Sonntag, 30. November 2008

Vom Ganz sein -Lady Nada

Heute meine Liebe geht es darum herauszufinden wie es ist ganz DU zu sein, GANZ zu sein. Heute möchte ich mit dir darüber reden wie es ist sich für sich selbst zu öffnen, wie es ist sich selbst voll und ganz zu vertrauen, wie es ist wirklich ganz zu sein.
Ja lasse alles so fließen wie es kommt, dein Verstand möchte die Worte gerne verdrehen
weil er glaubt irgendetwas stimmt hier nicht.
Vertraue dir und lasse das los.
Es geht nicht darum einen Literaturpreis zu gewinnen, sondern es geht um die Energie
die hier vermittelt über übertragen wird.
Erlaube mir nun immer näher kommen zu dürfen.
Nimm einen sanften Atemzug, ohne Druck, einfach sanft und leicht so wie der Atem ist.
Werde ganz weich und nimm wahr wie diese Sanftheit
dein ganzes Wesen erfüllt.
Diese Sanftheit die dich jetzt umhüllen darf ist ein Teil von dir, ein Teil der sehr lange nicht da sein durfte, ein Teil der sehr lange einfach nicht gewünscht war.
Diese Sanftheit ist aber ein sehr wichtiger Teil deines SELBST,
ohne diesen Teil fehlt etwas am GANZEN.
Lasse dich noch tiefer ein, lasse diese Sanftheit noch näher kommen, erlaube dir jetzt
wirklich sie zu fühlen.
Diese Sanftheit die nicht gewünscht war, weil du glaubtest nur mit Härte kommst du sicher durchs Leben. Diese Sanftheit die auch in deinem Umfeld keinen Platz hatte,
außer vielleicht wenn ein Baby zu bestaunen war.
Diese Sanftheit die immer da war, die jeder versuchte vor dem anderen zu verstecken.
Diese Sanftheit nach der sich jeder so sehr gesehnt hat, sie darf jetzt näher kommen.
Mit viel Geduld hat sie auf diesen Moment gewartet.
Sie darf jetzt reinkommen und je weniger Widerstand du ihr entgegenbringst,
desto weicher wird es geschehen.
Sie kommt jetzt rein, weil es für sie sicher ist, weil die Zeit reif ist.
Jetzt fragst du dich, bzw. dein Verstand gerade, was soll mir das bringen?
Warum soll ich diese Sanftheit jetzt in mein Leben lassen oder bringen?
Fühle einfach einmal hin was geschieht, wenn sie wieder Einzug halten darf in dein Leben –
fühle die Balance die sie dir bringt, fühle es einfach und nimm diese Balance wahr.
Damit du wahrhaftig GANZ wirst,
und diese Ganzheit auch erfahren kannst, kommt diese Sanftheit jetzt in dein Leben.
Du kannst sie einfach zulassen, sie kommt, auf jeden Fall.
Diese Balance wird etwas ganz Neues sein, etwas nie da gewesenes.
Es wird nicht mehr Härte auf der einen Seite und auf der anderen Seite Sanftheit geben.
Nein diese Sanftheit die jetzt hereinkommen darf, sie erlaubt dir endlich ganz zu sein
und Balance auf allen Ebenen zu erfahren.
Diese Balance wird sich auf allen Ebenen deines Lebens widerspiegeln.
Im Alltag, im Beruf, in der Familie, in der Spiritualität einfach überall.
Es ist als ob ein Teil der sehr lange verreist war, endlich wieder nach Hause kommt
und dadurch die göttliche Ordnung wieder herstellt.
Wenn ein Familienmitglied sehr lange verreist war, dann übernehmen die anderen diese Aufgaben mit. Das führt oftmals dazu, dass sie überarbeitet sind und übers Tor hinausschießen. Damit die Balance wieder hergestellt wird, braucht es die ganze Familie.
Allerdings hat die Familie in der Zwischenzeit gelernt alleine zu recht zu kommen und
möchte nicht schon wieder alles umwerfen.
Sie verstehen zwar auf einer tiefen Ebene dass es besser ist GANZ zu sein, aber es hat ja
auch so alles geklappt und wer weiß was dieser Teil der Familie der so lange fort
war, jetzt für neue Ideen hat und niemand wünscht sich wirklich Veränderungen.
Deshalb kann es auch sein, dass ein Teil von dir sich gegen diese Sanftheit,
gegen das Weiche zu wehren versucht.
Je mehr du aber dem Sanften und Weichen erlaubst herein zu kommen,
desto sanfter wird auch dieser Teil.
Nein er wird nicht geschluckt, er wird nur wieder vollständig und ganz.
Das geschieht nicht von heute auf morgen, es geschieht sanft und genau in dem Tempo
wie es für alle Beteiligten am besten ist.
Was braucht es dafür, es braucht nichts weiter als deine Erlaubnis,
es braucht nichts weiter
als dein JA zum Ganzwerden,
als dein JA zu dir selbst.
Öffne dich für diese Sanftheit, öffne dich für DICH für deine Seele, für deine Essenz die so weich und sanft und doch so fest und stark ist.
Bringe jeden Tag etwas mehr von dieser Sanftheit in dein Leben, in deinen Alltag.
Erlaube dir jetzt einen Augenblick der Stille.
In diesem Augenblick, komme ich Lady Nada, noch ein Stück näher zu dir
und helfe dir bei deinen ersten Schritten in deine neue Balance.
Lasse mich über deinen Atem sanft zu dir fließen und nimm meine bedingungslose Liebe wahr. Diese Liebe die auch DU bist hüllt dich jetzt ein.
Wie ein weicher Mantel umfängt dich diese Liebe.
Nimm einfach wahr und atme...
Und so genieße dein neues GANZ sein
ICH BIN Lady Nada und DU bist es auch

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.