Samstag, 15. Dezember 2018

In deinen Frieden finden

Unser Körper befindet sich
 in einem rasanten Umbauprozess. 
Er benötigt Erholungspausen - 
ist er doch an die Materie und deren Begrenztheit gebunden. 
Aber auch psychisch findet eine enorme Veränderung statt. 
Heilung passiert - zumindest dann, 
wenn der "Wahnsinn des Egos" sich aufzulösen beginnt. 
Dann laufen immer wieder jene altbekannten Prozesse ab, 
um hiervon ausgehend, nun eine andere Richtung anzubahnen. 
Auch das kann anstrengend sein.
Alte Anhaftungen, übernommene Vorstellungen, 
Ideen über uns, wie wir zu sein hätten 
und WAS wir überhaupt sind - 
alles löst und verändert sich.
Gerade im Bereich des Miteinanders wird immer offensichtlicher,
 dass wir hier oft nicht "gegeneinander kämpften"
 (auch wenn sich so viele Beziehungen wie "Krieg" zu gestalten begannen). 
Tatsächlich prallten wir gegen Vorstellungen und Ideen 
von einer angeblichen "Wirklichkeit". 
Der Unsinn, diese für wahr zu halten
 ist die Ursache für diesen Kampf 
welcher weder Sieger hervorbrachte 
noch je zu seinem Ende fand. 
Jetzt aber wird sichtbar, 
wie sehr sich diese falschen Ideen und Konzepte 
an vielen Stellen als völlig unsinnig und kontraproduktiv 
zu erkennen geben (müssen)! 
Gibt es wirklichen Frieden unter den Menschen? 
Wohl eher recht wenig. 
Doch wurde es in uns eingeimpft,
 Frieden erreichen zu wollen, 
Frieden zu brauchen - 
scheinbar sogar um jeden Preis, 
wenn man sich so anschaut, 
was "für Frieden" so alles angestellt wird. 
Niemals aber wurde uns gezeigt, 
dass der Frieden vielleicht sogar schon da sein könnte -
 jetzt und hier.
Frieden ist weder laut, noch ruft er um Anerkennung. 
Deswegen wird er so oft übersehen. 
Wir sind es nicht mehr gewohnt, in Stille zu SEIN. 
Sind wir aber in Stille, halte wir das Leise, Unscheinbare aus, 
dann sind wir dem Frieden schon sehr nah. 
Kannst du das Stille dem Lauten vorziehen, 
es sehen, ja es anerkennen?
Die Wahrheit ist, 
wenn wir etwas unbedingt haben wollen, 
dann gehen wir zwangsläufig davon aus, 
dass es uns fehlt. 
Wir begeben uns energetisch in einen Zustand des Mangels 
und glauben, dass wir dieses Eine (z.B. Frieden) ganz unbedingt brauchen.
 Diese Einbildung kann uns so mächtig in ihrem Bann halten, 
dass unser ganzes Leben ins Chaos stürzt.
Schnell stecken wir im Teufelskreis fest:
 je mehr wir Frieden/Anerkennung/Liebe etc. erreichen 
oder gar erzwingen wollen, desto weiter entfernen wir uns davon. 
Übrig bleibt dann immer nur eine Idee von Frieden, 
die niemals echt ist, weil uns seine Stille so fremd, 
so unangenehm und viel zu einfach erscheint.
Wir könnten auch einfach aufhören, 
Frieden erzeugen oder "bewirken" zu wollen.
 Wir könnten einfach den Dingen ihren Lauf lassen. 
Wir könnten eingestehen, dass wir nicht wissen können, 
warum das Bewusstsein (das dieses Leben erschafft) 
genau das jetzt tut, was es tut. 
Wir könnten wieder damit beginnen, uns einfach anzuvertrauen, 
anstatt ängstlich auf alles zu blicken, was da anrollen will.
Halten wir nicht mehr fest an Ideen, die uns sagen wie was zu sein hat 
und wie nicht, dann kommen wir interessanter Weise dann plötzlich 
in den Frieden (der uns vorher fehlte). 
Plötzlich ist er da - einfach so - wahrscheinlich nicht so häufig 
in der äußeren Welt, aber tief in dir! 
Und dieser Frieden ist dann wirklich echt!
Denn auch Frieden - so wie Liebe selbst - ist ein Teil von dir. 
Er wohnt schon in dir. 
Nur hat er keine Chance sich auszudehnen, 
so lange du dich ständig in Angst und in Kampfbereitschaft 
mit den Erscheinungen des Lebens befindest.
Wünschst du dir ganz tief 
in deinem Selbst anzukommen? 
Wünschst du dir, dich von bestimmten Dingen/Personen/Situationen 
und Abhängigkeiten jeglicher Art zu befreien? 
Möchtest du jenen Ort in dir wieder spüren, 
an dem einfach alles nur Frieden, Weite und Liebe ist, 
ein Ort, der dein wahres Zuhause ist und dessen Wiedereroberung 
es dir ermöglicht, frei von äußeren Erscheinungen der materiellen Welt, 
einfach zu SEIN - frei und leicht? 
Obwohl dir niemand genau sagen kann, 
WIE dein individueller Weg dorthin aussehen wird, 
so findest du dennoch hilfreiche Übungen 
und viele wichtige Hinweise und Einblicke in meinem Buch 
"Liebe ist Freiheit":
Suchst du noch Geschenke für deine Lieben oder auch für dich selbst?
 Dann schau mal hier: 
Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni






Freitag, 14. Dezember 2018

Je mehr du in deinem wahren Wesen ankommst...




