Freitag, 23. September 2022

Wie du deine Frequenz und deine Schwingung erhöhen kannst

Hier ist zu dem wichtigen Thema der Schwingungserhöhung ein
 Bericht von Teal Swan, den wir für Euch übersetzt haben.
übersetzt von Luisa Anna und Antares Quelle: Transinformation
Hallo zusammen.
Ihr habt uns immer und immer wieder darüber reden gehört, 
dass es wichtig ist,
 für das Leben, das ihr leben wollt, eure Schwingung hoch zu halten. 
Aber ich habe eine Menge Emails bekommen, in denen ich gefragt wurde, 
wie ich meine Schwingung immer hoch halten kann. 
Und darüber handelt mein Video heute. 
Bewusstsein und Schwingungsfrequenz gehen Hand in Hand. 
Wenn ihr eine niedrige Frequenz habt, dann habt ihr einen niedrigen Bewusstseinszustand und eine schlechte Wahrnehmung.
Wenn ihr eine hohe Frequenz habt, dann seid ihr in einem erhöhten 
Bewusstseinszustand und eure Wahrnehmung ist ebenfalls besser. 
Umso niedriger eure Schwingungsfrequenz, 
umso niedriger ist eure Fähigkeit zu begreifen, 
weil euer Ego eure Lebenskraft, die Quelle eurer Energie, einschränkt. 
Es schränkt auch den Fluss der Intuition 
und Liebe durch euren Geist und Körper ein. 
Umso höher eure Schwingung ist, 
umso mehr erlaubt ihr einen größeren Fluss eurer Lebenskraft, 
durch euren Geist und Körper. 
Wenn ihr die Schwingung haltet und bedingungslose Liebe aussendet, 
dann erhöht ihr euer Bewusstsein und auch von denen,
 die in euer Energiefeld kommen. 
Eure Emotionen sind ein biochemisches Feedbacksystem.
 Eure Emotionen sind erschaffen, 
um euch zu jeder Zeit eure Schwingung zu reflektieren. 
Ihr könnt an Schwingungen in negativer und positiver Sicht denken. 
Es gibt Milliarden unterschiedlicher Frequenzen innerhalb dieser Reihe. 
Aber was am wichtigsten ist, wenn ihr an die Erhöhung eurer Schwingung denkt ist, 
dass ihr zwischen negativer Schwingung 
und positiver Schwingung unterscheidet. 
Und ihr werdet an eurem Gefühl herausfinden,
 in welcher Schwingung ihr euch befindet.
 Wenn ihr eine Emotion fühlt, die sich nicht gut anfühlt, 
dann befindet ihr euch in einer niedrigen Schwingung. 
Wenn ihr eine Emotion fühlt, die sich gut anfühlt, 
dann befindet ihr euch in einer hohen Schwingung. 
Um eure Schwingung also zu erhöhen, 
müsst ihr euch dazu veranlassen, 
positive Gefühle zu haben.
Was ist es also, was Emotionen erschafft?
 Es sind Gedanken. 
Eure Emotionen reflektieren eure Gedanken und Gedanken sind Schwingung.
 So pickt ihr in eurem Leben Gedanken auf, 
die entweder in einer hohen Frequenz oder einer niedrigeren Frequenz schwingen.
 Oder irgendwo dazwischen.
Aber wir wollen darüber nachdenken, welche Gedanken wir denken, 
welche verursachen, ob wir uns gut oder schlecht fühlen. 
Wenn ihr eure Schwingung erhöhen möchtet, 
ist die beste Möglichkeit euch dazu zu bewegen positive Gedanken zu denken, 
damit ihr euch emotional gut fühlt. 
Nichts ist wichtiger, als die Gedanken, die ihr denkt
 ganz egal worauf ihr euch konzentriert oder was ihr tut. 
Das ist der Punkt, der eine Person daran hindert, 
in einer wirklich hohen Frequenz zu bleiben, 
während diese mit einer Person redet, 
die eine sehr niedrige Schwingung hat. 
Ihr könnt euch nicht auf Dinge konzentrieren, die verursachen, 
dass ihr euch schlecht fühlt und dabei eine hohe Schwingung halten.
 Ihr müsst euch auf Dinge fokussieren, die verursachen, 
dass ihr euch gut fühlt, damit ihr in einer hohen Schwingung bleibt.
Ich gebe euch ein Beispiel von mir. 
Ich habe viele Klienten, die in einem Krankenhaus sind. 
Ich werde mir selbst und ihnen nichts Gutes tun, 
wenn ich in ihren Raum gehe und mich sofort auf Ungerechtigkeit, 
die die Versicherungsgesellschaften ihnen antun,
 ihren Zustand der Krankheit oder dem tiefen Leiden, 
in dem sie sind, fokussiere. 
Wenn ich das tue, handele ich nicht in bedingungsloser Liebe zu ihnen.
 Ich konzentriere mich negativ auf sie und ihre Situation. 
Wenn ich das tue, verhindere ich nicht nur ihre Heilung, 
ich bin auch nicht in der Lage ihnen zu geben, was Menschen brauchen, 
die in einer niedrigen Schwingung sind. 
Sie brauchen euch, um völlig da zu sein,
 sie brauchen euch, um zu widerzuspiegeln, wie bedingungslose Liebe 
und positives Denken aussehen.
Wenn ich in ein Krankenhauszimmer gehe, indem jemand liegt, 
der eine Krankheit hat, und ich konzentriere mich auf sein Leiden
 und nicht auf seine Heilung, 
dann sinkt meine Schwingung damit sofort.
Was können wir stattdessen tun?
 Wir gehen in den Raum und fokussieren uns auf unsere Version 
des Erkrankten in einem perfekten gesunden Zustand. 
Wir fokussieren uns auf alles, dass ihnen mehr Linderung bringt. 
Wir konzentrieren uns auf die Wahrheit, dass sie ewige Wesen sind, 
die mächtige Schöpfer sind und wir konzentrieren uns darauf, 
wie gut es sich anfühlt,
 jemandem die Hände zu halten, während sie ihren Übergang, 
potenziell sogar in den Tod machen, während wir in ihre Augen blicken
 
