Samstag, 29. September 2018

Am Samstag, 29. September 2018 ist Michaelistag, der Gedenk- und Feiertag aller Engel:

Danke @ Alexandra Heck
Der Michaelistag oder der Tag der Erzengel
 steht für Mut, Kraft und die Entschlossenheit, 
seine Interessen im nächsten Zeitabschnitt umzusetzen. 
Dieser Tag kann deshalb im Zeichen des Mut- und Krafttan­kens 
gesehen werden. 
Denn Mut, Kraft und Ausdauer benötigen wir, 
um z.B. die kommende kalte und dunkle Jahreszeit gut zu durchleben. 
Auch wenn wir heute nicht mehr mit den Widrigkeiten 
unser Vorfahren zu kämpfen haben, 
sind wir dennoch täglich mit neuen Herausforderungen konfrontiert. 
Und aufgrund unserer persönlichen Herausforderungen im Großen 
und Kleinen können wir diesen Tag dafür nutzen, uns mit der 
„Kraftquelle Michael“ zu verbinden
 (analog weist dieser auch Entsprechungen des ägyp­tischen Weisheitsgottes Toth oder dem Seelenwäger Anubis auf).
Michael ist die Personifikation der Standhaftigkeit, 
er weicht nicht zurück, selbst wenn er fürchtet, 
er kön­ne dem Drachen unterliegen. 
Er lehrt uns, dass man auf seinem Weg immer wieder an Punkte kommt, 
an denen man zu seinen Überzeugungen stehen muss. 
Und er erinnert uns an unsere alltäglichen Mutpro­ben:
Die Mutprobe, 
die Wahrheit zu sagen, auch wenn eine Lüge bequemer wäre.
Die Mutprobe, 
einen Neuanfang zu wagen, weil sich das alte Leben überholt hat.
Die Mutprobe, 
einen lieben Angehörigen / FreundIn im Krankheits- oder Sterbeprozess
 zu begleiten.
Die Mutprobe, 
für seine Überzeugungen / seinen Glauben einzustehen… usw.
Ritual-Vorschlag: 
Wir können uns heute einen ruhigen Raum schaffen, 
etwas Räucherwerk und eine rote Kerze anzünden 
und meditieren oder wir können für den Weltfrieden, für das Erwachen,
 für die Hei­lung unseres Planeten, beten, 
dafür, dass wir mutig und kraftvoll durch unser Leben schreiten, 
für Klar­heit, etc. ....
Gern kann auch der persönliche Schutzengel 
oder andere Erzengel mit einbezogen werden.
Nun können wir im Geiste die Situationen durchgehen, 
in denen wir im Leben schon über uns hinausgewachsen sind. 
Wo haben wir uns mal etwas getraut 
und waren danach stolz auf das Erreichte? 
Hier wäre nun Platz für die Dankbarkeit. 
Wo hätten wir gern mehr Mut und Kraft gehabt, 
unsere Überzeugun­gen und Ideen, unsere Lebenskonzepte 
und Bedürfnisse anzusprechen und umzusetzen ?
Wo haben wir möglicherweise Unklarheiten? 
Unausgesprochene Dinge, die schon längst einer Klärung bedürfen, 
wir aber bisher nicht den Mut aufbringen konnten, 
sie dem Partner, dem Kind, dem Chef oder den Eltern mitzuteilen ?
Haben wir den Kontakt zu jemandem abgebrochen, 
den wir heute schmerzlich vermissen? 
Und wir haben nicht den Mut,
 den ersten Schritt zur Versöhnung zu gehen. 
Oder sind wir unzufrieden mit einer momen­tanen Situation 
(z. B. Arbeitsstelle, Wohnung), und haben nicht den Mut, 
neue Wege zu gehen, weil diese noch scheinbar im Dunklen liegen?
Verbinde Dich mit den Engeln oder Gott, der Quelle, 
dem universellen Bewusstsein, egal, wie Du diese Kraft nennst, 
schütte Dein Herz aus und bitte um Unterstützung, 
Kraft, Mut und Transformation.
Tagesenergie 
Ich Bin – 
„Ich bin in Einheit mit allem, was ist. 
ICH BIN.“ 
Ein guter Tag, um zu sich selbst zu finden, 
sich zu wieder zu zentrieren, 
neu auszurichten und Klarheit für vielleicht schwierige Situationen 
zu erlangen.





Freitag, 28. September 2018

"Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte..."