...desto mehr verliert sich alles, 
wofür du dein Leben so hart gekämpft hast.
Die Menschen fragen: 
💖 Wie wird die Welt? 
💖 Wohin wird sie sich wenden? 
💖 Was ist mit der goldenen Zeit 
und damit, dass doch alle in Frieden leben sollten?

Die physische Welt hat ihr ganz eigenes Drehbuch. 
Dabei richtet sie sich nicht danach, was die Egos gerne hätten. 
Sie richtet sich nach ihrem eigenen Plan. 
Und ihn wirst du erst dann verstehen, 
wenn du deinen Weg angenommen und verstanden hast.
So lange du auf die Spielchen deines Egos hereinfällst, 
hie und da Dinge reparieren willst, 
vielleicht Menschen bekehren willst, 
oder sie zwingen willst hinzusehen, 
desto mehr wirst du wahrscheinlich schon festgestellt haben, 
dass sie sich wehren. 
Alles was zu passieren scheint ist,
dass nur noch mehr Sturheit, nur noch mehr Reibung entsteht. 
Es zeigt sich Widerstand. 
Doch auch du warst im Ausgangspunkt im Widerstand!
Dieses altbekannte Spielchen 
setzt sich genau so lange fort, 
wie es eben sein muss.

Dabei kannst du vielleicht sogar HEUTE schon ankommen!
Dieser so umfassende Wandel 
betrifft nicht vorwiegend das "in Ordnung bringen" 
einer aus den Fugen geratenen Welt! 
Dieser Wandel will DEINEN inneren Wandel. 
Und dieser vollzieht sich erst,
wenn du erkennst,
wenn du zu begreifen beginnst,
dass die Welt nur dafür aus den Fugen geraten MUSS!
Nun aber musst du keineswegs zum "Übermenschen" mutieren!
Du musst zu keinem Menschen werden, 
der alles perfekt beherrscht, der von allen geliebt wird 
und immer nur freundliche Worte benutzt. 
Du braucht zu keinem Idealmenschen zu werden, 
der ein perfektes Sozialleben hat (was auch immer das sein soll), 
ein tolles Haus sein eigen nennt und reichlich Geld hat, 
mit dem er dann alle möglichen gemeinnützigen Dinge tun kann, 
um all den "armen Menschen" da draußen Hilfe schenken zu können. 
Du musst auch nicht deine menschliche Familie reparieren
 (auch da wird dir wahrscheinlich in vielen Fällen ebenfalls nur Widerstand und Sturheit entgegen gebracht werden).
Dieser Wandel betrifft also nicht, 
dass du dir ein perfektes Leben erschaffen musst, 
mit den tollsten Freunden und den schönsten Urlauben. 
Behältst du aber solche Idealvorstellungen
 für dein menschliches Wesen im Kopf, 
wird es nie gut genug sein. 
Immer wieder wirst du Gründe finden, 
warum du jetzt noch immer nicht angekommen bist, 
weshalb keine Ruhe einkehren kann, 
denn dort und da zeigt sich wieder eine neue Baustelle.

Gibt es denn dann gar nichts mehr zu heilen?
Heilung wirst du gewiss immer an jenen Stellen in deinem physischen Leben einleiten (müssen), 
wo dein individueller Leidensdruck einfach zu hoch ist/wird oder auch, 
wenn ein inneres Wissen ganz klar spürbar wird. 
Nur wenn etwas deine "Schmerzgrenze" überschritten hat, 
wirst du aus so mancher Komfortzone hinauswachsen. 
Ja, dein individuelles Wachstum wird dir 
durch deinen eigenen Weg dir deutlich angezeigt. 
Jetzt, in dieser Zeit, werden immer noch mehr Komfortzonen aufgebrochen, noch mehr gewohntes Verhalten und sämtliche, 
dahinter liegende Strukturen werden offengelegt. 
Finger werden in Wunden gedrückt 
und manchmal sogar noch ordentlich Salz darauf geschüttet.

Doch du wundersames Wesen, gewebt aus Unendlichkeit und Ewigkeit, sollst vor allem DICH wieder finden. 
Was sich dabei im Traum von Leben abspielen muss, 
was sich erfüllt oder auch nicht, 
soll dich nicht mehr länger in Atmen halten, 
dich quälen oder grämen.
Noch viele Veränderungen 
wird dein menschliches Wesen durchwandern. 
Es ist nicht Teil der unveränderlichen Ewigkeit, 
sondern der Illusion aus Zeit, Raum und Endlichkeit unterworfen. 
Veränderung ist seine Natur. 
Und da dies so ist, hoffst du vergeblich, 
wenn dieses menschliche Wesen 
irgendwo ankommen soll. 
Denn alles was ihm gegeben scheint, 
wird ihm dich eines Tages wieder genommen -
alles bis auf eines: 
Deine Wahre Natur, 
welche auch dein menschliches Wesen
 zunehmend erkennen kann.