und ihnen ohne Worte erzählen, dass es nichts gibt, 
um Angst davor zu haben und dass sie nicht allein sind. 
Während wir das tun, sind wir die ganze Zeit für sie bewusst da.
 Wir geben ihnen bedingungslose Liebe 
und Energie mit einer hohen Schwingung,
 die von dieser Art Fokussierung kommt.
Wenn ihr momentan auf negative Gedanken
 fokussiert seid, 
dann ist eines der besten Dinge die Meditation. 

Wenn wir meditieren, hören wir auf zu denken. 
Es ist einfach, von negativen Gedanken in eine Gedankenlücke zu gehen
 
und von dorthin zu positiven Gedanken, 
als direkt von negativ zu positiv. 
Meditation hilft also wirklich gut.
Als Alternative könnt ihr euch in die Sicht des Beobachters begeben.
 Das ist ein Zustand, ohne zu werten, ohne eure Gedanken zu kritisieren,
 einfach dazusitzen und zu beobachten. 
Jetzt, wenn ihr etwas ohne Urteil beobachtet, was ihr tut, 
schaut ihr auf einen Gedanken und investiert nicht wirklich darin.
Wenn wir in einen Gedanken investieren, entscheiden wir in uns, 
ob die Idee wahr oder nicht wahr ist. 
Sie sind nur Gedanken. 
Beurteilt nicht, was ihr beobachtet oder findet, 
dass heißt außerhalb des Egos zu sein. 
Erlaubt eurem Ego auszudrücken, was auch immer es braucht,
 ob seine Wut, Kummer und Selbstgerechtigkeit, 
was auch immer es ist, lasst es herauskommen.
Das Aufschreiben eurer Gefühle könnte auch nützlich sein. 
Wenn ihr schreien oder kreischen oder auf ein Kissen schlagen wollt
 oder tun müsst, dann tut es, um eure Energie raus zulassen.
 Es gibt nichts in euch, was in seiner Basis nicht nett ist.
 Ihr wisst am besten, was euch in eine hohe Schwingungsfrequenz bringt.
Mit anderen Worten wisst ihr am besten, was ihr genießt, 
was euch veranlasst, positive Gefühle zu fühlen. 
Ihr solltet euch also vertrauen, über eure Gefühle zu den Dingen,
 die ich jetzt aufführen werde. 

