Samstag, 29. April 2017

Klarheit finden und Entscheidungen erkennen!

Finde deine Klarheit! 
Nimm dir Zeit, gönn dir Ruhe!
Vieles ist geschehen in den letzen Monaten. 
Nimm dir Zeit, erhole dich. 
Halte inne und blick einmal zurück.
Was bedeuten all die Veränderungen,
 welche du in den letzten Monaten durchlaufen bist?

Auf diese Frage wollen Antworten gefunden werden. 
Dieser Prozess des Findens deiner Antworten ist bereits ein bedeutender Teil 
deiner Veränderung. 
Auch die (oft tief sitzende) Angst vor allem Möglichen -
 mit ihren blockierenden und hemmenden Mechanismen -
 kommt dabei immer wieder an die Oberfläche. 
Sie will aus unserem Körper hinaus befördert werden. 
So kommen auch jetzt mitunter heftige Schübe
 wo es uns wieder ein Stück weiter voran drückt - durch die alte Angst hindurch.
So entschwinden unsere alten Ängste allmählich. 
Sie geben schon so viel Raum frei, wenn wir diesen Prozess der Loslösung 
auch wirklich durchlaufen (und uns immer weniger festkrallen).

Erst wenn du deinen Prozess deiner inneren Umstrukturierung durchläufst, 
wirst du nach und nach wissen, was du anpacken sollst und willst!
Und jetzt zieht es uns alle dorthin, dass wir Entscheidungen treffen -
 große Entscheidungen, 
jene, vor denen wir uns vielleicht schon sehr lange gedrückt haben.
 Ausflüchte mögen jetzt gerade auch noch eine bedeutende Rolle spielen,
 doch eines wird uns immer klarer, so wie bisher geht es nicht mehr weiter. 
Ein langer Weg kommt nun zu einem Ende und die Frage ist, 
wie wollen wir weiter gehen? 
Wie willst du weiter gehen?
Wir werden immer wieder gefragt, ob wir es endlich wagen, etwas Altes (Gewohntes, für "normal" Gehaltenes) aus unseren Händen gleiten zu lassen.
Begegnungen werden näher, tiefer, intensiver. 
Das bedeutet auch, dass wir immer authentischer, klarer und geradliniger 
mit uns selbst werden müssen. 
Sehr viele haben es nun auch wirklich genug ausgekostet,
 ihre wahren Gefühle zu verbergen. 
Unsere Herzen wollen sich öffnen und authentisch werden im Ausdruck tief empfundener Wahrheit! 
Doch gleichzeitig kommen auch die Ängste mit hoch
 und können so manchen jetzt in die alten Verdrängungsimpulse hineinziehen.
 Erkenne es!
Die gute (oder schlechte) Nachricht
 (je nach Betrachtungsweise aus dem Blick der Angst 
oder aus dem Blick des Vertrauens) ist: 
Wir können uns selber
 und anderen immer weniger vormachen,
 wenn es um tiefe, ehrliche Beziehungen geht. 
Unsere Seelen ziehen uns förmlich in diese Richtung!

Selbstreflexion ist sehr wichtig. 
Sich beobachten und erkennen, was einst war 
und dass es vielleicht gar nicht so richtig (im Sinne von "passend") war, 
wie wir lange Zeit dachten. 
Wir haben uns oftmals in der Vergangenheit geirrt.
 Es war eine wichtige Erfahrung. 
Jetzt erst kann und will vieles anders angegangen werden.
 Erst wenn wir bisherige Unstimmigkeiten wirklich und ehrlich erkannt haben 
und unseren Anteil an den jeweilige Situationen anschauen,
 öffnen wir die Tür für Neues.
Das Herz ist das Tor zur Seele! 
Lerne, seine Führung anzunehmen!
Mach diese Prozesse Veränderung zu KEINER kopfgesteuerten Sache. 
Versuche meine Worte mit deinem Herzen zu lesen
 und begreife oder erahne, was genau für dich -
 in deinem speziellen Fall - gemeint ist. 
Nur dein Herz kennt die Antworten! 
Über dein Herz trägst du ein tiefes Wissen in dir.
 Es ist aber notwendig, dass du hinter deine lange trainierten (Angst)Reaktionsmuster blickst und nicht sogleich deinen ersten Impulsen folgst.
 Aus ihnen spricht sehr oft die Angst.

Erst durch intensive Klärungsprozesse 
werden deine Handlungsimpulse wieder frei,
 unbekümmert und leicht. 
Sind sie frei, so "sprechen" sie immer von Weite, von Glück, von Annehmen, 
von tiefer Liebe, Geborgenheit und Zufriedenheit.
Wenn sie von Angst erzählen geht es immer um Zwang, um Enge, um Stress, Hektik und darum, dass du die Verbindung zu deinem Herzen verlierst oder verloren hast. 
Du wirst dich vielleicht verkrampfen und unwohl fühlen,
 dich überanstrengen, kopflos vorwärts rennen (Hauptsache hier weg)
 und dich letztlich aber dann ausgebrannt und depressiv fühlen... 
dort warst du schon - so viele Male.
Es ist an der Zeit es zu erkennen, 
es ist an der Zeit diesen, so lange schon anhaltenden Zyklus zu durchbrechen.
Frage dein Herz,
 frage deine Seele -
 aber nicht dein (angstgesteuertes, vermeidendes, trügerisches) Ego!
Wenn wir anstehende Entscheidungen
 (und du wirst innerlich sehr deutlich spüren, wenn sie anklopfen)
 zu lange aufschieben, dann gehen wir daran kaputt!


Hilfe und Unterstützung, um wieder in Verbindung mit Herz und Seele zu kommen und wieder DIR zuzuhören kannst du hier finden: http://eva-maria-eleni.blogspot.co.at/…/09/meine-bucher.html

