Samstag, 3. März 2018

ENERGIEN IM MÄRZ 2018 & VOLLMONDENERGIEN AM 2. März 2018



Nach Hause kommen
Wir befinden uns inmitten einer kompletten Erneuerung. 
Innerlich tut sich da schon lange viel und jetzt vollzieht sich dieser Prozess 
unglaublich umfassend, tiefgreifend und rasant. 
Aber auch in unserem äußeren Leben spielt sich viel ab.
Einiges ist jetzt tatsächlich verschwunden, 
anderes ist gerade dabei, uns zu verlassen. 
Wir werden nackt und bereinigt, damit endlich Raum frei wird. 
Dann entsteht Stille, unendlich viel Frieden. 
Wir können wirklich nach Hause kommen 
und mit unserer Seele SEIN!
Ein neues Sein verlangt aber immer auch nach neuen,
 veränderten Lebensumständen. 
Während wir noch durch manche heftige Bereinigungsphasen hindurch tauchen, 
will sich auch unser Umfeld mit anpassen. 
Veränderte Energien erzwingen auch äußerlich Neues, 
was zu unserem neuen Lebensgefühl, unserer neuen Lebensenergie auch passt. 
Wir verlassen schrittweise die Ebene des Mangels und der Angst 
und finden auch hier immer deutlicher zurück in unser Wahres Sein.
Die Erfüllung unserer Seelenträume rückt nun sehr nah. 
Sie finden eine Entsprechung in unserem physischen Lebensausdruck genau
 (und nur) dann,
 wenn wir tatsächlich mit unserem wahren, inneren Kern verschmolzen sind. 
Als erstes vollzieht sich immer unser inneres Heimkommen. 
Erst in der Folge rückt unser Leben dann Stück um Stück nach. 
Wer es umgekehrt versucht wird scheitern.
Was braucht es jetzt ganz besonders, 
damit du in dich und gleichzeitig in
dein neues Leben vollkommen eintauchen kannst?
Bei all den verheißungsvollen Veränderungen 
wirst du dennoch gewiss immer wieder erleben, 
dass du wieder "zurückgeholt" wirst. 
Gerade jetzt zu diesem Vollmond geht es so sehr in die Tiefe 
wie es bisher noch kaum möglich war.
 Die Mond- und Sonnenfinsternis der letzen Wochen
 haben ganz viel in Bewegung gebracht. 
Jetzt stellt sich nur die Frage: 
Wie willst du dem begegnen?
Quäle dich nicht, indem du dir Vorhaltungen machst oder ungeduldig wirst, 
weil du glaubst es müsste/sollte/könnte anders sein. 
Erkenne auch hier die (übernommenen) ablehnenden Muster! 
Tatsächlich werden jetzt noch die tiefsten Themen herausgelöst, 
herausgeschält und aus unserem Energiefeld hinausgewaschen.
 Dies kann sich immer wieder heftig anfühlen. 
Da können viele Tränen fließen, 
ganz alter Schmerz endlich bewusst gefühlt werden. 
Die ablehnenden (oft als schützend empfundenen) Mechanismen versagen. 
Wir werden ganz einfach mit der Wahrheit konfrontiert.
Insbesondere geht es um ein tiefes Annehmen 
ALL deiner Gefühle!
Die Ablehnung ihnen gegenüber will jetzt mehr und mehr abgelegt werden!
 So lange wir gewisse Gefühle ablehnen, 
lehnen wir es automatisch ebenso ab,
 dass dort Heilung hinein fließen kann. 
Menschen, die ihre Gefühle nicht mehr wirklich (aner)kennen spielen Rollen. 
Sie tun das nicht, weil sie böse sind oder gerne Spielchen spielen - 
sie haben die Verbindung zur tiefen Wahrheit einfach verloren 
und suchen etwas, woran sie sich klammern können. 
Doch Menschen die Rollen spielen brauchen andere, die mit ihnen spielen. 
Sonst klappt ihr Weltbild zusammen und wieder sind sie mit dem konfrontiert, 
was sie tunlichst vermeiden möchten: 
sich ihren wahren Gefühle zu stellen.
Willst du selbst keine Rollen mehr spielen
 und in keine Spielchen anderer verstrickt werden,
 Co-Abhängigkeiten ablegen? 
Die radikale Annahme all dessen was in dir JETZT hochkochen will, 
wird dich zutiefst befreien.
Auch das einstige Erschrecken darüber, wie man tatsächlich ist, 
wie man tatsächlich fühlt, will auch überwunden werden. 