Suchst du noch Weihnachtsgeschenke für deine Lieben oder dich selbst? Wünschst du dir Unterstützung, DICH zu finden? Dann schau doch auch in meine Bücher: http://eva-maria-eleni.blogspot.com/2012/…/meine-bucher.html
Text und Bild © Eva-Maria Eleni

Kernverschiebung in Gaia und Wiederherstellung der organischen Zeitlinie

von Sandra Walter 10. Dezember 2018 Originaltext HIER
Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~
Unser heiliger Transformations-Übergang ist da, 
bei dem tiefe kollektive und persönliche Veränderungen auftreten können. 
Die Verkörperungsphase wird von den kosmischen Energieflüssen 
verstärkt, und die tiefe Reinigung dieses Jahres bringt für viele 
die göttliche Offenbarung des wahren Selbst mit sich. 
Dieser Download ist lang; 
er enthält eine Zusammenfassung von Zeitlinienwechseln, 
Umsiedlung von Realitäten 
und eine Vorankündigung der Geburt einer neuen Energie.
Wir bereiten uns darauf vor, 
alle Realitäten zu den organischen Aufstiegszeitlinien umzusiedeln. 
Es war und ist eine langsame Umsiedlung, die kristallinen Pfade zu bauen,
 welche die Kluft zwischen den verzerrten anorganischen Zeitlinien 
und den geChristeten Zeitlinien mit organischer Absicht überbrücken. 
Die Frequenzen, die eine beschleunigte Umsiedlung auslösen, 
finden zwischen dem 12-12 und 12-27 statt. 
Dies schließt Magnetkräfte in Gaias Kern auf, 
was alle Energieflüsse zum kristallinen Gittersystem verschiebt 
und damit Ausdehnung verursacht.
Die durch diese Energiefreisetzung entstehenden Veränderungen können
 Erdveränderungen beschleunigen, was auch die Einheit beschleunigt. 
Laßt uns erkennen, daß der Abbau des Alten physische Veränderungen 
in diesen Reichen beinhaltet. 
Die anorganischen Realitäten müssen zusammenbrechen, 
ebenso wie die Zeitstrukturen zusammenbrechen müssen,
 um das Neue zu offenbaren. 
Es ist eine Ehre und ein Segen, hier zu sein, 
um beides zu erfahren – gleichzeitig. 
Sternensaaten, leitet diejenigen an, 
die ihre überdimensionale Existenz vergessen.
Wie ich im letzten Torhüter-Tagebuch erwähnte, 
habe ich viele Seelen die Erde verlassen sehen, 
ähnlich den Visionen, bevor 2016 begann. 
Fokussieren wir uns auf den Jetzt-Dienst, die Realitäten 
mit so viel Leichtigkeit und Anmut wie möglich umzusiedeln.
Die Energien von 2018 sollten unsere Herzen reifen lassen, 
die organische Aufstiegserfahrung offenbaren 
und emotionale Intelligenz im Aufsteigenden Kollektiv verstärken. 
Die Einheit im Einheitsbewußtsein wird 2019 durch jegliche Mittel verstärkt 
werden, die das Kollektivbewußtsein benötigt. 
Wegbereitertum wird zu einem reinen Ausdruck von Liebe, 
Mitgefühl, Integrität und Verkörperung, 
während wir durch diesen Transformations-Übergang gehen.
Wiederherstellung der organischen Zeitlinie
Seit Jahren schon sagt das Göttliche Team oben, 
dass 3-D technisch gesehen nicht mehr existiert. 
Wie bei einem Großteil dieser Informationen kommen die unterstützenden
 Erfahrungen und die Dokumentation schließlich ans Licht. 
Ich empfinde dies stark, während ich auf mein 20-jähriges Jubiläum 
des Übermittelns von Botschaften zugehe. 
Jahrestage tauchen überall für mich auf, 
ein weiterer Hinweis darauf, daß Zeitlinienwechsel vor der Tür stehen.
Wir haben geraume Zeit parallele kollektive Realitäten erlebt, 
mit einer langsamen Teilung, während die niederen Realitäten/Zeitlinien 
wegfallen (auch bekannt als die Teilung der Welten). 
Die in die niederen Realitäten eingebetteten anorganischen Zeitlinien 
waren eine durch menschliches Einverständnis angetriebene Schöpfung. 
Während der Harmonischen Konvergenz von 1987 trafen LichtarbeiterInnen
 und Gaia die Entscheidung, die Aufstiegszeitlinien zu aktivieren. 
Anstelle eines kompletten Neustarts, der alles auf einmal verändert 
und das alte Spiel abrupt beendet hätte, entschieden wir uns dafür, 
gemeinsam durch das 2012-Portal zu gehen, 
die alten Realitäten sich auflösen zu lassen 
und das Erschaffen der neuen zu erleben.
Auf diese Weise haben wir so viel mehr von der Reise. 
Wir lernen, im Einheitsbewußtsein zu erschaffen, 
während die alten Realitäten sich dekonstruieren. 
Wir erfahren die Transformation durch die Physis. 
Und wir lernen Zeitdynamik, das Ehren des freien Willens 
und die wahre Macht des Dienstes an der Quelle durch das Herz. 
Brillant.
LichtarbeiterInnen machten kollektive Zeremonien 
und konstante Gitterarbeit durch das 1-1-1,2-2-2,3-3-3 … zwölf Jahre lang, 
im Finale des 12-12-12 endend, 
als Gaia das höhere Reich der Neuen Erde gebar. 
Gaia trennte sich von der Realität der niederen Zeitlinie im Jahre 2011, 
ein paar Monate, bevor das 11-11-11 die Flamme des geChristeten Herzens 
in allen willigen Gefäßen neu entfachte. 
Eine elegante Orchestrierung der Ereignisse. 
Die geChristeten Primärzeitlinien, 
eine Schöpfung unserer zukünftigen Selbste als Möglichkeit, 
den Aufstieg sowohl für den Planeten als auch für physische Wesen
 zu erfahren, begannen die niederen 
und anorganischen Realitäten außer Kraft zu setzen.
Die Primärzeitlinien wurden mit der Sonnenfinsternis im August 2017
 zu einer für alle verfügbaren körperlichen Erfahrung. 
Dies beschleunigte das Wegfallen der energetischen Unterstützung 
für niedere Zeitlinien, die aufgrund kollektiven Einverständnisses 
gelaufen waren. 
Wenn wir im kollektiven Erwachen Umkipp-Punkte erreichen,
 löst sich dieses Einverständnis in der höheren Schwingung auf, 
und diese manipulativen Realitäten können nicht mehr funktionieren. 
Die alte Erde kann, wenn nötig, noch weitere 100 Jahre laufen;
 es sind wohlwollende Zeitlinien plaziert, 
um Gaias Ausdrucksformen zu überbrücken.
 Sie können nur ein bestimmtes Level des photonischen Lichtquotienten 
aushalten, bevor sie zusammenbrechen. 
Die kollektive Entscheidung wird offenbaren, 
wie lange diese gebraucht werden.
Positive Photonen erschaffen Ordnung, 
was wie Chaos aussehen kann,
 während die anorganischen Realitäten zerfallen. 
Wendet multidimensionales Gewahrsein auf alles an; 
