Samstag, 13. Juli 2019

Lasst uns realistisch sein!


Realistisch ist, dass das Leben macht, was es will.
Und das deckt sich nur manchmal mit dem, 
was sich unser Verstand so ausgedacht hat!
Das Leben ist nicht das, was sich dein Kopf darüber erdacht hat, 
was sein sollte und was nicht.
Das Leben ist was einfach ist - jetzt und hier.
Das was jetzt hier ist, ist (für die menschliche Wahrnehmung)
 tatsächlich real - aber nur für diesen Augenblick. 
Es ist nicht realistisch zu denken, dieser Augenblick währte ewig!
Wie viel ist schon gekommen und wieder gegangen?
Wie viel konntest du festhalten, wie viel Mühe hat dich das gekostet, 
wie viel Energie dein Hoffen und Wünschen alleine schon verschlungen?Unser Verstand denkt, ER wäre realistisch. 
Er denkt sich die Welt klein und möglichst überschaubar. 

Er zieht Vergangenes für eine Bewertung des Jetzt heran. 
Und das nennt er dann realistisch. 
Realistisch aber ist das nicht! 
Realistisch ist, dass das Leben stete Veränderung ist!
Wer sich einbildet es wäre realistisch, dass alles immer gleich und überschaubar bleiben könnte - wenn nur jeder alles "richtig" macht - 
ist in Wahrheit nur seinem Ego-Denken in die Falle gegangen.
Die Welt ist im Wandel - immer schon.
Vielleicht spüren wir ihn nur in dieser Zeit deutlicher denn je, 
da wir mit der Begrenztheit unseres Verstandes 
immer stärker konfrontiert werden. 
Auch dies ist Wandel - einer, den der Verstand sich nicht ausgedacht hat, 
da er das Ende seiner Kontrolle und Herrschaft einläutet.

Sei also realistisch und erwarte nichts Bestimmtes. 
Lebe dein Leben und erkenne das Wunder in jedem Augenblick!
Alles andere ist nur eine unrealistische Illusion in deinem Kopf!

Sehnst auch du dich nach dieser Erlösung, 
nach jenem Ort des ewigen Friedens und Glücks in DIR?

 Wenn du dich gerufen fühlst, diesen Weg wirklich beschreiten zu wollen, 
dann findest hilfreiche Meditationen/Übungen und viele wichtige Hinweise und Einblicke in "Liebe ist Freiheit"! 
Mehr zum Buch gibts hier: 
Zusätzliche Unterstützung findest du auch in meinen anderen Büchern: 
Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni





SCHWINGUNG UMGIBT DICH ~ MOMENTANE ENERGIEN UND RESONANZ

„Ihr Lieben, 
habt Dank für das tägliche Verbreiten all der Schwingung, 
habt Dank, ihr Pioniere für all dieses was kreiert wurde 
in diesen und allen anderen Welten, denn alles ist verbunden. 
Wenn du einen Hauch hinein gibst mit all deiner Intention und Energie,
 so wird ein Sturm daraus in Welten die du nicht einmal erahnst.
Es gibt da viele verschiedene Ebenen und Bereiche, liebe Wesen, 
wie Platten von Dimensionen die sich immer wieder ineinander bewegen,
 auseinanderdriften und sich dann wieder überlagern. 
Es kommt aber immer auf euch an, 
auf welcher Platte ihr gerade Platz nehmt, 
welchen Kanal ihr sozusagen einstellt. 
Es ist wie ein Wogen, ein Hin und Her und Auf und Ab das euch umgibt. 
Ihr steht inmitten dieser vielen spiralförmigen Ebenen
 die sich durch euch hindurch bewegen und gleichzeitig von euch weg.
Ihr steht da in der Mitte eures Seins und könnt euch entscheiden, 
euch mitwirbeln zu lassen oder einfach dazustehen und zu beobachten 
und euch nicht einfangen zu lassen.
WO IST RESONANZ
Ihr könnt euch dies vorstellen als wärt ihr unter Wasser 
und viele Fische, Taucher, Quallen und vieles mehr 
kommen beständig auf euch zu und schauen ob ihr zum Fressen taugt. 
Wenn ihr euch bewegt und in Panik kommt, 
so dann könnt ihr eingefangen werden. 
Sobald ihr aber still steht und in Ruhe auf das blickt, was kommt, 
so dann zieht alles wieder ab und versucht es woanders. 
So ähnlich ist es mit den wogenden Emotionen die eure Seele tangieren. 
Es wird geschaut ob noch Resonanz ist. 
Es wird geschaut ob ihr re-agiert, ob noch Angst ist... 
und so wird verstärkt noch eins zugelegt 
oder eben alles wieder abgezogen. 
Ihr entscheidet 
welche Schwingung euch am meisten tangiert 
und zieht sie somit in euer Leben,
 ihr gebt die Verstärkung hinein, sozusagen das grüne Licht, 
sodass eine bestimmte Emotion verstärkt wird. 
Ein anderer kann da stehen und eine bestimmte Erfahrung oder Emotion erreicht ihn gar nicht, weil er diese Erfahrung nicht braucht. So seid ihr ständig von diesem wogenden, euch prüfenden Schwingungsfeld umgeben und eure Seele wählt aus, was noch gebraucht wird um euch in die ganze Liebe zu euch selbst zu tragen.
DU WEISST GENAU WAS DU BENÖTIGST
Wenn du die Schwingung abwehrst und nicht haben möchtest, 
so dann entsteht das, was ihr ein Drama nennt, 
dann wird sie versuchen ihre Energie zu verstärken,
 euch mehr zu tangieren, sie versucht sich in euer Bewusstsein
 zu bringen in einem starken Ausmaß, sie plustert sich auf.
Wenn ihr eine Schwingung anschaut und sie begrüßt, 
weil ihr spürt, dass da noch etwas in euch schlummert,
 was geliebt werden braucht, so dann wird sie euch sanft begegnen
 und sich ebenso wieder in Frieden verabschieden aus eurer Mitte. 
Ihr könnt euch dabei völlig auf die Entscheidungen eurer Seele verlassen.
Das bedeutet, dass euer innerstes Sein genau fühlt,
 was ihr wirklich für Erfahrungen braucht. 
Ihr erkennt es daran, dass ihr berührt seid, 
sowohl im positiven und negativen, so nennt ihr das, 
aber die Seele unterscheidet da nicht. 
Es geht nur um die Berührung, um die Bewegung, um das Fließen,
 um die Ent-Wicklung...
So, wir sprechen dies zu euch in aller Liebe, 
aber auch Dringlichkeit, weil ihr alle eine Neigung habt, 
euch nach außen zu tragen im Geben im Miteinander mit anderen Wesen,
 im Erfüllen eurer Pflichten und all dieses diente euch lange 
um eure Fähigkeiten zu schleifen, 
es war dies aber bei euch allen auch ein Teil der Strategie zu vermeiden,
 was in eurem Inneren schlummert.
So und jetzt spürt ihr, dass ihr da dem Ruf nach euch im Innersten 
nicht auskommt, dass ihr da Zeit braucht und die Ruhe für euch selbst,
 um diesen Prozess im Innersten einzugliedern. 
Die Blüte die sich in zartester Weise dem Licht entgegenstreckt ist 
aufs Höchste fein und braucht Schutz damit Regen und Wind 
ihr nichts anhaben können. 
So seht euch als dieses und geht achtsam mit euch um.“

Liebe zu euch von Eva Denk

Aus Worte aus der geistigen Welt von Eva Denk,
Auszug aus Vorausschau Juli 19, kostenfrei zu beziehen unter:

EVA DENK - MEDIALE ASTROLOGIE - SALIMUTRA 
Urwundenheilung mit Christopher Amrhein 


Die vermeintliche Angst vor Veränderung...