Die Sachen, die wir machen könnten, 
um unsere Schwingung zu erhöhen, 
sind endlos.
Aber ich bin dabei, euch einige Vorschläge zu geben, 
wie ihr eure Schwingung erheben könnt, die darauf gestützt sind, 
worauf ich schaue, wenn ich Leute im Allgemeinen beobachte.
1. Nehme dir bewusste positive Änderungen in deinem Lebensstil, Glauben,
 Ängsten und Urteilen vor. 
Verwende deine Intuition zu diesem Punkt, 
weil du wahrscheinlich am besten weißt, 
welche Arten von Dingen du potenziell in deinem Leben ändern kannst,
 um in der hohen Frequenz zu leben.

2. Musik ist eines der erstaunlichsten Schwingungswerkzeuge, die wir haben,
 weil es alle Grenzen durchquert und es eine Art ist, 
die Gedankenseiten schnell zu ändern. 
Das Ego widersteht der Hochfrequenz von der Musik nicht.
 So, wenn du Musik verwendest, veranlasst du deine eigene Schwingung,
 auf die Frequenz der Musik einzusteigen, der du zuhörst.
 Das ist wirklich alles, ehrlich darüber zu sein,
 welche Musik sich für dich gut fühlt.

3. Verbringe Zeit in der Nähe von Leuten, Plätzen, Dingen, 
die eine hohe Schwingung von sich aus haben. 
Diese könnten geistige Lehrer sein, es könnten Freunde sein,
 es könnten Tiere sein, es könnten Kristalle sein. 
Natur ist ein gutes Beispiel von etwas, was eine sehr hohe Frequenz hat, 
weil Natur in einem Zustand des Nichtwiderstandes ist.
 Immer wenn du dich mit etwas beschäftigst, das eine hohe Schwingung hat,
 wirst du feststellen, dass deine Frequenz daraufhin ansteigt.

4. Irgendetwas, das anregend ist, ist dabei, deine Frequenz zu erheben. 
Lese Bücher, die verursachen, dass du dich gut über dich in der Welt fühlst,
 sieh Filme, die bewirken, dass du dich gut fühlst,
 begeistere dich und höre geistigen Lehrern zu, die dich begeistern 
und dich veranlassen, zu deiner eigenen Herrlichkeit zu erwachen.

5. Sport. Physische Bewegung verursacht nicht nur Energie, 
sich zu bewegen und füllen dein Gehirn mit Sauerstoff, 
es stimuliert die Ausgabe von Glückshormonen (Endorphinen), 
welches Frequenz erhöhende Chemikalien sind, 
die dich zu wahrer Freude und Heiterkeit bringen. 
Stelle sicher, dass du eine Übung machst, die du gern magst, 
nicht eine Übung, für die du dich zwingen musst,
 weil es darum geht, deine Schwingung zu erhöhen.

6. Aromatherapie oder Farbtherapie. 
Genau wie die Musik dich veranlasst, 
dich mit der Frequenz der Musik einzustimmen. 
Aromatherapie und Farbtherapie bewirken, 
dass du dich mit der Frequenz einer beliebigen Zutat einstimmst,
 welche als Aroma/Duft oder Farbe gewählt wird.

