geschlossen zu halten, 
zu verbergen oder uns zu schämen wenn etwas hochkommt. 
Alles soll nach außen gut aussehen 
und jeder soll so viel möglich Leistung erbringen.
Umso wichtiger ist es mir, hier in der Oase 
(bis zum 10. Dezember kannst du einsteigen:
 https://leahamann.de/die-oase/ ) 
einen Raum anzubieten, der dich erinnert:
Es ist okay.
Es ist okay, dass du durch dein Erwachen gehst.
Es ist okay, dass dein Körper und deine Seele am Heilen sind.
Es gibt keinen Grund dich dafür zu schämen oder zu verurteilen. 
Glaube nicht, dass andere Menschen den Schmerz, den du durchlebst 
und loslässt, nicht auch in sich tragen. 
Sie haben ihn nur im Moment noch besser verpackt und unter Kontrolle.
 Doch bei so vielen gehen die Türen auf und alles kommt hoch.
Was mir hilft ist, mich daran zu erinnern, dass es die Liebe ist,
 die mich auf diesen Heilungsweg gerufen hat 
und jeden Tag aufs Neue ruft. 
Und die Liebe weiß den liebevollen Weg für jeden von uns. 
Über Stock und Stein, Berg und Tal – die Liebe zeigt uns den Weg.
Auch wenn unser Verstand hinten auf dem Gepäckträger sitzt 
und einen angstvollen Gedanken nach dem anderen um sich wirbelt: 
Wie ist das mit Geld, wie soll ich das schaffen, 
wird es mir jemals wieder besser gehen, 
wie meistere ich meinen Alltag…
Wir dürfen die Ängste und die Sorgen Atemzug für Atemzug 
in die Liebe strömen lassen. 
Und wir dürfen annehmen, welche Antworten die Liebe bereithält.
Alles Liebe,
Lea

P.S. Begegnen dir momentan intensive Gefühle? Wie zeigt sich das bei dir? Falls du mitteilen und austauschen magst, antworte auf diesen Beitrag… In der Oase begleite ich dich gezielt auf diesem Weg, bis 10. Dezember kannst du einsteigen: https://leahamann.de/die-oase/


Was dir die Freiheit raubt und was sie dir zurück gibt!

Die Menschen tragen für gewöhnlich sehr viele Ideen mit sich herum, 
wie sie sind.
Dies führt zwangsläufig dazu, dass wir dann „Lieblingsideen“ entwickeln und besonders viele Ideen darüber sammeln, wie sie sein wollen oder müssten, damit..… Nun kannst du dir selbst überlegen, was du damit zu erreichen sehnst. Und wenn du dies tust, so wirst du dem begegnen, das sich wie eine Schablone über sein SEIN darüber gestülpt hat, dich einengt und „auf einem bestimmten Kurs“ hält.
Aber ist das Freiheit?
Fühlst du dann noch die Weite oder Stolperst du dann nicht erst recht immer wieder über Hürden und Probleme, über vermeintliche Blockaden, die der Erfüllung dieser Idee im Wege steht?
So oft begegnet uns die Frage: Und wie bist du so, was kannst du so?
Diese Begegnung wäre an sich nichts Schlimmes. Es ist eine Erscheinung - nichts weiter. Das bedeutet, diese Frage kommt und bald ist sie wieder weg. Aber weg geht sie tatsächlich nur wieder, wenn du dir darüber bewusst wärest, dass diese äußeren Erscheinungen und das was sich da äußerlich zeigt, gar nicht wirklich etwas mit DIR zu tun haben. Nimmst sie aber ernst, fängst an darüber nachzugrübeln, verheddert sich dies in deinem Energiefeld und du wirst dich immer enger und schlechter fühlen.
Diese Worte aber verstehen sehr viele Menschen momentan noch nicht.
Daher frage ich dich jetzt anders:
-> Hast du es dir jemals erlaubt, innerlich tatsächlich einfach nichts über dich denken zu müssen, nichts festzuhalten, an keine Idee oder Anforderung glauben zu müssen?
-> Hast du es dir jemals erlaubt, einfach ohne geglaubten Inhalt zu sein, ohne Gedanken über dich, dein Leben, deine Vergangenheit, deine Zukunft (obwohl wenn die Welt natürlich immer wieder etwas in dir sehen will)?
Es geht nicht um die Welt - es geht um dich und das, was du gedanklich festhältst!
-> Der Ballast, welcher dich schwer macht ist nicht jener, der von der Welt kommt - es ist jener, den du in dir festhältst, weil du an ihn glaubst! Das bedeutet du glaubst, du kannst nicht ohne eine Idee von dir sein.
Du kennst das bestimmt auch:
Sobald bestimmte Ideen sich überlebt haben, sobald ein Lebenszyklus zu Ende geht, sobald sich große Veränderungen vollziehen, würde eine Leere eintreten - aber anstatt diese willkommen zu heißen und zu schauen, wie es ist in diesem Raum ohne Ideen zu sein, suchen die Menschen sich geschwind neue „Kleider“ welche sie sich überziehen können, an denen sie sich festhalten können und wofür sie arbeiten. Dann sagst du vielleicht: „Schau, jetzt bin ich das!“ Dort fließt dann Energie und Zeit hinein.
-> Aber weißt du, dass es DAS ist, was dir die Freiheit raubt?
Weißt du, dass jede Idee für die du nun arbeitest (und wenn es nun eben eine spirituelle ist) dich einschränkt und festzurrt, weil sie ja nun bedient werden muss?
Suchst du dir womöglich solche Ideen, weil du es noch nicht versucht hast wie es sein könnte, ohne so eine Idee zu SEIN?
Sei kein „jemand“ der sich selbst mit allen möglichen Ideen über sich anfüllt! Sei einfach einmal in voller Bewusstheit das, was du wirklich bist:
Ein weites, unendliches Wesen, das keinerlei Ideen benötigt um einfach zu SEIN.
Probiere das einfach einmal aus und schau was passiert!


