Mittwoch, 8. März 2017

ZEIGE ICH MIT DEM FINGER AUF ANDERE, ZEIGEN IMMER 3 FINGER AUF MICH

Du willst Veränderungen in deinem Leben?
Du willst Verantwortung für dein Leben übernehmen?

Hör auf, mit dem Finger auf andere zu zeigen.
Hör auf, andere Menschen für dein Leid schuldig zu sprechen.
Hör auf, dich in Angelegenheiten anderer einzumischen,
um von dir selbst abzulenken.

Du hast genug mit deinen eigenen Angelegenheiten zu tun!
Vergiss dabei nicht, dass immer 3 Finger auf dich zeigen!
Frage dich, warum du auf andere zeigen musst.
Welche eigene Probleme möchtest du dir selbst nicht eingestehen?
Welcher Schattenanteil meldet sich da zu Wort?
Wo übernimmst du keine Verantwortung für dein Leben?

Es ist immer leichter mit dem Finger auf andere zu zeigen.
Das lenkt so schön von der Konfrontation mit sich selbst ab.
Doch damit ist niemandem geholfen.

Was dir wirklich weiterhilft?
BLEIB BEI DIR UND ÜBERNIMM VERANTWORTUNG
FÜR DICH UND DEIN LEBEN.

KÜMMERE DICH UM DEINE ANGELEGENHEITEN.
INTEGRIERE DEINE ABGESPALTENEN SCHATTENANTEILE
UND SCHLIESSE FRIEDEN MIT IHNEN.

HEILE DEIN INNERES KIND.
KOMM RAUS AUS DEINER OPFERROLLE.
Mit all dem hast du genug zu tun
und keine Zeit mehr,
dich in Angelegenheiten anderer einzumischen.

Alles, was dich an deinem Gegenüber ärgert, stört,
aufregt und in Wut geraten lässt und du anders haben willst,
hast du in dir selbst.
Hör auf, den Spiegel zu putzen,
um eine Veränderung herbeizuführen.
Das macht keinen Sinn und führt zu nichts.
Das, was du wahrnimmst, ist lediglich die Wirkung,
nicht die Ursache für deine Reaktion.

Wenn du möchtest,
dass sich wirklich etwas verändert,
dann fang in dir selbst damit an.

SEI DU SELBST DIE VERÄNDERUNG.
Nur so kann sich wirklich etwas verändern
und du wirst immer weniger das Bedürfnis haben,
dich in die Angelegenheiten anderer einzumischen.

Denn dann hast du Frieden in dir gefunden.

(c) Güler Temiz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.