Donnerstag, 1. Februar 2018

Energien zum Vollmond mit Finsternis (am 31.1.18) als Auftakt für die Energien im Februar 2018

Damit du neu geboren werden kannst! 
In gewisser Weise wirst du den Tod im Inneren erfahren. 
Nein, habe keine Angst, denn dies ist ein enorm heilsamer Prozess. 
Doch will er auch in seiner Kraft erkannt und bejaht werden! 
Es ist auch DEINE Kraft!
Tun wir dies nicht, kehren wir letztlich unserem inneren großen Potenzial,
unserer großen Seele ebenso den Rücken. 
Denn sie will sich entfalten, 
so viel mehr an Raum und Weite einnehmen wie nie zuvor!
Dieser "Tod" ist als überaus heilsam zu begreifen! 
Es geht um die restlose (!) Beendigung eines alten Zyklus. 
Auf gewissen Ebenen hat sich der Wechsel bereits vollzogen. 
Doch die träge Materie machte es uns bisher noch schwer, 
wirklich umfassend, vollständig und komplett "anzukommen". 
Unser Körper muss sich erst von den alten Schmerzen, Verwundungen
 (vor allem auch im unsichtbaren Energiefeld) bereinigen. 
Alte Gedankenstrukturen, gefangene Emotionen und Strukturen 
(zB Verhaltens- oder Reaktionsmuster) 
haben sich in energetischen "Wunden", Rissen und Löchern eingenistet. 
Auch wenn die meisten Menschen sie mit ihren physischen Augen nicht sehen
 können, so stören sie dennoch ganz massiv. 
Immer wieder werden sie aktiv. 
Sie "spielen" sozusagen ihr eigenes Spiel mit - 
so lange sie unerkannt bleiben. 
Sie erlauben kein echtes, dauerhaftes Wohlgefühl. 
Sie drücken und pressen hier und dort, zwicken, schubsen, stoßen und verwirren. 
So lange sie noch im Energiefeld sind, 
brauchen wir mental nicht lange an Veränderungen herumzuwerkeln. 
Freilich könnten wir unsere Gedanken in Balance zu bringen versuchen 
oder ähnliches. 
Die störenden, unheilen Energiefelder sind aber letztlich doch immer stärker.
Deine jetzige Reise, dieser Tod will des Übels Ursache endgültig beseitigen 
und dich nicht länger mit dem Umgang von Symptomen beschäftigt sehen!
Diese Heilung will uns auf eine Reise 
tief in unser Innerstes mitnehmen! 
Eine Seelenreise kann dir viel Aufschluss darüber geben, 
wo du dich energetisch tatsächlich befindest. 
Auch wenn es dir unwirklich erscheinen mag, 
oder du etwas vielleicht so nie gesehen hättest, 
oder ob du es nicht so ganz wahrhaben willst - 
folgst du diesem Pfad so wird er dich zu deinem großen Durchbruch führen!
Deine Seele zutiefst kennen zu lernen, 
immer wieder in die "unsichtbare" Welt zu reisen
 und sie schrittweise besser verstehen zu lernen,
 wird dir ganz entscheidend dabei helfen, wirklich in DIR anzukommen! 
Deine Seele ist mehr noch als ein Teil von dir - 
sie macht dich aus!
 Sie ist ein unsagbar wertvoller und allwissender Schatz, 
welcher - von dir beachtet und geehrt - dich zu deiner großen Fülle
 und deinem wahren Leben leiten kann.
Auch wenn du dies prinzipiell schon weißt, 
so geht es hier nicht ums Wissen. 
Es geht um DEIN TUN.  
Der Ruf ergeht nun an dich
 und hallt durch dein gesamtes Wesen.  
Er weist dich an, dich auf die Reise deines Lebens zu begeben. 
Diese führt dich ausschließlich über die Reise in dein Innerstes. 
Ohne sie wirst du von der äußeren Welt geblendet, verführt, entwurzelt, 
entkräftet, dich ohnmächtig fühlen oder verzweifeln.
 Dies alles müsse aber nicht sein - jedenfalls nicht dann, wenn du dies bereits 
ausgiebig erfahren hast und es nun an der Zeit für dich ist, 
dieses alte Kapitel endgültig hinter dir zu lassen. 
Wenn dir diese Dinge bereits vertraut sind, dann kannst du nun noch viel tiefer, 
viel umfassender ins Reich deiner Seele eintauchen, 
ganz und gar mit ihr, mit DIR verschmelzen.
Schließe deine Augen. 
So wende ab nun deine Aufmerksamkeit von der äußeren Welt. 
Lass ab vom Denken oder Glauben. 
Lasse dich stattdessen in die Welt hinter dieser Welt führen.
 Auch wenn du zunächst nichts zu erkennen oder zu vernehmen meinst -
 deine Seele nimmt deine Bereitschaft wahr, nimmt sie an und wird dich führen.
 Vielleicht sollst du auch zunächst gar nichts erkennen, nichts vernehmen, 
damit du einfach nur still bist, in Leere auszuharren lernst.
 In dieser Stille beginnt deine Initiation, deine Einweihung, deine Heilung. 