die niederen Realitäten wurden aus gutem Grund als Illusion bezeichnet. 
Niedere Zeitlinien lösen sich auf, 
während wir den Photonengürtel durchqueren,
 und diese Aktivität beschleunigt sich, 
wenn wir uns kollektiv mit der Absicht für Frieden, Harmonie 
und Schöpfung in den höchsten Interessen aller Beteiligten vereinen. 
TorhüterInnen, 
GitterarbeiterInnen, 
LichtarbeiterInnen, 
Sternensaaten, 
WegbereiterInnen 
beginnen sich an ihre höheren Fähigkeiten zu erinnern 
und in den Dienst einzutreten. 
Wir vereinen uns während der Verkörperungsphase 
mit unseren zukünftigen Selbsten / Höheren Selbsten 
und vereinigen uns wieder mit unseren multidimensionalen Aspekten 
(das geschieht jetzt). 
Niemand wird seiner Meisterschafts-Erfahrung beraubt; 
ihr könnt das hier und jetzt haben
 oder es in einem anderen System erleben. 
Das Ehren des freien Willens ist eine wichtige Lektion in diesen Reichen. 
Meisterschaft erfordert 
Entscheidung und Handeln.
Die Portale, die wir benutzt haben, um die Realitäten zu den organischen
 Zeitlinien umzusiedeln, haben das auf kristalliner Energie beruhende 
Gittersystem der Neuen Erde aktiviert. 
Es vervollständigt die radikalen magnetischen Veränderungen, 
die Gaia durchläuft, um die Neue Erde zu offenbaren, 
und hilft beim Überbrücken der Welten. 
Deshalb haben wir Kristalle, Klang, neue Geometrien 
und verjüngte Fähigkeiten benutzt, um es zu erschaffen. 
Es ist eine kristalline, überdimensionale Struktur, 
die frei zwischen den Dimensionen, Planeten und Sternensystemen fließt, 
statt die Realitäten zu begrenzen oder zu kontrollieren.
Unser gegenwärtiger Dienst besteht im Überbrücken der Kluft 
zwischen den niederen Realitäten, die sich im Leerlauf befinden, 
und den höheren organischen Realitäten. 
Wir schreiben unsere kollektiven Zeitlinien neu, 
um eine Verbindungslinie zu haben; 
um die vergangene Absicht des Aufstiegs 
mit der bereits stattfindenden positiven Zukunft zu kitten.
Das positive Photonenlicht fördert kollektive Klärung. 
Wir löschen riesige Abschnitte unserer vergangenen Fehlschöpfungen, 
Verzerrungen, alten Geschichten und richten sie neu aus, 
um einen organischen Flow vom vergangenen Selbst zum zukünftigen
 Selbst zu erschaffen und beide im Nullpunkt miteinander zu verschmelzen.
Deshalb empfinden LichtarbeiterInnen die Vergangenheit als seit langem
 vorbei, aufgelöst, illusionär, wie einen seltsamen Traum, 
der sich mit dem Neuen SONNEnaufgang verflüchtigt. 
Weil sie es ist. 
Negative Emotionen können nicht mehr in Erinnerung gerufen 
oder noch einmal durchlebt werden. 
Wir erlösen uns aus dem Bann. 
Dadurch fühlt sich die niedere kollektive Erfahrung auch langweilig an; 
diese Realitäten haben ihr Haltbarkeitsdatum überschritten.
 Also richten wir unseren Fokus auf das Neue, um die Portale und Brücken
 zur Erfahrung der geChristeten Primärzeitlinie aufzuschließen.
Die kristalline DNS ist die Brücke 
unseres Körpers zwischen den Welten.
GeChristete Herzen strahlen unsere Absicht durch die DNS 
und erschaffen einen Zugangscode zu der bereits existierenden
 organischen Realität. 
Eine höhere Schwingung im Körper laufen zu haben, 
schaltet mehr DNS-Stränge an und erlaubt uns, 
die höheren organischen Realitäten zu erleben. 
Sternensaaten haben einen Vorteil, 
da wir mit einzigartigen Codes hereingekommen sind, 
doch jede/r ist fähig, das zu aktivieren, 
womit sein bzw. ihr Körper, Geist und Herz umgehen können.
Ein heiliges Geschenk von Gaia
Gaia ist im Begriff, uns einen kraftvollen Auftrieb aus ihrem kristallinen 
Kern zu geben. 
Vielleicht habt ihr während der Einheitsmeditationen am SONNtag
 das Aufschließen der Lebendigen Bibliothek gesehen/gespürt, 
als die 12-12 Portale sich öffneten. 
Um die vergangene Absicht wieder auf das unausweichliche zukünftige
 Endergebnis des Aufstiegs auszurichten, 
wird Gaia eine Veränderung in ihrem Magnetfluß vornehmen, 
mit einer kosmischen Ausrichtung zwischen 12-12 und 12-27.
Kosmische Strahlen werden erwartet, 
doch die Anpassung kommt von Gaia selbst, 
um sich vollständiger auf die Primärzeitlinien auszurichten. 
Die niederen Zeitlinien haben keine energetische Unterstützung,
 daher hilft dieses Ereignis der organischen Realität, 
vorherrschender zu werden.
Es wird einen Widerhall quer durch die Dimensionen verursachen, 
während die Wiederherstellung der organischen Zeitlinien stattfindet.
 Es wird nicht in einem Augenblick vorbei sein, 
es wird eine Phase beschleunigter Umsiedlung einleiten. 
Dies ist eine Neugeburt des Kerns, damit die Verbindungslinie zwischen
 unserer vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Erfahrung 
sich selbst korrigieren kann.
Das Umsiedeln dichterer Realitäten auf kristallines Niveau
 während eines Aufstiegszyklus‘ ist eine brandneue Erfahrung, 
deshalb ist es unvorhersagbar, wie sich dies entfalten wird. 
Wir beten, beabsichtigen 
und erschaffen gemeinsam 
einen greifbaren und friedlichen Wandel.
Es könnten in den Gittern der Neuen Erde mehrere Erschütterungen 
gespürt werden, wenn die Zeitdynamiken angepaßt werden.
Ihr fühlt vielleicht plötzliche Energiestöße 
oder eine intensive Glückseligkeits-Empfindung, 
wenn die organische Erfahrung zurückkehrt. 
Die planetaren Plattensysteme sind am anfälligsten 
für dieses expansive Licht. 
Genau wie unsere physischen Körper sich anpassen, 
um mehr von unserem Höheren Selbst in der Form zu halten, 
so muß sich auch Gaia anpassen.
 Denkt daran, daß es wohlwollend ist, 
da die äußere Erscheinung chaotisch wirken kann.
Dies ist zeitlich gut abgestimmt mit unserer Verkörperung, 
welche diese Aktivität per Quanteneffekt beschleunigt. 
Die Verbindung zu Gaia ist stark; 
sie ist sehr präsent in unseren Herzen. 
Viele werden eine neue Ebene des Christusbewußtseins annehmen, 
um dieses wunderschöne neue Licht zu stabilisieren.
 Wir werden bei dieser Aktivität zu einem Teil 
der Brücke zwischen den Welten. 
Rechnet mit dem Göttlichen, dies ist ein sehr heiliger Übergang zum Demonstrieren von Meisterschaft.