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni




WISSEN ANWENDEN, UM WEISHEIT ZU ERLANGEN

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm
Die alchemische Transmutation von Emotionen, Karma und Trauma in Göttliche Liebe kann unseren Ballast 
in unsere größten Stärken verwandeln. 
Diese Energien unterstützen den Prozeß des Transformierens von Unbehagen, Zweifeln, Ängsten, mentaler Verschmutzung und persönlichen Glaubenssystemen in Ausrichtung auf die neue Schablone. Dies ist der alchemistische Prozeß des Erschaffens des
Restrukturierung der ätherischen Ebene: 
Reflektiert in der körperlichen Erfahrung
Unsere ätherischen Körper erleben die Transformation zuerst. 
Die Verankerung der kristallinen Strukturen im Körper wird stärker, 
während ätherische Blockaden, Ballast und persönliche Akasha transmutiert werden.
 Stärkere Körpersymptome auf kollektiver Ebene
 zeigen die Klärung einer kollektiven ätherischen Ebene an. 
Mehr Licht kann hereinkommen.
 Es gibt beschleunigte Transmutation im Einheitsfeld,
 während die Ausrichtung auf die Sternentore und die Zeitlinienspaltung stattfindet.
Kosmische Sternentore halten die Absicht, 
Verzerrungen mit Hilfe von Geometrie, Licht und höheren Obertönen aufzulösen.
 Wie bei all unseren Erfahrungen ist dies einfach Fraktalisierung; 
es sind Reflektionen dessen, was auf viel Höheren Bewußtseinsebenen geschieht.
Unsere ätherischen Felder werden neu strukturiert, 
um die neue Schablone und DNS zu unterstützen. 
Das geschieht zusammen mit der Aktivierung Solarer Aspekte der Gitter, 
dessen, was für diese Potentialität plaziert wurde. 
Während die planetare Erfahrung sich zum Zeitlinien-Wegfall 
und dem Hereinkommen von 5D hin selbst-korrigiert, 
bringt sie auch das Körpergefährt zur Selbstkorrektur, 
da der Körper zu Gaia gehört. 
Die Spaltung wird mit so viel Leichtigkeit und Anmut wie möglich hervorgebracht. 
Doch wenn wir stärkere Veränderungen erleben, mag es sich so anfühlen, 
als würden wir den Direkt-durch-den-Körper-Plan fallenlassen.
Die Energie wird stärker, reiner, es ist eine höhere Ebene photonischer Frequenz;
 oder die reine göttliche Mutterenergie (das, was neue Schöpfungen gebiert). 
Die Energie erschafft fruchtbareren Boden, 
damit neue Schöpfungen Wurzel schlagen können.
 Während der Boden die reinen Ausleger der neuen Erde mehr unterstütze, 
wird das, was in göttlichem Boden nicht wachsen kann, 
sich entweder der Reinigung hingeben oder an einen anderen Ort versetzt (ausgejätet) werden, an einen Ort, wo es gereinigt werden kann. 
Mit jeder neuen Lichtebene dehnt sich euer Schöpfer-Bewußtseinszustand aus; 
die Offenbarung des Christusbewußtseins.
Das Kosmische Sternentor.
 TorhüterInnen-Notizen für mehr Klarheit
Im Dezember, als ich die Portalübergänge und hereinkommenden Lichtwellen für 2017 empfing, zeigte sich mir eine neue Ebene der Portalarbeit. 
Sie war verbunden mit meiner neuen Selbst-Schablone und den neuen Fähigkeiten,
 die ich dieses Jahr erlernen würde. 
Das erste Trainingsexperiment fand im Dezember statt, in exakt dem Moment, 
da ein massiver Sonnenausbruch stattfand (nicht zur Erdseite hin). 
Sonnenstürme und geomagnetische Stürme treten typischerweise während Portalübergängen auf, und wir haben 4 Jahre physischer Nachweise,
um das zu bestätigen, was das Team (Galaktische Allianzen und geChristete Wesen, die dem Aufstieg dienen) [an Informationen] zur Verfügung stellt. 
Doch die Kraft und Präzision jenes Dezember-Events war eine absichtsvolle Demonstration der nächsten Ebene der Portalarbeit.
Im Februar nannte das Team dieses Upgrade eine “Beförderung” 
und verwendete einen Titel, den ich hier nicht nennen werde. 
Meine geChristete Verkörperungserfahrung wurde viel stärker. 
Der Fokus auf dem Zeitliniensprung zur März-Tagundnachtgleiche, 
den sie eine Zeitlinienspaltung nannten, 
wurde in den Ratssitzungen vorherrschend.
Das Kosmische Sternentor begann sich in meinem Bewußtsein zu zeigen;
 ein riesiges Feld aus Licht, Geometrie, Schwingung, 
auf welches das Sonnensystem offenbar zustrebt. 
Das Team teilte mit, daß zur Tagundnachtgleiche intensive 5D-Frequenzen
 beginnen würden, das Kollektivbewußtsein zu durchdringen. 
Dies würde eine greifbarere Erfahrung sich trennender Zeitlinien erschaffen. 
Der erste Schritt bestand in der Entfernung dreier niederer Zeitlinien-Möglichkeiten, 
von denen zwei synthetisch und für den Aufstieg nicht dienlich waren. 
Das Tagundnachtgleiche-Portal hatte drei sich über drei Wochen hinziehende Phasen, jede davon intensiver.
Ende März öffneten wir einen vom Kosmischen Sternentor kommenden Pfad. 
Es war eine starke Erfahrung für mich. 
Die sieben Sonnenstürme der M-Klasse, die genau während dieser Aktivität auftraten,
 sind Beweis für ihre Wirksamkeit. 
Offenbar hatten die synthetischen Zeitlinien etwas mit Saturn zu tun, 
ich behaupte nicht, genau zu wissen, wie das funktioniert.
 Der Kampf um das Sternentor in Syrien flammte ein paar Tage später wieder auf; 
ein weiterer Beweis für die Verbindung zwischen Sternentoren und Zeitlinien. 
Bitte sendet Liebe und friedliche Auflösung in jegliche mit Portalen im Zusammenhang stehende Konflikte, 
sowohl hier als auch in unserem Sonnensystem.
Als diese niederen Zeitlinien wegfielen, 
waren die Echos davon durch das Kollektiv hindurch zu spüren. 
Die seltsamen Gefühle von Stille und aufgehobenen Lebensimpulsen
 machen sich bemerkbar, wenn sich Zeitlinien-Dynamiken neu organisieren.
 Die tiefe Müdigkeit, 
Unbeweglichkeit, Schläfrigkeit 
oder Tage, 
an denen man sich niedergedrückt fühlt,
 sind stark für viele.
 Die vielfachen Töne in jenen, die ein Singen in den Ohren haben, 
sind lauter, höher und komplexer geworden 
(technisch gesehen ist das eine Auswirkung davon, 
daß Obertonfrequenzen auf den Vagusnerv auftreffen,
 der sich um eure Kommunikationszentren in den Ohren,
 im Nacken, Herzen und Solarplexus windet).
Wir stabilisieren uns, doch diese und andere Nebenwirkungen halten an.
 Körperliche Auswirkungen sind, was sie sind. 
Bleiben wir auf dem Pfad der Liebe und Ermächtigung in Wort, Gedanke, und Tat
 und erinnern uns, warum wir hier sind. 
Ich persönlich würde mir Sorgen machen, 
wenn nach all diesen Jahren die körperlichen Empfindungen gleichbleiben
 oder aufhören würden. 
Es hat eine intimere Beziehung mit meinem Körper und mit Gaia erschaffen.
Die anfänglichen Nachwirkungen und das Loslassen ätherischer Bindungen
 an die weggefallenen niederen Zeitlinien beeinflussen viele Seelengruppen. 
