Freitag, 11. Mai 2012

Melchizedek ~ Wochenbotschaften ~ Mai 2012

Melchizedek durch Marlene Swetlishoff, www.therainbowscribe.com
Übersetzung: Stephan Kaula
Die Tage, in denen Ihr jetzt lebt, sind sowohl Ende als auch Anfang
Ihr Lieben,
Euer individuelles Licht scheint weit hinein in den Hintergrund des andauernden Wandels und der Metamorphose in Euch und in jedem Atom der Welt, auf der Ihr lebt.
Das wertvollste Geschenk, das Euch in diesen Zeiten gegeben wurde, ist das Leben.
Und es ist jetzt Eure Aufgabe, in Eurer täglichen Lebenserfahrung vollständig bewusst zu werden. Dies erfordert Eure höchste Konzentration und Aufmerksamkeit.
Es erfordert die schärfste Beobachtung jeder Minute und jedes noch so kleinen Details
im Wunder des Lebens um Euch herum.
Ihr seid Eins mit allem, was Euch umgibt – die Erde, die Bäume, die Blumen, der Himmel, die Vögel, die Tiere, Ihr seid Eins mit allen Insekten und mit allem fühlenden Leben.
Die Welt, auf der Ihr während zahlreicher Leben gelebt habt, erhält jetzt einen Schub, der sie
 und alles auf und in ihr in eine größere Übereinstimmung mit dem galaktischen Zentrum bringt.
 Dies wird die Entfaltung und Enträtselung des göttlichen Plans für Euer Leben und die Mission,
 die Ihr zum größeren Wohle aller gewählt habt, beschleunigen.
Ihr habt die Reibung gespürt, die dadurch entstanden ist, dass Ihr Euch zwischen zwei Dimensionen bewegen musstet, um in eine höhere zu gelangen.
Dies ist eine monumentale Leistung jener, die sich dieser Aufgabe verschrieben haben.
Alles, was Ihr individuell tut, geschieht im Namen der gesamten Menschheit.
Wir sind voller Ehrfurcht vor Eurer großen Bestimmtheit, mit der Ihr alle früheren Erwartungen bezüglich Eures Leistungsvermögens übertrefft.
 Ihr geht über alle Vereinbarungen hinaus und fahrt darin fort, alles zu übertreffen, was von Euch erwartet wurde.
Wir verbeugen uns vor Euch, unseren geliebten menschlichen Engeln, und vor allem,
was Ihr kontinuierlich tut.
Durch Eure Aktivitäten und durch Euren Mut helft Ihr mit, einen ganzen Planeten mit all‘ seinen Bewohner/innen in einen glorreichen neuen Anfang zu bewegen, der erfüllt ist von größten Hoffnungen für unbegrenzte Möglichkeiten.
 Die Tage, in denen Ihr jetzt lebt, sind sowohl Ende als auch Anfang.
Durch Euch gewinnen diese zwei Kräfte an Geschwindigkeit, um die schöne neue Welt zu schaffen.
Es war verwirrend für Euch, die jahrhundertealten Muster in Euch aufzunehmen
 und zum Ausdruck zu bringen, während Ihr freiwillig daran gearbeitet habt,
 die Menschheit zu verändern, indem Ihr in jede von Euch erlebte schwächende
und schmerzhafte Situation Liebe gebracht habt.
Und langsam habt Ihr die Flut der entgegengesetzt wirkenden Kräfte in Euch gebrochen und in größeres Licht, Liebe und Mitleid – sowohl für Euch selbst als auch für andere um Euch herum – verwandelt.
 Jetzt sehen noch wenige von Euch das ganze Bild, denn Ihr habt Eure Verbindung mit Eurem göttlichen Selbst noch nicht wiedergewonnen; das wird sich jetzt ändern.
Lasst Eure Gottesliebe jetzt in allem, was Ihr tut, denkt, fühlt und wünscht gegenwärtig sein.
 Das ist es, wonach Ihr Euch gesehnt habt.
 Die Erfüllung dieser Sehnsucht kann nicht außerhalb von Euch gefunden werden.
Sie ist in Euch und hat Euch, durch die Erfahrungen, die Ihr gemacht habt, unabhängig davon,
wie schmerzhaft sie waren oder noch sind, zu der Stelle gebracht, wo Ihr jetzt steht,
 schwebend am Rande der Manifestation von Wundern und Geschehnissen, die noch niemals in diesem Universum gesehen oder erfahren wurden.
 Alles, an dem Ihr teilhabt, wurde vorhergesagt und ist bei weitem übertroffen worden.
Ihr befindet Euch in dem Prozess, Euch an die Größe Eures Seins zu erinnern.
 Damit heilt und segnet Ihr die Menschen in Eurer Umgebung.
Der Weg führt weiter über die Konzentration auf Details, indem Ihr einen Fuß vor den anderen setzt, die kleinen erforderlichen Dinge tut und bei Gelegenheit mit anderen Gleichgesinnten zusammenkommt.
 In diesen Treffen entsteht eine Kraft, aus der die unglaublichsten Veränderungen,
 die je erdacht wurden, bewirkt werden können.
 Ihr seid das Licht der Welt, und durch Euer Licht wird das Licht in anderen entfacht
 und auf eine unaufhaltsame Reise geschickt, vom Universum mit angehaltenem Atem beobachtet.
Ihr seid über alle Maßen gesegnet und geliebt in alle Ewigkeit.
ICH BIN Melchizedek
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.