Vorschläge für diesen heiligen Übergang
Drei Tage langes Wasserfasten. 
Eine der einfachsten Möglichkeiten, 
die DNS auf ein höheres Level zu bringen,
 Fokus zu erlangen und euren Lichtquotienten zu erhöhen, 
ist ein drei Tage langes Wasserfasten.
 Nur Wasser. Begrenzt die Zeit am Bildschirm (Online-Aktivität)
 und Ablenkungen, um die größtmögliche Wirkung zu erzielen. 
Folgt eurer Führung; euer Körper und euer Pfad sind einzigartig.
Meditation und Praktizieren der höchsten Absicht. 
Bringt jetzt euer gesamtes Multidimensionales Selbst mit ein. 
Praktiziert strahlende, expansive Meditation auf Gottheits-Niveau. 
Klang, Tönen und Lichtsprache sind kraftvolle Aktivierer in diesem Jetzt. 
Schließt euch uns zu den Einheitsmeditationen am SONNtag an,
benutzt diese kollektive Unterstützung, um das Neue zu erschaffen. 
Wir verbinden uns offline, um die organische Erfahrung des Einheitsbewußtseins zu praktizieren. 
Die Schwingung der Liebe an den SONNtagen ist greifbar und heilsam. 
Dieses Feld ist jeden Tag da, 
um sich damit zu verbinden und es zu verstärken.
Bewegt euren Körper … und eure Lichtkörper. 
Versetzt die Torusfelder mit diamant-solarem Lichtplasma in Rotation. 
Macht Yoga, Gymnastik, Tanz, Spaziergänge, was immer ihr liebt. 
Bringt die Energie in Bewegung, 
sodaß ihr die Verstrickungen der alten Zeitlinie leicht lösen 
und die neue DNS zur Wiederanbindung ermutigen könnt. 
Spielt im Fitneßcenter der Natur und bewegt das Licht auch durch Gaia.
 Versorgt euch mit Sauerstoff für höchstmöglichen Code-Fluß und Klarheit.
Wissen ist Tun. 
Wendet die Meisterschafts-Fähigkeiten 
der Vergebung, Milde, Dankbarkeit, 
bedingungsloser Liebe und des Aufstiegs in jedem Gedanken, 
jedem Wort und jeder Handlung an. 
Kontakte nehmen zu, was eine Ebene von Transparenz erfordert, 
die vielleicht außerhalb eurer Komfortzone liegt. 
Seid sicht-, fühl- und hörbar als das Kristalline Wesen, das ihr seid. 
Wenn ihr euch noch nicht ganz bereit dazu fühlt, 
vervollkommnet eure Absicht von Moment zu Moment. 
Jede/r bekommt Punkte dafür, die gute Arbeit zu tun.
Verbindet euch mit Gaia. 
Wir haben noch nicht einmal angefangen, zu offenbaren, 
was Wiederkehr des Göttlich-Weiblichen wahrhaft bedeutet.
 Einheit bringt Einheit hervor; 
als aktive TeilnehmerInnen an dieser Gemeinschaftschöpfung 
des Aufstiegs bringen wir unsere Schöpferfähigkeiten 
mit dem Aufschließen der 
Lebendigen Bibliothek auf eine neue Ebene. 
Dies ist nicht nur die Offenbarung dessen, wer wir waren, 
sondern zu wem wir werden. 
Seid gute Hebammen und helft mit, 
die Realitäten auf die höheren Zeitlinien umzusiedeln. 
Wie Gaia gesagt hat: 
Im Reich der Neuen Erde gibt es keine alten Geschichten. 
Spiegelt dies in eurem Leben wider 
und vertraut eurem Herzen.
Rechnet mit Brillanz. 
Wunder sind ein natürliches Ergebnis davon, reinen Geist zu verkörpern,
 sich als das LiebesLicht der Quelle auszudrücken. 
Indem wir zu Kanälen unseres reinen Selbst werden 
und das positive photonische Plasma verkörpern, 
spiegeln unsere Realitäten kristallines SEIN (und es läßt eure Haut funkeln).
 Der Schöpferzustand ist eine sehr andere SEINsweise; 
ermutigt das Neue in jedem Augenblick.
Gelegenheiten zur Vereinigung
Wir ehren die kollektive Erfahrung, auf der Brücke zu sein, 
in das Unbekannte hinüberzugehen, unfähig, vollständig zu erfassen, 
zu was wir werden. 
Es fühlt sich heilig und herausfordernd an.
 Die organische Wiedervereinigung der Dreiheit aus Geist-Seele-Form ist 
eine Wonne jenseits jeder Beschreibung. 
Die Freiheit, die Quelle-als-Selbst wieder zu erfahren, 
ist Offenbarung; die höchste Ebene menschlicher Offenlegung.
Organische Primärzeitlinien operieren in Flow-Zeit. 
Während sie leicht verfügbar werden, laßt eure Pläne anpassungsfähig sein,
 bleibt aufmerksam für höhere Rufe im Herzraum.
Verkörperung erfordert Fokus. 
Neue Lichtebenen, gepaart mit einer Kernveränderung, 
können sich auf vielerlei Weise entfalten. 
Denkt daran, daß wir zu gereinigten Fraktalen 
der gesamten Operation werden; 
was mit Gaia oder der SONNE oder der Galaxis etc. geschieht,
 geschieht auch mit uns, durch uns, als uns. 
Für diejenigen, die die Herausforderung der Höherentwicklung annehmen, 
fühlt sich diese Gelegenheit Göttlich an.
Viele haben nach Anrufungen gefragt, 
die sie bei Zeremonien verwenden können. 
Hier ist ein Torhüter-Dekret für das Jetzt:
* Wir rufen die reinen organischen geChristeten Primärzeitlinien hervor,
um alle niederen Zeitlinien und Verzerrungen zu überschreiben 
und außer Kraft zu setzen und für alle willigen Herzen 
die reine und wahre organische Erfahrung bereitzustellen.
* Wir rufen das positive Photonenlicht 
und das Quellen-codierte Plasma hervor,
um die kosmischen Sternentore, Solaris, Gaia, die Naturreiche, Elementarwesen und die geliebte Menschheit
quer durch alle Zeitlinien, durch sichtbare 
und unsichtbare Parallelrealitäten zu durchströmen,
um sämtliche Schöpfungen bis zur höchsten vom Kosmischen Gesetz
 erlaubten Ebene zu reinigen und zu vergöttlichen.
* Ich öffne mich als Kanal der Quelle, des Einen reinen
 und wahren Unendlichen Schöpfers,
um das Diamant-Solare Licht der Offenbarung, 
die bedingungslose Liebe und Reinigung
in den höchsten Interessen aller Beteiligten 
durch all diese Reiche fließen zu lassen.
* Höhere Reiche des höchsten Dienstes am organischen Aufstieg,
vereint euch mit uns zur Verstärkung und Beschleunigung 
der Umsiedlung der Realitäten und öffnet die kristallinen Brücken,
 um die Neue Erde zu erfahren, Jetzt.
* Heilige Portale des reinen und wahren organischen Aufstiegs in Gaia,
Menschheit, Naturreiche und Elementarwesen, uralte Strukturen
 und zukünftige Realitäten der Neuen Erde, öffnet euch 
und lasst das Diamant-Solare Plasma des kosmischen Christusbewußtseins
durch all diese Reiche fließen 
und allen willigen Herzen Frieden, Liebe und Aufstieg gewähren.
*  Ich bestimme dies unter allen Gnaden und Kräften des reinen Quellenbewußtseins. 
So ist es.