7. Schreibe deine positiven Gefühle auf
oder erstelle eine Dankbarkeitszeitschrift. 
Das muss nicht unbedingt eine Zeitschrift sein, 
wenn du Probleme damit hast, etwas aufzuschreiben. 
Ich habe nur gerade gefunden, dass der Schreibprozess sehr hilft, 
um eine hohe Frequenz zu halten. 
Aber du kannst, wenn du möchtest, es auch nur gedanklich machen. 
Wenn du zum Beispiel im Auto fährst, 
könntest du eine Schnitzeljagt für positive Aspekte machen.
 So könntest du umherfahren und dich der Welt 
auf eine positive Art und Weise nähren. 
Es ist meine bevorzugte Absicht, nach Dingen zu suchen, 
die ich sehen möchte, die mich gut fühlen lassen, wenn ich darauf schaue. 
So könntest du fahren und sagen: “Oh, ich mag die Farbe dieses Autos.”
 Oder du könntest fahren und sagen: “Ich mag die Tatsache, 
dass Mütter die Hände ihrer Kindes halten.” 
Was auch immer es ist, dass du das magst, du schaust darauf. 
Es ist wichtig, sich auf die positiven Dinge zu konzentrieren, 
da sie deine Schwingung hoch halten werden.

8. Verbringe viel Zeit im Wasser. 
Licht ist die Manifestation, die die Schwingung hält,
 die der reinen Quellenergie am nächsten kommt. 
Wasser ist die zweithöchste Schwingung zur Quellenenergie. 
Jedes Mal, wenn wir Zeit im Wasser verbringen,
 haben wir eine höhere Schwingung. 
Das ist der Grund, warum es sich so gut anfühlt, zu duschen
 oder ein Bad zu nehmen. 
Und deshalb haben wir nach der Berührung mit Wasser, das Gefühl, 
das es uns gereinigt hat, weil es so hoch schwingt.

9. Übe wiederholende Wohltaten. 
 Immer wenn du bedingungslose Liebe ausstrahlst,
 bist du in einer höheren Schwingung.
 Es ist eine der besten Sachen, die du machen kannst,
 um deine Schwingung zu erhöhen.

10. Selbsterkundung. 
Jedes Befragen von dir wird dich in immer höhere Niveaus 
des Bewusstseins bringen und dich von Angst und Grenzen befreien. 
Umso mehr du weißt und umso mehr du dich aus der Box heraus bewegst,
 umso einfacher wird es, 
dich permanent in einer hohen Schwingung zu halten.
11. Lachen und Lächeln. Alles, was dich zum Lachen oder Lächeln bringt, 
steigert automatisch deine Schwingung. 
Das geschieht, wenn die erhöhte Schwingung dich veranlasst, 
etwas von dieser positiven Energie zu entladen. 
So verbringe wirklich die Zeit mit dem Versuch, jene Dinge herauszufinden,
 die dich veranlassen, zu lächeln und zu lachen.
 Sie wirst dich dann dem Glück hingeben müssen 
und die Priorität für persönliches Glück über alles andere stellen. 

Ich lege wirklich Wert darauf, 
dass du deine Frequenz erhebst. 

Wenn du dich der Anhebung deiner Frequenz gewidmet hast,
 kannst du dir nicht den Luxus eines negativen Gedankens gewähren. 
Wenn du jedoch einen negativen Gedanken hast, solltest du ihm nie widerstehen. 
Indem es dich frustriert, das er da ist, widersetzt du dich.
 Widerstand. 
Mit anderen Worten bekämpfst du das Feuer mit dem Feuer. 
Also, akzeptiere dich gerade dort, wo du bist. 
Drücke es auf eine gesunde Weise aus 
und dann bewege dich in die Richtung, 
dich emotional besser zu fühlen. 
Jegliches, was dir Heiterkeit bringt, hilft dir, 
deine Frequenz zu erhöhen.