Wichtige Unterstützung für dich: 
✨🎄🎄🎄Geschenk-Ideen für Fest 🎄🎄🎄✨


Text und Bild © Eva-Maria Eleni



WIR BEFINDEN UNS IN VORBEREITUNG AUF DAS NEUE


Als ich vor 19 Jahren begann, 
Informationen aus der geistigen Welt über den Wandel 
in dieser Zeit zu bekommen, wurde ausgedrückt, 
dass ab 2010 und die nächsten zehn Jahre
eine neue Schwingungsebene installiert wird.
Es begann sich ein Raum für Transformation und Reinigung zu öffnen, 
der für die meisten von uns mit einem Hervorholen der Urwunde
 zu tun hatte.
Wir haben ausführlich in unserem Buch über
darüber geschrieben, was der Sinn hinter all den Schmerzen
 und dem Chaos, das uns seither begleitet, ist.
Es wurde mir von der geistigen Welt dann mitgeteilt,

 dass nach zehn Jahren (also ab 2020)
 die neue Zeit der Umgestaltung auf Erden beginnt.
Erst dann sind wir soweit gereinigt und bereit, 
neue Wege im Miteinander und auch in den äußeren Formen
 klar und selbstbestimmt umzusetzen.
Es wird aber erstmal die Jahre davor das Gefühl herrschen 
wie durch einen langen Tunnel zu robben, 
wo uns immer mal wieder die Sicht auf das Licht verloren geht.
So kann man momentan sagen, 
dass wir nun 
das Licht am Ende des Tunnels erreichen…
Sowohl die Seher als auch die Astrologen wissen schon lange
 um diese besondere Zeit des Neuanfangs.
Dieser Start für den Übergang in eine neue Weltordnung
 beginnt sich im Dezember so klar und deutlich wie nie zu zeigen
 und zu verstärken, als rückt ein Zeiger vor und sagt: 
"Es ist Zeit!"
Dabei wird es auch im Außen in der nächsten Zeit 

zu einer Machtverschiebung und Autoritätswandlung kommen. 
Die Herrschaftsverhältnisse werden zusehends bröckeln, 
alle Lügen hervorkommen und sich vieles entschleiern.
All das findet bereits statt bei Regierungschefs, den Königshäusern 
oder anderen Vertretern der alten Elite.
Das, was im Kern nicht stabil ist, fällt auseinander 
oder es stellt sich völlig neu, geläutert und somit heiler auf.
Dabei werden Alleingänge als Herrscher nicht mehr unterstützt.
Eine neue Ära kann nur aufstehen, wenn alle dahinterstehen.
Ebenso war lange vorhergesagt, 

dass die jungen Menschen aufstehen werden 
und für einen bewohnbaren Planeten einstehen.
Chiron im mutigen und aufrührerischen Zeichen Widder 
(der als einziger die Feuerenergie hält) 
gibt nach einer Umrundung von fünfzig Jahren die Kraft 
(und auch die Wut) als Pioniere voranzugehen.
Mit Uranus in Stier ist zu erkennen, 
dass die neue revolutionäre Energie diesmal nicht verpufft, 
sondern durch Teams und Gemeinschaft auf den Boden gebracht wird.
Am 21.12., genau an Sonnwend gibt es dann die ersten Vorboten

 für mehr Leichtigkeit von Venus, 
die vom Steinbock in den Wassermann wandert und uns zu mehr
 Gemeinschaft und ein neues freieres Miteinander aufruft.
Das wird uns mehr Offenheit und Leichtigkeit im Umgang bringen.
Es geht dann nicht mehr um alte Ängste 
sondern um neue Möglichkeiten freundschaftlich miteinander umzugehen
 und neue Ziele in Gemeinschaften anzuvisieren.


In Liebe zu euch von Eva
Ausschnitt aus Voraussschau Dezember 19, zu beziehen unter:


EVA DENK - MEDIALE ASTROLOGIE -SALIMUTRA





Donnerstag, 5. Dezember 2019

Ist das/dein Leben anstrengend?


