Samstag, 25. April 2009

KRYON: Energien der Zeit, Umgang mit Problemen, Prozessen und Krankheiten

Teil 1 – Kryon
Und hier spricht Kryon, vom magnetischen Dienst
Ich grüße jeden einzelnen und freue mich, heute wieder hier zu sein, zu Dir zu sprechen, Dir vielleicht manche Tür heute zu öffnen, Erklärungen für das was geschieht auf einer anderen Ebene, mit einer anderen Sichtweise Dir zu geben.
Und während ich zu Dir spreche lade ich Dich ein, in meinem Energiefeld Platz zu nehmen
und all das abfließen zu lassen, was Dir im Moment deine Prozesse vielleicht etwas erschwert.
Oftmals machst Du Dir mehr Gedanken, als es eigentlich braucht.
Es gibt in der Regel einen Gedanken, um eine Lösung zu finden.
Und die vielen anderen Gedanken, die Du dabei hast, schwirren um diesen einen Gedanken herum mit der Aufgabe, ihn zu verdunkeln, um es Dir nicht ganz so leicht zu machen.
Dies sind noch Reste aus der Energie, die Du gebraucht hast, um in der Dualität Fuß zu fassen. Es ist egal, ob Du es Ego nennst, niederes Selbst, rationaler Verstand, wie auch immer.
Und Du bist eingeladen, während ich heute zu Dir spreche, einen weiteren Schritt aus dieser Energie hinaus zu gehen.
Sicherlich hast Du seit Beginn dieses Jahres ziemlich stürmische Zeiten erlebt.
Du kannst es Dir vorstellen wie eine riesige Welle, die auf Dich zugekommen ist.
Und während Du in dieser Welle gegangen bist, ist ein Thema nach dem anderen an die Oberfläche gekommen, das Dich kraftvoll durchgespült hat.
Sicherlich hast Du öfters schon gedacht:
„Dieses Thema kenne ich doch schon. Das habe ich doch so oft schon bearbeitet.“
Und wieder hat es sich gemeldet.
Das, was Du in diesem Leben erfährst - die Hindernisse, die Krankheiten, Probleme, was auch immer – sind die Wirkungen.
Die Ursache liegt in einer anderen Zeit, vielleicht in Deiner Kindheit, vielleicht einige Jahre zurück, vielleicht in einem anderen Leben.
Und es ist an der Zeit, die Ursache zu erkennen und den Wirkungen nicht mehr so viel Aufmerksamkeit zu geben wie bisher.
Wenn Du zur Ursache gehst, wirst Du in Deinem Leben erleben, dass sich nicht nur diese eine Wirkung auflöst, sondern ganz viele andere mit.
Sie haben die gleiche Ursache.
Es ist egal, ob es sich um eine Krankheit handelt, um etwas was in Deinem Leben zurzeit sich staut, etwas was Dir keine Zufriedenheit verschafft, etwas was Dich traurig macht.
Und wenn Du diesen Prozeß einige Male getan hast, wirst Du so schnell die Ursache erkennen, dass sich Wirkungen gar nicht mehr manifestieren können.
Dies wäre die Meisterschaft.
Und dazu bist Du jetzt gerufen.
Und sicherlich hast Du auch schon bemerkt, dass eine Kontrolle über Deine Prozesse, über Deine Visionsverwirklichungen und ähnliches in Deinem Leben nicht mehr möglich ist.
Vielleicht gehörst Du zu den Menschen, die sich nicht wohl dabei fühlen.
Es geht jetzt von Kontrolle in ein Steuern.
Stell’ Dir vor, Du lebst Dein Leben und statt es zu kontrollieren, kannst Du es steuern.
Dies ist eine andere Energie.
Kontrolle kommt vom Ego, von den Begrenzungen, den Glaubenssätzen und ist oftmals auch noch getragen von der Energie des Kollektivs.
Wenn Du Dich entscheidest, vom kollektiven Gedankenfeld Dich zu lösen, hast Du die Möglichkeit, das Steuer für alles in Deinem Leben selbst in die Hand zu nehmen.
Und auch wenn zurzeit ein kräftiger Wind weht und steuern sehr, sehr schwer ist, so wirst Du sicher geleitet werden von Deinem Höheren Selbst, Deiner geistigen Führung.
Und es können Zeiten kommen, wo Du Dich dabei etwas einsam fühlst, weil Du nicht mehr so stark verbunden bist mit dem Kollektiv und vielleicht in eine andere Richtung steuerst.
Aber schon bald wirst Du ganz viele Menschen treffen, die das gleiche Ziel haben.
Und es entsteht ein neues kollektives Gedankenfeld.
