Donnerstag, 25. Juni 2020

Was Leichtigkeit und Glück kompromittiert und dich ins Unglück stürzt - immer und immer wieder!

 Bild könnte enthalten: Himmel, Baum, Pflanze, Ozean, im Freien, Natur und Wasser
-> Den Saboteur erkennen, 
um ihn anschließend auszuhebeln!
Es ist eigentlich vollkommen simpel.
Du hast es wahrscheinlich selbst erlebt, 
aber so, in dieser Art dennoch nicht begreifen können,
 weil dir etwas im Weg stand.
Du hast es gewiss selbst erlebt:
Da gibt es gewisse Phasen in unser aller Leben - 
sei es, weil du der Liebe deines Lebens begegnet bist, 
sei es, weil alles plötzlich beinahe magisch schön erschien, 
sei es, weil sich eine lange gehegter Traum plötzlich zu erfüllen schien, 
oder etwas Anders.
Plötzlich schien alles irgendwie ineinander zu fließen, 
alles erscheint magisch und fühlte sich einfach sowas von richtig an.
Aber dann - du weißt wahrscheinlich gar nicht warum - 
begann es plötzlich zu haken, schwierig zu werden.
 Und dann ging es so richtig ins Negative (zurück?)!
Dann wurdest du ärgerlich, wütend, oder traurig und verzweifelt. 
Dann wolltest du den Grund herausfinden, 
wie etwas, das erst so traumhaft, tief und sowas von richtig schien
 plötzlich überhaupt nicht mehr lief.
Ich sage dir, was das war:
Deine (altbekannte) Identifikation, dein Denker und all die Ideen, 
die du über "dich" zusammengesammelt hattest, haben dich eingeholt. 
Da gab es vielleicht einen Einschnitt in deinem Leben - 
da gab es plötzlich einen Jobwechsel, 
finanziell war irgendetwas oder familiär - 
irgendein scheinbar äußerlicher Auslöser
hat dich sozusagen „zurückgeholt“!
Aber nein, es holte dich nicht in "DIE Realität" zurück,
 sondern er holte dich, in die dir bekannte Identifikation zurück!
In ihr ist und war das Ego sehr aktiv.
 Hier hast du eine ganze Armada an Ideen und Vorstellungen 
um dich gehortet und genährt. 
Da gibt es so viele Ideen darüber, wie dein Leben sein sollte, 
wie "man" es so zu leben hat. 
Du überlegst dir (vollkommen automatisch) 
wer wie über dich denken könnte 
und welche Erwartungen du zu erfüllen hättest, 
damit du angesehen, gesellschaftlich anerkannt,
 kein Außenseiter, geliebt oder beliebt wärest.
 Da sind so viele Konditionierungen in dir, die dir genau sagen, 
was wie gehört, wie du deine Zeit verbringen musst,
 wie viel Geld du brauchen würdest 
und wie alles so funktionieren sollte. 
Das ist alles in deiner Ego-Identität abgespeichert.
In der Geschichte, die da ablief mag es dir so erschienen sein,
 als wären es andere Personen oder Situationen gewesen, 
die dich irgendwie entfernt hätten 
von dem schönen Gefühl des angekommen Seins. 
Ja, so mag das auch durchaus erschienen sein. 
Da können auch die entsprechenden Worte ausgesprochen worden sein. 
Es könnte Druck aufgebaut worden sein - 
von welcher Richtung auch immer. 
Dies verleitet natürlich zu der Annahme, dass dort - 
in der äußeren Welt das Problem liege 
und dieses müsse in den Griff bekommen werden, 
dann würde es gewiss wieder klappen.
Aber in Wahrheit waren diese äußeren Erscheinungen nur Reaktionen 
auf das, was du da in dir getragen hast 
und in den meisten Fällen trägst du das bis heute noch immer in dir herum.
Identität, egal wie gut du dich in gewissen Dingen auch zu fühlen glaubst,
 oder wie schlecht - ist in Wahrheit dein eigentliches Problem.
Sie macht, dass dir die Leichtigkeit verloren geht.
Sie macht, dass du den jetzigen Moment verlierst,
 ihn nicht mehr mit den Augen der Unschuld und Neugier 
betrachten kannst.
Du hast stattdessen so viele Ideen gleichzeitig im Kopf, 
die du dann alle erst einmal abarbeiten musst - 
so erzählt es dir dein Ego. 
Und wenn du diesen Mechanismus nicht erkennst 
und ihn durch dein Erkennen durchbrichst,
 wirst du weiterhin auf diesem "Trip" 
(der sich ausschließlich in deinem Kopf abspielt) gefangen bleiben - 
obwohl du in Wahrheit gar nicht gefangen bist!
Der Witz ist, dass alle diese Probleme eigentlich überhaupt nicht da sind 
und gar nie da waren. 
Sie haben sich nur zu manifestieren begonnen, 
weil etwas in dir nach ihnen förmlich gesucht hat.
Da erzählte dir etwas in dir, 
dass es so eine Leichtigkeit auf Dauer nicht geben kann, 
dass man im Leben eben hart arbeiten müsste, 
sich erst beweisen müsste, 
dass dies und jenes in Ordnung gebracht werden müsste und und und. 
Aber dieses etwas, das dir dies erzählt, ist das Problem - 
doch du hast auf den Inhalt gehört 
anstatt dir diese "Stimme" da genauer zu betrachten.
Das ist eine Matrix, die sich um dich aufgebaut zu haben schien
 und in der du deine Welt dann wahrzunehmen und interpretieren begannst,
 die aber in Wahrheit nur Illusion ist.
Der Teufel sitzt nicht zuerst in der Welt!
Der Teufel sitzt vor allem als ein Angebot (ihm zu folgen) 
in deinem Kopf und er wächst, je mehr du dich ihm zuwendest!