 Aber ich will dich an etwas sehr Wichtiges erinnern.
 Als das es zur Anhebung deiner Frequenz kommt,
 ist es nicht nötig, 
darauf viel Zeit zu verwenden. 
Um deine Frequenz zu veranlassen, sich zu erheben,
 kann nichts wirklich deine Realität beeindrucken.
 Also alles was geschieht, wenn du dich in so etwas wie Musik einfühlst
 oder in einen Duft oder eine Person, 
bedeutet, dass diese Sache dir ihre höhere Frequenz anbietet. 
Es ist jetzt deine Wahl, 
diese Vibration als deine eigene anzunehmen und hineinzugehen. 

Es ist immer eine Wahl, 
manchmal fühlt es sich nicht bewusst so an, als dass wir diese Wahl treffen, 
aber es ist immer eine Wahl. 
Du bist derjenige, der schliesslich die Schwingung vergrössert.
 Nichts anderes kann dich veranlassen, das zu tun.
 Du verwendest einfach dieses andere Ding, wie Musik oder einen Duft 
oder eine Person als eine Entschuldigung, deine eigene Frequenz zu erheben, 
indem du das Angebot dieser höheren Frequenz annimmst und es dann akzeptierst. 
Die Anhebung deiner Frequenz ist nicht so schwer, wie es scheint.
 Es benötigt keinerlei okkulte Kenntnisse und Meisterschaft.
 Es braucht nur, 
dass du dich auf deine Gefühle einstimmst, 
ständige Selbstbeobachtung, um sich mehr bewusst zu werden 
und bewusst zu sein 
und das Engagement für dein eigenes persönliches Glück. 
Erinnere dich, dass deine Gefühle der Gradmesser deiner Frequenz 
und deiner Schwingung sind. 

Umso besser du dich fühlst,
 je höher ist deine Schwingung. 

Es ist wirklich so einfach.
DU WÄHLST!!!

Donnerstag, 22. September 2022

Die Verdichtung der Materie mag sich auflösen dürfen...

...denn sie ist nicht, was dir wirklich entspricht!
DU bist der Schlüssel!
DU bist das wichtigste in diesem Prozess
 dieses Menschsein-Spieles!
DU entspringst nicht dem Dunkel!
Gemeint ist nicht Dunkelheit der Nacht,
 die durchaus wunderschön sein kann!
Schrecklich hingegen mutet die Verdunkelung der Seele
 durch Unbewusstheit an!
DU hast nichts mit verdichteter Materie zu tun!
Doch glauben die Menschen so sehr an diesen Avatar-Körper, 
mit dem sie derzeit durchs Leben wandeln, 
dass sie blind sind für das,
 was darüber hinaus stets und immer IST!
Sie verlieren sich in der Welt des Vergänglichen.
Deshalb klammern sie sich verzweifelt an Dinge, 
die nie dazu gemacht waren, um ewig zu wären.
Sie sind in die Täuschung von Maya gefallen.
Fühlen sich abhängig von etwas, 
das aber immer wieder dem natürlichen Prozess 
von Veränderungen durchlaufen muss!
So wurde Leid geboren!
Wie schlimm fühlt es sich wohl an,
 Dinge kaputt gehen zu sehen,
 die das ganze Weltbild mit sich reißen....
Jetzt sehen wir das Leiden und den Stress an allen Ecken und Enden, 
da so überdeutlich aufgezeigt wird,
 dass diese alte Welt schon längst im Sterben liegt.
DU aber bist in Wahrheit nichts davon!
DU bist nicht abhängig von dem, welches Spiel diese Welt spielt!
Ach wenn du es nur erkennen könntest, du wärest sofort frei -
 selbst wenn die äußere Welt dann das Spiel des Niederganges 
dennoch fertig spielen muss.
Zurückgeholt will alles werden, 
was einst der Unbewusstheit überlassen wurde.
Bewusstsein durchdringt die Verdichtung der Materie,
 löst diese auf, damit letztlich das Licht der LIEBE
 wieder durch alles hindurch scheinen wird.
Doch bis dahin sind wir aufgefordert 
nicht mehr in die Verblendung zu fallen,
nicht mehr der Verlockung 
des Unbewussten nachzugeben -
 auch wenn dies manchmal einfacher erscheinen würde.

