Samstag, 21. September 2013

"Tagundnachtgleiche ~ Torwächter ~ Lichtarbeiter und Wegbereiter"

Metatron durch Méline Lafont , 19.09.2013
Übersetzung: Manfred Soran Wirtz
Geliebte Herzen,
es ist mir eine große Freude, mich in diesem Jetzt Augenblick mit euch zu verbunden. Eine weitere fantastische Opportunität ist wieder in eurer Realität gegeben, die euch Schritt für Schritt zu einem höheren Bewusstsein und einer feineren Energie führen kann; die kommende Tagundnachtgleiche beinhaltet nämlich die Möglichkeit, mit dem Christus Bewusstsein zu verschmelzen. Darüber hinaus bringt sie die Aktivierung höherer Frequenzen in der Realität eurer Welt. 
Wie immer freut es mich besonders, die einzelnen Aspekte dieser Prozesse, denen eure Verkörperung und euer Organismus unterworfen ist, mit euch zu teilen, da es von großer Bedeutung ist, sich bewusst zu sein, dass es sich nicht um eine kleinere Aktivierung handelt, sondern dass diese Tagundnachtgleiche auf besonders deutliche Weise grandiose Veränderungen in eurer inneren Welt bewirken wird, und noch viel mehr.
Es geht um eine ganz tiefe Metamorphose bei der alles Alte, das Gewohnte, das so lange Teil von euch war, sich von euch abspaltet um die neuen Schichten eures Seins offen zu legen und ihnen damit die Möglichkeit zu geben, eine aktive Rolle zu spielen. Diese höheren Verkörperungen eures Seins werden einen wichtigen Part für euch alle übernehmen und der bestimmende Faktor sein für euer Unterscheidungsvermögen und für eure Beobachtungen im Laufe eurer weiteren Entwicklung, eures weiteren Wachstums. 
Verstärkt werden eure Verkörperungen Schicht für Schicht aktiv und während der kommenden Tagundnachtgleiche wird es insbesondere euer zweiter verfeinerter Körper sein, der die große Veränderung und die Aktivierung durchlaufen wird. Ich spreche von eurem ätherischen Körper, der den zweiten verfeinerten Körper darstellt und spezifische Schichten und Chakren umfasst. Der Unterschied zwischen den Schichten eures ätherischen Körpers besteht in den unterschiedlichen Frequenzen, was bedeutet, dass Alles, was auf persönlicher Ebene aktiviert wird, je nach Individuum unterschiedlich ist. 
Der kristalline Körper mit all seinen Frequenzen wird eine Verschmelzung mit eurem Höheren Selbst und mit eurem persönlichen Selbst in dieser Inkarnation erfahren, denn euer physischer Aspekt, mit dem ihr jetzt inkarniert seid, gehört ebenfalls zu diesen Verkörperungen und der kristalline Körper hat die Wahl getroffen, ihn mit in das Christus Bewusstsein eures Seins aufzunehmen. Dies führt dazu, dass jetzt Alles eine sehr intensive Veränderung und eine Verschmelzung in eine bestimmte Lichtfrequenz hinein erfährt, die ihr verkörpern und von diesem Augenblick an sein werdet. 
Eure Verkörperungen sind sehr geschmeidig und veränderbar, wodurch nicht nur der Aufenthalt in diesen Frequenzen eures Seins, sondern auch die Verschmelzung dieser Körper vereinfacht wird. Diese Zeit beinhaltet ein wirklich magisches Gefühl, das an einen ätherischen Orgasmus grenzt, denn der ätherische Körper ist sehr sensitiv und kann diese Prozesse leicht als Glückseligkeit übersetzen. 
Der physische Körper wird hingegen eher gemischte Erfahrungen durchlaufen, was vom Grad der Sensitivität abhängt und vom Zustrom von Licht, das nun in diesen Körper eintritt. So kann der Eine z. B. mehr Beschwerden haben als der Andere; der Eine wird mehr Licht und mehr Aktivierungen in Form von Glückseligkeit erfahren können als der Andere. Dies ist abhängig von zahlreichen Faktoren, u.a.: 
Ausgeglichenheit
Erdung
Klarheit des Bewusstseins und allgemeiner Gesundheitszustand
Bewusstseinsstand
Eigene Lichtfrequenz
Kraft des Herzens
Offenheit für den Prozess
Vertrauen in sich selbst und in den Prozess
Fähigkeit, die Kontrolle loszulassen
Fähigkeit, die Vergangenheit und das Selbst-Bild loszulassen
das Annehmen
das Praktizieren von Meditation
Es ist von besonderer Bedeutung, offen zu sein für jegliche Facette dieses Göttlichen Prozesses, zu wissen, dass Alles gut ist. Es geht darum, diesen Prozess einfach geschehen zu lassen und vollständig anzunehmen sowie Gedanken und den mentalen Geist loszulassen; ansonsten könnte der Fluss behindert werden, was zu einem gewissen Unbehagen führen kann.
Die Lichtarbeiter, die auf der Erde anwesend sind um diese Energien zu erden und die während dieses Prozesses als Kanal dienen, können mit den intensivsten Energien rechnen, um sie an das Kollektiv der Menschheit und an Mutter Erde weiterzuleiten. Sie sind die Träger der neuen Energien und das ist ihre Aufgabe. Für sie ist es von grundlegender Bedeutung, dass sie sich für diese Energien öffnen und sie annehmen: Daran ist zu arbeiten, darauf sollte der Fokus liegen.
Diejenigen, die hier sind, um den Weg vorzubereiten, die so genannten Wegbereiter unter euch, werden die ersten energetischen Schübe, die diese Dualität erzittern lassen, auffangen. Sie sollten äußerst ausgeglichen sein und von innerem Frieden zeugen; ansonsten könnte dies eine schwierige Herausforderung werden. Sie sind hier auf der Erde um den Weg aus der Dualität hinaus vorzubereiten, was oft mit der Erdung dieser abwechselnden Energien verbunden ist. Sie sind also nicht nur Kanal für diese Energien, sondern in gewissen Fällen auch ausführende Kraft.