-> Wenn du DICH - JENSEITS dieser alten "Ich-bin-so-Rolle" - 
erkennst und erkennst, dass DU nicht diese Stimme bist, 
nicht diese Identifikation und nicht all diese Konditionierungen, 
und wenn du diese Wahrheit tatsächlich akzeptieren kannst, 
dann fällt der Schleier plötzlich weg.
Ganz besonders für diese Zeit möchte ich dir meine Bücher ans Herz legen -
 insbesondere die letzten drei. 
Sie befassen sich alle sehr damit, 
die konditionierten Strukturen aufzubrechen, 
damit jenes frei werden kann was längst schon da ist! 
Du trägst den Leuchtfeuer Funken schon in dir - schon immer! 
Nur wurde er (normalerweise) unbeachtet liegen gelassen
bzw sogar leider auch auf unsägliche Art und Weise verdreht 
(weil manipuliert).
 In diesem Fall verkehrt sich deine innere Kraft sogar noch gegen dich....
wenn du magst, dann schau mal rein:

-> Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit: http://eva-maria-eleni.blogspot.com/…/die-befreiung-kraftvo…



Text und Bild © Eva-Maria Eleni



Montag, 22. Juni 2020

Das äußere Leben reflektiert den momentanen Bewusstseinszustand -


 Bild könnte enthalten: Ozean, Himmel, Pflanze, im Freien, Wasser und Natur
- IMMER!
Der Bewusstseinszustand zeigt den Grad des Erkennens an - 
das Erkennen dessen was wirklich ist.
Das was wirklich IST, 
kann nicht erblickt werden mit den Augen, 
die nur auf äußere Erscheinungen blicken.
Es entzieht sich dieser Art der Betrachtungsweise, 
denn die äußere Welt ist eine Welt des Vergänglichen.
Das was wirklich IST, ist aber nicht vergänglich!
Wie also könnte es gefunden werden in einer schnelllebigen Zeit, 
in der alles möglichst schnell erzielt und erreicht werden sollte, 
wo es kaum Ruhe gibt und Stille selten lange ertragen wird?
"Da ist doch viel zu wenig los, da ist es viel zu langweilig!", 
sagt der innere Kommandeur.

Die äußere Welt reflektiert momentan (noch?) die Herrschaft des Egos!
Das Ego glaubt an äußere Erscheinungen!
Es verherrlicht diese und versucht alles so hinzubekommen, 
dass sie so sein möge, wie es sich das Ego ausmalte.
Das Leben all zu einer realen Vision der Ego-Idealvorstellungen werden.
Dort soll dann nichts mehr weh tun, 
und wenn doch dann bitte nicht zu sehr!
Es soll nichts mehr Probleme machen,
 dafür müssen dann als jetzigen Probleme 
und deren Verursacher gleich eliminiert werden.
Nichts soll mehr unerreichbar sein, nichts mehr stören.
 Aber um dies alles zu erreichen macht es Terror!
Es scheucht alle, die an es glauben (und es sind so viele...) 
mit seinen Ideen wie Getriebene umher. 
Dabei verspricht es ständig "Freiheit" oder "Frieden", 
stellt die schönsten Ideen vor dich hin,
 damit du schön brav weiter funktionierst.
Aber schau nur welche Mittel es wählt!
Schau nur, wie sehr niemand mehr zur Ruhe kommt 
und wie viel schlimmer und schneller alles wird,
 je mehr ein Mensch daran glaubt und festhält?!