...die zu einem Gefühl von Lähmung und zum Festhalten führen kann.
Umbrüche sind nur für das Ego schlimm.
Es zeichnet dir herausfordernde Bildchen und macht dir „Gewitter im Kopf“.
Du kannst in sie hineinspringen, mitgehen, dich identifizieren. 
Und dann denkst du: 
„Oh mein Gott, wie schrecklich - ein Gewitter, gar mit Sturm und Hagel.
 Das macht doch alles kaputt!“
Und dann beginnt sich die gedankliche Spirale zu drehen darüber, 
was alles so schrecklich ist, sein oder werden könnte. 
Je länger du in ihr verbleibst, desto heftiger wird das Gewitter,
 immer mehr Szenarien tauchen auf 
und es wird dich physisch und psychisch schwächen.
Und dann glaubst du, du hättest Angst vor einer Veränderung - 
dabei ist es nur eine Identifikation.
Du kannst aber auch das Gewitter einfach beobachten - 
Beobachten wie es zieht, wo es zieht, wie dunkel es erscheint, 
wie viele dunkle Wolken auftauchen und wieder verschwinden. 
Beobachte die Regenschauer, die Blitze und Donnerschläge,
 wie sie kommen und gehen. 
Währenddessen aber bist du ja der Beobachter -
vergiss das nicht! 
Wo befindet sich dieser Beobachter?
 Ist er im Gewitter? 
Ist er nur dabei? 
Ist er außerhalb oder innerhalb? 
Fürchtet sich der Beobachter? 
Wenn nicht, wer ist es, der sich da fürchtet?
Wo wiederum ist derjenige, der sich da fürchtet?
Kannst du ihn sehen, auch ihn beobachten?
Aber wo bist du?
Reflektiere das, beobachte und erforsche, wie es sich darstellt. 
Erkenne die Antwort darauf in dir - nur das wird dir helfen!
Meine Texte werden dir nicht helfen, 
wenn du gleich bleiben willst, 
wie du jetzt bist.
Das bedeutet aber nicht, dass an dir etwas falsch wäre. 
Aber es bedeutet, dass Veränderung ein Teil des physischen Lebens ist - 
mehr noch, 
das Leben IST Veränderung! 
Ein jeder Mensch welcher festhalten will, 
wird scheitern und daran wird er leiden.
Dein Erkennen, 
deine veränderte Perspektive auf dich und die Welt, 
die Rückverbindung mit deinem SEIN 
bringt dich aber an jenen Ort (zurück),
 in jenes Verständnis und Wissen um jenen Ort zurück,
 welcher keine Veränderung kennt. 
Er ist nicht Teil von dieser Welt 
und unterliegt nicht seinen Gesetzmäßigkeiten 
und materiellen Begrenzungen. 
Aber er meint eben nicht deine physische Erscheinungsform. 
Es ist jener Ort welcher längst war, 
bevor dein Menschlein seinen ersten Atemzug tat 
und in eine materielle Welt blickte. 
Dieses Sein aber wird auch dann sein, 
wenn sein Leben beendet wurde. 
Und dieses SEIn BIST du! 
Es wird dir bleiben - ewig.
Wenn Veränderung das Grundprinzip des Lebens ist, 
kann es keinen "Normalzustand" geben, 
denn er ist immer nur ein erdachter Sollwert, 
meist zusammengesetzt aus gesammelten Ideen, Erfahrungen 
oder Vergleichen. 
Willst du tatsächlich einen "Sollwert aus gesammelten Ideen, 
Erfahrungen und Vergleichen" präsentieren? 
Wozu und wieso denken die Menschen, dass sie dann glücklich wären?
Du kannst getrost sämtliche Ideen von deinem Menschlein abfallen lassen,
 denn eines wirst du (zum Glück) sowieso nie erreichen können: 
Einen einmal tatsächlich erreichten "Idealwert" festzuhalten. 
Alles hat ein Ablaufdatum.
Dies aber macht so vielen Menschen Angst - 
und ob es ihnen nun bewusst ist oder nicht - 
kämpfen sie dagegen an - oft genug auch einfach nur aus Gewohnheit 
und weil auch dies "normal" zu sein scheint. 
Du kannst diesen Kampfschauplatz nur verlassen, wenn du alle Ideen
 über Ideale, erhoffte Zielvorstellungen oder das Festhalten von
 "Normalwerten" ziehen lassen kannst und wenn du die dabei 
aufkommende Angst (welche nur Angst deines Egos ist und nicht deine)
 ebenso einfach hindurch brausen lässt. 
Denn bei all diesen Veränderungen, 
bei allem, was dem Ego-Verstand Angst machen kann,
 bei allen vorüberziehenden Szenarien 
ist letztlich eines vollkommen unberührt 
und über jede Veränderung erhaben: 
Dein wahres Wesen, 
der Ort deines ewigen, unvergänglichen Seins!
Ja, du kannst es wieder entdecken,
 indem du dich ganz bewusst ihm wieder zuwendest - 
und wenn du dies immer häufiger, ja sogar regelmäßig tust 
und wenn du auch hier dein menschliches Wesen nicht unter Druck setzt,
 sondern ihm die Zeit gewährst, 
damit es seine dafür notwendigen Veränderungen mit vollziehen kann, 
dann wird sich der ewige Frieden des Seins auch 
auf dein menschliches Wesen ausweiten, 
sich in ihm allmählich etablieren, 
sich deine Perspektive verändern.