Für die Torwächter ist dies eine harte Zeit, denn sie halten sich nicht nur in diesen Frequenzen auf, sondern befinden sich mit ihrem physischen Aspekt oft gleichzeitig in höheren Welten und in der Dualität. Sie reisen ständig hin und her, bewusst oder auch nicht, um Alles auf die irdische Ebene zu bringen, es zu erden, doch auch um die Energien zu erhöhen. Sie überwachen, wo und durch wen diese höheren Frequenzen implementiert werden können und unterstützen den Aufstiegsprozess von Anderen hier auf der Erde, die durch schwierige Transformationen gehen. Sie stellen die multidimensionalen Aspekte dar und sind wie Tausendfüßler, die auf der Erde sind um in höheren Frequenzen zu wirken; sie sind wegen dieser multidimensionalen Arbeit oft sehr erschöpft. Für sie ist es von großer Bedeutung, sich viel Ruhe zu gönnen, sich zu erden und regelmäßig zu meditieren, um eine konstante Ausgeglichenheit und Frequenz beizubehalten, wodurch ihre Arbeit erleichtert und weitergebracht wird.
Jeder trägt auf die eine oder andere Weise zum Aufstiegsprozess bei, doch nun geht's eine Stufe höher, wodurch Alles intensiviert und möglicherweise für diejenigen schwer zu tragen sein wird, die nicht fest in ihren Schuhen stehen oder die noch keine innere Balance infolge der Verschmelzung mit dem Höheren Selbst und dem Christus Bewusstsein erreicht haben. Diese Intensivierung ist erforderlich, da Gaias Frequenz seit einiger Zeit schon in einem höheren Bewusstsein schwingt, wobei alles eine feinere Energie enthält, mit der die Dualität und die materielle Welt nicht länger resonieren kann. Diese Dualität, diese materielle Welt wird buchstäblich zergehen und mit den neuen höheren Frequenzen verschmelzen, da sie in Energie aufgehen werden = höhere Frequenz.
Deshalb ist es so wichtig, in diesem Prozess mitzuwachsen und  eure Körper auf die Verschmelzung mit den neuen ätherischen Frequenzen vorzubereiten, da eure physischen Körper keine materielle Form mehr haben werden, wenn ihr am Ende dieser Reise ankommt. Ausgeglichenheit und innere Verbindung sind so wichtig, da ihr immer weiter in diesen kristallinen Körper hinein wachst und durch den alchemistischen Prozess der Desintegration des Materiellen hin zu einer mehr ätherischen Ebene geht, die die reine Essenz eures Seins darstellt.
Ätherisch bedeutet nicht immer rein energetisch, sondern auch die innere Reflektion in eurer Umgebung und Realität. Diese innere Reflektion ist eine Frequenz und eine Welt ohne mentalen Geist, ohne Ego oder Gedanken, wo Alles einfach nur IST. Der menschliche Verstand will Alles verstehen und in Worte fassen. Doch dies wird immer weniger der Fall sein, denn mehr und mehr werdet ihr einfach SEIN und sonst nichts. Ein ständiger Flow im Jetzt, ohne Gedanken oder Fragen. An deren Stelle treten inneres Wissen, Annehmen und das Sein, und dies als ständiger Zustand.
Dies ist Genießen und Glückseligkeit, da es ohne Gedanken keine Worte mehr gibt, keine Trennung, kein Leid und keine Sorgen, und ganz besonders keine Kämpfe, keine Angst und keine Dualität. Ihr nähert euch dem Abschluss und den abschließenden Umwandlungen, die mit eurem physischen Körper beginnen, da dieser das Zentrum EURES Universums ist und Alles hier beginnt und zu eurer Realität wird.
Nehmt euch ausreichend Zeit für euch selbst, verbringt viel Zeit mit euch selbst während dieser Tagundnachtgleiche! Ihr werdet sehen, warum es so wichtig ist, während dieses Portals, das diese Tagundnachtgleiche darstellt, in einem inneren Zustand des Friedens, der Ruhe, der inneren Ausgeglichenheit, der Selbstliebe zu verweilen. Dies wird euch und euren physischen Körper dabei unterstützen, besser in den nächsten mehr ätherischen Seinszustand überzugehen.
Lasst nun während der kommenden Wochen Alles los, es wird Konfrontationen mit dem Alten und mit tief verborgenem Leid, mit tief verborgenen Ängsten, familiären Themen usw. geben. Doch ist dies für euch die Gelegenheit, Alles abschließend loszulassen und festzustellen, dass dies Alles Vergangenheit ist. Lasst Alles gehen, was zur Vergangenheit gehört und betrachtet es in erster Linie als alten Aspekt, der euch nicht länger dient. Gebt dem nicht zu viel Gewicht, sondern lasst die Vergangenheit gehen, ein für allemal, und lebt im Jetzt! Fokussiert das Jetzt, fokussiert das, was ihr werden wollt und fokussiert, was ihr ändern wollt. Nehmt den Zustrom der Energien, die durch euch strömen, an und erfreut euch daran, lasst es geschehen und löst euch im aktuellen Moment von Allem in eurer Umgebung, wenn ihr euch mit eurem Sein, mit eurer Sonne, mit eurer Erde, mit eurer Sternenfamilie, mit den Meistern, mit den Führern usw. verbindet.
Die kommende Tagundnachtgleiche stellt ein außergewöhnliches Portal für den ätherischen kristallinen Körper dar. Doch wird sie einen wichtigen Beitrag zu eurem Selbstvertrauen leisten, das ihr benötigen werdet für die darauffolgenden Portale und Opportunitäten für eure Entwicklung. Lasst los, lasst los, lasst los: Dies ist im Augenblick das Hauptthema, und lasst euch vom Fluss tragen, der ihr seid. Die einströmenden Energien werden euch kraftvoll in diesem Loslass-Prozess unterstützen, da es in der Zeit ihres Eintreffens nichts anderes für euch zu tun gibt als Alles gehen zu lassen, fallen zu lassen, um euch in diesem JETZT Augenblick aufhalten zu können.
Genießt diesen Prozess und zögert nicht, mich um Unterstützung zu bitten; meine Energie steht euch jederzeit zur Verfügung.
Ich Bin Metatron.