Das Ego aber verweigert es anzuerkennen, 
dass es in Wahrheit nur Bewusstsein gibt,
 welches einen Traum träumt!
Der Glaube an das Ego bedeutet die Abkehr vom Erkennen 
(also Anerkennen) der Göttlichen Kraft (=Bewusstsein).
-> Das Ego ist der Teufel im eigenen System der Gott spielen will 
und so tut als gäbe es ihn nicht bzw als wäre er überflüssig.

Der Glaube an das Ego repräsentiert also
 einen bestimmten, 
sehr eingeschränkten Bewusstseinszustand.
Wenn du in ihm bist, fühlst du dich auch eng und eingezwängt. 
Du willst eigentlich "nur noch weg". 
Doch der Glaube an das Ego verhindert zu erkennen, wo das eigentliche Problem liegt!
In diesem eingeengten Bewusstseinszustand verfangen,
 wird das äußere Leben maßgeblich von ihm bestimmt,
 durch seine Ideen und Wertvorstellungen interpretiert,
 analysiert und bewertet.
Und plötzlich tauchen lauter Akteure auf 
welche einschränkend und einengend, ja grenzüberschreitend 
und unachtsam benehmen, sowie solche, die sich ständig eingeengt 
oder gar verfolgt fühlen.

Kommt dir das alles nicht sehr bekannt vor?
-> Schau einmal in die äußere Welt 
und was sich hier für ein Spiel aufgebaut hat!!!!
Das Ego interpretiert:
"Ja, aber das ist so, weil dieser und jener dies so machen will 
und ich kann überhaupt nichts dafür..."

Willst du daran noch immer glauben?
Oder beschließt du vielleicht doch dich davon abzuwenden 
und jenes zu suchen, das über all dem Chaos, dem Sollen, Müssen 
oder Wollen verloren ging?
Wie viel Zeit verbringst du damit in dich zu gehen?
Wie viel Zeit schenkst du jenem Wesen, 
das all diese äußeren Erscheinungen wahrnimmt?
Kannst du es zulassen, dass sich deine Energie auf jenes hin zurück zieht,
 wo du wahrhaft zu Hause bist?


Wenn du dich tiefer in die Materie einlassen magst,
 so möchte ich dir ganz besonders für diese Zeit 
meine Bücher ans Herz legen - insbesondere die letzten drei:
-> Liebe ist Freiheit:
-> Die Rückkehr der sanften Krieger: 
-> Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit: 

zusätzliche Unterstützung:
-> Eine wichtige Meditation für dich (Satsang): https://www.youtube.com/watch…


Text und Bild © Eva-Maria Eleni





LIEBER MANN...