Manche kämpfen unbewußt mit diesem Verlust;
 es kann die Menschen reizbar oder depressiv machen. 
Wenn Strukturen, die bestimmte Glaubenssysteme
 oder Realitäten unterstützt habenentfernt werden, 
erfährt das Kollektiv eine Heilungskrise. 
Wenn man sich auf dem Pfad befindet, 
hält man inne und verarbeitet die Emotionen entsprechend. 
Dies beinhaltet auch das Loslassen der Überrest des alten Selbst 
oder der Glaubensmuster, die noch mit diesen niederen Zeitlinien verstrickt waren.
 Ihr könntet das alte Selbst ein wenig betrauern; 
fühlt es, laßt es los und bewegt euch vorwärts.
Sonnenveränderungen und die DNS
Die Absicht beim Begrenzen der zur Erde hin zeigenden Sonnenstürme 
und KMAs [koronale Massenauswürfe] bestand darin,
 der Magnetsphäre zu erlauben, abzunehmen, so daß höheres kosmisches Licht unsere Realitäten durchdringen und verändern konnte.
 In all dem ist ein Göttliches Timing vorhanden, 
und die Potentiale verändern sich, 
um dieses großartige kosmische Experiment zu maximieren. 
Bitte hofft nicht auf zur Erde hin zeigende Sonnenstürme;
 denkt daran, euch in den höchsten Interessen des Aufstiegs 
auf den Göttlichen Willen auszurichten. 
Sie geschehen, wenn sie geschehen sollen, 
und das Liefersystem für höheres Licht beruht offensichtlich nicht auf Sonnenstürmen. 
Die Erdveränderungen verstärken sich bereits, 
ebenso wie alles andere, mit diesen höheren Frequenzen.
Eine Woche geomagnetischer Stürme hat innerhalb der Gitter und Sonnentempel, 
die bei der DNS-Aktivierung helfen, sehr starke Codes ausgelöst. 
Der geChristete 13. Strang flackert vielleicht an und aus und erschafft tiefere Gefühle des Friedens und die transzendenten Empfindungen der Verkörperung.
 Reinigungen, 
Fasten, Hydrierung, lebendige Bio-Nahrung, 
Meditation, fließende Bewegungen, emotionale Klärung, kreativer Ausdruck, Ruhe 
und das Fokussieren auf Liebe 
unterstützen die DNS-Aktivierung und die ätherische Neubündelung. 
Der Körper verdient eure Unterstützung.
Erinnert euch an den Artikel Den Prisma-Effekt der SONNE verändern
Während wir uns in die Nähe der Kosmischen Sternentore begeben,
 die eine reine Aufstiegserfahrung bringen, 
wird die Dynamik von Solaris sich verändern. 
Wir haben das im Laufe der Jahrzehnte gesehen,
 als die SONNE von einer goldenen Farbe zu einer Platinfarbe 
und jetzt einer mehr kristallinen Farbe wechselte.
 Wir erleben die Auswirkungen der Energie auf höherdimensionale Wesen,
 ähnlich der Auswirkung auf die Menschheit und Gaia.
Indem Solaris sich verändert, ändert sich die Art, in der unsere höheren Ebenen 
die SONNE verwenden, um unsere Realitäten zu projizieren.
 Das Prisma erweitert sich, um der Überseele das Projizieren höherdimensionaler Realitäten zu gestatten, die wir gegenwärtig über unsere DNS als Zeitlinien erleben. 
Wenn ihr in Ausrichtung mit dem Schwingungsfeld
 und der Frequenz der holographischen Projektion der Neuen Erde seid, 
kann eure Göttliche DNS wieder beansprucht und neu gebündelt werden
 und die Wahrnehmung einer höheren Erfahrung unterstützen.
Unterschiedliche Schwingungen können nicht sehr lange koexistieren;
 die höhere Schwingung überschreibt/übernimmt buchstäblich die niedere. 
Wir erleben dies in unserem Bewußtsein, während der Aufstieg fortschreitet, 
und in unserem Verlangen nach mehr Reinheit, Göttlichkeit und Frieden.
 Wir ergeben uns dem Göttlichen Willen und verstehen die kosmische Perspektive. 
Schließlich heilt das Universelle Neuschreiben sich selbst zurück in die Harmonie.
Eine im Moment damit einhergehende Aktivität 
ist das Enden von Kontroll- und Manipulationsprogrammen; 
alles, was den Aufstiegsprozeß der Menschheit,
 der Natur- und Elementarreiche zu stören oder zu blockieren sucht. 
Dies ist etwas, was ihr jederzeit mit Göttlicher Neutralität,
 in Ausrichtung auf den Göttlichen Willen hervorrufen könnt. 
Viele Dinge sind nicht, wie sie erscheinen, während sich dies entfaltet;
 es ist am besten, im Nicht-Urteilen zu bleiben, wenn ihr euch entscheidet, 
an der Auflösung dieser Programme zu arbeiten. 
Wie immer, bindet nicht-hilfreiche Dinge weg von Gaia zurück zur Quelle;
 bitte kein Abladen auf den Gittern oder dem kristallinen Kern.
Das ausgleichende Licht ist da
Das höhere Licht wird offenbart, wenn der Staub sich ein wenig legt. 
Eine leichtere Empfindung von Glückseligkeit, Frieden, Erneuerung. 
Dies verstärkt die Erfahrung der höheren Zeitlinie, welche die körperlichen, mentalen und emotionalen Ebenen stabilisiert.
 Denkt daran, daß die LichtarbeiterInnen von den Höheren Reichen 
auf unsere Fähigkeit hin überwacht werden, diese Steigerungen des 5D-Lichts zu akzeptieren und zu integrieren. 
Wenn wir unsere persönlichen und kollektiven Felder stabilisieren, 
empfangen wir vielleicht eine weitere Beschleunigung. 
Meditiert mit dem Herzzentrum, um dieses Geschenk zu erfahren.
Diese herausfordernde Phase lehrt uns, wie man sich auf den Nullpunkt ausrichtet,
 den reinen Jetzt-Moment
Bleibt präsent, flexibel und offen für das sehr dynamische Licht der höheren Zeitlinienerfahrung.
 An manchen Tagen fühlen wir uns energetisiert und kreativ, 
und doch wollen Körper und Herz sich in die Stille zurückziehen. 
Dieses neue Bewußtsein hat uns viel zu offenbaren,
 laßt euch von ihm die höhere Entwicklungsrichtung für euren persönlichen Weg zeigen
 Spirituelle Enthüllung ist quantenartig;
 im Namen aller verstehen, integrieren und öffnen wir uns für größere Ausdehnung.
Einheit ist gute Medizin
Beständigkeit baut spirituelle Stärke auf, und unsere SONNtagsmeditationen erschaffen ein riesiges Feld vereinter Unterstützung für den Aufstieg. 
Alle sind eingeladen, sich uns zu den weltweiten Einheitsmeditationen anzuschließen. 
Wenn ihr bereits existierende Gruppenmeditationen oder Aktivitäten habt,
 zieht in Betracht, sie auf den SONNtag zu verlegen,
 um sowohl diese Vereinigung zu unterstützen als auch eure Arbeit zu verstärken. 
Es ist eine einfache Aufgabe und die Wirkung ist fühlbar, 
schließt euch uns um 8:11, 11:11 und 5:11 Pazifischer Zeit an.
Diesen Freitag, den 28. April um 11 Uhr Pazifische Zeit spreche ich live mit Cari Murphy bei ihrer Straight Talk for the Soul-Serie. 
Meldet euch über diesen Link an, um die Verbindungs-Details zu erhalten. 
Wir werden über die Erfahrung der Verkörperung, eines meiner Lieblingsthemen, sprechen.
Dankbarkeit und Geduld leisten uns bei diesen Energien gute Dienste. 
ICH BIN ewig dankbar, wach zu sein und diesen bizarren und wunderschönen Aufstiegsprozeß mitzuerleben.
In Liebe, Licht und Dienen,
Sandra