Und dies wirkt dann auf das jetzige Kollektivfeld ein.
Und es tritt eine globale Veränderung an die Oberfläche.
Wichtig ist dabei, dass Du Dein Steuer nicht aus der Hand gibst.
Dein Steuer ist gleichzeitig ein Symbol, dass Du die volle Verantwortung für Dich und alles,
was Dir passiert, übernimmst.
Und Du kannst Dir sicher sein, wenn Du die Verantwortung für Dich selbst übernimmst, werden Deine Manifestationen anders aussehen, als wenn Du dem kollektiven Gedankenfeld die Verantwortung übergibst.
Der Zeitfaktor zwischen Gedanken und Wirkung ist fast aufgehoben.
Wenn Du tief mit Deinem Herzen verbunden bist, der Verantwortung für Dich, der Liebe zu Dir selbst, Deiner Wahrheit, Klarheit, Deinem göttlichen Funken und aus dieser Energie einen Gedanken denkst, dann tritt die Wirkung in sekundenschnelle in Dein Leben.
Und oftmals erlebst Du so etwas wie ein Wunder.
Ein Wunder ist das, was außerhalb Deiner Vorstellungskraft liegt.
Und je mehr Wunder Du erlebst, umso mehr Freude bringt es Dir.
Ich lade Dich ein, es einfach einmal auszuprobieren.
Und sollten die Winde einmal sehr stark für Dich blasen, sehr viele Themen gleichzeitig an die Oberfläche kommen, mehrere Prozesse in Gang gesetzt werden in Deinem Leben, dann hast Du die Möglichkeit, wenn Du das Steuer in der Hand hast, auch einmal zu sagen:
„Einen Prozeß, einige Themen werde ich mir zu einem späteren Zeitpunkt ansehen.“
Es ist wie, wenn Du bei einem Segelboot nicht alle Segel gleichzeitig hißt.
Und es kann Dir sogar passieren nach einer Weile, dass sich diese Themen und Prozesse erübrigt haben, weil sie mit anderen zusammenhingen.
Die größte Stabilität für Dich sind geöffnete Chakren, zentriert in Deinem Herzen zu sein, verbunden mit dem Höheren Selbst.
Wenn Du Dich von den Ängsten, Machtkämpfen, Befürchtungen im Außen leiten läßt, ich glaube, dazu muß ich Dir nicht viel sagen, wohin das führen wird.
Viele Menschen haben immer noch die Energie, dass sie meinen, es muß jemand kommen, um sie zu erlösen, um etwas für sie zu tun, sie zu führen, sie zu leiten.
Es ist an der Zeit, dass erkannt wird, dass Du selbst der Erlöser bist.
Aber dazu wird Jesus-Sananda gleich noch selbst etwas erzählen.
Und die Schleier zwischen den Dimensionen werden immer dünner.
Das heißt, dass die Energie, die einfließt, immer deutlicher wahrgenommen wird.
Das Licht erhellt immer mehr, was nicht dem göttlichen Feld entspricht.
Es erreicht immer stärker die Herzen der Menschen.
Und Ihr seid seit Anfang des Jahres auf einer großen Welle unterwegs.
Diese Welle ist gekommen, weil viele Lichtarbeiter Visionen haben, schon seit Jahren, Visionen von ihrem Dienst, von Lichtzentren, von einer Gesellschaft, die getragen ist von Achtung und Respekt.
Und zuerst einmal hat diese Welle den Schatten an die Oberfläche geholt, den Schatten in Dir selbst, den Schatten im Kollektiv, in der Gesellschaft.
Energetisch habt Ihr schon fast den Höhepunkt erreicht, einige haben ihn bereits,
einige werden ihn noch in den nächsten Tagen und Wochen erreichen.
Entstanden ist daraus ein großes Energiefeld mit der Energie von
Freiheit, Wahrheit und Liebe.
Und dieses Feld wird am 21.06. auf der Erde mit unserer Hilfe verankert.
Dann wird es noch stärker in das kollektive Gedankenfeld einwirken.
Die Folge wird sein, dass vieles schlagartig zusammenbrechen wird.
Das, was jetzt immer noch mit viel Mühe und Not gestützt wird.
Gleichzeitig öffnen sich neue Wege, sein Leben zu leben, seine Visionen zu verwirklichen.
Im Laufe dieser Zeit – schon die letzten Jahre, aber verstärkt zu Beginn dieses Jahres –
sind Menschen zusammengeführt worden,
die die gleiche Vision haben, eine ähnliche Energie, eine ähnliche Art von Bewußtseinslevel.