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Wolken, Himmel, Berg, im Freien, Natur und Wasser 
...wenn du mit ihr sein willst, 
wenn du sie berühren möchtest, 
wenn du sie begleiten möchtest, 
wenn du an ihrer seite sein möchtest, 
dann horch in dich hinein ob du wirklich bereit bist. 
denn so wie du ihr begegnen sollst... sollst du das als reinste medizin.
wenn du sie betrachtest, soll dass nicht fordernd sein, 
nicht dich selber nährend, sondern du musst erkennen, 
dass du dich ihr diesesmal zur verfügung stellst, 
mit all der liebe die du bist. 
mit all der reinheit, die du in dir trägst.
wenn du deine hand auf ihre legst, 
lass es sein als wärst du der ausdruck des göttlichen, 
als wärst du das heilelixier, dass die erde von jeder krankheit befreit. 
wenn du mit deinen lippen ihrer haut begegnest,
 dann weil du jede narbe küssen möchtest, 
jede wunde zärtlichst erkennst 
und mit aller vorsicht wahrnimmst, wie sie reagiert,
 nicht um weiter zu gehn... 
sondern um in diesem sanften moment zu bleiben
 und um dich dann wieder zurückzuziehen 
für die transformation.
lieber mann,
wenn du etwas für die welt tun möchtest und für dich, 
dann lass dein wesen über die lust des augenblicks hinauswachsen
 und erlaube dir selber diese tiefgründigkeit der frau anzunehmen, 
als der ozean der dich einladet in ihn einzutauchen. 
nicht zu deiner gefälligkeit sondern als geschenk der liebe.
wenn du in sie hineinfällst, 
wenn du in sie hineintauchst, 
dann lass es ein langsames sinken sein. 
keine hast, keine eile,
 lass dich treiben und schwebe in ihre abgründe hinein. 
lass dich tragen von den wogen ihrer innern stürme 
und fühl die macht ihrer gewässer, 
denen du dich vollkommen auslieferst.
wenn die angst dich packt,
 wenn du dich bedroht fühlst durch diesen dunklen sog,
 lass noch einmal los, lass noch ein mal los.
 und vertrau dieser faszinierenden welt die alles in sich trägt, 
und dich mit ihr.
lieber mann,
wenn du gelernt hast,
 einfach mit ihr zu sein,
 deine bewegungen wie die gräser des ozeans wiegend 
und anschmiegsam sind
 und dich der letzte ausatme auf ihren grund sinken lässt, 
dann versuch da zu bleiben. 
und spüre wie sich das meer entspannt. 
das meer ihrer eigenen ängste, ihrer erfahrungen, ihrer verletzungen.
 wie sich ein weiter frieden ausbreitet 
und du mit deiner existenz, deiner fähigkeit zu sein... und zu bleiben, 
auch wenn sie versucht hat dich auszuspucken, 
wegzuspülen durch alte mächte....etwas neues entstehen lässt.
wenn du dir bewusst bist, wie sehr du medizin sein kannst, 
wie sehr du es bist.. 
nicht weil du musst, 
nicht weil jemand fordert, 
sondern weil du es weisst.. 
du weisst es einfach, 
dann ist etwas vollbracht, das nicht in worte zu fassen ist.
du hast etwas erkannt, ihre reine hingabe und bereitschaft, 
die medizin zu empfangen die jede verletzung heilt.. dich. 
weil du dich dienend zur verfügung gestellt hast. 
weil jeder widerstand, der dich dieser rolle entmächtigen wollte, geschmolzen ist.
so much peace.
you were ready to dive deep.
and she was ready to surrender.

2016



Sonntag, 21. Juni 2020

KÖNIGIN UND WILDE FRAU



Die wilde Frau ist zugleich eine freie Frau.
 Frei, weil sie unabhängig ist 
von den Urteilen der Menschen. 
Sie weiß, diese Urteile dienen nicht dem Leben, 
im Gegenteil, sie sollen Leben einschränken.
Die wilde Frau lässt sich aber nicht einschränken, 
sie richtet sich nicht nach den Menschen, sondern nach ihrer Intuition. 
Diese Intuition ist in uns Frauen oft verschüttet. 
Wir finden sie, wenn wir aufmerksam in uns hinein hören 
und empfänglich sind für das, was wir im Innersten spüren. 
Es ist unser Selbsterhaltungstrieb, der uns fragen lässt: 
Soll ich hierhin oder dorthin, 
soll ich warten oder mich beeilen, 
was ist heilsam für mich?
Es ist diese Sehnsucht nach Leben, die uns dazu bringt, 
zündende Ideen zu entwickeln und leidenschaftlichen Einsatz zu zeigen, 
wenn wir uns eine neue Perspektive für unser Leben geben wolle. 
Wenn wir warten, bis es andere für uns tun, bleiben wir abhängig. 
Die wilde Frau in uns setzt ihre eigenen Kräfte dafür ein, 
dass sich etwas in unserem Leben verändert.
Sie spürt, was für sie stimmt, und sie handelt daraus, 
auch wenn es für andere ungewöhnlich erscheint.
 Sie vertraut ihrer inneren Stimme mehr als den Stimmen von außen,
 die sie oft in die Anpassung zwingen wollen. 
Sie folgt ihrem Instinkt, dem Vertrauen in ihre innere Kraft. 
Das macht sie zur wilden und innerlich freien Frau.
Die wilde Frau spürt ihr inneres Feuer, 
sie weiß, was sie an Ungebändigtem in sich hat. 
Sie ist ohne Hemmung, 
deswegen lebt sie ihre Freude auch als Freude, 
und ihren Kummer als Kummer. 
Sie hat auch als erwachsene Frau das Ursprüngliche in sich nicht verloren.
Die wilde Frau ist immer dann unangepasst, 
wenn andere ihre Lebendigkeit eingrenzen wollen. 
Dann folgt sie ihrem ganz Eigenen, anstatt ihre Natur zu verleugnen.
 Sie gibt sich selbst den Raum, den sie zum Leben braucht.
Die wilde Frau kennt auch ihre feurige Seite, 
sie leugnet nicht ihre zerstörerischen Energien und ihre Wildheit. 
Jede wilde Frau kennt ihre destruktiven Seiten, ihren Hass, ihren Zorn 
oder ihre Geheimnisse. 
Sie muss sie nicht abschneiden, 
vielmehr kann sie darin auch Gaben und Weisheiten für sich erkennen. 
Dann können sich diese Energien in aufbauende Kräfte verwandeln, 
die etwas in ihrem Leben bewegen.
Genauso lebt eine wilde Frau auch ihre Zartheit 
und ihr Mitgefühl für alles Verletzliche. 
Die Kraft der wilden Frau dient immer dem Leben.
Die wilde Frau macht anderen deutlich, dass sie sich ernst nimmt. 
Sie lässt sich nicht einfach bei Seite schieben, 
sie geht mit ihrer Wildheit aus sich heraus und lebt ihre Kraft.