Freitag, 20. September 2013

„Wochenbotschaften Natalie Glasson ~ SEPTEMBER 2013“

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/
„Der Schmerz des Aufstiegs“
13.09.2013
Geliebte großartige Wesen des Lichts,
wir kommen mit großer Liebe hervor und ehren euch für euer Sein und den Weg,
 den eure Seele gewählt hat auf der Erde anzunehmen.
Ihr beweist euch selbst alle Aspekte des Schöpfers, das Universum des Schöpfers und die gesegnete Wahrheit des Schöpfers.
 Ihr unterstützt nicht nur den Weg der Entwicklung eurer Seele und das Verständnis für euch selbst, sondern ihr unterstützt die Entwicklung von allem.
Der spirituelle Aufstieg ist wie die Entfaltung des Schöpfers innerhalb eurer, um sein größtes Potential als ein strahlendes Wesen des Lichts zu erreichen.
 Ihr fragt euch vielleicht, warum dies Entfaltung benötigt wird, aber während der Schöpfer sich entfaltet, sich ausdehnt und in alle Aspekte eures Wesens sickert, erhöht ihr das Bewusstsein von allem innerhalb und um euch. Während ihr aufsteigt, kräftigt und verstärkt ihr die gesamte Schwingung des Schöpfers. Es ist wichtig zu verstehen, dass euer Weg auf der Erde nicht einfach nur persönlich ist, sondern er nützt und hilft einem kollektiven Bewusstsein. In dieser Zeit arbeitet ihr als Team mit der Menschheit, um die Schwingung der Erde durch den Zufluss des Lichtes durch euer Sein zu erhöhen.
Mit jedem Schritt den ihr macht, unterstützt ihr das kollektive Bewusstsein darin, den Schöpfer zu erfahren. Jede Situation und jede Erfahrung in eurer Realität könnte als eine Erforschung im Namen des Schöpfers und als ein Werkzeug gesehen, werden, das kollektive Bewusstsein der Menschheit zu erhöhen. Jedes Mal wenn ihr einen Aspekt eures Wesens meistert, oder eurem Ego nicht erliegt, bedeutet es, dass die gleiche Lektion nicht mehr von so vielen anderen auf der Erde überwunden werden muss, da jeder von euch die Aspekte einer kollektiven Initiation akzeptiert, eure Rolle spielend, indem ihr euch zu einem größeren Bewusstsein des Schöpfers verschiebt. Wir bitten euch, die Erfahrung und Situationen zu schätzen, durch die ihr euch bewegt, während ihr zu einer tieferen Einheit für alles mit dem Schöpfer helft.
Während ihr euch durch euren Aufstiegsweg bewegt, beginnt ihr die Schlüssel zu eurem spirituellen Erwachen zu entdecken und zu verstehen, dass eure angeborene Fähigkeit zu lieben, zu manifestieren und in Frieden zu sein, von innen hinaus projiziert wird. Mit diesem Bewusstsein seid ihr dann mit einer Welt eurer eigenen Schaffung und Manifestation des kollektiven Bewusstseins der Menschheit konfrontiert. So viele unnötige und einschränkende Gewohnheiten können vom kollektiven Bewusstsein der Menschheit aufgenommen werden, die die Außenwelt erheblich anders erscheinen lassen können, als das, was ihr erkennt und innerhalb entdeckt. Während ihr erwacht könnte es damit verglichen werden, plötzlich zu bemerken, dass ihr ein Superheld seid, und ihr seid es immer gewesen! Ihr versteht die meisten eurer Fähigkeiten und könnt euer großes Potential als ein Wesen auf der Erde sehen. Das einzige Problem ist, dass ihr euch eures Superhelden bewusst seid, es treibt euch an, aber ihr müsst euch Zeit geben, um in eure Kräfte zu wachen, euch mit ihnen vertraut zu machen und zu lernen, wie ihr sie in eurer Realität handhaben solltet. Mit einer schönen Perspektive von euch selbst kann es schmerzvoll sein, nicht sofort fähig zu sein, eure Kräfte in eure physische Realität zu projiziere, um die notwendigen Änderungen in der Realität zu schaffen, die ihr erfahren möchtet. Dies allein kann Schmerzen und Leiben verursachen, bis ihr lernt anzunehmen und mit der Geschwindigkeit zufrieden zu sein, in der euer Aufstiegs-Erwachen erfolgt. Mit vielen anderen Menschen um euch herum zu erkennen, dass sie Superhelden sind, kann es schwierig machen, euch nicht zu vergleichen, aber es ist erforderlich, euch bedingungslos zu lieben, da dies die göttlichen Kräfte innerhalb eurer in einer sich beschleunigenden Rate nähren wird.
Viele Menschen erleben Leiden, weil sie noch nicht fähig sind, das Göttliche zu projizieren, das sie innerhalb erkennen, aber wenn ihr den Übergang vom Erwachen in die Verwirklichung macht und die Projektion von innen nach außen erfüllt, könnt ihr auch feststellen, dass diese vergangenen Schaffungen weiter in eurer Aura bleiben und in eurer Realität immer wieder hervorkommen, bis ihr sie versteht. Aufstieg geht darum, euch zu bemerken; die Notwendigkeit, alles zu bemerken, was göttlich innerhalb eures Seins ist, aber auch mit einem liebevollen Herzen alles zu bemerken, was nicht ist. Ihr erweitert eure Fähigkeiten, Energien und Aspekte von euch selbst, indem ihr erkennt, dass sie projiziert werden müssen, und indem ihr loslasst, was nicht mehr benötigt wird, verstärkt und reinigt ihr euren Superhelden-Anzug und bereitet euch darauf vor, ihn zu tragen. Dieser Prozess des Selbst-erkennen kann euch fühlen lassen als verursache es Schmerzen und Leiden, während ihr eure Gewohnheiten und Fokus erkennt, aber ihr erhöht eure Schwingungen der niedrigen Schwingungs-Gewohnheiten und Schaffungen, und das kann Reibung in den Schwingungen eures Seins verursachen.
Der beste Weg im Aufstieg Leiden und Schmerzen aufzulösen ist, in allen möglichen Momenten mit sich selbst und eurer Realität liebevoll und sanft mit euch und eurer Realität zu sein, während ihr euch erlaubt in euren Reaktionen auf eure Erkenntnisse und Projektionen so neutral wie nur möglich zu sein. Es ist auch wichtig, euch eurer Kontrolle über eure Realität bewusst zu sein, ihr seid das wichtigste Instrument eurer Schöpfung für eure Realität, und so ist es durch euch, dass alles fließt und manifestiert wird. Ihr liefert immer die Schwingungen des Schöpfers durch euer Wesen, ihr seid und gebt ständig das schönste üppige Licht zur Schaffung und Projektion dessen, was ihr schaffen und hervorzubringen wünscht in eurer Realität. Ihr könnt dieses schöne Licht projizieren, da es seine Pracht behält. Oder ihr könnt es als einen negativen Gedanken oder negativen Umstand projizieren, denn das Licht kann in alles geformt werden, was ihr wünscht und wählt. In der Gegenwart des reichlich vorhandenen Lichts in euch und das durch euch fließt, erlaubt euch, eure Aufmerksamkeit zu eurer Wahrheit und Existenz einer neutraleren Natur zurückzubringen.
Neutral sein bedeutet, einen mächtigen Glauben und Vertrauen in den Schöpfer und das Licht innerhalb eurer zu halten, sogar wenn ihr Leiden und Schmerzen erfahrt, es bedeutet neutral in eurer Einstimmung und Ausrichtung mit dem Schöpfer zu bleiben. Erinnert euch in eurer Essens an eure Pracht und erkennt, dass euch keine Schmerzen oder Schwierigkeiten euch eure Kraft nehmen können, das ist das göttliche Licht in euch. Eure Kraft ist auch die Art, in der ihr wählt das göttliche Licht in euch zu benutzen und auszuüben. Je reiner und liebevoller eure Absichten sind, umso mehr Kraft werdet ihr innerhalb eurer erkennen. Mit einem starken und wachsenden Glauben an das Göttliche in euch werdet ihr erkennen, dass extreme Reaktionen auf eure persönlichen Umstände und vor allem eure Schaffungen Lektionen werden, die ihr als eure größten Werkzeuge annehmen werdet. Dies wird erlauben, Erfahrungen von Not, Leiden und Schmerzen zu vermindern, weil es oft eure Reaktion ist, die den meisten Aufruhr verursacht. Reaktionen sind eigentlich ein Moment des Zweifels an den Schöpfer, wobei der Schwerpunkt auf Trennung und Entmachtung liegt. Wenn ihr euren Glauben an eure Kraft und Wahrheit aufrechterhalten könnt, reduziert ihr eure Reaktionen und könnt euch durch Umstände, gewöhnliche Projektionen und Selbst-Verwirklichung unterstützt und geliebt vom Schöpfer bewegen
Es ist wichtig zu erkennen, dass eine herrliche liebevolle Kraft innerhalb eures Seins wächst, und in eurem Zweck zu diesem Zeitpunkt liegt, diese Kraft zu nähren, ihr Wachstum zu beobachten und den Raum dafür zu schaffen, um es auszudehnen. Nehmt euch Zeit euch selbst zu beobachten und mit euren eigenen Energien zu sein, dann wird es leichter sein, euch dessen bewusst zu sein was innerhalb eures Seins geschieht, sowie der Schaffungen und Projektionen, die ihr materialisiert, damit ihr sie entweder stoppen oder kräftigen könnt, bevor sie in eurer Realität geerdet werden.
Wir bitten euch, dass ihr in der Meditation sitzt und euch auf euren Atem konzentriert, um euch zu erinnern, dass ihr ein schönes Licht-gefülltes friedliches Wesen seid. Vielleicht möchtet ihr einige Male sagen:
„Ich bin ein schönes Licht-gefülltes friedliches Wesen.“
Fragt euch dann, was euren Verstand bis zu diesem Augenblick eures Tages beschäftigt?
 Beobachtet, was euer Verstand hält und erlaubt euch, es weg zu atmen.
Dann fragt euch, worauf eure Emotionen am meisten reagieren bis zu diesem Moment des Tages? Beobachtet, was eure Emotionen halten und erlaubt euch es weg zu atmen.
Fragt euch weiter, welchem Schmerz, Leid oder Ungemacht ihr euch bewusst oder nicht bewusst seid in diesem Moment. Beobachtet auch, wenn ihr nicht in der Lage seid es zu verstehen ihr wisst, dass ihr, wenn ihr euch darauf konzentriert, die Energien und Schaffungen durch Atmen löschen könnt.
Erlaubt euch dann, euch auf die Kraft innerhalb eures Wesens zu konzentrieren, beginnt von eurem Herzen zu atmen, das euer Vertrauen zu eurer eigenen göttlichen Kraft aufbaut, und beobachtet das Licht eures göttlichen Selbst, wie es eure Kraft ausstrahlt.
Erlaubt euch einfach in eurer eigenen Energie zu sein, das Wachstum des Lichtes von innerhalb eurer beobachtend, solange ihr es möchtet.
Dies ist eine einfache Meditation, aber sie ermutigt euch dazu, nicht benötigte Energien aus euren Gewohnheiten zu erkunden und aufzulösen, alle nicht mehr benötigte Energie, Gedanken, Schaffungen oder Emotionen, bevor sie in euer Sein manifestieren, wodurch euer Aufstiegsschmerz reduziert wird.
Wir sind immer mit euch, wir lieben euch bedingungslos.
Die Himmlischen Weißen Wesen