Kehre nun regelmäßig an diesen Ort zurück, damit du dich mit der Zeit heimischer, 
vertrauter zu fühlen beginnst. 
Unwirklich mag es dir anmuten, fremdartig, komisch, eigenartig, schräg. 
Doch Achtung! 
Glaubst du deinen Bewertungen noch? 
Lässt dich gar noch zurückscheuchen durch sie, 
weg von deinem wahren Wesen? 
DU bestimmst, DU entscheidest - niemand sonst!
Komm nun zur Ruhe! 
Sieh und spüre, wie dein altes Gewand, gleichsam deiner alten Haut 
im Feuer deiner Seele verbrennt. 
Scheu ihn nicht, diesen gefühlten Tod, 
diese unabwendbare Verwandlung, diesen Stillstand, 
der dir letztlich so viel Heilung bringen wird. 
Sorge dich nicht, grüble nicht.
Vertraue auf all die hilfreichen Helfer und Beschützer deiner Seele, 
während du nun ruhst. 
Lange war diese Reise, tiefe Wunden waren dir geschlagen. 
Vielleicht ist auch nun müd´ dein Herz. 
Nun ist Zeit, dass du dich dieser Ruhe hingibst - 
in jenen Momenten da du zu deiner Seele reist.
Erkennen wirst du nur hier, woraus du wirklich, tatsächlich gewebt bist.
 Danach, später erst zeige der Welt woraus du gemacht bist! 
Dafür bist du hier. 
Nichts wird dich dabei letztlich aufhalten können,
 wenn du dein eigenes Ego entlarvst und die Trigger erkennst, 
die es immer wieder laut und unüberwindlich erscheinen ließen. 
Lass dich nun nicht mehr blenden! 
Denn das, woraus du wirklich gemacht bist,
 lässt sich nicht mehr (ver)leugnen, 
nicht mehr wegschieben, 
nicht mehr ignorieren. 
Zu viel Stress, zu viel Druck haben wir einst auf uns geladen, 
weil wir genau dies glaubten korrigieren zu müssen. 
Doch es war alles Unsinn, alles gelogen, nur ein Teil des Spieles. 
Bleib stehen, in dir, in deinem Seelenfeuer! 
Beginne dir selbst zu vertrauen, deinem SELBST. 
Lass ab wissen zu wollen. 
Du wirst begreifen - später, 
und nur wenn du loslässt, ablässt vom alten Mühsal der Gedankenstrudel,
 dir immer und immer wieder Hürden in den Weg legend. 
Sie können ganz einfach überwunden werden,
 indem sie nicht so über die Maßen wichtig erachtet werden. 
Sie sind halt einfach - nicht mehr und nicht weniger.
Lass alle Hürden, Ideen, Hindernisse, oder vermeintlichen (geglaubten) Gründe fallen
 und falle nun endlich in dich, in deine Seelentiefe ohne wenn und aber! 
*
Wenn du dir Unterstützung bei der Klärung deiner Gefühlen Emotionen wünschst, findest du in meinem Buch "Das Geschenk der Liebe...." passend dazu folgende Kapitel: "Herzmeditation", "Der Umgang mit den Gefühlen", "Festgefahrene Situationen", sowie das Kapitel über "Vergebung" inklusive der Übung dazu. 
zum Buch: hier klicken
Für eine energetische Entkoppelung von Fremdenergien könntest aus meinem Buch "Die Rückkehr der sanften Krieger" die "Übung, deine Kraft zurückholen" und "Befreiung für dein Inneres Kind und dich" ausführen.
zum Buch: hier klicken
*
Diese Dunkelheit ist nicht böse, nicht gefährlich!
Sie will einfach nur, dass wir unserer Intuition vertrauen. 
Doch weil so viele Menschen gar kein Gespür mehr für sie haben,
 fühlen sie sich im dunklen unsicher. 
Die physischen Augen sehen nicht, der übliche Kontrollzwang, 
das wissen Wollen, das unbedingt alles schon vorher begreifen wollen
 (damit nur nichts Schlimmes passieren kann) treibt uns schier in den Wahnsinn. 
Doch stopp! 
Lass ab von diesen antrainierte Muster! 
Du BIST gar nicht ausgeliefert. 
Du HAST deine Intuition. 
Du bist nun gerufen, sie auch wirklich anzuwenden, einzusetzen, 
dich mit ihr zu versöhnen und wirklich mit ihr zusammenzuarbeiten. 
Tust du das, wird alles so viel einfacher, so viel leichter, so viel lebendiger.
Deine neue Reise 
kann nur aus der Tiefe deiner Seele heraus beginnen! 
*
Wünschst du dir Unterstützung für dein Herz und/oder für deine Befreiung?
 Oder bist du an mehr Informationen über die kollektive Entwicklungsarbeit, die wir hier alle leisten interessiert? 
Dann schau bitte auch in meine Bücher! 
Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni 

Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden! 
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe (unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text): 



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.