 Charlie Chaplin an seinem 70. Geburtstag am 16. April 1959
...wurde ich freier von Angst, 
konnte ruhiger und gelassener in mir sein,

 und hörte auf zu rennen, jagen und suchen.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 verstand ich, dass alle Erfahrungen in meinem Leben, 
auch die negativen, einen Sinn hatten, 
mich geformt und wachsen lassen haben.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte, 
fand ich Demut, ich verstand, dass ich niemanden etwas beweisen muss,

noch nicht mal mir selbst. 

Ich hörte auf, mich nach Anerkennung zu sehnen. 
Ich verstand, dass ich immer nur nach Liebe suchte.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte, 
hörte ich auf mich mit anderen zu vergleichen,

andere für ihr Anderssein zu bewerten, zu beurteilen, zu verurteilen.

 Ich akzeptierte, dass Menschen einfach nur unterschiedliche Stufen
 in ihrer persönlichen Entwicklung haben.
 Ich lernte, bei mir selbst und in mir selbst zu sein.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 verstand ich, dass alles Eins ist, 
auch wenn Menschen nicht immer der gleichen Meinung sein müssen.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte, 
hörte ich auf darüber nachzudenken, 
was andere über mich denken oder erzählen könnten.

 Ich verstand, dass es das Wichtigste ist,
was ich über mich denke
 und ob ich jeden Morgen in den Spiegel schauen kann.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 konnte ich mir und allen bedingungslos vergeben.

 Ich verstand, dass ich am meisten durch die Menschen gewachsen bin,

 die mich verletzt haben. 
Sie waren nur der Spiegel meines Selbst.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 fand ich den Frieden in mir 
und mein Herz konnte alles Vergangene in Frieden loslassen.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte, 
hörte ich auf zu kämpfen.

Ich verstand, dass jeder Kampf, zu Energielosigkeit und Krampf führt.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte, 
hörte ich auf gegen etwas zu sein. 
Ich verstand zutiefst, dass ich den Dingen, gegen die ich bin, Energie gebe. 
Ich dachte von nun an nicht mehr an das, was ich nicht will, 
sondern nur noch an das was ich will.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte, verstand ich, das sich das Universum um mich kümmert, 
genauso wie es sich um die Vögel am Himmel kümmert. 
Meine intuitive Wahrnehmung bewegt mich dahin wo mein Platz ist,

 genauso wie die Intuition die Vögel dahin fliegen lässt, wo sie Futter finden.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 konnte ich die Vögel wieder zwitschern hören. 
Sie sangen auf einmal ganze Symphonien für mich.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 fand ich meine Liebe zur Natur und allem was ist. 
Ich verstand, dass ich nicht über der Natur stehe, 

sondern ein Teil von ihr bin.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 suchte ich Glück nicht mehr in materiellen Dingen.

 Ich verstand, wenn ich Materie nachlaufe, suche ich nach Gefühlen. 

Ich begann Materie zu erschaffen, die Liebe erschafft.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 verstand ich, 
wenn ich denke wissend zu sein,

ich in Wahrheit unwissend bin.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 verstand ich, dass ich mich von allem loslösen muss, 
was mir nicht gut tut, 
denn nur so kann Platz für das entstehen, 
was mir gut tut.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 konnte ich die Maske abnehmen und mich auch mit meinen Fehlern 
und Schwächen zeigen, mich so zeigen wie ich bin. 

Ich erkannte, dass ich gut bin, so wie ich bin. 
Nur so kann Energie fließen.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 verstand ich, dass auch negative Gefühle zu meinem Leben gehören, 
um überhaupt fühlen zu können. 

Da wo Licht ist, gibt es auch Schatten. 
Ich erkannte, dass die Frage ist, 
wie lange ich mich welchen Gefühlen hingebe.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 verstand ich, dass Schmerzen nur ein Wegweiser sind, 

um mich selbst zu verändern und dass sich nichts verändert,

 außer wenn ich mich selbst verändere.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 hörte ich auf zu glauben, dass ich andere Menschen verändern kann. 

Ich verstand, dass sich jeder Mensch nur selbst verändern kann.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 konnte ich für alles dankbar sein, für wirklich alles.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 begann ich zutiefst mit allen Sinnen wahrzunehmen, 
zu spüren zu fühlen, zu lieben und deshalb wahrhaftig zu leben.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 verstand ich, das eine tiefe, erotische Partnerschaft 
nur der Zuckerguss auf dem Kuchen der Liebe ist. 