"Das was kommen wird, wird wunderbar sein"

EE Michael durch M. Gamma, 18.09.2013
Meine geliebten Menschen, hier spricht der Erzengel Michael zu Euch.
Wieder ist eine Woche vorbei und vieles ist passiert.
 Mein Bruder – der Erzengel Raphael – hat auch am letzten Wochenende schon einige neue Dinge erklärt und näher gebracht und ich werde Euch heute noch mehr liefern.
Wir wollen Euch gemeinsam auf das vorbereiten, was sich nun schon bald manifestieren kann.
 Ihr müsst verstehen, dass wir es ankündigen, dass wir das Potential erkennen
 und Euch auch aufzeigen.
Ihr seid es aber, die dafür verantwortlich sind.
Nicht wir sind die Veränderung, nein, Ihr seid die Veränderung,
darüber müsst Ihr Euch immer im Klaren sein, d.h., wenn etwas sich nicht manifestiert, dann müsst Ihr Euch selber fragen, wieso es nicht geklappt hat.
Wir können und werden nie Eure Arbeit machen können und dürfen.
Dies verbietet das Gesetz des freien Willens.
Wir sind aber immer bei Euch und unterstützen so gut wie nur möglich diesen Prozess.
Kommen wir zu den Dingen, die sich bald manifestieren werden.
Es sind verschiedene Dinge.
Einige sind auf der Oberfläche nicht sichtbar andere aber schon.
Konzentrieren wir uns auf die, welche Ihr selber erkennen und identifizieren könnt.
In verschiedenen anderen Botschaften durch andere Kanäle habe ich immer wieder darauf hingewiesen, dass Ihr die Veränderung seid.
Ihr seid hier einen wichtigen Schritt weiter gekommen.
 Im Fall von Syrien habt Ihr einen entscheidenden Schritt gemacht,
 welchen ich auch durch andere Kanäle wiederholt zum Besten geben werde.
 Ich will Euch aufzeigen, dass es endlich soweit ist,
dass die Veränderungen bei Euch angekommen sind.
Weiter will ich an das anknüpfen, welches mein Bruder erklärt hat.
Nie hat er dies durch diesen Kanal kundgetan und dies wurde bewusst so gemacht. Jeder Kanal hat sein Gebiet, welches er abdecken darf oder kann.
Dies hat verschiedene Gründe, welche wir hier nicht ausführen werden.
Einer der wichtigen Elemente der Informationsvermittlung ist der Umstand,
 dass die Menschen, welche die Botschaften lesen, aus verschiedenen Teilen der Erde kommen.
Es ist für uns wichtig, dass die Botschaften so viele Menschen erreichen können,
wie dies nur möglich ist.
 In diesem Fall nimmt die Verbreitung zu.
Damit meine ich, dass die Botschaften durch immer mehr Menschen gelesen werden und dies erfreut uns.
Der Kanal ist nur das Werkzeug und nicht mehr.
Kommen wir zum nächsten Thema, nachdem ich ein wenig abgeschweift bin.
Die Krisen auf der Erde nehmen von Tag von Tag zu.
Damit meine ich, dass die Regierungen, die Religion und die Wirtschaft immer mehr damit beschäftigt sein werden, Schadensbegrenzungen zu erreichen.
Damit meine ich, dass immer mehr Menschen sich fragen, was hier alles schief läuft. Ihr Menschen seid nun soweit, dass Ihr Euch nicht mehr alles gefallen lasst
und es wagt, Euch auf breiter Front immer mehr zu wehren.
Dies wird wiederum dazu führen, dass die Regierungen, Religionen und die Wirtschaft keinen Freipass mehr haben.
Sie werden genau beobachtet und können sich nicht mehr alles erlauben.
 Dadurch erhöht sich die Fehlerzahl, mehr Missstände werden erkannt und dadurch an die Oberfläche treiben und die von der Dunkelseite werden dann die größten Schwierigkeiten haben, Euch zu belügen, da Ihr diese Lügen durchschauen werdet.
Eine sehr schwierige Zeit für die oben Genannten bricht an –
eine gute Zeit für Euch im Gegenzug.
Ich will zum nächsten und zum letzten Thema der Botschaft kommen.
 Seid bereit für die Veränderung,
weil Ihr die Veränderung seid.
 Wir sind mit Euch und wir unterstützen Euch, wo wir können und dürfen.
Ruft uns, ladet uns ein, wünscht etwas und wir werden unser Bestes geben.
Ich meine damit, dass Ihr uns einladen sollt, Euch zu unterstützen.
 Wo wir gerufen werden, dürfen wir helfen.
 Wo man unsere Unterstützung verlangt, dürfen wir diese geben.
Dies ist so einfach gesagt dennoch von vielen von Euch noch nicht verstanden worden, meine lieben Menschen.
Ich komme schon bald wieder und werde fortfahren und Euch begleiten.
Ich bin der Erzengel Michael und ich werde immer mit meinem Schwert
und mit meinem Schild Euch zur Seite stehen.
Ruft mich und ich bin bei Euch!
Visualisiert mich und ich werde bei Euch erscheinen.
 