Jeder kennt sie: 
Die Anstrengung, der drückende Terminplan, 
Zeiten wo alles zugleich sein soll etc.
Die Adventszeit ist für viele eine solche Zeit der Anstrengung.
Verpassen wir dabei womöglich das, worum es eigentlich gehen will?
Oder aber erfahren wir genau durch diese Auffälligkeit eine Chance, 
etwas zu erkennen und es zu überwinden?

-> Braucht SEIN, dass du dich anstrengst und bemühst?
Reflektiere darüber und nimm diese Frage nach innen mit.
Es nützt dir nämlich überhaupt nichts, wenn du hier liest, 
dass du dich nicht abmühen musst, wenn ein tief sitzendes Muster 
(und dieses Muster sitzt in unserer Gesellschaft tief!) 
dir etwas ganz anderes erzählt. 
Dann kommst du zwar vielleicht für einige Momente zur Ruhe, 
aber was ist morgen, übermorgen, in einer Woche?
 Was ist, sobald draußen Trubel anklopft?
Es wird es weg sein!
-> NUR was innerlich als wahr erkannt wird, 
löst sich wirklich von und aus der Tiefe heraus auf!

Andere Menschen sehen es oft gerne, wenn wir uns anstrengen!
Zum einen fühlen sie sich dann darin bestätigt, 
einfach so weiter zu machen wie sie es schon lange tun. 
Sie begegnen dann nicht der Herausforderung, 
dies hinterfragen zu müssen - das mögen viele nicht!
Manche aber fühlen sich dann besonders wichtig,
 sobald du es ernst nimmst, wenn sie wollen dass du dich anstrengst -
 für sie. 
Im schlimmsten Fall fühlen sie sich dann mächtig.
-> Braucht SEIN das alles?
Oder ist dies nicht viel eher nur ein Spielchen, 
welches die Menschen gerne spielen, weil sie alle so tun,
 als wären sie etwas das sie gar nicht wirklich sind?
Reflektiere dies!

Die Menschen haben sich darauf geeinigt, 
sich gegenseitig etwas vorzuspielen - 
und viele von ihnen glauben tatsächlich daran.
-> Frei kannst du nur werden, wenn du erkennst, 
was in dir abzulaufen beginnt, sobald du dem Versucht begegnest, 
dich von außen unter Druck zu setzen!
DIES passiert jedem!
Es gehört dazu!
-> Einerseits will ES dass du erkennst und sehend wirst.
-> Und andererseits will ES, dass du dich dazu bekennst,
 WAS du innerlich als wahr erkannt hast!
Auf welche Weise sollst du dich "bekennen"?
Gehe dafür den folgenden Fragen nach:
Was will DEIN Leben von dir?
Was ist deine innere Herausforderung, 
wo wagst du dich nicht aus der Gewohnheit hinaus?
Wo verbirgst du dich oder sagst nicht klar: "Stopp!"?
Wo weichst du, weil du Widerstand fürchtest?
DORT sind deine Gefängnismauern!

Wenn das SEIN es auch nicht braucht, dass du dich (über)anstrengst, 
so darfst du dies nicht als einen "Freibrief" auffassen, 
den alten Bequemlichkeiten und Gewohnheiten weiterhin nachzugeben!
Es gibt viel Anstrengung da draußen, immer noch mehr soll es sein, 
noch besser soll es werden, immer perfekter! 
Und es findet sich dennoch immer wieder etwas, 
das immer noch fehlt. Hier ist kein Ende zu finden!
Es gibt aber eine Form von Anstrengung, welche sich lohnt - 
denn sie führt dich tatsächlich hinaus aus der ewigen Suche und Hast.
Sie nennt sich auch "Überwindung" oder "Transzendenz". 
Ohne sie endet der Wahn des Egos nicht.
Diesen Unterschied zu erkennen ist daher äußerst wichtig!