Mittwoch, 21. September 2022

Befreie dein Herz und dich...

 ...von all dem alten, hinein konditionierten Mist!
Ausmisten, ausmisten, ausmisten scheint die Devise in diesen Tagen!
Das was wahr und wichtig ist, ist nicht das, was du außen siehst,
es ist das, wie du es in dir fühlst!
WICHTIG!!!!
Dabei geht es aber NICHT um Emotionen!
Gewiss tauchen Emotionen auch auf, 
wenn sie noch nicht entlassen werden konnten.
Doch wovon sie erzählen ist nicht wahr! 
Sie belasten dich darum nur, 
darum gilt insbesondere ihnen die große Ausmist-Aktion!
Emotionen sind anstrengend, weil der Verstand, 
etliche gekoppelte Erinnerungen, alte Konditionierungen, Traumas,
 übernommene Wunschvorstellungen etc. gleichzeitig mit anspringen.
Sie wollen dich hin und her reißen.
Ohne Reflektieren wird dein Herz nicht frei!
Es gibt jedoch ein Fühlen, 
bei dem das Ego mit seiner Emotionalität nicht mit involviert ist.
Diese Gefühle sind einfach, wollen einfach da sein, 
ihre Tiefe zeigen - nichts weiter!
Gefühle an sich fordern nicht, drängen nicht, zwingen nicht!
Sie sind einfach da - momentan.
Auch festgehalten wollen sie nicht werden.
Wenn sie einfach mal da sein dürfen, dann ist dies ein befreites Fühlen!
Mit dem von Emotionalität... 
(dem ewigen Rucken und Ziehen in sämtlichen Richtungen) 
...befreiten Herzen allein kannst sehen.
Etwas wirklich zu betrachten bedeutet, es zu befühlen.
Es zu befühlen bedeutet,
seine Beschaffen und seinen Wert für dich schrittweise zu begreifen.
Es ist egal, was ein anderer sagt.
Will dein Herz es nicht,
so passt es nicht zu dir.
Will dein Ego es trotzdem - und du fragst dein Herz nicht, 
oder du übergehst sein Zögern - erschaffst du dir Karma.
Also wirst du dir damit nur Probleme erschaffen.
Ist etwas nicht für dein Herz,
so ist es nicht (gut) für dich!

Montag, 19. September 2022

Es ist Zeit...