Text & Bild © Sandra Walter 2017, Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt und diese Copyrightnotiz sowie eienen Link zu Sandras Originalartikel und dieser Übersetzung enthält. Danke.







Freitag, 28. April 2017

~ Die Leuchtfeuer des Lichts ~ ~ Macht etwas anders ~

The Group durch Steve Rother, April 2017
Übersetzung: Shana http://www.torindiegalaxien.de/

Grüße, Ihr Lieben. 
Ich bin der Hüter der Zeit.
Ich komme an diesem Tag, um eure Zeitlinie für einen Moment zu kreuzen 
und euch mitzuteilen, was die Sicht von zuhause ist. 
Die Menschheit auf der Erde befindet sich in einer großen Ausdehnung. 
Wegen all der Herausforderungen hat sie beschlossen, 
dass sie sich sehr schnell bewegt.
 Das war eure Wahl, ihr Lieben, und ihr habt euren Wunsch erhalten. 
Allerdings beginnt ihr auch zu sehen, dass es jene gibt, 
die eure Entscheidungen beeinflussen möchten.
 So wird jetzt genau bestimmt, 
da viele sich auf einem Planeten der freien Wahl befinden. 
Egal wo ihr lebt, eure politischen System sind, 
oder ob ihr weiblich oder männlich seid, 
das Leben auf eurem Planeten verändert sich für euch alle. 
Es ist etwas, das ihr gewählt habt. 
Für eine lange Zeit ist dies etwas gewesen, 
das ihr erhofft und auf das ihr gewartet habt, 
und jetzt ist es viel näher, als ihr denkt. 
Das Leben verändert sich 
In der Zwischenzeit wird es nicht immer sehr schön aussehen. 
In Wahrheit verändert ihr euch immer, 
und dies fordert seinen Tribut und schafft ungewöhnliche Belastungen. 
Aber das ist der Grund, warum ihr hier seid … alle von euch. 
Wie viele Lichtarbeiter braucht es, um die Welt zu verändern?
 Jeden einzelnen von euch.
 Jetzt sehen wir euch in Bewegung. 
Die nächsten paar Monate sind leichte ~ ein klein wenig ~ 
Herausforderungen auf einer normalen Basis ~ was ihr Normalität nennen würdet. 
Nun, Normalität ist jetzt nicht mehr so normal, oder? 
In Wirklichkeit werdet ihr eine Menge Veränderungen sehen, 
weil es keine Geheimnisse mehr auf eurem Planeten gibt.
 Das ist viel größer, als die meisten von euch dachten. 
Und in Wahrheit werdet ihr erkennen,
 dass dies wirklich gut für euch arbeiten wird. 
In der Zwischenzeit bitten wir euch, jeden Teil davon zu umarmen. 
Seid, wer ihr seid, 
egal was in der Welt um euch herum geschieht,
 ihr haltet das Licht. 
Ihr habt die Möglichkeit, euch voll und ganz auf eure Energie zu konzentrieren 
und euch jederzeit frei auszudrücken.
 Dafür kamt ihr auf die Erde. 
Dies alles geschah, damit ihr das Spiel spielen konntet, 
vorzugeben ein Mensch zu sein, 
fähig zu sein, die richtige Menge von Licht genau am richtigen Punkt zu halten. 
Gute Arbeit, ihr Lieben, von euch allen.
 Ihr habt keine Vorstellung davon, wie wichtig jeder einzelne von euch ist. 
Ihr haltet im Moment die Zukunft der Menschheit, 
und ihr macht eine hervorragende Arbeit.
 Genießt die Reise und haltet das Lächeln auf eurem Gesicht ~
es wird ein wenig helfen. 
Es ist mit der größten Ehre, dass ich euch auf diese Weise große.
 Ich bitte euch, einander mit größtem Respekt zu begegnen, 
einander bei jeder Gelegenheit zu nähren 
und das Neue Spiel gut zusammen zu spielen.

Espavo
Ich bin der Hüter der Zeit.
 