Unterstützung für dich: 
✨🎄🎄🎄Geschenk-Ideen für Fest 🎄🎄🎄✨

Text und Bild © Eva-Maria Eleni



Eine neue PORTALTAG-WELLE - die JEDEN etwas angeht …


Ab HEUTE - dem 05.12. bis zum 14.12.2019 
strahlt wieder 10 Tage lang - 
hochfrequentes Christus-Licht aus dem Kosmos zu uns auf die Erde - 
und dabei hat jeder Tag seine ganz eigene Energie - 2-3-4-5-6-7-8-9-1-2! 
Dieses Mal betrifft es ALLE Zahlen - 
und somit ist auch JEDER angesprochen - 
denn diese Welle erinnert uns an unsere WAHRE AufGABE hier auf Erden.
Die letzten Novembertage waren für den Einen oder Anderen gefühlsmäßig
 schon etwas crazy - doch wenn du ganz IN DIR bist - 
bei DIR SELBST bleibst - und dich immer wieder an deine WAHRE Essenz
 erinnerst - dann kann dir das Chaos im Außen NICHTS anhaben. 
Wenn du dich allerdings vom Weihnachts-Trubel anstecken lässt - 
dann bist du schneller in der Falle als du denkst. 
Falls du dich schon gestresst oder überfordert fühlst - dann halte an - 
sag' ganz bewusst STOPP - atme tief ein und aus - 
und erinnere dich an deine INNERE Kraft und an die MACHT deiner Worte.
 Sage dir - ich integriere sofort liebevolle Energien des inneren
 Gleichgewichts in mein Herz und in meinen Körper - 
ich LEBE Freude und Leichtigkeit. 
Meine Realität ist erfüllt von Licht und Harmonie. 
Ich bin IN MIR und fühle mich wieder geerdet.
Du weißt - wie sich Freude - Liebe und Leichtigkeit anfühlen - 
und auch wie sich Kummer - Sorgen und Angst anfühlen - 
weil du das alles bereits erlebt hast. 
Doch dies geschah meistens unbewusst. 
HEUTE kannst du WÄHLEN. 
Du bist LICHT - du bist SCHÖPFERKRAFT - 
und mit deinem göttlichen BEWUSSTSEIN und der Kraft deines HERZENS -
 kannst du dir das MANIFESTIEREN - wovon du immer träumst. 
Doch dazu musst du WISSEN - WAS DU WILLST!
Wenn du das weißt - 
dann geh mit deinem Geist ans ENDE - und stell dir vor - 
wie es sich anfühlt - wenn du deinen Traum bereits wahrhaftig lebst. 
Stell dir immer wieder dieses Bild vor und FÜHLE es - 
und du wirst Dinge - Menschen oder Ereignisse in dein Leben ziehen - 
die deinen Traum wahr werden lassen. 
VERTRAUE dir - und vertraue darauf - dass des funktioniert. 
Denke stets daran - es ist DEIN Leben - und es ist viel zu kurz - 
um es mit langer Weile zu verbringen. 
Sei es dir WERT! 
Geh DEINEN eigenen Weg in Freude und Dankbarkeit - 
denn du hast dir diesen Weg selber ausgesucht.
 In allem "gefühlt" Negativen - steckt auch immer das - GUTE - 
das BESONDERE - das GÖTTLICHE - suche es. 
Schau durch Gottes Augen - und fühle in der Angst des Anderen 
oder in einem Vorwurf - SEINEN Schrei nach echter Liebe.
Tag 1 - Mache deine EIGENEN Erfahrungen - 
und lerne daraus - denn nur so wird angesammeltes Wissen 
zu echter Weisheit. 
Löse jegliche TRENNUNG auf - entdecke deine GESCHENKE 
hinter dem Schleier der Illusion - und suche nach der WAHRHEIT. 
Vertraue DIR selbst und deiner eigenen INTUITION und formuliere deine
 ABSICHT klar und rein - denn deine gesprochenen WORTE haben MACHT.
Tag 2 - Sei der Mittler zwischen den Welten - 
in der MITTE - verbunden mit Mutter Erde und deiner göttlichen Quelle 
und schöpfe daraus.
 Kommuniziere in zwischenmenschlichen Begegnungen
 auf der Ebene des HERZENS - und immer mit der Kraft des SPIRITS. 
Gib und nimm zu gleichen Teilen - und sorge selbst 
für dein INNERES Gleichgewicht. 
Sieh in den Gegensätzen die EINHEIT 
und sei EINVERSTANDEN mit allem was ist.
Tag 3 - Schaffe ORDNUNG in deinem Leben - 