Es ist Zeit aufzuhören unsere Körper zu beschädigen. 
Es ist Zeit unsere Körper als Geschenk zu erkennen, 
das Leben als heilig zu betrachten.
 Es ist Zeit Bewusst wahrzunehmen wer wir sind.
Es ist Zeit aufzuhören unsere Körper zu beschädigen.
Entschleunigung ist ein Modewort, doch es sagt, 
schalte einen Gang zurück, 
achte auf Deinen Körper, 
hör auf das was er Dir sagt 
wenn Du Dich unwohl, übersäuert oder gar krank fühlst. 
Alles was Dein Körper so zum Ausdruck bringt sind Hilferufe Deiner Seele - 
fang Jetzt gleich an, Deinem Körper, Deinem Geschenk des Lebens,
 Deine volle Aufmerksamkeit zu schenken, hör hin, fühle. 
"Jetzt!"
Fang Jetzt an, darauf zu achten wie Du Deinen Körper ernährst, 
sei Achtsam wenn Du isst was Du isst 
und wie Du isst und was Du dabei fühlst - denn das bist Du. 
Achte wo Deine Gedanken sind beim Essen, sind Sie beim Essen? 
Kannst Du Dein Essen geniessen und jeden Bissen mit Hingabe erfahren? 
Oder sind Deine Gedanken während dem Du isst 
bereits wieder beim Arbeiten, 
irgendwo in der Vergangenheit oder in der Zukunft?
 Bist Du da?
Sei Achtsam was Du denkst, denn das bestimmt was Du fühlst -
 und was Du fühlst bringst Du zum Ausdruck.
 Fühlst Du Zuneigung, Liebe, Wärme, Freude, dann erfährst Du Freiheit.
 Fühlst Du Angst, Stress, Depression, Schwere, 
dann projizierst Du das auf andere 
oder mit einem schlechten Gewissen auf Dich Selbst 
und verdoppelst Deine Angst, Dein Stress, Deine Depression, 
Deine Schwere. 
Es ist Zeit aufzuhören 
unsere Körper zu beschädigen.
Alles was wir tun, ist Ausdruck unserer Gedanken. 
Unsere Gedanken erschaffen unsere Gefühle 
und unsere Gefühle bestimmen unser Handeln. 
Sei Jetzt gegenwärtig und bewusst 
und achte auf Deine Gedanken und Worte.
 Ein kleines Beispiel; 
Achte auf den Unterschied Deiner Gefühle bei den Worten
"Ich bin nicht krank!" und "Ich bin gesund!". 
Beide haben dieselbe Aussage, 
doch sie lösen ganz unterschiedliche Gefühle aus.
Reinige Deine Gedanken. 
Achte Dich Heute ganz bewusst wie Du Deinen Körper ernährst, 
mit Nahrung, mit Gedanken und Worten, mit handeln. 
Schenke Heute Deinem Körper Aufmerksamkeit und Liebe 
und achte Dich darauf, wie sich das anfühlt. 
Es ist Zeit anzufangen unsere Körper zu lieben 
und alles an uns, was wir Sind, was wir zum Ausdruck bringen, 
zu akzeptieren und die Liebe darin zuerkennen. 
Gehe Achtsam mit Dir um, in allem was Du denkst, fühlst und tust.

Ich wünsche Dir Liebe und Harmonie in diesen Augenblick 
und einen wundervollen, glitzernden Sonnenstrahl in Dein Herz!

René


Freitag, 16. September 2022

"FREIHEIT!!!"