Sie weiß, dass sie damit etwas in Bewegung bringt, 
dass sie zum Ziel kommt mit dem, was ihr wichtig ist. 
Eine wilde Frau ist die, die zeigt wie sie ist. 
Sie ist echt und klar in ihrem Ausdruck 
und bringt die Dinge auf den Punkt.
Wichtig ist, dass die wilde Frau sich traut zu sagen, was sie zu sagen hat –
 ob sie damit von anderen gemocht wird oder nicht. 
Das ist für die wilde Frau zweitrangig. 
Sie muss sich selbst mögen und annehmen mit dem, was zu ihr gehört.
 Dadurch wird sie frei – vor allem frei von den Urteilen anderer.





Geballte URANISCHE Lichtkraft ✨ NEUMOND im KREBS ✨ PORTALTAG ✨ und die gestrige SOMMERSONNENWENDE ✨

Bild könnte enthalten: Text und im Freien
Ihr wisst - die Energie des Krebses ist FÜHLEN - 
und deshalb konfrontiert dich dieser Neumond ERNEUT
 mit deinen ureigen WÜNSCHEN und BEDÜRFNISSEN -
 mit deiner emotionalen BASIS - 
mit deinen WURZELN - 
deiner HEIMAT - 
deiner FAMILIE - 
mit deinem verletzten INNEREN Kind - 
mit deinen MUTTER-Themen - 
mit deinem FRAUSEIN - 
und auch mit RITUALEN - 
TRADITIONEN und MOTIVATIONEN. 
Du siehst - es geht wieder in aller TIEFE um DICH selbst - 
NEUORDNUNG will geschehen. 
Du darfst ganz tief IN DIR spüren - was DIR wirklich WICHTIG ist - 
und was DURCH DICH - WIRKLICH in dieser Welt FLIESSEN möchte.
🌀🌼🌀🌼🌀
Nicht zufällig spiegelt der heutige Tag - auch zum wiederholten Male - 
das energetische Motto des Jahres 2020 wieder - die 4. 
Schau dir deine ÄNGSTE - PROBLEME - und BeGRENZungen genau an - 
und dann ERHEBE dich darüber. 
Kletter hoch - heraus aus dem Karton mit den 4 Wänden - 
schau in die WEITEN der Welt - und schnupper die FREIHEIT. 
Es ist so wichtig - SELBST wieder göttliche Ordnung zu SEIN - 
denn nur mit der Kraft eines REINEN Herzens kannst du klar 
und deutlich das MANIFESTIEREN - was auf LIEBE baut - 
und zum Wohle ALLER ist. 
So wandelst du ANGST - KUMMER und SORGEN - leicht in OFFENHEIT - 
in FREUDE und in GELASSENHEIT. 
So ERWEITERT sich dein Bewusstsein wie von Zauberhand - 
alle Trennung LÖST sich AUF. Unbewusstes wird dir BEWUSST - 
und so geschieht HEILUNG in allen Ebenen deines Seins. 💗🙏
So manchmal empfinden wir unseren Weg als ANSTRENGEND - 
weil wir schon so Vieles angeschaut - angenommen - verziehen -
 transformiert und geheilt haben. 
Es hat den An"schein" - dass es niemals aufhört - doch genauso IST Leben.
 ALLES ist LIEBE 💗 auch wenn es stürmisch ist. 
WIR erleben jetzt einen HÖHEPUNKT - 
auf den wir uns alle vorbereitet haben - 
damit wir SELBST und SICHER durch diese "schein"bare Krise kommen -
 die doch gleichzeitig die größte CHANCE unseres Lebens ist.
 DU hast dich damals FREIWILLIG entschieden - 
und wolltest bei diesem WANDEL dabei sein.
Wandel findet IMMER statt - doch wir waren - eher (noch) unbewusst -