schaffe dir eine solide BASIS - finde heraus was du willst - 
und nutze dabei auch deinen gesunden Menschenverstand. 
ERHEBE dich aus deinen vier Wänden - und aus deinen selbstgemachten
 Problemen - denn die Zeit des Leidens ist endgültig vorbei. 
MANIFESTIERE stattdessen lieber das - 
was du von Herzen gerne sehen willst in deinem Leben und steh dazu.
Tag 4 - Definiere deine eigenen WERTE neu - 
werde dir deines INNEREN Lichtes bewusst 
und LEBE deine eigene Wahrheit - egal was Andere von dir denken. 
Schau dir deine VERSTECKTEN Glaubensmuster genauer an 
und VERWANDLE sie in Liebe. 
Sei auf liebevolle Art REBELLISCH und begibt dich auf die Ebene
 des GEISTES - denn nur so kannst du WIRKLICH frei werden.
Tag 5 - UNTERSCHEIDE weise 
ob dein Ego spricht oder dein Herz - und das ganz besonders in
 zwischenmenschlichen Begegnungen. 
Erkenne DICH im ANDEREN - und FÜHLE die ganz NEUE 
spirituelle Energie in dir. 
Sag JA zu allem - was ist - löse die Gegensätze auf - 
und triff deine Entscheidungen stets aus deinem HERZEN heraus.
Tag 6 - KONZENTRIERE dich -
BÜNDLE deine zerstreuten ENERGIEN - und richte sie gezielt mit der Kraft
 deines GEISTES auf dein anvisiertes Ziel - 
statt immer nur schnell vorankommen zu wollen. 
Meistere deine EMOTIONEN - trau dich etwas NEUES zu machen - 
etwas was dein HERZ beflügelt - 
dann wird sich dein ERFOLG auch im Außen zeigen.
Tag 7 - Verabschiede dich 
von MACHTGEHABE und OHNMACHT - 
von ABHÄNGIGKEIT und der ewigen SUCHE im Außen - 
von (Macht)MISSBRAUCH und MANIPULATION jeglicher Art - 
und entwickle stattdessen INNERE Kraft - emotionale STÄRKE - HINGABE
 und LEIDENSCHAFT und sei stets verbunden mit der Unendlichkeit.
Tag 8 - VOLLENDE den Kreis - 
bringe Altes endlich zum ABSCHLUSS 
und beginne NEU auf einer höheren Ebene. 
Richte auch in schwierigen Situationen dein Augenmerk auf dein inneres
 LICHT und suche RUHE und bewusste innere EINKEHR. 
Überdenke alles noch einmal - denn das was du in DIR heilst - heilst du
 auch in deinen AHNEN und ebenso in deinen KINDERN und der WELT. 
Stehe GEISTIG über der Materie - vertraue der göttlichen Weisheit IN DIR 
und vertraue auf dein tiefes ERLEBEN.
Tag 9 - Wenn du fällst - dann steh' wieder auf - 
und gehe MUTIG und SELBSTBEWUSST auf deinem Weg VORAN. 
Erinnere dich an deinen göttlichen Auftrag - 
an deine AufGABE hier auf Erden. 
PATRIARCHALES Verhalten und RECHTHABEREI wollen geheilt werden.
 Kommuniziere stattdessen aus deinem HERZEN heraus - 
und tu alles, was du tust mit LIEBE. 
Sei der MACHER in deinem Leben - gestalte es aktiv mit - 
und bleibe dabei stets verbunden mit deiner Seele.
Tag 10 - So wie dieser Reigen durch die Zahlen begonnen hat - 
so endet er auch wieder mit der Energie der Zwei. 
Deine HERZENS-Angelegenheiten stehen unter Schutz 
und göttlicher Führung. 
Trau dich - tu das was du tust - zu deinem höchste Wohle 
und zum Wohle der ALLGEMEINHEIT - 
denn nur so wirst du WAHRE Lebenskraft fühlen können.
 Wenn du etwas wissen willst - dann stelle FRAGEN - 
du wirst eine ANTWORT bekommen. 
Schau HINTER den Vorhang - und BITTE wenn es sein muss -
 um göttlichen Beistand. 
Doch du weißt - alles hat seine ZEIT - 
und dir werden immer genau die Dinge OFFENBAR - 
die du in deinem Leben jetzt gerade brauchst. 
Sei also LIEBEVOLL und GEDULDIG mit dir selbst-
Reiten wir diese Welle GEMEINSAM - 
denn sie dient unserem WACHSTUM und bereitet uns vor - 
auf etwas noch viel Schöneres. 💓💓💓

