Freitag, 15. Mai 2009

Wings von Karen Bishop 14. Mai 2009

Die "Wunder" der Energie der Neuen Welt
Willkommen!
Während unserer Vorbereitung auf unsere dauerhaften Positionen, welche im Laufe der Sonnenwende im Juni abgeschlossen werden wird, bewegen sich die Dinge immer noch in ihre Position hinein.
Diese neuen Veränderungen und unsere neuen Positionierungen gehen sehr tief.
Falls Du zu den Sensitiven gehörst, fühlst Du vielleicht tiefe innere Bewegungen, als ob sich ein Bulldozer oder ein Gletscher in Deinem Inneren bewegt und alles genau an den Platz schiebt,
wo es sein sollte.
Diese "unsichtbaren Hände" sind wirklich göttlich geführt, sie wissen ganz genau, was sie tun, auch wenn die Dinge von Zeit zu Zeit keinen Sinn ergeben oder uns völlig überraschen.
Kennzeichen dieser aufregenden Energie sind Wunder und noch mehr Wunder, denn nun werden unsere göttlichen und perfekten Positionen auf der Erde, unsere göttlichen und perfekten Partner, unser göttlicher und perfekter Beitrag und unsere göttlichen und perfekten Lebensorte aufgestellt - um nur einige zu nennen - wenn wir dem einfach nur vertrauen und es erlauben.
Was gerade passiert, ist, das wir endlich - wirklich endgültig - an unseren Platz gestellt werden, als göttliche und rechte Begleiter des Planetens.
Wir werden in diese Position durch eine totale und vollständige Verankerung in die Erde hineinbewegt und so werden wir uns am Ende so fühlen, als wären wir tatsächlich zu Hause.
"Zu Hause" wird daher nicht mehr länger irgendwo da draußen oder da oben sein, sondern hier.
Und so ist das Gefühl der tiefgrabenden Bulldozer-Energie nur ein Indikator für diese sehr tiefe Erdung.
Auf diese Weise werden wir Gefühle erleben, die wir niemals zuvor erlebt haben.
Eine Ruhe, eine Zuversicht, ein Gefühl der Sicherheit, Gefühle eines großen Schutzes und sogar einer großartigen Power, allerdings nur des Göttlichen.
Nun also, diese neuen Gefühle werden sich sehr unterscheiden von dem, was viele derzeit erleben!
Ich habe noch nie so viele seltsame und unberechenbare Verhaltensweisen anderer erlebt wie in der letzten Zeit.
Auf gewissen Ebenen fühlen viele - ob nun bewusst oder nicht - die Unsicherheit des in-der-Luft-hängens ohne an etwas festhalten zu können, solange, bis wir endlich fertig sind, mit dieser massiven Wieder-Angleichung.
Und falls wir noch nicht ganz an das neue Ufer angedockt sind, dann können Gefühle von Verletzbarkeit sehr präsent sein, weil wir dann im Moment nicht wirklich überhaupt irgendwo sind... aber ganz sicher machen wir einen großartigen und wunderbaren Fortschritt!
Was uns dabei gut helfen kann, dies im Blick zu behalten, ist, die Dinge nicht persönlich zu nehmen und zu wissen, das viele dieser seltsamen Geschehnissen und Verhalten vorübergehen werden, und das Gehenlassen jeglicher Opfer-Haltung!
Wir beginnen gerade zu sehen, das einige großartige Dinge geschehen.
Wunder, die wir vielleicht nie erwartet haben, werden unsere Spaces zieren und Tränen der Freude und des Un-Glaubens werden eine Zeitlang die Norm sein und es ist an der Zeit [dafür]. Diejenigen, die bis zum limit auseinandergezogen wurden, die ausgelaugt sind von der Trennung und der Einsamkeit, werden bald ein ganz anderes Erleben haben, denn wir beginnen die neue Einheit.
Ich bin gerade letzte Nacht in der Gegend bei Albuquerque angekommen, für einen weiteren regulären Besuch bei meiner Tochter und meinen Enkelkindern.
Als sie mein Auto für mich volltankten, machte ich die Bemerkung:
"Ihr habt keine Ahnung, wie schön es ist, jemanden zu haben, der mein Auto volltankt!"