Dies wird noch verstärkt bis Anfang Juni passieren.
Beziehungen, die nicht mehr stimmig sind, sind auseinander gegangen und werden auch noch auseinander gehen.
Dies betrifft Beziehungen jeder Art, ob privat, ob geschäftlich.
Das ist die Bewegung dieser Welle.
Viel Unterstützung erhaltet Ihr dabei aus der geistigen Welt.
Vielleicht erlebst Du es schon, dass das Geld einfach so zu Dir kommt, was Du brauchst,
mitunter durch einen vollkommen unerwarteten Kanal.
Dies geschieht, wenn Du Deine Armutsthemen gelöst hast.
Auch Geistheilung hat immer mehr Erfolg.
Nicht nur, weil die Geistheiler besser geworden sind, kraftvoller, klarer,
auch weil Eure Körper immer lichter werden.
Wenn sie die Themen nicht mehr tragen müssen,
die sich oftmals auch in Krankheiten geäußert haben, verändert sich der Körper.
Gleichzeitig ist dies der Moment, wenn die kosmischen Chirurgen anfangen, an Dir zu arbeiten, weitere DNS-Stränge aktivieren, aber auch mit dem physischen Körper arbeiten.
Das ist der Grund, warum Geistheilung oftmals Dir mehr dienlich ist als die Schulmedizin.
Aber trotzdem, wenn Du körperliche Symptome verspürst, bedenke auch, dass es manchmal noch nützlich ist, den Arzt oder Heilpraktiker zu besuchen.
Die nächste große Toröffnung dann ist am 9. September, wo sich schon viele Menschen an verschiedenen Orten auf Erden verabredet haben.
Und wo der Wunsch geäußert wurde von vielen Menschen,
noch kraftvoller die göttliche Energie auf Erden zu verbinden.
Dem werden wir entsprechen.
Dazu aber zu einem späteren Zeitpunkt mehr.
Es gibt noch einen Vorteil,
dass sich der Zeitfaktor zwischen Gedanken und Wirkung verkürzt hat.
Wenn Du jetzt ein Problem hast, oder etwas ähnliches, ist es nicht mehr dienlich, so viel an dieses Problem zu denken.
Wenn Du den Fokus darauf hast:
„Das tut mir nicht gut, da muß was gelöst werden, wie bekomme ich das hin“,
wie auch immer, verstärkst Du das Problem.
Und diese Wirkung ist noch stärker als im letzten Jahr.
Nimm’ Deine Aufmerksamkeit von dem Problem weg.
Zu jedem Problem gibt es eine Lösung,
ansonsten wäre das Problem nicht da.
Ich weiß, dass es oftmals schwer ist, eine Lösung zu finden.
Und es ist auch nicht unbedingt sinnvoll, Dir selbst die Lösung jetzt vorzugeben.
Dann hast Du wieder Grenzen.
Das Einfachste, was Du machen kannst ist, wenn Du ein Problem in Deinem Leben wahrnimmst, schau’ es Dir kurz an, geh’ mit Deiner Aufmerksamkeit weg und denke nur einfach das Wort „Lösung“.
Und immer wenn Dein Ego Dir wieder dieses Problem schickt und Deine Gedanken darum kreisen, nimm’ sie wieder weg und denke wieder einfach nur das Wort „Lösung“.
Und die Lösung wird kommen, schneller als Du meinst und auf einer ganz anderen Weise als Du Dir je gedacht hast.
Und wenn Du dies einige Male getan hast, wirst Du feststellen,
wie einfach es für Dich geworden ist.
Wenn Du natürlich jetzt meinst, das sei Dir zu einfach, kann ich Dir jetzt auch die längere Fassung sagen.
Dann kannst Du Dich gerne in etwa einer halbstündigen Meditation, wenn Du ein Problem hast, mit Deinem Herzen verbinden, Deinem Höheren Selbst, intensiv ‚reingehen und dann Dein Höheres Selbst fragen: „Wo ist denn die Lösung? Kannst Du mir Wege öffnen?“ Mache es Dir so nett, wie Du es meinst. Aber Du kannst mir glauben, dass es schon reicht, einfach nur das Wort „Lösung“ zu denken.
So kraftvoll sind zurzeit Deine Gedanken.
Das Gleiche kannst Du mit einer Krankheit machen.
Nimm’ Deine Aufmerksamkeit von der Krankheit weg, denke an Heilung.
Und immer wenn Du an Deine Krankheit wieder denkst,
geh mit Deiner Aufmerksamkeit wieder weg und denke an Heilung.