Wir ergänzen uns, sind EINS, doch sind wir nicht dafür da,

 um auszuhandeln, wie wir gegenseitig die Löcher unserer Seele füllen.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 verstand ich, 
dass Liebe keine Bedingungen und keine Erwartungen hat,

 sondern nur gibt. 

Ich verstand, 
dass Schmerzen in der Liebe nur dann entstehen können, 
wenn Bedingungen und Erwartungen nicht erfüllt werden.

Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte, 
verstand ich zutiefst, 

dass Angst das wahre Gegenteil von Liebe ist 

und Liebe das Gegenteil von Angst. 
Es ist die Polarität des Lebens.

Als ich die bedingungslose Liebe 
des Universums für mich entdeckte,
begann für mich ein Leben 
in einer anderen Dimension."




Dienstag, 25. September 2018

AUFBRUCH … VOLLMOND im WIDDER …

Bildquelle Pixabay Dankeschön 
Der WIDDER steht für AUFBRUCH "Ich will"! 
Er ist tatkräftig - willensstark - stolz - mutig - heißblütig - eigenwillig 
und bisweilen auch ein bisschen aggressiv … 
und der VOLLMOND HEUTE steht im Zeichen des WIDDER's! 
ER fordert dich sehr eindringlich auf … 
ALTES hinter dir zu lassen 
und mutig AUFZUBRECHEN in ein neues Abenteuer. 
Auch der CHIRON ist mit im Spiel … 
der "verwundete Heiler". 
Wie der Name schon sagt … 
ERKENNE deine tiefste innere VERLETZUNG … 
und entdecke gleichzeitig deine INNERE GABE/dein GESCHENK 
hinter dieser Verletzung. 
Gib deinen inneren WIDERSTAND auf
 und NIMM dein Leben AN so wie es ist … 
damit die tiefen Verletzungen aus alten Zeiten HEILEN können … 
in dem du dir zutraust NEUES Terrain zu erforschen. 
Sage ganz klar NEIN zu all dem was nicht mehr zu dir passt … 
und JA zu dem was du gerne in deinem Leben sehen möchtest.
Der MOND steht also im Zeichen des WIDDERS 
und der Widder sagt 
"Ich bin jetzt bereit". 
Dem Widder ist die LUNGE zugeordnet. 
Durch den ATEM geben wir ebenfalls ALTES ab 
und nehmen NEUES in uns auf. 
Auch steht der ATEM für den freien FLUSS der Energie. 
Die Lungenenergie schenkt uns also - 
sofern wir sie strömen - 
VITALE Lebenskraft und MUT für einen NEUBEGINN.
Auch die ENERGIE des heutigen Datums ist wieder sehr spannend … 
25.09.2018 … die 7 als Tageszahl 
= SIEG des HERZENS über den Verstand - 
über das Ego - und die Täuschung. 
Die 9 als Monatszahl = HEILUNG … 
die Summe der Jahreszahl 2018 ist 11 … 
geh' über das IRDISCHE hinaus und ERHEBE dich … 
blicke aus der GEISTIGEN Ebene auf dein Leben …
und die Quersumme des gesamten Datums ergibt noch einmal die 9. 
Sie steht für VOLLENDUNG … für WEISHEIT … für INTEGRITÄT 
und sie ist auch immer eine karmische Zahl. 
11 ist auch die Zahl der LILITH … der schwarzen Mondin … 
die über Jahrtausende ihre WEIBLICHE Kraft verleugnet hat. 
Es ist Zeit … 
die HARMONIE der Kräfte 
in uns wieder herzustellen. 
Ihr seht also …das UNIVERSUM sendet genügend Zeichen … 
deutlicher geht es nicht … 
all diese Zeichen weisen auf einen HÖHEPUNKT hin 
und auf eine klare Entscheidung ... 
WOHIN du deine Aufmerksamkeit künftig richten möchtest.
Mache dir immer wieder BEWUSST … 
WER und WAS du BIST … 
und dass du NICHT deine Probleme bist … 
denn nur die Identifikation damit … 
bringt dir Leid - Ärger - Stress - Streit oder Zweifel. 
Schau dir dein Leben aus einer HÖHEREN Perspektive an 
und VERTRAUE dir selbst und deinem HERZEN. 
Verwandle deine UNSICHERHEIT in liebevollen SELBST-WERT. 
Die Basis dafür ist absolute EHRLICHKEIT 
und auf dieser Basis wirst du etwas ALTES zu ENDE führen. 
Erforsche deine INNERE Welt und zünde dein LICHT an. 
Finde das … was DICH ausmacht 
und schenke es an andere Menschen weiter.
Die 9 BEENDET einen Zyklus und ist eine sehr LICHTVOLLE Zahl …
 aber da wo viel LICHT ist … ist auch viel SCHATTEN. 
Deshalb SCHÜTZE dich … 
indem du dich immer wieder mit der ERDE 
und der göttlichen QUELLE verbindest. 
Sieh dich in deiner LICHTSÄULE und lass das kristalline Licht 
durch dich hindurch strömen. 
Halte dir so oft und so lange es geht den RING-FINGER … 
denn er verwandelt VERSTELLUNG und SCHEIN … 
in FREUDE und LIEBE.
Im Tarot ist die 9 "Der Eremit" … 
und er fordert dich auf zu RÜCKZUG und INNERER EINKEHR. 
Es geht darum, deine INNERE Herzensstimme zu hören 
und danach zu handeln, notfalls auch im Alleingang. 
Überprüfe deine Ansichten und Ziele 
und schließe Freundschaft mit dir SELBST!
Wow … ich bin selbst immer wieder begeistert … 
wie unser KÖRPER funktioniert … 
wie der KOSMOS schwingt … 
und wie das ALLES immer wieder zusammenpasst … 
weil alles EINS ist. 
Erkenne selbst die LÖSUNG … 
die LIEBE ist die WAHRHEIT … 
die VEREINIGUNG von Gegensätzen 
bringt dich in deine innere FREIHEIT … 
und das ANNEHMEN von ALLEM was ist … 
führt ins WAHRE Sein und zur HEILUNG. 
Genießt die kraftvollen Vollmond-Energien 
und bleibt trotz aller Turbulenzen in eurer MITTE … 
denn nur von da aus … 
können wir wahre Herzens-Entscheidungen treffen. 

