Sonntag, 29. Dezember 2019

Ich suche meinen Stamm


Die Leute meines Stammes
 sind leicht zu erkennen:
Sie gehen aufrecht, haben Funken in den Augen
und ein Schmunzeln auf den Lippen.
Sie halten sich weder für heilig noch erleuchtet.
Sie sind durch ihre eigene Hölle gegangen,
haben ihre Schatten und Dämonen angeschaut,
angenommen und offenbart.
Sie sind keine Kinder mehr,
wissen wohl was ihnen angetan worden ist,
haben ihre Scham und ihre Rage explodieren lassen
und dann die Vergangenheit abgelegt,
die Nabelschnur abgeschnitten und
die Verzeihung ausgesprochen.
Weil sie nichts mehr verbergen wollen,
sind sie klar und offen.
Weil sie nicht mehr verdrängen müssen,
sind sie voller Energie, Neugierde und Begeisterung.
Das Feuer brennt in ihrem Bauch!
Die Leute meines Stammes 
kennen den wilden Mann und die wilde Frau in sich
und haben keine Angst davor.
Sie halten nichts für gegeben und selbstverständlich,
prüfen nach, machen ihre eigene Erfahrungen und
folgen ihrer eigenen Intuition.
Männer und Frauen meines Stammes
begegnen sich auf der gleichen Ebene,
achten und schätzen ihr „Anders“-Sein,
konfrontieren sich ohne Bosheit und lieben ohne Rückhalt.
Leute meines Stammes 
gehen oft nach innen, um sich zu sammeln,
Kontakt mit den eigenen Wurzeln auf zu nehmen,
sich wieder finden,
falls sie sich durch den Rausch das Lebens verloren haben.
Und dann kehren sie gerne zu ihrem Stamm zurück,
denn sie mögen teilen und mitteilen,
geben und nehmen, schenken und beschenkt werden.
Sie leben Wärme, Geborgenheit und Intimität.
Getrennt fühlen sie sich nicht verloren wie kleine Kinder und
können gut damit umgehen.
Sie leiden aber an Isolation 
und sehnen sich nach ihren Seelenbrüdern und -schwestern.
Die Zeit unserer Begegnung ist gekommen.

