Freitag, 28. August 2009

Die Erde – ihr spiritueller Name Lady Gaia - ergreift das Wort.

Mir ist es eine sehr große Ehre heute unsere aller Mutter, unser aller Zu Hause, unsere Gastgeberin und unsere beste Freundin zu channeln und ihr Gehör zu verschaffen, denn vieles hat sie zu berichten und alles was sie erzählt, wird ihr helfen sich von den so schweren Lasten ein wenig zu befreien, wenn diese auf Mitgefühl und Verständnis stoßen.
Sie wird uns aus der Sicht des weiblichen berichten, (denn das ist sie, weiblich!), der Güte und der Verantwortung. Sie wird uns fühlen lassen, dass jeder Schmerz den sie erlebt, uns Frauen sehr, sehr vertraut vorkommt. Ich bin sehr froh, ihr, meiner tiefsten Verbündeten, hier die Möglichkeit zu geben zu ihren Bewohnern Kontakt aufzunehmen, obwohl wir so wenig von ihr, wie die geistige Welt von uns, getrennt sind.
Sie ist schließlich das Wesen auf dem wir Tag ein, Tag aus, leben. (oder meinen es zu tun) Alleine diese Tatsache, dass sie um das Wort ersuchen muss, ist schon traurig genug. Dass sie aber die Möglichkeit erhält und mich darum bittet, erfreut mich dagegen sehr.
Also auf zum Diktat:
Meine geliebten Kinder, ich bin eure eigentliche irdische Mutter und heute ergreife ich das Wort um zu euch zu sprechen, um euch zu danken und um euch zu bitten. Ich bin so tief mit dem Medium Arina verbunden wie ein Baby im Bauch von seiner liebenden Mama verbunden ist und ich weiß, dass sie lieber sterben würde, als mich leiden zu sehen und dennoch sieht sie es jeden Tag mit einer Genauigkeit und Präzision wie es tiefer nicht sein könnte. Darum habe ich heute sie erwählt mich zu übersetzten und in Worte zu fassen was ich ihr übermittle und sie fühlen lasse. Ja, ich bin weiblich. Ich bin ganz und gar eine weibliche Form und ich liebe meine Schützlinge so inniglich, dass ich bereit bin, alles was in meiner Macht steht, für euch zu tun. Ich erhalte durch dieses Lichtportal so viel Unterstützung, wie es sich der menschliche Verstand gar nicht vorstellen kann. Es ermöglicht mir alleine die Tatsache, dass diese Energie durch die Online Schaltung mich rund herum erreicht und ein Raum sich um mich gelegt hat, der diese göttliche Leichtigkeit beinhaltet und für jeden der dies möchte zugänglich ist. Dadurch kann ich so sanft mich erheben und so leicht und fließend den Weg nach Hause gehen. So viel Dankbarkeit möchte ich versprühen, denn ohne diese großartige Hilfe wäre so viel was schon jetzt geschehen ist nicht möglich.
Ich danke in tiefster Verehrung und liebender Freundschaft für dieses göttliche Werk. An´anasha
Ich fühle die einzughaltende Leichtigkeit, die weibliche Energie, die ich so unermesslich vermisst habe. Ich bin weiblich. Ich bin meiner eigenen Urschwingung beraubt worden. Und ich weiß, dass alle Frauen dieser Erde dies auch sind. Wir sind dem göttlichen Prinzip zu lieben so viel näher durch unsere Weiblichkeit, dass diese Fähigkeiten und Eigenschaften uns verboten und ich möchte mal sagen, alles daran gesetzt wurde es uns auszutreiben. Viele Frauen haben sogar das Gefühl gemein und egoistisch zu sein, wenn sie an sich zu erst denken und dann an andere. Wenn ich euch sage ihr werdet genau so ausgebeutet wie ich. Ihr werdet ohne zu fragen und ohne jeglichen Respekt vor eurer wahren Natur missbraucht und verachtet. Mundtot und für schwachsinnig erklärt. Dann könnt ihr es vielleicht besser verstehen und nachvollziehen was hier, mit mir und gleichzeitig mit euch geschehen ist.
Das ist auch mein Leidensweg den ich erdulden musste. Immer und immer wieder.
Ein wunderbares männliches Wesen war vor langer Zeit zu Besuch, dieser Mann war rein und stark und allumfassend in seiner Liebe, besonders in seiner reinen Liebe zu allen Frauen. Er erkannte diese grauenhaften und qualvollen Verhältnisse und sein ganzes Bestreben galt dies den Männern nahezubringen. Sie allerdings waren taub für solche Worte der wahren Liebe. Angst und Panik war die Antwort. Aus dieser Haltung heraus haben sie diesen einen, wahren, reinen, göttlichen Mann, Jesus den Christus, an das Kreuz genagelt und alles was er verkündete umgedreht und die Frau an seiner Seite zur Hure gemacht. Genau dies geschieht permanent und immer noch. Es wird Zeit, dass die männliche, verirrte und erkrankte Welt erkennt. Dass ihr Leiden geheilt wird und sie sich an die Weiblichkeit in ihnen selbst herantrauen. Die Ursache von Hass und Zerstörung ist die Tatsache, dass das Weibliche bekämpft und bekriegt wird und zwar in einem jeden männlichen Wesen selbst. Ich bitte euch Frauen deshalb inständig, lasst euch nicht mehr erniedrigen. Erkennt die Zusammenhänge die ihr eigentlich schon immer wisst und fühlt. Vertraut, ganz egal, wie sehr sich jetzt auch noch die männlichen, zerstörerischen Energien wehren und aufbäumen werden. Die Zeit der Umkehr ist da. Ich liebe ein jedes Wesen das auf mir wohnt wie mein eigenes Kind und bin bereit Unermessliches auf mich zu nehmen. Dennoch kämpfe auch ich um mein ganzes, wahres und reines Sein, genau wie ihr es in diesen Zeiten auch tut. Ich breche durch die alten mich unterdrückenden Energien und werde mein Licht versprühen und erstrahlen lassen, so wie jede Frau es in ihrem tiefsten Herzen herausschreien möchte. Ich bin die weibliche Kraft und diese Kraft liebt. Alle, die in die Liebe gehen wollen, müssen diese Energie in sich entwickeln und zum Ausdruck bringen. Die liegende Acht, der Ausgleich, ist in dir!
Meine lieben Kinder, für mich war dieses, diese meine Botschaft euch zu eröffnen, eine ganz besondere und schöne Erfahrung. Ich fühle stärkere Verbundenheit und Kraft. Mein Weg nach Hause wird sich zur Gänze vollziehen. Alles Leben wird neu gestaltet werden. Alle Gesetze der Unterdrückung und die der Weiblichkeit sich aufheben. Liebe wird einkehren. Liebe, so wie ich die Liebe bin. Die Liebe, die niemals vergeht. Lasst euch zum Abschied umarmen von eurer euch liebenden Mutter Erde, Lady Gaia. Spürt meine Berührung und seid meiner Dankbarkeit gewiss.
Ich bin so voller Schönheit und Weisheit, Reinheit und Güte, so schön, wie wir Frauen eben sind.
In tiefster Liebe, Respekt und Dankbarkeit verabschiede ich mich und freue mich auf jeden Kontakt den ihr mit mir austauscht.
An´ anasha
Mama

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.