Kurze Zeit später, ich war gerade dabei, die Babies fürs Schlafengehen vorzubereiten, bemerkte meine Tochter: "Du hast keine Ahnung, wie schön es ist, jemanden zu haben, der anstatt meiner ihnen ihre Schlafanzüge anzieht!"
Und das ist die Art, auf die sich die Dinge für uns alle entfalten.
Diese sehr neuen Verbindungen der Einheit und der Unterstützung 'befüllen' uns nun durch genau die richtige Energie oder Person, die plötzlich für uns auftaucht, im allerletzten Augenblick, keine Sekunde zu früh.
Wir verbinden uns nun einfach genau mit demjenigen und dasjenige, was wir brauchen, wie perfekte Teilchen eines riesigen göttlichen Puzzles einer höheren Energie in einer neuen Dimension... und einige dieser Verbindungen sind welche, die ursprünglich beabsichtigt waren, aber unterbrochen oder herausfordernd wurden, als wir in einer tieferen Dimension verweilten, in der Dunkelheit ein ganz anderes Szenario kreierte.
Während wir uns nun immer mehr mit unseren perfekten und göttlichen Szenarien verbinden, lassen wir auch Verbindungen hinter uns, die nicht sein sollten.
Wir verlieren 'Rechts und Links', Individuen, Situationen und vieles mehr, was nicht in diese großartige und höher schwingende Realität passt, welche ganz dicht vor uns liegt.
Dinge, die wir aushalten und ertragen mussten und dergleichen, werden nicht mehr länger da sein.
Jetzt ist unsere Zeit.
Auf allen Ebenen wird Gerechtigkeit Einzug halten.
Wir werden in jeder Situation "als Gewinner" herauskommen, und nie wieder ausgenutzt, hintergangen, missbraucht etc. werden.
Tatsächlich waren wir nie jemals irgendwo, sondern haben einfach nur die dichter schwingenden Energien transmutiert und daher mussten wir genau da sein, wo diese auch sind.
Alles, aber auch wirklich alles, wird uns gutgeschrieben werden.
Für viele werden plötzliche und unerwartete Veränderungen geschehen, da wir sehr bald komplett in einer höheren Dimension leben und daher einen ganz neuen Anfang haben werden, welcher sich so sehr nach dem Himmel auf Erden anfühlen wird.
Auf diese Weise werden wir möglicherweise ganz plötzliche alles hinter uns lassen... unsere Pläne, unser Zuhause und andere Menschen, welche nicht Teil unserer sehr neuen Realität sein werden.
Bevor wir Zugang zu diesem neuen Himmel auf Erden erhalten, wird so gut wie alles aus unseren Spaces entfernt.
Und so werden wir fast sprichwörtlich mit Nichts auf unserem Rücken dort ankommen.
Wir werden nur sehr wenig mit uns nehmen, wenn wir das Neue beginnen.
Wir werden auf fast jede Art und Weise, die möglich ist, von vorn anfangen.
Was bleibt ist das, was übrig ist... was immer noch zu uns passt, in einer höher schwingenden Realität... zusammen mit dem Neuen.
Wenn wir durch den physischen Todesprozess in der 3D Realität auf die andere Seite rübergehen, dann sind diese Gefühle der Verletzbarkeit und Verwirrung fast dieselben.
Was diesen Prozess erträglicher macht, ist das gehenlassen und vertrauen... und das Wissen, dass dort unsere Lieben sind, um uns wieder zu sehen, dass wir mit Liebe und offenen Armen Willkommen geheißen werden, nachdem wir unsere alten Energie-Infusionen gehengelassen und gereinigt haben.
Wir werden einander Willkommen heißen, da so viele von uns auf einmal dort ankommen werden.
Wenn wir im Moment noch nicht wissen, wohin wir gehen, können wir ängstlich werden.
Was ist auf der anderen Seite?
Ich war da noch nie zuvor!
Aber sei Dir sicher, es wird sehr viel besser sein [als hier].
Hingabe, Gehenlassen, Vertrauen darauf, das unsere Seelen und unsere Quelle exakt weiß, was sie tun: Das kann Gefühle von Verletzbarkeit, Angst, Unsicherheit und Verwirrung leichter machen.
Wir sind fast angekommen.
Wir kommen immer näher.
Und ja, sehr bald werden die Dinge tatsächlich komplett anders sein.
With much love and gratitude,
Karen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.