Grüße, ihr Lieben, ich bin Merlia.
Ich bin hier,
 um mit euch einige der neuen Energien zu teilen,
 die sehr schnell hervortreten. 
Vertraut, dass Lichtarbeiter dieser Welt 
zu dieser Zeit beginnen ein Herz zu verändern ~
 beginnend mit eurem eigenen. 
Es ist für uns, auf dieser Seite des Schleiers, erstaunlich gewesen zu sehen, 
wie ihr euch öffnet und die weibliche Energie auf dem Planeten Erde ausbalanciert. 
Menschen sind unglaublich, ihr Lieben.
 Absolut unglaublich. 
Vor einigen Jahren hatten wir eine andere Mitteilung zu diesem Thema mit dem Titel „Seid Orange in einer grauen Welt“. 
Was bedeutet das? 
Den Mut zu haben sich zu verändern, 
anders zu sein,
 euch abzuheben 
und ihr selbst zu sein. 
Wir arbeiten daran, euch das ganze Vertrauen zu geben.
 Ihr seid eindeutig in der fünften Dimension gelandet, 
und ihr seit mehrere Jahre herumgewandert. 
Ihr habt versucht neue Möglichkeiten zu verankern,
 mit denselben Werkzeugen, die ihr in der dritten Dimension etabliert habt.
 Ihr Lieben, es geschieht in Massen. 
Während die Menschheit weiter in eine fünfdimensionale Erfahrung tritt,
 werdet ihr entdecken, dass selbst die Physik anders ist.
 Ihr seid so sehr an den Aktions-/Reaktions-Zyklus gewöhnt,
 den ihr jahrelang emotional ausführtet. 
Ihr balanciert immer eine Emotion.
 Wenn ihr euch schlecht fühlt, müsst ihr euch entweder zurückziehen,
 oder euch dazu bringen, euch an irgendeinem Punkt wieder gut zu fühlen.
 Ihr balanciert diese Energien, 
aber was, wenn ihr alles nur trennt? 
Das ist, was als nächstes für alle von euch auf der Erde kommt. 
Es bedeutet jedoch nicht, dass ihr dafür bereit seid, 
oder dass ihr wisst, wenn es dort ist. 
Stattdessen bedeutet es, dass die Möglichkeit da ist ~ 
das ist absolut das, was im Moment geschieht. 
"Also atmet tief ein, ihr Lieben.
 Atmet einfach nur in dieser schönen Energie dieses Tages. 
Es wird nie wieder geschehen, denn dieser Tag ist etwas Besonderes.
 Nehmt einen tiefen Atemzug, blast ihn aus der Tiefe heraus
 und haltet die kreisförmige Energie in Bewegung, wenn ihr atmet.
 Das ist perfekt."
Wagt es „Orange“ in einer „Grauen“ Welt zu sein
Das rhythmische Atmen auf diese Weise stellt ein energetisches Feld her,
 das Teile des Herzens öffnet. 
Viele von euch sagen vielleicht: „Oh, das ist großartig!
 Ich liebe es, mein Herz zu öffnen, zu fühlen und auf dem Planeten aktiv zu sein.“ 
In Wirklichkeit, ihr Lieben, sind die meisten von euch sehr ins Gefühl gekommen.
 Für eine lange Zeit war es sogar ein wenig schwieriger. 
Manchmal ist es nicht einmal möglich, weil ihr natürlich in die Nähe kommt, manchmal oft, wenn das Licht beginnt in der höchsten Ebene zu fließen. 
Hier seid ihr auf der Suche nach neuen Möglichkeiten und neuen Gelegenheiten,
 damit wir euch herausfordern, es zu wagen etwas ganz anders zu machen.
 Ihr seid es gewohnt, jeden Tag eine bestimmte Richtung zu fahren.
 Ihr wohnt hier, eure Arbeit ist dort und ihr wählt den schnellsten
 und effektivsten Weg zur Arbeit.
 Erwägt einen anderen Weg zur Arbeit zu fahren. 
Macht etwas, um eure Energie-Muster in den nächsten drei bis vier Monaten zu verändern, da es euch zu einer neuen Ebene der Existenz führen wird.
 Ihr habt dies wirklich für euch selbst vorbereitet, 
weil ihr wusstet, was für den Einstieg in diese Energie benötigt wurde.
 Doch während ihr hineingeht, gibt es noch viel Schutz.
 Kombiniert mit der Welle der Frustration auf dem Planeten, 
ist es ein wenig beängstigend, euer Herz für all diese Energie zu öffnen.
 Wir sagen euch, ihr Lieben, es ist richtig für euch. 
Zuerst bitten wir euch, etwas anders zu machen, was auch immer es ist. 
Jeden Tag wacht ihr auf, geht zur gleichen Kaffee-Maschine
 und zieht eure Lieblings-Tasse heraus. 
Macht etwas anders.
Ändert eure Muster, dann seht ihr,
 wie ihr magisch beginnt neue Möglichkeiten zu erkennen.
Die Gelegenheiten waren die ganze Zeit da, 
aber wenn ihr euren normalen Mustern oder dem Weg des geringsten Widerstands folgt, sucht ihr nicht nach dem neuen Weg. 
Euer Gehirn arbeitet in der gleichen Weise. 
Wenn ihr den synaptischen Bahnen eines Gedankens folgen könntet, 
wie er durch euer Gehirn eilt, baut es Wege auf und den nächsten Gedanken,
 den ihr automatisch auf derselben Welle bewegt habt.
 Macht etwas anders. 
Haltet für einen Moment inne und verändert euer Verhalten. 
Macht etwas anders 
Nehmt einen Atemzug, ihr Lieben. 
Ihr beginnt es jetzt zu sehen, nicht wahr? 
Der Schlüssel ist, etwas anders zu machen. 
Beginnt mit etwas Kleinem, verändert einfach eure normalen täglichen Muster
 und seht, was geschieht. 
Wenn es um Menschen geht, habt ihr normalerweise die gleiche Reaktion
 oder zieht die gleichen Emotionen an. 
Verschiebt eure Energie und macht etwas anders. 
Wagt es jemand herauszufordern, wenn ihr durch die Tür geht.
 Ihr könnt es jederzeit wiederherstellen, indem ihr zurückkommt und sagt: 
„Oh, ich meinte es nicht so. Ich habe nur mit dir gespielt.“ 
Wenn ihr nicht aus der Norm herauskommt, 
wird eure Norm euch einfangen.
 Ihr bewegt euch jetzt in einen völlig neuen Schwingungs-Zustand, 
das ist der Grund, warum wir euch helfen, den weiblichen Aspekt auszubalancieren.
 Die weibliche Energie kommt auf diesen Planeten 
und gleicht auf eine neue Art und Weise aus. 
Es ist keine kraftvolle Energie, aber sie ist mächtig.
 Es gibt einen Unterschied zwischen Kraft und Macht, 
den viele Menschen nicht gleichsetzen können.
 Seht ihr was passiert, versteht ihr, dass eine friedliche Welt das ist,
 was ihr alle wünscht, aber was wird es brauchen, um diesen Frieden zu erreichen? 
Das Wort „Frieden“ signalisiert eigentlich einen Mangel auf eine Weise,
 dass „in Frieden“ eine negative Aussage ist. 
Was wäre, wenn ihr stattdessen „Liebe“ sagen könntet?
 Was, wenn es Liebe auf dem Planeten statt Krieg gäbe, 
Argumente und die verrückte Politik, die ihr spielt?
 Ihr könnt diese Liebe halten, ihr Lieben.
 Ihr habt sie von zu Hause gebracht
 und jeder von euch hat eine besondere Rolle in dieser Energie zu spielen.
 Wir sind hier in der Kraft euch zu ermutigen,
 jene Schritte zu machen und zu helfen.
 Für alle von euch ist die neue Information, die wir mit euch teilen, 
diesen Schritt zu gehen, 
um in eine neue, sanftere und friedliche Welt voller Liebe voranzukommen. 
Das ist der ursprüngliche Trau, den ihr alle geteilt habt, 
und das ist, was ihr erwartet habt, als ihr in die fünfte Dimension tratet.
 Stattdessen war das, was ihr erlebt haben, sehr ähnlich wie die dritte Dimension,
 weil ihr alle eure Art und Weise mit euch in die fünfte Dimension gezogen habt,
 wie ihr die Dinge macht. 