Vereinigte Aktivitäten und Markierungspunkte
 für diesen Übergang
Mittwoch, 12. Dezember: 
Der 12-12-Jahrestag. 
Verbindet euch mit Gaia, fokussiert euch auf das Umsiedeln der Realitäten,
 um die geChristeten Zeitlinien für alle zu offenbaren. 
Ein starker Tag für Erstverkörpernde und TorhüterInnen. 
Geht hinaus auf Gaia und helft beim Öffnen für das Einfließen/Ausfließen.
SONNtag, 16. Dezember: 
Weltweite Einheitsmeditationen im Photonenbad 
des Galaktischen Zentrums. 
Schließt euch uns an um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und am
 Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ. Meditiert mit tausenden von LichtarbeiterInnen 33 Minuten lang, offline, in eurem eigenen Stil. 
Setzt euch eine Erinnerung und macht mit, je mehr Herzen, desto besser. Dank an die, die es weitersagen. 
Details HIER.
Montag bis Mittwoch, 17. bis 19. Dezember: 
Erde – SONNE – Galaktisches Zentrum – Ausrichtung
Keine exakte Ausrichtung, daher das angegebene Gelegenheitsfenster. 
Starke kosmische Energien.
Freitag, 21 Dezember: 
Sonnenwende um 23:23 Uhr MEZ.
Samstag, 22. Dezember: 
Vollmond um 18:48 Uhr MEZ.
Sonntag, 23. Dezember: 
Weltweite Einheitsmeditationen um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr 
und am Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ. 
Die größte Weihnachts-Präsenz [engl. Wortspiel: presents = Geschenke und presence = Präsenz], die wir dem Kollektiv schenken können, 
ist Frieden, Liebe und unsere Herzen als Eine Kraft der Quelle.

