Samstag, 11. November 2017

Bleiben wir mutig, gehen wir Schritt um Schritt voran...

...lassen wir uns von unseren Intuition weiterhin voran führen -
 selbst wenn das Ego laut wird - 
kommen jetzt ganz wunderbare Geschenke zu uns! 
Ja richtige Wunder können passieren! 
Frage um Zeichen, wenn du dir unsicher bist und öffne dich für sie. 
Du kannst auch darum bitten, dass du sie erkennst und du ihre Bedeutung begreifst.
 So erklärst du dich bereit, dich der göttlichen Führung anzuvertrauen, 
sodann kann sich die Magie deines Lebens entfalten!
Dann wirst du mit jedem Tag deutlicher erkennen, wie sehr es sich lohnt 
(trotz all der Herausforderungen und mitunter schmerzhaften Prozesse) 
den Weg ins Unbekannte zu wagen. 
Mit jedem Tag wird das Bewusstsein wachsen, 
wie sehr wir letztlich doch selbst bestimmen können, wohin wir gehen wollen. 
Mit jedem Befreiungsschlag erkennen wir mehr, 
wie sehr wir uns einst haben einbinden lassen, blenden lassen 
und wie wenig dieser glauben auf der Wahrheit des Lebens basiert.
Wisse, das letztlich alle Macht allein bei dir beginnt!
Du hast aber eben auch die Macht (denn das gehört dann natürlicherweise dazu), 
sie abzugeben, dich unterwürfig und klein zu machen. 
Du kannst das Opfer spielen - denn auch diese Macht liegt ganz allein bei dir.

Jetzt ist die Zeit für Wahrheit angebrochen, eine Zeit, 
wo wir uns selber einfach nichts mehr vormachen können. 
So werden wir uns ans Ausräumen machen und es letztlich auch durchziehen.
 Viele haben irgendwann etwas begonnen, doch dann gab es Verwirrungen,
 Ablenkungen und einiges ließ sich einfach nicht zu Ende bringen.
Aber jetzt halte deinen Fokus, 
denn JETZT ist die Zeit, 
da du diesen Bann brechen kannst!

Gerade wenn wir zur Ruhe kommen wollen 
und die Ablenkungen des täglichen Schaffens zur Ruhe kommen, 
werden wir ganz besonders aufgerüttelt, damit wir wirklich hinsehen müssen.
Inmitten eines Geburtsprozesses kann keine Frau plötzlich erklären
dass sie jetzt lieber doch (noch) nicht Mutter werden will. 
Ein Geburt läuft nach ihren eigenen Gesetzen ab und so ergeht es jetzt auch uns!

Ja, du trägst so viel Liebe in dir, so viel Hingabe, so viel Kraft! 
(Er)Löst du dich, so machst du Raum frei. 
Erst dann wirst du deine wertvolle Kraft wieder FÜR dich
 und gleichzeitig FÜR uns alle einsetzen können! 
Ist deine Kraft rein und klar, in tiefer Verbundenheit mit deinem wahren Wesen, 
so ist das niemals ein Widerspruch! 
Deine Kraft wird uns alle nähren, so sehr wie nichts. 
Der alte (über)anstrengende Kraftaufwand hilft weder dir noch uns,
 du darfst es langsam abgeben - in deinem Tempo, doch bitte wage es, 
unternimm die Schritte, weiche nicht, halte deinen Fokus, 
denn die verlockenden Rufe der Gewohnheit, der Vergangenheit sind noch laut - 
auch wenn ihre Macht bereits deutlich schwindet!

Nur wenn wir die alten (uns vergiftenden) Strukturen bereinigen, 
ermöglichen wir es uns, uns gegenseitig wieder auf tieferer Ebene zu begegnen. 
Die wahre Liebe fragt nicht danach, 
was du im Stande bist zu leisten und verlangt nach immer mehr.
 Die wahre Liebe verlangt nicht danach, dass du dich überarbeitest,
 dich ständig anstrengen musst. 
Die wahre Liebe fragt ganz gewiss nicht danach, 
ob du gewillt bist, dich selbst zu verlieren, zu verlassen.

Letztlich muss uns klar werden, dass wir nur wirkliche Freiheit 
und tiefen Frieden erfahren werden, wenn wir an jenen Punkt unserer langen Reise
 gekommen sind, unkompliziert und einfach all das leben,
 was wir WIRKLICH sind - nackt, neugeboren, 
ohne die einst klebenden Erinnerungen und Geister der Vergangenheit!


Als Unterstützung für deine einzigartige Reise durch die Herausforderungen und Verwandlungen dieser Zeit: http://eva-maria-eleni.blogspot.co.at/…/09/meine-bucher.html

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.