DANKE Monika Blencke   



Montag, 24. September 2018

Energien zum Vollmond, am 25. September 2018


Da steht sie nun, 
deine so klar innerlich gefühlte Wahrheit! 
Was wirst du nun tun?
Einmal mehr scheint in der äußeren Welt nun wirklich vieles 
(längst Überfälliges) hochzukochen! 
Dies ist eine hervorragende Gelegenheit, eigene Muster zu erkennen, 
sie also endlich wirklich wahrzunehmen.
Irritieren dich äußere Ereignisse? 

Möchtest du am liebsten jetzt sofort etwas unternehmen? 
Möchtest du am liebsten die Ereignisse also gleich bekämpfen, 
um möglichst nicht spüren zu müssen, 
was sie eigentlich in dir so sehr berühren? 
Denn dies ist das eigentliche Problem bei allen Mustern: 
Sie springen immer dann an, 
wenn du dich etwas nicht stellen möchtest, 
wenn du also einem tiefen, lange nicht beachteten Gefühl
 nicht begegnen willst.
Genau diese Muster drängen nun enorm in den Fokus,
während sie aber gleichzeitig aufzeigen, 
dass ihre bisherige Wirkungsweise versagt.
Warum ist das so?
Wir können immer schwerer an der Wahrheit vorbei - 
sie lässt sich nicht mehr so wegdrücken 
(oder auch auf später verschieben), 
wie das in der Vergangenheit möglich war. 
Es gab jede Menge Strategien um einer tief empfundenen Wahrheit 
auszuweichen, zu entfliehen und dem, was sie mit sich gebracht hätte. 
Vieles davon konnte über etliche Jahre bis Jahrzehnte hinweg 
"erfolgreich" unterdrückt werden 
(wenn auch mit erheblichen schädlichen Nebeneffekten). 
Aber fühlende Herzen, welche die Wahrheit nicht scheuten, 
konnten sie schon immer erkennen. 
Darum aber waren diese Herzen eher gefürchtet, 
ihre Stimmen lieber zum Schweigen gebracht worden, 
immer wieder verlacht und verhöhnt. 
Doch auch diese Strategien versagen nun immer mehr.
Solcherlei Muster, Abwehr und Bekämpfung, 
beginnen sich nun gegen jene zu richten, 
von welchen all die Unterdrückung (der innerlich empfundenen Wahrheit),
 alle Projektion, Wut und Hass, Verleugnung etc. letztlich ausging. 
Es ist eine Zeit, 
da sich die Stimmen der Wahrheit nun deutlich lauter erheben,
 denn die Rückkehr der Kraft der Wahrheit 
wird in dieser massiven Umbruchs-zeit nun massiv unterstützt.