Euer Erzengel Michael



„LEBEN ~ LIEBE ~ SEIN“

Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele, 15.09.2013, http://www.onenessofall.com/  
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de
Grüße ihr Lieben aus der Arkturianischen Gruppe.
Alles verläuft gut in der Entwicklung eurer Welt.
Das Licht der neuen und höheren Frequenzen fließt jetzt ein,
 eure Fähigkeiten verstärkend, aktuelle Ereignisse durchleuchtend
und eure Prioritäten auf neue und höhere Weisen aufzuwerten.
Ihr macht eine gute Arbeit.
Wenn eine Seele wählt sich spirituell zu entwickeln,
wird dem Höheren Selbst dieses Menschen ermöglicht,
die notwendigen Lektionen oder Bewusstsein zu euch zu ziehen,
 für die das Individuum bereit ist.
Euch zu erlauben zuzuhören und von eurer Intuition gefühlt zu werden,
ist ein Schritt, den die meisten von euch vor ein paar Jahren nicht gemacht hätten. Erinnert euch 1,5 oder sogar 10 Jahre zurück, und ihr werdet sehen,
wie sehr sich euer Glauben und Verständnis für die Wahrheit verändert haben.
Ihr mögt vielleicht denken: „Dies ist einfach Erfahrung und Alter.“
Nein, das ist Entwicklung, ihr Lieben, denn es gibt viele, die eine lange Zeit auf der Erde gewesen sind, aber immer noch wählen in selbst gemachten Boxen zu leben, sich unbewusst weigern, auch nur ein wenig über den Rand hinaus zu spähen.
Selbst-Prüfung wird demonstrieren, wie ihr euch (durch Absicht)
 in neues Bewusstsein entfaltet habt, ohne es wirklich zu erkennen.
Die Welt hält oft unwissend Konzepte von dem was spirituelles Erwachen ist ~
stellt es sich als eine Welle hellen Lichts vor, begleitet von einer plötzlichen starken Energie, die individuell klopft und am Boden ist… und ihr werdet dann geweckt.
Dies ist der Stoff, aus dem Märchen und „Heilige“ leben, nicht die Wirklichkeit. Spirituelle Entwicklung ist ein allmählicher, sich entfaltender Prozess,
weil ein unvorbereiteter physischer Körper eine intensive plötzliche Zufuhr
von höheren Frequenz-Energien nicht überleben könnte,
 er wäre nicht in der Lage sie zu handhaben.
Die tiefgreifenden Erfahrungen, die einige tatsächlich haben können,
sind die Frucht eines erreichten Bewusstseinszustandes ~
 durch harte Arbeit in früheren Leben erreicht.
Spirituelle Entwicklung beginnt mit einem Gefühl der Unzufriedenheit ~
 mit jenen Dingen, die einmal wichtig und geliebt schienen,
einfach nicht mehr in der gleichen Weise in Resonanz zu sein.
Dies führt dann zu einem intellektuellen Streben nach Wissen, vielem Nachdenken und Überprüfen des eigenen Glaubenssystems, das Interesse und die Teilnahme, welche Bücher und Klassen in Resonanz mit dem Suchenden sind.
Klassen können aus einfachen Bibelstudium oder Metaphysik
(was auch immer notwendig ist, um einen Suchenden auf seine nächste Stufe zu bringen) bestehen.
Diese Phase ist in der Regel sehr intensiv ~ Gruppen mit Gleichgesinnten,
die in Diskussionen verbunden sein können, und jede bisher unbekannte Idee
scheint neu und aufregend.
Gleich wieviel Zeit notwendig ist (je nach Individuum), wird der Studierende sich auf eine neue Ebene verschieben und beginnen zu erkennen,
dass er integrieren muss was er gelernt hat.
Und so beginnt er Übungen wie Meditation,
 arbeitet mit metaphysischen Werkzeugen wie Kristallen, Ölen, Klang usw.
Er beginnt zu erkennen und loszulassen, was er noch an falschen Konzepten und Überzeugungen halten kann und beginnt, die neuen und höheren Möglichkeiten zu leben, die er entdeckt hat.
Bei den ersten Übungen und Veränderungen kann es ein Kampf sein,
da alte Gewohnheiten dazu neigen, schwer zu sterben.
Er wird die Wahrheit noch auf die einzige Weise interpretieren,
die zu dieser Zeit kennt ~ die dreidimensionale Ebene ~ und so wird begonnen,
 die Idee universelle Liebe in den „Händen“ auf dem Weg zu üben.
Mit der Zeit wird liebevoller Dienst sein Zustand des Bewusstseins,
 und er arbeitet daran, die Fehler, die er sieht, intensiv zu beheben.
Ein gutes Beispiel davon, wie Bewusstsein sich entfaltet,
ist ein einfaches Thema wie Ehrlichkeit zu überprüfen.
 An diesem Punkt würden die meisten von euch noch nicht einmal in Betracht ziehen, einem anderen etwas zu stehlen.
Allerdings wurde in vergangenen Lebenszeiten das Stehlen ein Recht und galt als die einzige Möglichkeit zu überleben.
 Ihr wisst, Ehrlichkeit ist einfach eine Facette eines erreichten Bewusstseins
der Einheit, auch wenn ihr es bewusst nicht als solches versteht.
Es ist in der Regel die Metaphysik, welche die meisten wählen,
 um sich in einer Lebenszeit zu entwickeln, aber die gegenwärtigen Zeiten sind energetisch so mächtig, dass viele sich entschieden, sich durch die übrigen Phasen ihrer Entwicklung zu bewegen und sich in die nächste tiefte Ebene des spirituellen Bewusstseins zu bewegen ~ die Mystik.
 Im mystischen Zustand des Bewusstseins gibt es nicht das Bedürfnis zu reparieren oder sich zu verändern, weil die Erkenntnis kommt, ICH BIN SCHON.
Entwicklung wird nun eine immer tiefere Reise im Bewusstsein dessen,
 WAS ICH BIN bedeutet IST.
Alle Wahrheit verkörperte innerhalb des ICH BIN-werden und muss schließlich euer Bewusstseinszustand sein, weil es das ist, WER und WAS IHR wirklich SEID.
Das Freigeben und Klären alter physischer, emotionaler und mentaler Energien ist zu dieser Zeit intensiv, denn ihr habt euch entschieden, euch in die höherdimensionalen Energien zu bewegen und die niedrigen nicht mehr mit euch zu nehmen.
Wir möchten auch darüber sprechen,
was diese neue Welle der Energie hinsichtlich des Denkens in Bezug auf Syrien bewirkt.
So viel eurer Vergangenheit und Gegenwart geht von einem „Auge um Auge“ aus, Worte aus dem Alten Testament der christlichen Bibel.
Der Meister Jesus vor 2000 Jahren bracht ein „Neues“ Testament
 und lehrte den Menschen die Wahrheiten über das Neue Testament.
Allerdings wählten viele noch den oft übersetzten Lehren des Alten Testaments (sowie die fehlinterpretierten Lehren vieler anderer Religionen) zu folgen,
 auch wenn sie laut erklären dass sie „Christen“ sind.
In der Vergangenheit waren Macht, Gewalt und Herrschaft akzeptable Lösungen zwischen unterschiedlichen Ländern… Krieg.
Wie ihr gesehen habt, ist die Mehrheit der Menschen nicht mehr in Resonanz mit Lösungen, die aus Krieg und Gewalt bestehen.
Die Menschen erwachen langsam zu der Erkenntnis, dass sie viel zu lange einen erfolglosen Krieg bezeugt haben, einen fruchtlosen Krieg nach dem anderen durch jene, die sich in irgendeiner Weise bereichern wollen, ohne Rücksicht auf die tatsächlichen Kämpfe und unter dem Deckmantel der Freiheit und Sicherheit.
Die Menschheit wacht auf, ihr Lieben, und das ist, wie es scheint.
Die Welt ist dabei zu entdecken, dass sie nicht mehr mit Ideen mitschwingen, Energien, die Dualität und Trennung repräsentieren, unabhängig davon,
 wie diese Ideen gefördert werden ~ ihr habt euch weiterentwickelt.
So funktioniert es und es braucht oft ein hohes Maß an Mut auszusteigen,
 aber denkt immer daran ~ Ihr seid niemals alleine.
Sendet bedingungsloses Licht an jene Menschen und Ort, die leiden.
Aktiviert und lasst die umwandelnde Energie der Violetten Flamme fließen
und wisst uneingeschränkt, dass ~ ich der Diktator bin,  ich bin der CEO von nicht-erleuchteten und eigennützigen Unternehm, ich bin der Täter und all jene, die wählen darin und im Schatten zu leben.
EURE Anerkennung der angeborenen Göttlichkeit von anderen hilft auch sie zu erwecken, wenn sie auf irgendeine Weise empfänglich sind,
wenn sie es nicht sind, hilft es jedoch die Welt anzuheben.
Viele Erfahrungen, die für Individuen oder Gruppen nach außen hin schrecklich scheinen mögen, sind eigentlich auf einer Seelen-Ebene von jenen Individuen oder Gruppen gewählte Erfahrungen, um zu einem endgültigen Abschluss gewisser karmischer Schulden zu kommen und gleichzeitig der Welt zu dienen, durch mehr Bewusstsein Änderungen herbeizuführen.
Dies kann beobachtet werden im Hinblick auf sexuelle Gewalt
 und Missachtung der Frauen im Allgemeinen.
Vieles davon wurde unter dem Banner von Traditionen erlaubt
und wurde für ein annehmbares Verhalten gehalten.
Aber selbst in vielen „nicht-entwickelten Gesellschaften“ wird dieses Weltbild und unverständliche Verhalten nicht mehr länger toleriert und verlangt Änderung.
Seid sanft mit euch, ihr Lieben,
 verbringt Zeit in der Natur,
 nehmt euch Zeit ruhig innerhalb eurer eigenen Stille zu sein
und wisst, dass eure Reise auf einem guten Weg ist.
Sobald sich ein Individuum entscheidet sich zu entwickeln,
gibt es nichts, was ihr machen müsst.
Eure Aufgabe ist es zu SEIN.
Es kommt eine Zeit,
 in der die großen und oft schmerzhaften Reinigungen erledigt sind
und ihr könnt beginnen zu leben, euch verschieben und SEIN,
 in der stille des Bewusstseins und im Vertrauen der Liebe und Freude.
Erklärt eure Absicht von nun an zu wählen,
 dass eure spirituellen Lektionen leicht und sanft kommen.
Absichten tragen das Gewicht eurer kreativen Kraft als Göttliche Wesen des Lichtes mit menschlichen Erfahrungen in einem Schleier des Vergessens.
Leben ~ Liebe ~ Sein
Wir sind die Arkturianische Gruppe




