Freitag, 4. Januar 2008

Vorweihnachtszeit

Stille kehrt ein im Haus
und wir schaun zum Fenster raus.
Weihnachtlich die Lichter sind,
draußen weht ein kalterWind.

Kristalle wir am Boden sehn,
blitzen aus dem frischen Schnee.
Besinnlich ist doch diese Zeit,
Christkind ist nun nicht mehr weit.

Jeder denkt in dieser Nacht,
dass über uns ein Engel wacht.
Friede herrscht in diesen Stunden
und heilt weltweit alle Wunden.

Immer sollte es so sein,
nicht nur im schönen Lichterschein.

Der heile Kern

Wenn du schlecht über jemanden denkst oder redest,
meint dein Unterbewusstsein,
du redest schlecht über DICH,
weil es nicht zwischen ICH und DU unterscheiden kann.
Je mehr du deine Aufmerksamkeit auf die Liebe im anderen
(seinen heilen Kern) richtest,
desto mehr aktivierst du sie in ihm
und auch in dir.

Dienstag, 1. Januar 2008

Montag, 31. Dezember 2007

PROSIT 2008


Ich wünsche dir, dass du deinen Lebensraum eroberst,
dass alles Lebendige, dem du darin begegnest dich mit Freude erfüllt...

Für dunkle Stunden wünsch ich dir die Eigenschaft einer Sonnenblume,
die ihr Gesicht dem Licht zuwendet, damit die Schatten hinter sie fallen....

Ich wünsche dir viel Zeit zum Träumen,
dass du dein Leben in der Vielfalt der Farben und Töne zum Leuchten und Klingen bringst....

Ich wünsche dir täglich neuen Mut und Lebenslust mit viel Kraft und Fantasie,
dass du aus einer unerschöpflichen Lebendigkeit heraus,deine Träume verwirklichen
kannst um ganz DU selbst zu sein und dass sich dein Leben darin erfüllt...

Ich wünsche dir, dass du wirst wie ein Baum,der sich dem
Jahreszeitenwechsel seines Lebens nicht entzieht, der blüht und Früchte bringt
und auch nach der Wintereinsamkeit wieder Knospen treibt...

Ich wünsche dir, Menschen vorurteilsfrei und in Liebe zu begegnen...

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute dieser Welt für 2008!