Ihr habt gelernt, den Weg des geringsten Widerstandes zu finden
 und ihr habt es vorwärts gebracht. 
Und wir meinen, es ist urkomisch, dass ihr es geschafft habt 
durch all diese Probleme zu gehen, mit ~ dann schaffe ich das hier neu, aber es ist weder notwendig noch real.
 Ihr seid so daran gewöhnt, aber das ändert sich, 
wagt es deshalb, etwas anders zu machen. 
Verschiebt eure Gefühle für einen Moment. 
Ihr könnt immer wieder zurück und sagen: „Oh, egal.“ 
Versucht etwas Neues.
 Eine liebevolle Welt 
Was während der Welle der Energie vom 04. – 17. März stattfand, 
brachte eine neue Ebene von Widerstand auf den Planeten Erde. 
Viele Menschen haben jetzt das Gefühl, dass sie einen Schritt rückwärts machen.
 Erinnert euch, 
immer wenn Menschen einen Schritt rückwärts machen,
 machen sie ihre eigene Entwicklung. 
Oft in ihren eigenen Glaubens-Systemen ~ sie gehen zurück.
 Ihr Lieben, beurteilt das nicht, denn es ist nicht an euch zu urteilen.
 Es ist einfach nicht eure Position dort zu sein, 
weil ihr Energie, Ideen und Erinnerung an zu Hause in diese Erfahrung brachtet. 
Ihr brachtet die schönsten Teile, von denen ihr dachtet, 
dass ihr sie vielleicht auf dem Planeten sehen möchtet, 
doch einige von euch waren nicht fähig, sie loszulassen. 
Jetzt ist die Zeit, etwas anders zu machen. 
Für jene von euch, die ihr versucht haben euren Traum zu finden,
 indem ihr hart arbeitetet, um ein Heilzentrum zu verwirklichen
 oder eure eigene Praxis einzurichten ~ ohne Erfolg ~ ist jetzt die Zeit. 
Wagt es, einen anderen Weg zu nehmen.
 Setzt euch anders in Bewegung,
 indem ihr eine neue Richtung einschlagt, 
auch wenn es ein langer Weg sein wird, denn Verträge warten auf euch. 
Eure Glaubens-Systeme haben euch so sehr eingeschränkt, 
dass es oft schwierig war, eure Träume und Wünsche zu erfüllen. 
Warum? 
Denn wenn ihr einen Fuß zu nahe am nächsten setzt um euch vorwärts zu bewegen,
 verzögert es und es gibt grundsätzlich keinen Raum für Spirit,
 in eurem Leben zu arbeiten. 
Schafft diesen Raum und beobachtet was passiert. 
Wagt es, im nächsten Monat total anders zu sein. 
Beobachtet euren Spirit, der mit den Möglichkeiten lebendig wird, 
weil die neuen Energien jetzt hier sind, um euch auszubalancieren. 
Und vor allem, ihr Lieben, in diesen Zeiten der Veränderungen werdet ihr erkennen, dass es eine wirkliche Gelegenheit dafür gibt, das Weibliche auszubalancieren. 
Eine Basis-Kraft der weiblichen Energie der Schöpfung 
Es ist bereits für eine sehr lange Zeit aus dem Gleichgewicht gewesen,
 und ihr bringt es in das kollektive Bewusstsein. 
Dies gilt eigentlich als Alle Antworten auf diese Probleme,
 die ihr auf eurem Planeten jetzt erlebt.
 Wenn ihr die Herausforderungen, die Unstimmigkeiten und Kriege betrachtet, 
seht ihr, dass es meistens ein Aufstand gegen die männlichen Energien ist.
 Es ist Kraft gegenüber Macht. 
Ihr befindet euch eigentlich in der Fünften Dimension,
 ihr Lieben, ihr habt einfach noch nicht gelernt, diese Macht zu benutzen. 
Es ist eine Basis-Energie, 
deshalb hat es nicht die gleiche Auswirkung wie die Kraft.
 Die Kraft kann physisch oder manchmal sogar energetisch sein.
Aber es ist eine Kraft, mit der gerechnet werden muss.
 Obwohl es nicht harmonisiert ist, ist es im Grund die männliche Art und Weise
 die Dinge zu tun, und das war auf eurem Planeten seit einiger Zeit sehr erfolgreich.
 Viele von euch haben ihre Muskeln gegeneinander gemessen, 
um zu sehen, wer die meiste Kraft hat. 
Interessant.
 Das haben wir niemals erwartet.
 Eure wirkliche Macht ~ eure wahre Kraft ~ ist die Basis-Energie,
die unter allem liegt, was der weibliche Aspekt ist. 
Ob ihr einen männlichen oder weiblichen Körper tragt, macht keinen Unterschied,
 denn beide müssen auf neuen Wegen ausbalancieren, um diese Türen zu öffnen.
 Ihr werdet sehen, dass es sich in einigen der Probleme spiegelt,
 mit denen ihr euch beschäftigt, in Politik, sowie einigen der Regeln und Richtlinien, die ihr auf eure Erde setzt. 
Allerdings erlebt ihr ein neues Verständnis von Sexualität im Allgemeinen 
und das öffnet die Tür für das zurückkehrende Weibliche. 
Wir feiern es mit großer Freude, weil wir schon lange darauf gewartet haben.
 Euer Licht ist nicht neu auf der Erde, 
denn ihr wart schon einmal hier. 
Dieses Mal brachtet ihr eine neue Energie, 
die der Harmonie auf dem Planeten erlaubt, 
den nächsten großen Schritt zu machen. 
Individuen halten das Licht
In der Dualität, ihr Lieben, habt ihr immer Partei ergriffen. 
Ihr macht das immer noch, aber wir hoffen,
 dass wir mit der ganzen Menschheit dieses Muster brechen. 
Es geht nicht um Seiten, es geht nicht darum in dieser oder jener Gruppe zu sein.
 Es geht um Menschen, die das Licht halten. 
Das ist es, wozu ihr jetzt die Gelegenheit habt, 
schreitet aus der Klassifikation heraus, die ihr selbst gesetzt haben 
und macht etwas anders.
 Erlaubt eurem Herzen
 auf die Welt um euch herum zu reagieren.
 Wenn es sich frustrierend anfühlt, vielleicht müsst ihr nach draußen gehen
 und wirklich laut schreien.
 Wir werden da sein, zuhören und warten.
Lasst diese ‚Energie los, damit ihr sie nicht mehr mit euch tragt 
und vorwärts geht um etwas anders zu machen. 
Beobachtet, wie die Gelegenheiten jetzt für euch erscheinen, 
um andere Aktionen zu ergreifen und andere Reaktionen auszudrücken. 
Ihr seid in eine neue Welt getreten.
 Was ihr nicht immer erkennt ist,
 dass ihr Führer seid, 
das ist der Grund, warum ihr hier seid, das ist es, was ihr tut.
Macht die großartige Arbeit weiter, ihr Lieben,
 und wisst, dass ihr über euer Verständnis geliebt werdet.
 Ihr geht niemals alleine auf diesen Planeten. 
Ja, wir wissen, dass ihr es nicht immer fühlen könnt,
 und manchmal seht ihr euch nach der physischen Gegenwart eines anderen Menschen, könnt es jedoch nicht finden. 
Vertraut, dass wir immer über die Schulter schauen, 
Energie senden und versuchen, die Türen zu öffnen, wann immer möglich,
 so dass die nächste Gelegenheit sich offenbaren kann, 
dass ihr an einen Ort der Schöpfung tretet.
Ihr habt die Blaupausen von zu Hause 
hier auf die Erde gebracht. 
Wegen all dieser Unordnung, die ihr jetzt seht,
 sind die Gelegenheiten zum Ausgleichen der weiblichen Energie gekommen. 
Feiert es! 
Spielt mit eurer Basis-Kraft der weiblichen Energie der Schöpfung 
und wisst, dass die Welt eure Schaffung ist. 
Macht etwas anders. 
Es ist mit der größten Ehre, 
dass ich euch auf diese Weise sogar als Singularität grüße. 
Ich bin Merlia, und ich bitte euch,
 euch gegenseitig mit Respekt zu behandeln, 
wann auch immer es möglich ist und spielt gut zusammen.
 Kommt herauf und seht mich irgendwann.