Verkörperung ist eine ermächtigende Aktivität
Niemand sollte auf einen Tag, einen Augenblick, einen Blitz, 
eine Ankündigung warten. 
Alte Systeme werden auf kollektiver Ebene ebenso leicht dekonstruiert, 
wie euer altes Selbst während des Aufstiegsprozesses dekonstruiert wurde. 
Atmet. 
Geduld = Großzügigkeit. 
Mit Beschleunigung wird gerechnet, 
da Zeitdynamiken mit Magnetflüssen sowie mit Schwerkraft 
in Verbindung stehen. 
Dies hat einen direkte Auswirkung auf die DNS 
und kann sehr anregend wirken (sogar noch mehr als jetzt schon).
 Sternensaaten mit kohärenten Herzen und emotionaler Intelligenz 
werden ermutigt, 
während dieses Übergangs die Kollektivfelder auszugleichen.
Denkt daran, daß unsere Felder und Entscheidungen die Ergebnisse
 beeinflussen; wir unterstützen (wir behindern nicht) die Expansion Gaias.
 Das Herz kann viel mehr bewältigen als der Verstand. 
Es kann auch mit Klarheit aus der höheren Perspektive der Liebe 
heraus erschaffen.
Ich sende euch allen Liebe und Kraft für 
einen Göttlichen und Heiligen Übergang. 
Dies ist eine Phase des Staunens und der Brillanz. 
Mögen wir sie ehren und die Energien benutzen, 
um gemeinschaftlich die höchste Erfahrung für alle Beteiligten zu
 erschaffen. 
Segnungen für eine wahrhaft freudvolle Weihnachtszeit. 
Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!
In Liebe, Licht und Dienen,
Sandra

Anmerkung: Dies ist der letzte Artikel des Jahres. 
Wöchentliche Inspiration gibt es weiterhin im Newsletter.
Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.