In Liebe zu euch
Monika

05.12.2019
Bild aus dem Netz/Dankeschön


Sonntag, 1. Dezember 2019

Dein INNERES LICHT - KNIPS es AN - und STRAHLE …


@Monika Blencke 
Mit deinem persönlichen GLÜCK,
 ist es wie mit einer LICHTERKETTE - 
jeder noch so KLEINE und besondere AUGENBLICK ist ein LICHT. 
Je BEWUSSTER du dir das machst - 
umso LÄNGER wird deine Lichterkette sein. 
Überall funkeln sie dann - deine EIGENEN vielen kleinen Glitzersterne. 
Sammle liebevoll die kleinen GLÜCKLICHEN Momente ein 
und vergeude niemals deine Lebenszeit mit dem WARTEN 
auf die GROSSEN Momente - denn dann wirst du ENT-TÄUSCHT sein. 
LEBEN ist - viele KLEINE Momente - und die kannst du IMMER haben - 
doch nur dann - wenn du ACHTSAM bist - 
sowie mit dem HERZEN und mit deinen INNEREN Augen schaust.
Unsere AufGABE ist es - das LICHT in uns zu entfachen und es zu HALTEN
 - und das nicht nur zur Weihnachtszeit. 
Was ist deine ABSICHT für diese Adventszeit? 
Was willst du tun? 
Mit wem willst du sein?
 Welche Gefühle willst du dabei haben? 
SPÜRST du es auch - die Zeit DRÄNGT dich förmlich - 
dein DENKEN auf eine HÖHERE Ebene des Bewusstseins zu stellen? 
Tust du es nicht - bleibst du weiter im Kreis des Leides verstrickt 
und fühlst dich müde und erschöpft. 
Geh vom Kopf - in dein HERZ - 
und beschließe - ab sofort - in ALLEM das GUTE zu sehen - 
und bekunde es mit machtvollen Worten der Liebe - 
AUCH wenn es im Moment noch nicht sichtbar ist.
Ich zünde heute die ERSTE Adventskerze an - 
die für mich das CHRISTUS-LICHT symbolisiert. 
Möge diese Flamme mein HERZ erreichen - 
und das vieler anderer Menschen- 
mit der ABSICHT - den Christus an meine Seite einzuladen - 
ihn IN MIR zu fühlen - um meine WORTE und ENTSCHEIDUNGEN
 aus meinem HOHEN SELBST heraus zu wählen.
 Ich BESCHLIESSE jetzt und für immer - Gesundheit - inneren Frieden 
und Fülle zu erleben sowie ein friedvolles Für- und Miteinander 
zu meinem höchsten Wohl und zum Wohle Aller.
Ich wünsche uns ALLEN einen entspannten - lichtvollen - 
Herz erwärmenden und besinnlichen ADVENTS-SONNTAG 
voller FREUDE und GLÜCK - und denk an DEIN inneres LICHT - 
knips es an - denn die Zeit der Dunkelheit ist vorüber. 🌟🌟🌟
In Liebe 💓💓💓
eure Monika