Espavo

die Gruppe




Mittwoch, 26. April 2017

Bedingungslose Liebe

Die Wahre Liebe will in uns Raum bekommen, 
damit wir wieder in goldenem Licht erstrahlen.
Unsere Liebe in uns wird stärker, umfassender. 
Ja, du bist schon so viel stärker und kraftvoller geworden! 
Vielleicht bist du mittlerweile auch schon an einem Punkt angekommen, wo dir deine innere Liebeskraft bereits eine wirkliche Quelle von Nahrung und Wärme ist! Eine solche Liebeskraft kann wahrhaft Wunder vollbringen und wird die Hilfe und Unterstützung geben können, die jetzt gebraucht wird!
Was ist damit nicht gemeint? 
Für gewöhnlich war (und ist) Liebe für uns so etwas wie ein Tauschhandel -
 „Gibst du mir, dann geb ich dir!“ 
In der Lebenspraxis sah/sieht dies wie folgt aus:
 Wir bekamen etwas, aber gleichzeitig wurde damit die Forderung an uns heran getragen, etwas zurück geben zu sollen. 
Nun wurden/werden solche Erwartungen aber oft nicht erfüllt. 
Genau genommen ist es ein Wunschdenken, das nie wirklich funktioniert hat. 
Diese (heimlichen, aber energetisch spürbaren) Erwartungen 
sind auf einem grundsätzlichen Irrtum gebaut. 
Was tatsächlich geschah: 
Der Gebende fühlte sich mit der Zeit leer und ausgelaugt, 
da eher selten etwas zurück zu kommen schien. 
Mit der Zeit beschlossen dann viele, 
sich nicht mehr einfach so freiwillig zu verschenken. 
Sie übernahmen die innere Haltung, erst einmal etwas von anderen zu bekommen,
 bevor sie überhaupt wieder darüber nachdenken wollten,
 selbst etwas zu geben
 (schauen wir doch einmal auf unser Leben, wie sehr wir doch dazu geneigt waren/sind, mit unserer Liebe zu geizen).
Nun sehen wir aber sehr eindrucksvoll,
 wohin uns dieses Spielchen des Tauschhandels, geführt hat: 
Die Menschen wurden geizig, argwöhnisch, misstrauisch, passiv.
Sie wollen sich lieber bedienen lassen und lieber erst einmal nichts riskieren. 
Dies überträgt sich im Grunde auf alle Lebensbereiche, aber ganz besonders Liebesbeziehungen sind davon stark beeinträchtigt (bis hin zu vollkommen vergiftet).
 Erfüllt der andere länger gewisse Erwartungen nicht, 
dann kann es keine Liebe sein - so denken wir. 
Trennung steht im Raum. 
Im Grunde ist da so viel Abschätzung, Misstrauen im Spiel, 
dass wir alle vergessen haben, was es bedeutet,
 sich auf echte, tiefe Nähe einzulassen.
Der Weg aus diesem Dilemma führt nur darüber, dass wir unseren verinnerlichten,
 grundlegende Irrtum entlarven und uns energetisch davon befreien. 
Es muss dir egal werden, wer solche Spielchen weiter spielen will oder muss.
 Es muss egal werden, ob Freude, Bekannte, Verwandte oder Eltern so weiter machen, oder welche Geschichten die Medien uns glaubhaft machen wollen.
 Wirklich wichtig ist, ob du es wagst, diesen energetischen Sog zu verlassen. 
Bringst du den Mut auf, 
anders zu sein, 
andere Wege zu erproben -
 selbst wenn du nicht gleich mit großen Erfolgen aufwarten kannst (können wirst), 
da es nun einmal seine Zeit braucht, bis etwas Neues Fuß fassen kann?
Der Irrtum sitzt in unseren Herzen. 
Von dort aus vergiftet er uns. 
Wir haben geglaubt, wir brauchen die Liebe von anderen. 
Man hat uns erfolgreich davon überzeugen können, 
dass unsere eigene Liebe für uns selbst keinen/kaum Wert hätte. 
Schließlich erhalten wir gesellschaftlich deutlich mehr Anerkennung, 
wenn wir jemanden haben, der uns liebt, jemanden, den wir vorzeigen können 
und der Welt glaubhaft versichern können, dass wir liebeswert sind
 (und nicht irgendwie komisch, oder psychisch angeknackst).
Erkenne, wie sehr dein Herz sich aber nach deiner eigenen Liebe sehnt 
und dass es für Liebe zuerst einmal gar keinen anderen braucht! 
Alles beginnt in dir! 
Wenn es in dir nicht beginnt, dann endest du als abhängiges, 
nach Liebe heischendes, sich verbiegendes und in vielen Fällen auch (unbewusst) manipulierendes Wesen, das etwas endlich für sich bekommen will, 
was es zu brauchen meint: 
Die Liebe und Anerkennung eines zweiten.
Aber:
 Es beginnt in dir!
Wenn du auf diesem Weg schon recht weit fortgeschritten bist, 
dann nährt dich deine Liebe von innen heraus. 
Alles was du tust wird von deiner inneren Liebeskraft durchflutet. 
Du hast immer mehr Liebeskraft vorrätig als nötig wäre, 
wenn du Folgendes gelernt hast:
💝Wie viel kannst zu dir zumuten? 
Wann brauchst du Ruhe und Zeit für dich? 
Wann ist es Zeit, dich selbst mit deiner Liebe zu umsorgen? 
Wie viel kannst und willst du wem/welcher Sache schenken?
 Wofür brennt dein Herz? 
Was liebst du, ohne Grund, einfach so, aus tiefstem Herzen? 
Wo kannst du gar nicht anders, als deine Liebe zu verschenken?
 Hast du dich Angst verloren, all dem zu folgen, was du da spürst?💝
Beachtest du all dies, wirst du niemals leer. 
Du kannst bedingungslos deine Liebe verschenken
 an wen oder was immer du möchtest. 
Es liegt allein an dir. 
Du bist nicht abhängig davon, was wann zu dir zurück kommt 
(Beachte aber grundsätzlich immer deine Grenzen! 
Nimm dich zurück, wenn du in Gefahr kommst, doch wieder leer zu werden). 
 Bedingungslose Liebe heißt nicht ständig und überall Liebe herumzuschicken
 und alle anderen völlig selbstlos damit zu überhäufen. 
Ganz gewiss bedeutet es auch nicht, auf dir herumtrampeln zu lassen. 
Bedingungslose Liebe beginnt immer IN DIR
und damit, dich deiner innere Quelle und Liebeskraft zuzuwenden.
 Dort erfährst du was sie benötigt, damit sie zu deiner immer sprudelnden Nahrungsquelle wird, welche dich ständig wärmt und umsorgt.
 Eine solche innere Liebe wird stetig mehr und schäumt über. 
Dann will und muss sie sich auch einfach nach Außen verschenken -
 immer wieder (wenn auch nicht immer und überall)!