Und die Antwort wirst Du in einem Traum vielleicht erhalten, Du wirst sie einfach wissen,
Du wirst etwas hören durch andere, wo Du wie ein anderes Klingeln wahrnimmst und denkst: „Das ist der Weg.“
Und so kannst Du das mit vielen Dingen inzwischen machen.
Und für die Menschen, die jetzt meinen, dass sie immer noch zu viele Prozesse und Themen haben und dass sie statt in einem Segelboot oder Motorboot, sich vielleicht in einem Ruderboot befinden und es sehr, sehr schwer ist, ist es vielleicht an der Zeit, sich mal für einen Moment zurückzuziehen und einfach nur alles kommen zu lassen und wieder loszulassen.
Das, was Dir nicht helfen wird, ist davonzulaufen.
Das funktioniert nicht mehr.
Dann hast Du irgendwann zu einem Zeitpunkt in Deinem Leben nicht nur eine Welle, die auf Dich zukommt, sondern gleich fünf oder sechs.
Oder Du erlebst ständig nur den Moment, wenn Du nicht mit den Wellen gehst, dass Du mit einem Mal ertrinkst, keine Luft mehr bekommst.
Jeder einzelne Mensch hier auf Erden ist mit dem Aufstieg einverstanden gewesen.
Und die geistige Welt sorgt auch dafür und hilft Dir, dass sich Wege öffnen für Dich, dass Du diesen Weg auch gehen kannst.
Aber gehen wirst Du ihn schon selbst.
Es wird niemand kommen, der Dich tragen wird.
Wir tragen Dich gerne, wenn Du uns rufst, mal über eine Welle hinweg, aber nur wenn Du mit Deinem Bewußtsein dabei bist und die Verantwortung für Dich voll und ganz übernimmst.
Du hast es geschafft, von Deinem Ursprung in die Tiefe der Dualität zu kommen, dann wirst Du es auch schaffen, von der Tiefe der Dualität wieder ein Stück zurück zu kommen.
Und nach jeder Welle wirst Du freudig erwartet von Deinen Heilerengeln, Deinen persönlichen Engeln, mitunter von mir und von vielen anderen.
Und um es Dir ein Stück weit noch leichter zu machen, lade ich Dich ein, alles was bei Dir jetzt an die Oberfläche kommt an Gedanken, Problemen, was sich gerade in Deinem Körper bemerkbar macht zu mir zu schicken. (Pause) Und während Du das tust, begebe ich mich in Dein Energiefeld, wenn Du einverstanden bist, werde Deinen emotionalen und mentalen Körper einmal reinigen von Energien, die Dir nicht mehr dienlich sind und Deinen Lichtkörper einmal neu ausrichten, so dass Du die nächsten Wellen mit voller Kraft und Freude nehmen wirst. (Pause)Und der Wandel ist da, Du bist mitten drin.
Und Du bist einer derjenigen, der diesen Wandel überhaupt erst möglich macht.
Und dafür, geliebtes Wesen, geliebtes göttliches Kind im menschlichen Kleid, danke ich Dir von Herzen.
Ohne Dich wäre es gar nicht möglich, dass ich so dicht zu Euch kommen kann,
zu Euch sprechen kann.
Jeder einzelne hat dazu beigetragen, diesen Weg zu eröffnen,
dieser Begegnung zwischen Dir und mir.
Und bevor ich mich ein Stück zurückziehe, um den Worten von Jesus-Sananda noch zu lauschen, möchte ich Dir noch einmal meine Liebe zu Dir senden, dass Du Deine Erfahrungen mit mir teilst.
Ich Kryon, ich danke Dir und ich wünsche Dir ein Surfen der Wellen voller Freude, Kraft und Leichtigkeit.
AN’ANASHA.
****
Teil 2 LORD SANANDA: Der Ort der Erlösung in Dir
Hier spricht Lord Sananda.
Was für ein wunderbares Energiefeld hat Kryon hier vorbereitet.
Ich grüße Dich geliebter Bruder, geliebte Schwester.
Halte einen Moment inne, geh’ in die tiefste Tiefe Deines Herzens und fühle einmal, welchen Weg Du in den letzten Jahren gegangen bist, was Dir vor 10 Jahren vielleicht wichtig war
oder vor 15 und was Dir heute wichtig ist.
Wieviele Türen der Erinnerungen haben sich in der Zeit in Dir geöffnet.
Wieviele Veränderungen hat es in Deinem Leben gegeben.
Und auch wenn Du es mit Worten vielleicht nicht beschreiben kannst,
hast Du ein Ziel in Deinem Herzen.
Vielleicht ist Dein Ziel frei zu sein, heil zu sein.
Nicht nur mit dem physischen Körper heil sein,
heil auf allen Ebenen.