Mittwoch, 18. September 2013

MAYA-ZEITbeGLEITER September 2013:

 © 2013 – KAMIRA Eveline Berger – www.lichtkraft.com
 
Die Schwingungsfrequenz MULUC, der ROTE MOND
unterstützt uns speziell vom 9.-21.9. unser Leben in perfekten Fluss zu bringen.
 Und zwar wie folgt:
Wir fühlen etwas Wichtiges erledigen zu müssen und würden gerne wissen,
welche Schritte dazu im Detail notwendig sind.
Doch außer den ersten beiden Teilschritten können wir keine weiteren erkennen.
 Wir ahnen, dass sich diese erst durch das Ergebnis aus den ersten Beiden ergeben werden.
Sobald wir uns diesen Lebensstil angewöhnen, sich auf eine Sache einzulassen
 ohne das exakte Ziel zu kennen, bedeutet das echte Revolution,
denn es kann sich unsere wahre Bestimmung, unser Seelenplan, unsere Lebensaufgabe in Harmonie mit unseren Lebensumständen bringen.
 Und ist das nicht genau das, was wir uns sehnlichst wünschen?
Die gute Nachricht ist, dass uns Muluc als 13-Jahreszyklus seit Juli 2006 bis 2019 begleiten wird, ergo sind wir ja schon ein wenig fortgeschritten darin.
 Möge Euch die Übung (auch weiterhin) gut gelingen!
Die Zeitqualität IK, WEISSER WIND
verstärkt vom 22.9.-4.10. das Element Luft.
Deshalb mein Warnhinweis an alle Luftikusse:
Bitte, schön am Boden bleiben!
Es ist absolut ungesund sich jetzt der Realität zu entziehen.
Die Konsequenzen sind nur umso unangenehmer.
 Speziell Ik lädt uns ein, sich geistig durch Ideen inspirieren zu lassen,
vielleicht geist-reiche Gespräche zu führen, sich der Neugierde auf neueste wissenschaftliche Erkenntnisse hinzugeben,
sich ein paar Stündchen durchs virtuelle Netz treiben zu lassen (google, youtube). Jedoch dabei auch sein eigenes Lebens-System diszipliniert im Auge zu behalten, Zeitabläufe einzuhalten, strukturiert Verpflichtungen zu erledigen.
Andernfalls sind diese Tage wie Zeitfresser, durchzogen mit zügelloser Planlosigkeit. Ihr erspart Euch besonders in dieser Welle viele Gewissensbisse und stressiges Chaos, wenn Ihr zuerst konzentriert arbeitet und dann Eure Gedanken fliegen lässt und nicht umgekehrt.
 Ich verfüge diesbezüglich natürlich über fundierte Erfahrung. ;-)
In diesem Sinne wünsche ich Euch wie immer viel Spaß und Erfolg beim Zeitgleiten!
In Lak`ech, Eure KAMIRA
 