💕💕


Die Befreiung der weiblichen Kraft

  
Es ist eine der größten Missionen 
wie Herausforderungen, die wahre weibliche Kraft zu befreien, 
sich ihr zu öffnen und von alten Verboten und Schmerzen zu erlösen. 
Ich will euch nichts vormachen, leicht ist dieser Weg auf keinen Fall.
 Und trotzdem befinden sich bereits viele Frauen inmitten dieser Wege.
Letztlich führt dieser Weg zu dir selbst, in DEINE Kraft. 
Er führt weg von Opferdasein oder Manipulationen. 
Von diesen Dingen sind wir so sehr umgeben, 
sie sind uns so vertraut und so "normal", 
dass sie uns oft nicht einmal auffallen. 
Das ist fatal, denn unwissentlich entkräften auch wir selbst uns
 auf diese Weise. 
Es ist unglaublich wichtig, wirklich genau hinsehen, 
um all die für normal erklärten Mechanismen wirklich zu enttarnen. 
Erst wenn sie überhaupt erfasst werden, 
können wir uns Schritt um Schritt befreien!
Freilich muss es jeder einzelnen Frau selbst überlassen bleiben, 
welchen Weg sie wählt. 
Trotzdem bitte ich dich, dich umzusehen. 
Schau wirklich hin! 
Wie wenig wird für Echtes, Wahres eingetreten? 
Wo spielt die Kraft der Seele überhaupt eine Rolle? 
Wo sind wirkliche, übersprudelnde Lebensfreude und Kreativität? 
Wo ist echte Tiefe, wo Genuss und Sinnlichkeit 
(und ich spreche hier nicht von oberflächlicher Ablenkung 
oder "Beschäftigungstherapie")
Wie oft warten so viele Frauen darauf, dass irgendetwas passiert, 
sich die Welt ändert oder ihre Männer. 
Dabei sinken sie immer häufig in verborgenen 
oder offensichtliche Depressionen oder werden krank. 
Wo sie sind, sind sie nicht wirklich glücklich. 
Auch wissen sie mit dem, was ihnen ihr Leben aufzeigt wenig anzufangen.
 Vor allem aber gingen ihnen vor langer Zeit schon 
Lebendigkeit und Lebensfreude verloren.
Ihr inneres Feuer droht zu verlöschen! 
Und wenn das passiert, 
wenn dieses innere Feuer verloschen 
und nur noch ein wenig Glut übrig geblieben ist, 
ist es höchste Zeit umzukehren!
Der Weg zurück ist aber nicht leicht! 
Es braucht unglaublich viel Mut, Vertrauen und Geduld mit 
und für diesen Prozess. 
Doch diesen Weg zu gehen lohnt sich letztlich! 
Abgesehen davon, sind die Alternativen einfach grauenhaft!
Daher war und ist ist es mir ein wirklich tief empfundenes Anliegen, 
euch mein Buch ans Herz zu legen! 
Kraftvolle Weiblichkeit liegt jenseits der Normen und Schemen, 
die uns für gewöhnlich als erstes in den Sinn kommen - 
kein Wunder wurden diese Begriffe geprägt, 
überlagert und mit vielen Vorstellungen zugekleistert!
Bitte sei nun wirklich ehrlich mit dir selbst. 
Was fühlst du, wenn du über "kraftvolle Weiblichkeit" liest? 
Welche Gedanken oder Assoziationen kommen dir in den Sinn?
Tatsache ist, 
dass wir in unserer Kultur vergessen haben - 
mehr noch: vergessen gemacht wurden - 
was wahre weibliche Kraft ist und in welcher individuellen Form 
wir sie und uns selbst zum Ausdruck bringen müssen. 
Voraussetzung dafür ist, dass wir begriffen haben, 
wie sie eigentlich ist und was sie für uns bedeutet. 
Weiblichkeit wird vorrangig auf einige oberflächliche Dinge reduziert, 
somit eingesperrt und an einigen Stellen sogar verhöhnt! 
Frauen, welche das nicht durchschauen, 
lassen sich unwissentlich ihr eigenes Seelengrab schaufeln 
und helfen dabei auch noch fleißig mit!
Allerdings kocht innerlich in so vielen Frauen etwas Uraltes hoch. 
Das sind alte - nicht wirklich greifbare - Verbote, 
selten wirklich ausgesprochene Drohungen. 
Trotzdem verfehlen diese ihre Absicht nicht!
Sei bitte ehrlich mit dir selbst: 
Fühlst du vielleicht eine innere Abwehr oder sogar Unverständnis, 
wenn du das Wort "Weiblichkeit" hörst 
und dann noch in Verbindung mit Kraft und Stärke?
In den Köpfen vieler Menschen, 
mag das sogar wie ein Widerspruch anmuten. 
Hört man doch so oft, Frauen wären das "schwache" Geschlecht. 
Munter treten viele Frauen den Gegenbeweis an 
und geben sich an vielen Stellen unglaublich "belastbar". 
Doch auch Belastbarkeit hat mit dieser wahren Stärke 
und Kraft nichts zu tun!
Wie gerne wenden sich noch immer viele Frauen 
von ihrer eigenen inneren Kraftquelle ab. 
Alte Drohungen stehen im Raum 
und treiben oft unerkannt in den Tiefen ihr Unwesen. 
Frauen sind es auch einfach gewohnt, abgelenkt zu werden. 
Sie werden mit Tätigkeiten und Pflichten überschüttet und müde gemacht. 
Wie sehr hat man uns Frauen abgewöhnt, 
in unsere Tiefe hinab zu tauchen. 
Stattdessen hat man uns an so vielen Stellen erklärt, wie wir zu sein hätten -
 lieb, angepasst, belastbar, zurückhaltend, hübsch anzusehen, präsentabel, 
und wenn schon erfolgreich, dann wenigstens taff und kühl....
Es liegt allein an uns Frauen, 
das alles zu durchschauen und uns zu entziehen! 
Lasst eure Kraft und Energie nicht mehr länger binden! 
Ihr alleine entscheidet, ob ihr den Mut aufbringen wollt, 
euch mit eurer wahren Weiblichkeit und eurer göttlichen, 
immensen starken Kraft zu verbünden, sie freizulegen 
und euch nicht länger von ihr ablenken zu lassen. 
Ihr seid diejenigen, die auch euren Töchtern Vorbild seid 
und ein neues Frauen-Bewusstsein in diese Welt bringen könnt!
Befreit euch selbst, 
so werdet ihr auch eure Beziehungen, 
eure Männer, eure Töchter und Söhne - 
alle mit denen ihr zu tun habt - 
letztlich mit befreien!
Ich bin mir zudem ziemlich sicher, 
dass viele Männer insgeheim darauf warten, 
dass Frauen sich ihre inneren Stärke bewusst werden 
und diese mehr und mehr zum Ausdruck und in diese Welt bringen!
Bist du dazu bereit? 
Findest du den Mut, den dieser Weg einfordert, 
den Mut dich mit deiner wahren inneren Kraft auszusöhnen 
und zu verbünden?

Falls du es noch nicht kennst, kannst viel Unterstützung für deinen Weg in deine innere Kraftquelle in meinem neuen Buch finden: 

Für Herz und Seele: Meine Bücher

Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe
(unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text):