@EVA DENK

„Was ihr erschafft,
 ist allem übergeordnet auch dem, was der Plan ist.
 Der Plan ist nichts Vorgegebenes. 
Es ist eine Abmachung,
 ja, ihr habt dies als Potential, als Entwicklungsziel für euch, 
euch vorgenommen, aber nichts ist festgelegt, nichts ist fest.
Ihr seid die Gestalter.
Ihr seid die die suchen, sich herantasten und alles auf sich nehmen, 
um das Potential, das, was ihr nennt Vorgegebene zu erledigen 
und zu erlösen, also in euch aufzunehmen.
Es geht nicht darum, alles immer zu erreichen.
Es geht um eure Absicht, dann werdet ihr alles erreichen 
und auf dem Weg dorthin wird das verbrannt, was den Weg behindert. 
Könnt ihr das verstehen?
All eure Ängste, Blockaden, alten Meinungen, 
die Interessen anderer Menschen, das wird getilgt auf dem Weg dorthin, 
denn ihr habt in die Freiheit zu gehen. 
Das ist der Plan!
In der Freiheit, entwickelt sich der höchste Plan von selbst.
Nur die wahre Freiheit lässt euch die Pläne kreieren, die eure Wahrheit sind.
Alles andere sind die Pläne, die euch vor der Angst schützen wollen, 
vor der Einsamkeit, vor der Leere.
 Und so dieses wird euch auf einem bestimmten Stadium
 eures Weges nicht mehr gewährt.
Eure Seele weiß dann, dass es nicht dies ist, was sie gewählt hat.
Ihr habt die Freiheit gewählt, ihr die ihr dies nun liest.
Ihr habt die ganze Freiheit gewählt
 und Freiheit werdet ihr haben und dann kommt die Liebe
 und dann kommt ihr in die Wahrheit.
Auf diesem Weg dahin, begegnet euch die dunkelste Nacht der Seele. 
Wie in einem Loch sitzt ihr und seht nur die Wände an. 
So dies ist der Vorraum, nicht zur Hölle, ihr Lieben, 
es ist der Vorraum zur Freiheit.
Nur wenn ihr dasitzt, wie eingeschlossen, isoliert, einsam ohne Ziele,
 ohne Sicht auf den weiteren Weg,
 erst dann seid ihr in der Lage euch so total nach der Freiheit zu sehnen, 
dass ihr alle Hebel in Bewegung setzt. 
Erst dann kommt ihr in Bewegung 
und steht auf, so dass sich die Himmel um euch zeigen.
Ihr seht, dass ihr dasteht und alles gewonnen habt. 
Denn da steht die Kraft in euch auf.
 Wie der Bär, der dasteht und nur noch aus der Enge getrieben
 das Weite sucht. 
So seid ihr in den Momenten nun oft.
 Ihr steht an einer Schwelle. 
Ihr steht allein auf dieser Schwelle und doch stehen hinter euch,
 neben euch, eure ganzen Gruppen von Freunden, eure Führer, eure Meister
 und sie warten und achten euch so liebevoll.
Geht weiter! 
rufen sie und ihr fühlt dies, ihr fühlt dies in eurem Herzen
 als dieser beherzte Mut über all die Angst hinauszugehen,
 euch vorzuwagen und das Licht der Erneuerung zu erschnuppern.
 Alle Sinne sind darauf ausgerichtet und ihr wisst,
 den Schritt zurück wird es nicht mehr geben, 
auch wenn es nach Außen so aussieht.
In eurer Seele wisst ihr, dass die Befreiung naht, 
dass alles euch dahin schiebt, euch hinein gebärt,
 euch begleitet und weiterträgt dem neuen Morgen entgegen.
Alles, was ihr euch vornehmt wird euch gelingen, 
die ganze Kraft ist da und führt euch nun weiter. 
Dies ist was geschieht momentan.
 Die ganze Kraft will bei euch sein, euch ausfüllen und euch befreien.
Alles trägt euch das Lied der Freiheit zu. 
Es ist eine wunderbare Melodie. 
Sie ist die Heimat, sie hüllt euch ein,
 sie gibt euch die Namen aller eurer Ahnen, eurer Seelenfreunde
 und diese Heimreise wird die Öffnung bringen in alle Bereiche hinein.
 Sie macht euch offen, zu sehen.
Es war die letzten Jahre eine Vorbereitung. 
All dies ist nicht umsonst gewesen, nicht um euch zu quälen
 und die Freude zu vermeiden. 
Nein, es war eine Operation, alles zu entfernen, 
was euch den Flug in die Freiheit behindert.
Euer Sehnen ist so groß und seid euch dessen bewusst. 
Es ist wie ein Sinn, der sich erweitert und ausdehnt, 
sodass alles gefühlt, alles eingelassen werden kann.
Wählt die ganze Freiheit.
 Nichts gibt es was größer wäre. 
Denn die Liebe kann nur leben in der Freiheit. 
Die Freude kann nur leben in der Freiheit.
Aus der Dunkelheit ins Licht. 
Aus der Höhle fliegt ihr in den ganzen weiten Himmel..."

Liebe zu euch
von EVA DENK - MEDIALE ASTROLOGIE
Auszug aus Vorausschau September 22, zu beziehen über:
https://www.salimutra.de/netzwerk/newsletter/