Als Unterstützung für deinen einzigartigen Weg - hinaus aus dem Dilemma der zunehmenden Leere und erstickenden Einsamkeit, hin zu wahrem tiefen Erfüllt-Sein : http://eva-maria-eleni.blogspot.co.at/…/09/meine-bucher.html

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni



Montag, 24. April 2017

Es waren einmal ein Mann und eine Frau die sich sehr liebten

(Autor und Bildquelle MIR leider unbekannt)
Tatsächlich war ihre Liebe so tief, 
dass einer im anderen Gottes Vollkommenheit sah.
 In ihren Augen konnten sie die ganze Welt erkennen,
 denn ihre Seelen waren eins.
Jeder fühlte im Herzen des anderen den Rhythmus der göttlichen Energie,
denn sie lebten und atmeten, als wären sie eins.
 Mit ihren Ohren hörten sie dieselbe Musik, 
aber in ihren Körper erkannten sie Unterschiede.
 Die Gleichheit, die sie empfanden, bedurfte keines Verständnisses,
denn es erfüllte sie fortwährend mit Freude.
 Aber ihre körperliche Verschiedenheit verwirrte sie.
Keiner von beiden wusste, welcher Körper der bessere war.
 Bald begannen sie, Selbstbewusstsein zu entwickeln.
 Ihre Liebe blieb unverändert, 
aber die Verschiedenartigkeit ihrer Körper verursachte,
dass sie unterschiedlich dachten.
Sie begannen, verschieden zu fühlen und verschieden zu handeln.
Und allmählich wurde das Einssein, das sie miteinander erlebt hatten, 
von dunklen Wolken beschattet.
Die Gleichheit, die sie empfunden hatten, 
wurde durch ihre körperliche Verschiedenheit getrübt.
 Die Vollkommenheit Gottes wurde nun von ihrer Wahrnehmung 
der Unvollkommenheit verdeckt.
 Der Mann fragte sich, ob der Körper der Frau wohl der perfekteste sei.
Und die Frau stellte sich die gleiche Frage über den Körper des Mannes.
 Langsam begannen sie, die körperlichen Unvollkommenheiten,
die einer am anderen sah, zu übertreiben.
Dann übertrieben sie die emotionellen Unterschiede.
 Und danach fingen sie an, ihre Liebe zu analysieren
und mit der Zeit konnten sie sie kaum mehr wiederfinden.
Der Mann suchte sich andere Frauen, die Frau andere Männer.
 Jeder von ihnen versuchte, das zu finden, was dem anderen fehlte.
12.000 Jahre lang durchwanderten sie die Erde.
Der Mann fand viele schöne Frauen.
Die Frau fand viele gutaussehende Männer.
Trotzdem schien allen etwas zu fehlen.
Mit der Zeit wurden sie müde und enttäuscht.
Ihre Körper hatten ihren Glanz verloren.
 Ihre Herzen wussten nicht mehr, was Liebe ist,
denn ihre Desillusionierung brachte sie zur Verzweiflung.
 Die Jahrhunderte hatten verwischt, wonach sie gesucht hatten,
und sie konnten sich nicht mehr daran erinnern.
Eines Tages aber begegneten sie sich wieder.
 Sie sahen ihre müden Körper und blickten sich in die Augen.
Und nun erkannten sie etwas, was sie noch nie zuvor gewusst hatten.
Plötzlich konnten sie keine Unterschiede mehr an sich feststellen.
Ihre Augen begannen vor Tränen des Glücks zu glänzen.
In der Verschwommenheit der aufleuchteten Wahrheit 
erkannte jeder die Unvollkommenheit des anderen.
In der Demut, die sie ihre Reisen gelehrt hatten,
fanden sie die Vollkommenheit ihrer Liebe.
Der Himmel öffnete sich voller Gnade.
Die Wolken der Verwirrung waren verschwunden.
Und das Sonnenlicht breitete sich über dem grossen Schatz aus,
den sie entdeckt hatten.
Ihre Jugend kehrte zurück.
Ihre müden Körper wurden wieder stark, als sie wieder eins wurden.
Aus ihrem Einssein erblühte ihre Liebe in ewiger Wahrheit.