© 2013 – KAMIRA Eveline Berger – www.lichtkraft.com
 
 
Endlich ein leicht verständliches Grundlagenbuch! „Maya-Zeit.Magie.Rhythmus“ 244 S. geballtes Praxiswissen aus 15 Jahren Erfahrung, A-5 Soft-Cover €16,50. Vertriebsstellen s.u.
Der beliebte Buchkalender „Maya-Timer 2013“ mit viel Platz für 2014 ist ab sofort um 50% ermäßigt erhältlich! Garantiert auch ohne Vorkenntnisse nutzbar. A-5 Hard-Cover €10,--. Restbestände zu bestellen bei Verlag Pelagos od. office@lichtkraft.com – mehr Infos unter www.maya-timer.at
LICHTKRAFT - kreative LebensKunst
Training.Coaching.Events
Eveline Berger e.U.
Firmenbuchnummer FN 329199 t
A-1210 Wien, Jedlersdorferstraße 99/33/3/13
+43/1/294 70 22
KAMIRA Eveline Berger: 0699/12 62 01 96
Email office@lichtkraft.com
Web http://www.lichtkraft.com
 

Hilarion wöchentliche Botschaften SEPTEMBER 2013

Hilarion durch Marlene Swetlishoff, www.therainbowscribe.com
Übersetzung: Dr. Stephan Kaula,
15. - 22. September
Ihr Lieben,
Dieser Monat schreitet voran und wir stellen fest, dass ihr inzwischen viele der Gedanken- und Verhaltensmuster losgelassen habt, die euch davon zurückgehalten haben, neue Perspektiven zu sehen und neue Anfänge zu machen.
 Ruft unsere Unterstützung, um euer Bewusstsein und eure Zellen so von dem alten Ballast zu befreien und macht das euch zu einer täglichen Gewohnheit,
bis ihr ganz davon frei geworden seid.
Wisst, dass wir immer an eurer Seite sind, um euch dabei zu helfen,
 euer Gleichgewicht zu finden und die disharmonischen Energien zu beruhigen.
Es handelt sich dabei in Wahrheit nur um alte Energien, die sich auflösen müssen. Wir möchten euch darum bitten, euch bei dieser Herausforderung von uns helfen zu lassen, denn je schneller ihr davon frei seid, umso eher könnt ihr die höheren Energien und das größere Licht annehmen und in euch vollständig aufnehmen.
Dadurch wird viel Missklang erlöst und im größeren kollektiven Feld umgewandelt, was es einem weiteren Teil der Menschheit ermöglicht zu erwachen und sich von den alten und der weiteren Entwicklung der Seele nicht mehr dienlichen Illusionen und Wahrnehmungen zu befreien.
Je mehr Licht hier auf der Erde verankert wird, umso stärker wird das Licht,
das dann dazu benutzt werden kann, neue Lösungen und neue Auswege zu finden.  Während wir uns durch die vierte Dimension hindurch bewegen,
kommt der Prozess des Aufstiegs in das höhere Bewusstsein immer näher an seine letzte Phase und wenn das passiert, dann nimmt auch die Intensität der von innen aufsteigenden Gedankenmuster und Gefühle zu.
Es ist daher für alle Lichtarbeiter von vitaler Bedeutung zu verstehen,
dass sie ihr Licht während dieser chaotischen Energieströmungen festhalten.
Bleibt in eurer Mitte soweit es euch möglich ist.
Werdet euch der Mondphasen und der Bewegung der Planeten am Himmel bewusst. Ihr könnt daraus lernen, wie ihr diese Kräfte gebraucht, um zu den günstigen Konstellationen weiter voran zu gehen.
Diese Übung wird an Bedeutung zunehmen,
 da die Erfahrung der linearen Zeit sich radikal verändert.
Durch Beobachtung dieser Zyklen konnten die Menschen der fernen Vergangenheit mit den Kräften des Universums in Einklang bleiben und über die Welt,
 die sie bewohnten, hinausreichen.
Diese Fähigkeit wieder zu entwickeln, ist höchst wichtig, um die Energiezyklen erfühlen und ermessen zu können und sich so darauf harmonisch einzustellen.
Dies ist ein weiterer Grund, warum es so vorteilhaft ist,
 sich mehr in der Natur aufzuhalten.
Das lässt die inneren Zyklen eines Menschen besser auf die größeren Zyklen einstimmen.
Und wenn ihr lernt, euch in dieser neuen Realität zu orientieren,
dann werdet ihr mehr Frieden in eurem innersten Wesen erfahren.
Ihr werdet von innen heraus wissen, wann der nächste Schritt getan werden sollte. Das wird auch die spirituellen Fähigkeiten und Gaben in einem jeden frei machen,
die für viele Jahrhunderte in euch schlummerten.
Und wenn die Reste der alten Paradigmen umgewandelt wurden,
 dann warten diese Schätze in eurem Inneren nur darauf,
von euch entdeckt zu werden.
Doch dafür bedarf es der Motivation, den Willen und das Durchhaltevermögen,
sich mit diesen höheren Seelenqualitäten in Einklang zu begeben,
den Qualitäten, die an die Oberfläche kommen, um wiedererkannt und gebraucht zu werden, um einen jeden Menschen wieder seine Kräfte zurückzugeben
 und damit das Kollektiv der Menschheit an ihren rechtmäßigen Platz zu stellen. 
Und wenn diese Gaben und Fähigkeiten sinnvoll und konstruktiv Verwendung finden, um die Erfahrung der Schönheit des Lebens in allen Seelen in ihrer ursprünglichen Herrlichkeit wieder erstrahlen zu lassen,
dann wird es individuell und in der kollektiven Evolution
große Entwicklungssprünge geben.
Es ist an jedem von euch,
sein wahres Wesen zu erkennen
und wahrhaftig zu sich selbst zu sein,
 denn das was für den einen gut und richtig ist,
das mag nicht gut für den anderen sein.
Eine jede Seele ist auf ihrer ganz persönlichen Reise
und wenn sie sich auf ihre Überseele und Gruppenseele einstimmt,
dann werden sich in eurer Welt viele Wunder der Schöpfung manifestieren.
Eine jede Seele besitzt einzigartige und wundervolle Gaben,
die sie der kollektiven Erfahrung beisteuern kann.
Und deshalb ist es so wichtig, dass ihr erkennt, wie sehr eure liebevolle Präsenz
 hier in dieser Zeit so gebraucht wird, um die positive Erfahrung
für ALLE zu unterstützen und zu verstärken.
Bis nächste Woche….
ICH BIN Hilarion
 
 
 
 
 