Sehnst auch du dich nach dieser Erlösung, 
nach jenem Ort des ewigen Friedens und Glücks in DIR? 
Wenn du dich gerufen fühlst, diesen Weg wirklich beschreiten zu wollen,
 dann findest hilfreiche Meditationen/Übungen 
und viele wichtige Hinweise und Einblicke in "Liebe ist Freiheit"! 
Mehr zum Buch gibts hier: 
Zusätzliche Unterstützung findest du auch in meinen anderen Büchern: 




Donnerstag, 11. Juli 2019

Steig' aus aus dem alten Zug! Der neue wartet auf dich!...


Ich weiß nicht, was dir die Welt da draussen versucht, einzureden...
vielleicht dass du nicht gut genug bist, 
nicht schön genug, 
nicht weit genug 
oder was auch immer. 
Heute möchte ich dir sagen, dass all das eine Lüge ist.
Du bist die erste Wahl des Universums gewesen, 
du warst ein göttlicher Gedanke der universellen Intelligenz,
 das durch dich ein lebendes spirituelles Wesen erschaffen wollte. 
Du bist kein Fehler und auch kein Zufall. 
Du bist nicht einfach nur da, weil du da bist. 
Du bist entstanden aus einer heiligen Intention des Kosmos, 
etwas Wundervolles hervorbringen zu wollen.
Versteh' mich nicht falsch, ich sage nicht, dass du perfekt bist. 
Ich sage, dass zu deiner Vollkommenheit deine Unvollkommenheit gehört 
und dass deine Hürden und persönlichen Herausforderungen dein Zugticket
 in eine neue Welt mit einem neuen Bewusstsein darstellen.
Nutze dieses Zugticket. 
Steig in diesen neuen Zug ein. 
Er führt dich und mich und uns alle in eine bessere Welt. 
Um in diesen neuen Zug einsteigen zu können,
 musst du aus dem alten Zug aussteigen. 
Dieser alte Zug ist voll mit Lügen. 
Verlasse ihn und vernichte dein altes Ticket. 
Kommentiere 
"Ich steige ein in den Zug Richtung neue Erde,
 neues Bewusstsein!"
und setze dadurch dieses Signal.
 Tu' es jetzt. 
Geh' diesen Schritt. 
Entscheide dich. 
Der alte Zug fährt längst nicht mehr und wird dich an keinen Ort bringen. 
Steig ein in den neuen Zug.
 Mit mir.
 Mit uns allen. 
Danke.
Von Herz zu Herz
Bahar