Wer noch lieber die Mechanismen von Verwirrung, 
Ablenkung oder Manipulation anzuwenden sucht, 
kann sich mittlerweile leicht sein eigenes Grab schaufeln, 
sobald jene, welche die Wahrheit spüren können, 
sich nun nicht mehr von ihr abwenden wollen oder einschüchtern lassen -
 und genau hier liegt die große Aufgabe wie auch Herausforderung!
Du kannst die Kraft dieser Zeit, 
diesen enormen Schub für dich nutzen! 
Diese Zeit verlangt dir aber auch Einiges ab! 
Deine Komfortzonen wirst du verlassen müssen, 
deine alten Ängste überwinden und dadurch erst erkennen, 
wie viel Kraft in dir wohnt. 
Gleichzeitig wirst du feststellen, wie viel du von deiner inneren, 
archaischen Macht nur deshalb verloren hast, 
weil du dich von Ideen und geschürter Angst hast einsperren lassen. 
Jeder neue Weg beginnt mit dem ersten Schritt. 
Dein erster Schritt könnte sein, 
nun radikal anzunehmen, was du direkt vor dir siehst!
Wo versucht man dich an alte, manipulative Strukturen zu binden? 

Wo sollest du dich unterordnen und deine Herzenswahrheit 
(weiterhin) verleugnen? 
Spürst du deine Angst dahinter, 
diesen bisherigen Rahmen zu verlassen? 
Dann ist das wirklich gut! 
Fühle sie, diese Angst - erstmal. 
Dort muss es beginnen
Würdest du sie weiterhin verleugnen, kämst du nicht voran!
Erst dann kannst du mutig werden, 
deine Angst an die Hand nehmen und dich hinaus wagen,
obwohl sie da ist! 
Das ist Mut!
Ein mächtiger Sturm der Wahrheit 
fegt durchs menschliche Kollektiv! 

Du sollst dich aber nicht fürchten, nur weil du das hier liest. 
Du sollst hingegen "einfach" deine Aufgabe dahinter erspürend 
erkennen und erleben, wie deine Wahrheit zu dir spricht. 
Sie will sich in deinem Leben ausbreiten und sich durch dich ausdrücken.
In dir wirst du es deutlich spüren, 
wenn etwas einfach nicht mehr passt, 
etwas einfach so nicht (mehr) klappen will. 
Die Strahlkraft des Kriegers, 
aber gleichzeitig auch die Weite des Herzens wollen hervor kommen - 
denn beides ist kein Widerspruch! 
Nur wer mit dem Herzen klar sieht
 (also sozusagen fühlend sieht), 
aber gleichzeitig auch den Mut besitzt, 
dem Herzgefühl entsprechend Entscheidungen durch zuziehen, 
dem fließt automatisch all seine einst verlorene Macht zurück. 
Du wirst dich ab jenem Moment wieder wirklich entspannen können, 
da du wieder eins mit dir bist - 
verbunden mit deiner Wahrheit und der Fähigkeit, 
umfassend zu ihr zu stehen, 
ganz egal was ein anderer darüber denken oder äußern mag.

Zu diesem so wichtigen Thema möchte ich dir ganz besonders 
mein Buch "Die Rückkehr der sanften Krieger" ans Herz legen! 
Es bietet dir Unterstützung für deineSelbstermächtigung, 
Abgrenzung, um deine eigene Kraft zu erkennen,
Loslösung von fremden Strukturen und Manipulationen uvm.weitere Unterstützung kannst du hier finden:
Für den Umgang mit deinen Gefühlen, 
dich selbst und deine Mitmenschen besser zu verstehen, 
Zusammenhänge zu erkennen, dein Wahres Sein zu erspüren, uvm 
findest du in "Das Geschenk der Liebe..."
Für die Schulung deiner Intuition, 
um deinen verborgenen Pfad zu erkennen, 
der Urquelle des Lebens zu begegnen uvm findest du in:
"Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit"
Mehr zu allen Büchern: klicke hier

Übrigens wird es den nächsten Tagen eine Überraschung geben!!!

Näheres findest du dann hier im Blog und auf Facebook!
  
Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni 

Dieser Beitrag darf sehr gerne geteilt werden! 
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt 
und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe 
(unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text): 
"Quelle: http://eva-maria-eleni.blogspot.com/