 mehr oder weniger mit unserem EIGENEN Wandel beschäftigt - 
im KLEINEN sozusagen - für uns selbst - in der Familie - im Umfeld - 
und so hatten wir immer die WAHL - wie weit wir uns VOR wagen. 
Der Eine hat es mehr getan - der Andere weniger - 
und plötzlich kam "C". 
Urplötzlich sehen wir uns ALLE auf einmal - 
wieder mit UR-ALTEN Gefühlen und Emotionen konfrontiert - 
die so manch einen bis ins Mark erschüttern. 
Plötzlich ist da eine unendliche LEERE in uns - 
wir fühlen uns ALLEINE - viele haben ANGST. 
Jeder ist in irgendeiner Art und Weise davon betroffen. 
Warum? 
Weil "C" nur ein VORWAND ist - für etwas viel TIEFgreifenderes. 
Wir ALLE tragen in uns den SCHMERZ unserer Ahnen - 
die ÄNGSTE der Kriege - ZWEIFEL - TRAURIGKEIT - 
das QUÄLEN der Tiere - ZERSTÖRUNG - ALTE Traditionen und vieles mehr.
 ALLES ist Energie - und Energie geht niemals verloren. 
Sie ist im großen BEWUSSTSEINSFELD immer gespeichert - 
und muss EBENSO transformiert werden - wie deine EIGENE. 
Deshalb findet das - was wir bisher im KLEINEN gemacht haben - 
jetzt im GROSSEN statt - und es geschieht ZEITGLEICH -
 ÜBERALL auf der WELT - damit sich INSGESAMT - für ALLE spürbar - 
das Bewusstsein ANHEBEN kann. 
Die ERDE 🌏 als LEBENDIGES Wesen - hat sich entschieden - 
sich von all dem Ballast wieder zu beFREIen 🕊
 und dafür muss sie IHR Bewusstsein ERHÖHEN. 
Sie fragt uns nicht - sie TUT es einfach. 
Durch unser KOLLEKTIVES Bewusstsein -
 bewusst und unbewusst - 
haben WIR diesen WANDEL selbst hervorgerufen
 - weil wir an einem Punkt angekommen sind - 
wo vieles zum STILLSTAND gekommen ist - 
und es keine Weiterentwicklung mehr gibt. 
Nun ist er da - der WANDEL - und du bist damit KONFRONTIERT - 
ob du das willst oder nicht. 
Du hast jetzt nur noch die WAHL - dich zu ENTSCHEIDEN -
 ob du MITGEHST und DABEI sein willst - oder NICHT. 
Genau jetzt - darfst du dir ganz klar vor Augen führen - was du WÄHLST.
 Welche ENERGIE willst du ab jetzt leben und ausstrahlen? 
Was soll sich - DURCH DICH - auf dieser Welt zeigen?
 Welche SPUREN willst du in dieser Welt hinterlassen? 👣
Auf der ganzen Welt haben sich Menschen bereits entschieden - 
sich dem LICHT zuzuwenden. 
Sie haben LIEBE und FRIEDEN gewählt. 
Sie sind bereits zu STABILEN Leuchttürmen geworden - 
die mitten in der KRISE fest da stehen - und STRAHLEN  für ANDERE.
 WIR haben uns im GEIST schon lange miteinander verbunden - 
weil WIR erkannt haben - dass es jetzt darum geht -
 nicht mehr nur für uns alleine da zu sein - 
sondern dem GROSSEN und GANZEN zu DIENEN. 
Die ERDE kann ein bisschen HILFE gebrauchen.
 Stell dir mal vor - unsere ganzen LICHT-FUNKEN - 
die überall auf der Welt verstreut sind - WIR bilden jetzt GEMEINSAM -