Es ist keine Schande, dich zu fühlen wie du es tust! 
Leg deine Scham ab, erlöse dich von dem Bann, der dein echtes Fühlen band! 
Tatsächlich wurde tief in der Seele so viel in Scherben geschlagen,
 in Stücke gerissen und verwundet. 
Symbolisch betrachtet wurden alle Knochen zerbrochen, 
durcheinander gebracht und verdreht.
 Es kann heilen, es will heilen, 
doch will es dafür dringend anerkannt, akzeptiert und angeschaut werden. 
Es ist also überhaupt kein Wunder, 
wenn jetzt nochmals so viel hervorgekrochen kommt, denn: 
Wir sind soweit, ganz frei zu werden
 und diese lange blockierten Energien
 endlich zu erlösen!
Denn natürlich ist es nicht sinnvoll in den alten Schmerzen unterzugehen. 
Es geht auch darum, dass du dich öffnest für dein wahres Sein, 
für die enorme Kraft in deinem Herzen. 
Du brauchst nicht in den schmerzvollen Gefühlen "unterzugehen", 
das geschah nur, weil du vergessen hast, wer du wirklich bist!
Die Kraft deiner Intuition
Ein zweiter, unglaublich wichtiger Aspekt in dieser Zeit ist, 
dass wir unserer Intuition immer mehr vertrauen lernen sollen. 
In der äußeren Welt tappen wir in dieser Entwicklungsphase
noch an vielen Stellen im Nebel.
 Es zeigt sich zwar enorm viel, 
aber oft genug nicht das, was wir erhofft hätten 
oder aber es erscheint zunächst verwirrend.
 Unsere Seelenkräfte erfahren eine große Intensivierung und Schulung.
 Ebenso wie unser Innerer Krieger zu seiner Höchstform gestählt werden will,
 gilt dies auch für die weibliche Kraft und die unendliche Weisheit der Intuition. 
Wie sollten wir uns je wieder Ihrer erinnern, uns je wieder ganz auf sie einlassen, würden wir nicht in Situationen gebracht, in welchen wir sie einfach brauchen 
und gezwungen sind, uns endlich vollkommen auf sie zu verlassen?
Während all die erwähnten Prozesse ablaufen, 
wächst auch das innere Verstehen,
 dass wir gar nie getrennt von unserem Seelenfeuer waren, 
dass dies alles nur eine Illusion war und dass es Trennung nicht gibt.
 Die Identifikationen mit den alten Ereignissen werden gelockert. 
Das Begreifen über dein Wahres Sein kann wachsen, 
wenn du die Prozesse erlaubst.
Diese Illusion war schon erstaunlich real - 
und somit die einzige Möglichkeit etwas Anderes überhaupt erfahrbar zu machen
 für ein Wesen, das letztlich nichts als reine Liebe ist. 
Doch der Traum endet! 
Während du dieser Erkenntnis
 allmählich mehr Raum in deinem Leben gewähren kannst, 
erlösen sich auch die am schlimmsten erscheinenden Schatten und Grauen.
Du kannst dich nun öffnen und staunend erkennen!
Je näher du nun nach Hause kommst,
 je umfassender und dauerhafter deine Verschmelzung mit deinem wahren Wesen ist, desto klarer klarer wirst du auch erkennen, 
wie sich deine einst so unwirklich, 
in weite Ferne gerückt erscheinenden Seelenträume
 nun sachte zu setzen beginnen.
 Als würden sie aus dem unwirklich erscheinendem Raum
 von unsichtbaren Kräften nun herbeigeholt, 
bekommen sie nun allmählich Gestalt und Farbe. 
Sie erscheinen immer konkreter, immer lebendiger
 während sie immer näher kommen.
Alles was momentan chaotisch, rasant und außer Kontrolle geraten scheint,
 kann recht schnell in eine neue harmonische Balance finden. 
Wir sollten beachten und respektieren,
 dass diese Dinge nun eben so sein wollen - 
was könnte der Verstand darüber schon wissen. 
Bald wird eine neue stabilere, deutlich tragfähigere Basis in deinem Leben entstehen.
 Auf ihrem Fundament kann auch ein echtes, authentisches, liebevolles
 Miteinanders wachsen.
Deine neue Reise 
kann nur aus der Tiefe deiner Seele heraus beginnen!

© Eva-Maria Eleni





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.