Und laß ein Wort, ein Gefühl kommen, was Dich im Moment noch gefangen hält,
noch davon abhält, frei und heil zu sein.
Vielleicht ist eine Situation, die Du noch aufrecht hältst, weil sie Dir Sicherheit gibt. (Pause) Vielleicht sind da noch einige Ängste, Sorgen. (Pause)
Vielleicht noch die Angst, Kontrolle abzugeben.
Und laß daraus eine Farbe entstehen. Und aus dieser Farbe einen Weg. (Pause)
Und wenn Du einverstanden bist, sende ich Dir auf diesen Weg meine Energie der Erlösung. Wenn Du noch keinen Weg vor Augen hast, dann halt auf Dein Gefühl oder Deinen Gedanken. (Pause) Und schaue und fühle, wie sich diese Situation für Dich verändert. Vielleicht fühlst Du Erleichterung in Deinem Herzen, vielleicht Kraft, vielleicht Klarheit. (Pause)
Und meine Energie der Erlösung verbinde ich mit der Energie der Erlösung, die schon in Dir schlummert, weil Du selbst die Energie hast, Dich zu erlösen.
Diese Energie liegt in dem, was Du den göttlichen Funken nennst.
Wenn Du es erlaubst, werde ich diesen Funken einmal etwas stärker entfachen, insbesondere den Aspekt der Energie, der der Erlösungsenergie entspricht. (Pause)
Und jetzt hole mit Deiner Absicht, diese Energie an die Oberfläche.
Laß es einfach zu, dass sie nach außen leuchtet, Dein Herz ganz erwärmt.
Und in dieser Energie findest Du die Klarheit und die Wahrheit.
Wenn Du damit verbunden bist, hast Du die Möglichkeit Dich selbst zu erlösen.
Der Ort der Erlösung in Dir ist der Ort, der frei von den Gedanken der Dualität ist, von den Ängsten, den Erlebnissen.
Du kannst es auch als den Ort bezeichnen, der Deine Erfahrungen in der Dualität bereits komplett transformiert hat.
Und wenn Du Dich in dieser Energie befindest, lösen sich alle Themen, alle Sorgen, alle Ängste in Nichts auf.
Hier hast Du die Möglichkeit zu erkennen, was die Illusion ist und was die Wirklichkeit ist.
Und mit ein bißchen Übung wird die Stimme Deines Egos, das Dir weismachen will, dass die Illusion die Wirklichkeit ist und die Wirklichkeit die Illusion, immer noch etwas leiser und leiser werden.
Und dies ist der Ort der Erlösung in Dir, verbunden mit der Liebe des Herzens.
Und glaube mir ich weiß, dass diese Energie Berge zum Schmelzen bringt.
Niemand auf Erden braucht einen Erlöser.
Ihr habt alle diese Energie in Euch.
Und ich bin heute gekommen, um Dich wieder daran zu erinnern. (Pause)
Und wenn es notwendig ist, werde ich noch ganz häufig kommen, um Dich zu erinnern.
So lange, bis Du dies klar in Dir fühlst und weißt.
Sicher kennst Du noch meine alten Worte:
„Wer Augen hat, der möge bitte auch sehen. Wer Ohren hat, der möge bitte auch hören.“ Gemeint ist damit, diesen Ort in Dir zu sehen, zu hören und natürlich auch zu fühlen.
Diesen Ort der Stille, wo Heilung einfach so geschieht. (Pause)
Solltest Du Dich wieder einmal in einer Situation befinden, die Dir nicht gut tut oder in einer Krankheit, so gehe in diesen Ort in Dir und laß es sich einfach auflösen.
Ich weiß, dass es mit der Energie um Dich herum, wo es gerade sehr laut ist, alles zusammenbricht, viele Menschen Angst haben, sehr schwer ist, sich auf diesen Ort in Dir zu konzentrieren.
Aber es lohnt sich.
Und Du kannst mich jederzeit rufen, um Dich dabei zu unterstützen, wieder an Deine Seite zu kommen, um Dich ein Stück an die Hand zu nehmen.
Die Tür in Dir ist jetzt geöffnet, so dass Du diesen Ort in Dir jederzeit wieder finden kannst.
Ich danke Dir, göttlicher Funke, göttlicher Mensch,
dass Du mich gerufen hast, mich eingeladen hast.
Und es war mir eine große Freude, Dir zu Diensten zu sein.
Und zusammen mit Kryon werde ich mich jetzt ein Stück zurückziehen.
Aber wisse, wir sind nur einen Gedanken von Dir entfernt.
Danke. AN’ANASHA

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.