 Hand in Hand - ein LICHT-NETZ - 
mit dem wir ganz BEWUSST unsere ERDE einhüllen. 
Für mich eine wundervolle Vorstellung - mit dem EIGENEN Licht - 
der Erde beim Aufstieg zu HELFEN. 
Wir alle ZUSAMMEN lassen so - ein GIGANTISCHES Bewusstsein entstehen
 - was uns letztlich allen DIENT.
 Wie FÜHLST du bei dieser VISION? 
Kannst du dir vorstellen - und mit DABEI zu SEIN?
Ich weiß - nicht JEDER hat diesen Auftrag GEWÄHLT. 
Doch ich höre diesen RUF schon sehr lange in meinem HERZEN -
 GEMEINSAM wirken - WAHRHEIT - EINHEIT - HARMONIE - EINKLANG
 von Körper - Seele und Geist - MENSCH sein - 
mit SCHÖPFER-BEWUSSTSEIN - MITEINANDER sein - 
und LIEBE ohne Bedingungen - bisher in diesem ErdenSPIEL - 
doch jetzt auf einer HÖHEREN Ebene. 
Ich erlaube mir - aus dem alten SYSTEM auszusteigen - 
um GEMEINSAM mit anderen LICHTSeelen - 
GRÖSSER und WEITER zu werden - als das - was ich bisher war. 
Wow - da kullern mir gerade die Tränen. JA - ich will meinen Erdenauftrag erfüllen - egal wie lange es dauert.
Es geht nicht mehr darum - sich ständig zurückzuziehen -
 sondern MITTENDRIN zu sein - aus INNERER Stärke heraus - 
in der LIEBE zu bleiben - mitten im CHAOS - TIEF verwurzelt
 mit dem inneren GOLDENEN Licht der ERDE - 
und dem GÖTTLICHEN Licht in meinem HERZEN. 
Stell dich GERADE hin - mit beiden FÜSSEN fest auf der ERDE - 
breite deine ARME aus - wie ein Y - und FÜHLE diese NEUE Energie. 
Wie FÜHLT sich das an? 
Vielleicht willst du auch KEIN Leuchtturm sein -
 weil du eine andere Aufgabe gewählt hast?
 Vielleicht hast du dich entschieden - noch ein bisschen im KAMPF - 
im WIDERSTAND zu sein - in der STRUKTUR des Alten zu bleiben - 
und andere Menschen aufzuwecken? 
Das ist auch in Ordnung. 
Vielleicht folgst du irgendwann den vielen Leuchttürmen - 
oder lässt dich von Anderen inspirieren - weiter zu gehen?
 JEDER hat SEINE Aufgabe - und geht SEINE Entwicklung -
 in SEINEM ganz eigenen Tempo.
FÜHLE ganz tief in dich hinein und spüre - was du WIRKLICH brauchst - 
was du WIRKLICH willst - denn JETZT werden die NEUEN Samen gepflanzt.
 Tauche ab in die TIEFEN deines Eisberges - 
ORDNE was es zu ordnen gibt - 
und nutze die GEISTIGE Macht der Transformation. 
Das Ganze verlangt dennoch INNERE RUHE von dir - 
GÖNNE dir STILLE - 
und lass deinen Körper REGENERIEREN. 
Wir alle werden unsere Kraft noch brauchen. 
Das gesamte Jahr 2020 ist "das" Jahr der größten VERÄNDERUNG - 
in der alles ans LICHT kommt - 
im KLEINEN wie im GROSSEN. 
ERLAUBEN wir uns - 
die wahre FÜLLE und die echten WUNDER des Lebens zu empfangen -
 denn WIR - alle zusammen - erschaffen gerade eine neue Welt -
 die unserem wahren MENSCHsein wieder gerecht ist. 
✨💗🕊🌀💋🌿🌹☯🌈🦋🌺🍀🌸
Aus meinem HERZEN für euch
eure Monika 💗

21.06.2020
Bild Pixabay/Dankeschön