Bild Pixabay/Dankeschön
01.12.2019




Freitag, 29. November 2019

Das Erblühen des männlichen Herzens ~ "Der wahre Held"

Es ist Zeit für das Erwachen des männlichen Herzens und eine Rückkehr zur Einheit. 
Die Trennung kann überwunden werden, 
durch ein absolutes Bekenntnis zur Liebe.
Bekenntnis zur Einheit
Wir haben eine Schwelle überschritten, 
eine Schwelle in eine neue Ära, 
welche die Rückkehr des göttlich-Weiblichen
 und die Wiedervereinigung Mann und Frau ermöglicht. 
Die Zeit ist reif für das Erblühen des männlichen Herzens.
Aber es gibt einen Preis zu zahlen. 
Dieser Preis ist großer Mut und die Bekenntnis zum Weiblichen, 
zur Wiederherstellung der Einheit, und zum Beenden der Trennung. 
Männer müssen sich jetzt entscheiden,
 was ihnen in ihrem Leben am wichtigsten ist: 
Liebe, oder die falsche finanzielle „Sicherheit“? 
Liebe, oder falsche „Sicherheit“ durch Anerkennung? 
Liebe, oder versteckter Stolz und mangelnde Bereitschaft,
 die Verletzlichkeit der eigenen Gefühle zuzugeben?
Ruf an das Herz
Wo stehen wir Männer im Moment? 
Die unbequeme Wahrheit ist, dass das männliche Herz verwundet
 und vermauert ist, dass ihm oft sowohl Mut als auch Bekenntnis fehlt.
 Die Herzen vieler Männer sind emotional disoziiert, 
durch finanzielle Sorgen abgelenkt,
 konzentriert auf das Spiel von „gewinnen oder verlieren“. 
Mit Ausnahme von ein paar mutigen Männern waren es vor allem die Frauen, die den Weg für die Heilung der Beziehungen geebnet haben,
 für die Heilung des Planeten, die Heilung der Emotionen 
und für die Rückkehr der Weiblichkeit. 
Frauen sehnen sich danach, 
dass die Männer sich ihnen endlich wirklich anschließen –
 dass sie es zulassen, ihre Herzen weit aufbrechen zu lassen.
Das Weibliche ist bereit und wartet darauf, 
dem Männlichen bei seiner Heilung beizustehen. 
Aber wir Männer müssen nun die Wahl treffen,
 uns den Frauen anzuschließen.
 Es ist nicht mehr wichtig, ob Männer tapfer auf dem Schlachtfeld sind, 
oder mutig in ihrem Job. 
Für die Männer ist nun die Zeit gekommen, 
mutig zu sein in der Liebe, 
mutig genug, dem Leben wieder zu Vertrauen 
und die Kontrolle loszulassen. 
Das erfordert Verpflichtung, und die Entscheidung zur Liebe 
– wieder und wieder, komme was da wolle.
Der primäre Wunde des Männlichen ist seine Trennung vom Weiblichen, einschließlich der Trennung von einer tiefen, heiligen Beziehung
 mit einer Frau, der Trennung von den eigenen Gefühlen
 und der Trennung von der Erde und ihrem Netz des Lebens.
Es ist Zeit für Männer, eine Wahl zu treffen,
 die unglaublichen Mut erfordert.
 Diese Wahl ist die Bekenntnis zum Weiblichen, 
die absolute Verpflichtung zur Einheit.
Die wahre männliche Essenz
Alle Männer tragen in sich die Essenz des wahren Männlichen,
 eine Essenz so tief und kraftvoll, so rein und schützend, 
dass sie die gesamte Erde mit der Sicherheit ihrer Arme umfängt. 
Es ist die Qualität, von der so viel geschrieben wurde, in alten Zeiten,
 in all den Mythen quer durch die Jahrhunderte – die Essenz des Helden.
Dieser Held ist ein zutiefst menschlicher Mann, 
ohne magische Superkräfte, 
mit der Ausnahme seines reinen Herzens,
 seiner Integrität, seiner Weisheit und Tapferkeit, 
und einem unverrückbaren Kodex der Ehre, 
der tief in sein Wesen geschrieben ist.
Wenn ein Mann von diesem Ort aus lebt, 
verschwört sich die gesamte Existenz, um ihn zu unterstützen.
 Alle Mächte und die Kraft der Lebens selbst stehen an seiner Seite –
 er ist unbesiegbar im tiefsten Sinne des Wortes.
Die männliche Shakti und das männliche Herz
Männliche Shakti ist eine der stärksten Kräfte auf diesem Planeten.
 Wozu nutzt du sie? 
Wofür lebst du? 
Kämpfst du damit für oder gegen die Liebe? 
Kämpfst du aus deiner Kraft oder von deiner Verletztheit aus – 
von deinem Ärger, deiner Angst, deiner Enttäuschung und Entmachtung?
 Schlägst du um dich, um zu verletzen, weil du selbst verletzt wurdest?
 Bist du programmiert dich zu schützen und verteidigen, 
weil du dich so viele Male angegriffen gefühlt hast? 
Gibt es einen kalten Platz in deinem Herzen,
 der dich nicht mehr interessiert?
Kannst du den kleinen Jungen in dir spüren, 
der wütend ist auf das Leben, 
wütend auf die Frauen, 
wütend auf all die Männer, 
die andere Wesen versklaven? 
Wütend auf diejenigen, die dir keine Liebe gegeben haben, 
wütend auf diejenigen, die deine Liebe genommen 
und dich dann fallen gelassen haben? 
Und spürst du, 
wie dieser unschuldige Junge sich vor der Liebe schützt, 
betäubt und abgehärtet? 
Lass ihn wieder atmen.
Unter all deinen Panzern und deiner Härte fließen seine Tränen noch immer.
Frage tief in dein Wesen. 
Fühle deine männliche Kraft und nimm sie in dein schönes Herz,
 lass sie dein Herz tief fluten mit Energie und Unschuld,
 lass sie den Schutzpanzer aufbrechen, den du dir über all diese Jahre aufgebaut hast – um deine Wunden zu schützen, 
und um dich vor der Liebe zu schützen.
Erlaube dir, dich zu öffnen. 
Erlaube dir, 
dem Leben und der Liebe wieder zu vertrauen.
Manchmal finden die heftigsten Kämpfe, 
die ein Mann kämpfen kann in seinem eigenen Inneren statt.
Ergib dich der Liebe
Männliche Stärke bedeutet auch den Mut, 
sich der Liebe hinzugeben, 
einer Umarmung, 
einer Zärtlichkeit, 
dem Weiblichen, 
dem weichen Flüstern von Mutter Erde 
und all ihrer Weisheit. 
Männliche Stärke bedeutet, 
sich in das Herz zu entspannen.
Ein wahrer Held ist verwundbar, 
sein Herz ist offen wie das eines Kindes,
 er lauscht der Liebe und er wird von der Macht des Lebens geführt. 