Die sieben kosmischen Prinzipien nach Hermes Trismegistos

Diese Philosophie beruht auf sieben Kosmischen Prinzipien.
Thot, der ägyptische Gott der Weisheit “Hermes Trismegistos“,
der dreifach grosse Meister” der Griechen, soll sie einst auf Smaragd-Tafeln geschrieben, und so den Menschen überliefert haben.
Diese legendären Tafeln sind bis heute verschollen.
Diese Prinzipien gelten im gesamten Kosmos, auf allen Ebenen des Seins.
Sie sind ewig und unabänderlich.
Aber über allen Gesetzen steht die bedingungslose Liebe Gottes,
die alle Prinzipien oder Gesetze transzendieren kann!
1.     Das Prinzip des Geistes
Alles ist Geist.
Die Quelle des Lebens ist unendlicher Schöpfergeist.
Die Schöpfung ist mental.
Geist herrscht über Materie.
Das Bewusstsein bestimmt das Sein.
Gedanken schaffen und verändern. 
Gedanken sind reine Schöpferkraft.
Die Vorstellung schafft im Visualisieren.
 Entscheidend ist dabei die Intensität des inneren Wünschens und Sehnens.
Und wie Gottes Wort, erschafft auch unser Wort als Tat der Gedanken.
Jeder Mensch kann darum jederzeit aus der Unwissenheit in das Wissen des Lebens eintreten und bewusst das Erbe der Vollkommenheit des Menschen und der Schöpfung annehmen.
Dadurch verändert er seine Welt und schafft sie neu.
Achte auf Deine Gedanken, sie können schaffen und zerstören!
Sei Dir dabei Deiner Verantwortung bewusst!
Welche Gedanken und Worte kommen aus Dir?
 Was schaffst Du dadurch?
Sind es Welten der Liebe.
Geschöpfe der Liebe?
2.     Das Prinzip von Ursache und Wirkung (Karma)
Jede Ursache hat eine Wirkung.
Jede Wirkung hat eine Ursache.
Jede Aktion erzeugt eine bestimmte Energie,
die mit gleicher Intensität zum Ausgangspunkt /zum Erzeuger zurückkehrt.
Die Wirkung entspricht der Ursache in Qualität und Quantität.
Gleiches muss Gleiches erzeugen.
Aktion = Reaktion.
Dabei kann die Ursache auf vielen Ebenen liegen.
Alles geschieht in Übereinstimmung mit der Gesetzmäßigkeit.
Jeder Mensch ist Schöpfer, Träger und Überwinder seines Schicksals.
Jeder Gedanke, jedes Gefühl, jede Tat ist eine Ursache, die eine Wirkung hat.
Es gibt also keine Sünde, keine Schuld, kein Zufall und kein Glück,
sondern nur Ursache und Wirkung, die viele Jahrhunderte und Existenzen auseinanderliegen können.
“Glück” und “Zufall” sind nur Bezeichnungen für das noch nicht erkannte Gesetz. Warum hast Du bestimmte Eigenschaften?
Woher kommen Deine Verhaltensmuster?
Bedenke bei all Deinem Denken, Fühlen, Handeln die Wirkung.
Lasse Hass, Wut und Angst los
und öffne Dich dem unbedingten Trauen und der Liebe.
Du allein bist für Dich selbst verantwortlich!
3.     Das Prinzip der Entsprechungen oder Analogien
Wie oben, so unten, wie unten, so oben.
Wie innen, so aussen, wie aussen, so innen.
Wie im Grossen so im Kleinen.
Für alles, was es auf der Welt gibt,
gibt es auf jeder Ebene des Daseins eine Entsprechung.
Du kannst daher das Grosse im Kleinen und das Kleine im Grossen erkennen.
Wie Du innerlich bist, so erlebst Du Deine Aussenwelt.
Umgekehrt ist die Aussenwelt Dein Spiegel.
Wenn Du Dich veränderst, verändert sich alles um Dich herum.
4.     Das Prinzip der Resonanz oder Anziehung
Gleiches zieht Gleiches an und wird durch Gleiches verstärkt.
Ungleiches stößt einander ab.
Dein persönliches Verhalten bestimmt Deine persönlichen Verhältnisse und Deine gesamten Lebensumstände.
 Negativität zieht Negatives an, Dunkles zieht Dunkles an, Hass zieht Hass an,
Angst zieht Angst an, Sucht zieht Sucht an, Aggressivität zieht Aggressivität an –
 und wenn wir nicht innehalten und umkehren, setzen wir eine Spirale nach unten in Gang,  die irgendwann nicht mehr zu stoppen ist
und zu Depression, Verzweiflung, Unglück und Tod führt.
5.     Das Prinzip der Harmonie oder des Ausgleichs
Der Fluss allen Lebens heisst Harmonie.
Alles strebt zur Harmonie, zum Ausgleich.
Das Stärkere bestimmt das Schwächere und gleicht es sich an.
Das Leben besteht aus dem harmonischen Miteinander,
dem Geben und Nehmen der Elemente und Kräfte, die in der Schöpfung wirken.
Durch Horten und Festhalten entsteht ein Stau,
der zu Krankheit und Tod führt als Folge eines Irrtums:
Das Leben unterstützt das, was Leben fördert,
und was immer den Lebensfluss blockiert, wird geschwächt und muss gehen,
weil es das Leben selbst behindert und in Frage stellt.
Leben ist gegenseitiger Austausch, immerwährende Bewegung.
 Verschiedene Wirkungen gleichen sich immer aus, so dass so schnell wie möglich wieder Harmonie und Ausgleich hergestellt wird.
 Das Leben ist ständiges Geben und Nehmen.
Das Universum lebt durch dynamischen Ausgleich in Leichtigkeit, Harmonie
und Liebe.
 Geben und Nehmen sind verschiedene Aspekte des kosmischen Energiestromes. Indem wir das geben, was wir suchen,
lassen wir den Überfluss in unser Leben ein.
 Indem wir Harmonie, Freude und Liebe geben,
erschaffen wir in unserem Leben Glück, Erfolg und Fülle.
Von der Fülle des Lebens bekommt man nur so viel,
wie man sich selbst der Fülle gegenüber öffnen kann.
Der Mensch öffnet sich, indem er alle bewussten und unbewussten Gedanken an Mangel und Begrenzung in sich auflöst, sich von allen alten Begrenzungen trennt und Neues, Unbegrenztes wagt.
Wer Fülle nicht lebt, dem bleibt sie versagt.
Nimm die Fülle an.
Bereichere Dich nicht auf Kosten anderer.
Du musst alles bezahlen, was Du bekommst
(es sei denn, es wurde Dir geschenkt).
Gib, um zu bekommen.
6.     Das Prinzip des Rhythmus oder der Schwingung
Alles fliesst hinein und wieder hinaus.
Alles besitzt seine Gezeiten.
Alles steigt und fällt.
Alles ist Schwingung.
Nichts bleibt stehen, alles bewegt sich.
Der Pendelschwung zeigt sich in allem.
Das Ausmass des Schwunges nach rechts entspricht
dem Ausmass des Schwunges nach links.
Rhythmus ist ausgleichend.
Überwinde Starrheit und lebe Flexibilität.
Alles, was starr ist, muss zerbrechen.
7.   Das Prinzip der Polarität und der Geschlechtlichkeit = Sexualität
Alles besitzt Pole.
 Alles besitzt ein Paar von Gegensätzen.
Gleich und Ungleich sind dasselbe.
Gegensätze sind ihrem Wesen nach identisch.
Es gibt nur eine Wahrheit Gottes.
Nur in den niedrig schwingenden Welten, wie der 3. Dimension,
 tragen Aspekte als “Gegensätze” entgegengesetzte Vorzeichen,
haben unterschiedliche Schwingungsfrequenzen.
Der menschliche Verstand ist dreidimensional orientiert;
 darum erscheint ihre Gleichheit dem polaren Denken paradox.
Aber jedes Paradoxon soll in Einklang gebracht werden – in die Mitte – ,
nur so können wir uns der Wahrheit nähern.
Sonst sind unsere Wahrheiten nur halbe Wahrheiten.
 Wir können Wahrheit nicht verstehen, nur mit dem Herzen erfassen!
 Quelle: www.puramaryam.de