Er ist bereit, die zärtliche Umarmung der Liebe alle männlichen Fassaden auflösen zu lassen, in das kindliche Herz zu fühlen und alle seine unterdrückte Trauer, Hoffnungen und Schmerzen, die dort gehalten werden.
Diese Furchtlosigkeit gibt ihm die Macht,
 jeden Feind und jedes Hindernis zu überwinden, 
so unüberwindbar es auch scheinen mag. 
Das ist die wahre Reise des Helden.
Oft auf dieser Reise wirst du stolpern, versagen, und dein Herz in Verzweiflung verschließen.
 Das ist okay. 
Du musst nicht perfekt sein, kein Superman. 
Du musst nicht jedes Mal gewinnen. 
Alles, was es braucht, ist, dass du dich selbst genug liebst,
 um wieder aufzustehen, dich weiter für die Liebe zu öffnen –
 und zu wissen, dass du genug bist, 
egal wie das Ergebnis deiner Kämpfe ausfällt.
 Du warst nie unwürdig.
Das zu erkennen, heißt wirklich im Herzen der männlichen Essenz zu leben.
"Der wahre Held"
Der Held ist das Immunsystem der Menschheit. 
Nie kämpft er einen unnötigen Kampf, 
er bleibt entspannt und gefasst,
 aber in der Stunde der Not ist er über alle Maßen kraftvoll, 
bereit jede Bedrohung zu besiegen und sofort zu eliminieren, 
ohne Bosheit oder Grausamkeit. 
Nicht immer ist das so glamourös, wie in den heroischen Filmen,
 wo der Feind klar sichtbar ist und mit Waffen 
und Adrenalin bekämpft werden kann.
Die blutige Schlacht kann bedeuten, 
den Fernseher auszuschalten 
und deine Ängste und Gefühle mit deiner Geliebten zu teilen –
 und den ihren zuzuhören. 
Er kann sein, zuzugeben, dass das Herz des Jungen
 in dir sich noch immer nach der Liebe seiner Mutter sehnt. 
Es kann bedeuten, fest zu den Überzeugungen deines Herzens zu stehen, im Angesicht von Firmen und Regierungen, 
welche die Erde selbst bedrohen.
Die Wahrheit ist: 
Wenn du deinem Herzen folgst, 
wird dich die Liebe auf deine Schlachtfelder führen
 – außen und Innen – 
so dass du Ruhe finden kannst.
Gib Dank
Und wisse, dass du immer unterstützt bist, 
nicht nur von all jenen Brüdern und Schwestern, 
die jetzt auf der Erde weilen, sondern von allen Vorfahren, 
die hier je lebten und atmeten, seit Anbeginn der Zeit.
Sie sind an deiner Seite, sie erwarten den Sieg der Liebe.
Gib Dank an alle Mütter, Schwestern 
und Ehefrauen, 
durch alle menschliche Existenz auf dieser Erde.
An all jene Frauen, 
die ihre Söhne gebaren, 
sie in ihrem Schoß trugen, 
sie genährt haben mit der Milch ihrer Brüste, 
die ohne Zögern gestorben wären, um sie zu beschützen. 
Die ihre Söhne heftig und zärtlich geliebt haben.
 Ihre Liebe schließt auch dich ein – 
du bist ihr Sohn.
An all die Schwestern, 
die ihre Brüder in der tiefsten Liebe, 
dem höchsten Respekt gehalten haben. 
Die unbeirrbar an die Kraft und Reinheit in den Herzen ihrer Brüder geglaubt haben, die nie das Vertrauen verloren.
 Du bist ihr Bruder, und sie haben noch immer volles Vertrauen in dich.
An die Geliebten und Ehefrauen, 
die ihre Männer so sehr geliebt haben, so vollständig, 
mit einer solchen Leidenschaft, dass selbst der Tod dieses Band nicht zerbrechen konnte. 
Diese Frauen trugen ihre Männer in ihren Herzen, Schößen und Gebeten, immer, mit jeder Faser ihres Seins. 
Sie haben sich der Liebe hingegeben, um zu ihren Männern zu stehen. 
Sie stehen auch zu dir, sie umarmen dich vollständig mit ihrer Liebe.
Wenn eine Frau 
nur einen Mann je wirklich geliebt hat, 
dann hat sie hat alle Männer geliebt.
Gib Dank an alle Väter, Brüder und Ehemänner
 in aller Existenz auf dieser Erde.
An alle Väter,
 die ihre schwangeren Frauen unterstützt und geschützt haben, 
die über das Leben ihrer ungeborenen Kinder wachten. 
Die weinten, als ihre Kinder geboren wurden,
 und schworen, sie in Liebe und Sicherheit aufwachsen zu lassen – 
die ihr Leben gaben, in der Ehre dieser Pflicht.
 Du bist ihr Sohn und sie würden noch immer noch alles hergeben,
 nur um dich zu beschützen.
An die Brüder,
 die Seite an Seite in der Schlacht gestanden haben,
 verbunden durch die tiefste Freundschaft. 
Die ihren Brüdern Mut und Unterstützung gaben,
 wenn diese gestolpert sind.
 Die dort waren, in den dunkelsten Momenten, 
und die Fackel der Hoffnung hielten. 
Sie sind deine Brüder, und sie sind mit dir, in deiner dunkelsten Stunde.
An die Geliebten und Ehemänner, 
die das Weibliche in der höchsten Ehre und Liebe gehalten haben, 
die es ihren Frauen erlaubten, sich zu öffnen und erblühen wie Blumen, 
sie gehalten und geschätzt haben, in jedem einzelnen Moment. 
Die wussten, dass nur, wenn das Männliche und Weibliche zusammenstehen, einander gleich und in Liebe vereint –
 nur dann kann die Erde jemals wieder ein Paradies werden. 
Diese Männer führen dich auf deinem Weg, 
dich mit dem Weiblichen wieder zu vereinen.
Dankt den Ältesten, den Müttern und Vätern, 
von denen wir diese schöne Erde geerbt haben. 
Ihre Traumata, ihre Schmerzen, ihre Liebe, ihre Hoffnungen leben in uns. Ihre Heimat ist unsere Heimat.
Eines Tages 
werden unsere Kinder diese Erde erben. 
Lasst und ein Paradies für sie machen, 
und alles in unserer Macht stehende tun, 
um als Menschheit in die Liebe zurückzukehren.



ÜBER DEN AUTOR
Avatar of Azra Bertrand
Azra Bertrand
lebt in den kalifornischen Apalachen und ist spiritueller Begleiter, Heiler, Therapeut und Coach. Er studierte Bio-Chemie und Medizin, ist augebildeter Psychotherapeut, Hypnotiseur und Core-Energetics-Therapeut.
Heute gibt er gemeinsam mit seiner Frau Workshops zu heiligen Beziehungen und hilft Menschen, emotionale Blockaden und Traumata zu bewältigen, die einer Verkörperung von Liebe im Wege stehen und verhindern, dass sie voll in ihre weibliche oder männliche Kraft kommen.