Mittwoch, 12. Dezember 2018

Die Energie von 2019 …

2019 ergibt in der Quersumme 12/3 … 
die DREI … ist die SEINS-Ebene … die Zahl der VOLLKOMMENHEIT … 
der EINHEIT von Körper Geist und Seele … 
der VEREINIGUNG von GEGENSÄTZEN… 
und der FÜLLE. 
Die 3 ist unser göttlicher Schöpfungsfunken … 
die zündende IDEE … 
die Energie der KOMMUNIKATION … 
die sich hier auf Erden AUSDRÜCKEN will.
Die 12/3 beginnt mit der 1 … BEWEGUNG … 
kraftvolles VORWÄRTS-SCHREITEN und NEUBEGINN … 
geht über in die 2 WISSEN und WEISHEIT was es miteinander zu
 VERBINDEN gilt … 
um dann zur heiligen 3 zu werden … 
der Zahl der KOMMUNIKATION und des wahren SEINS.
Mit der 1 werden uns ganz neue CHANCEN und MÖGLICHKEITEN begegnen
 … wir werden unseren Horizont erweitern … 
neue Menschen werden unseren Weg kreuzen … 
und wir werden ganz neue Erfahrungen machen … 
wenn wir es zulassen.
Die 2 lässt uns die DUALITÄT überwinden … 
lässt uns in die REFLEXION gehen … 
das SPIEL des Lebens durchschauen … 
mit INTUITION und unseren inneren Augen die WAHRHEIT 
hinter der Lüge sehen … 
und mit der GEISTIGEN Welt kommunizieren … 
denn Himmel und Erde sind EINS.
Mit der gelebten 3 sind wir dann in der Lage … 
wahres SEIN zu spüren …
 die FÜLLE des Lebens zu empfangen und zu genießen … 
unsere echten GEFÜHLE authentisch auszudrücken … 
die LIEBE in uns wachsen zu lassen und weiter zu verschenken …
 sowie schöpferisch zu wirken im Sinne der Allgemeinheit.
Doch zu allererst ist es wichtig … 
mit dem KÄMPFEN aufzuhören …
EINVERSTANDEN zu sein … 
mit ALLEM was in deinem Leben gerade ist … 
und dich in SELBST-LIEBE und SELBST-WERTSCHÄTZUNG zu üben … 
sowie in DANKBARKEIT und in einem friedvollen FÜR- und MITEINANDER.
 Bewertungen … Vorurteile und ständige Kritik … 
dürfen sich verabschieden und einem SOWIE ALS AUCH Platz machen … 
denn jeder steht da … wo er gerade ist … 
und dort dürfen wir ihn abholen … mitfühlend verstehen … 
und auf unsere Reise mitnehmen … wenn er das möchte … 
denn die wahre LIEBE erblüht wie eine Rose … von Innen nach Außen.
Wisse dass DU mit einem ganz besonderen AUFTRAG 
hier auf die Erde gekommen bist … 
und dass es ebenso einen GRÖSSEREN übergeordneten Plan 
für die gesamte Menschheit und die Erde gibt. 
Wenn wir unseren Auftrag nicht erfüllen … 
wie soll sich dann die Welt verändern? 
Glaube nicht einfach alles … 
was dir Andere erzählen … sondern PRÜFE es nach! 
Bilde dir deine EIGENE Meinung … 
denn du darfst deine ICH-Kraft wieder entfalten 
und von der Abhängigkeit in die EIGEN-MÄCHTIGKEIT kommen. 
Ändere dein DENKEN und übe es mit Beharrlichkeit und Ausdauer … 
denn DU bist SCHÖPFER in deinem Leben.
Genau deshalb dürfen wir lernen … 
wie das mit dem MANIFESTIEREN geht … 
damit wir uns das Leben erschaffen können … 
wonach wir uns sehnen. 
Doch dazu musst du genau wissen … WAS DU WILLST … 
und welcher SEITE du DIENEN magst … 
denn nicht nur hier auf der Erde … 
sondern auch im Universum toben die verschiedensten Energien miteinander … lichtvolle Mächte und dunkle Mächte! 
Lerne zu UNTERSCHEIDEN … 
sowie klar und deutlich deine ABSICHTEN zu formulieren … 
und dann VERTRAUE darauf … 
dass sie in dein Leben kommen.
Uns wurde glaubend gemacht … 
dass alles von ALLEINE geschieht … 
dass wir NICHTS tun brauchen … 
dass alles nur noch LICHT und LIEBE sei … 
und dass alles schon IRGENDWIE gut werden wird. 
Aus meiner eigenen Lebenserfahrung heraus sage ich dazu entschlossen
 "nein". 
Wenn du dich wirklich weiterentwickeln willst
 und dir deiner Aufgabe und deinem Platz hier auf Erden 
BEWUSST sein willst … musst du etwas dafür tun …
nämlich BEWUSSTSEINS-Arbeit leisten … an DIR SELBST.
Ja, im Inneren unseres Herzens sind wir GÖTTLICH … 
doch diese Göttlichkeit haben wir im Laufe unseres Lebens durch
 unendliche seelische Verletzungen und Verstrickungen … 
durch angestaute negative Emotionen und falsche Glaubensmuster … 
Schicksalsschläge und Krankheit ein wenig VERLOREN. 
Wir waren in der MATERIE gefangen … 
wir haben Seelenanteile abgespalten 
und unser inneres Kind alleine gelassen. 
Wir haben den WEIBLICHEN Anteil in uns 
und unsere wahren GEFÜHLE verleugnet … 
die Anbindung an die göttliche QUELLE verloren … 
und all das will erst wieder zurückgeholt 
und ins Energiefeld integriert werden. 
Unsere wahre Göttlichkeit muss also Schritt für Schritt 
erst wieder FREI-GELEGT werden … 
was wir ja gerade alle tun.
Der Auftrag an die Menschheit lautet FREIHEIT! 
Mensch erkenne WER DU BIST … 
werde FREI von allen Begrenzungen und Anhaftungen … 
und LEBE ein Leben in FÜLLE … in FREUDE … LIEBE und GESUNDHEIT. 
Wenn jeder Mensch seinen Beitrag leistet … 
seinen Platz im Puzzle des Lebens einnimmt … 
dann erfüllt sich auch der große Plan für unsere Erde. 
Die GEISTIGE Welt wartet darauf … erobert zu werden … 
sie wartet darauf uns zu helfen … uns beizustehen … 
und das nicht nur in schlechten Zeiten … 
sondern auch und besonders dann … wenn es darum geht … 
das zu verwirklichen … was unserem Seelenplan dienlich ist. 
Kommunizieren wir miteinander … 
arbeiten wir als Team zusammen … 
denn das ist auch die 3 … 
Kommunikation auf HERZENS-Ebene … 
mit deiner SEELE … mit dem HIMMEL … und mit Mutter ERDE … 
für ein gemeinsames Ziel … FRIEDEN und FREIHEIT für die Welt. 💗

Monika Blencke
11.12.2018
Bildquelle Pixabay/Dankeschön


Wenn es still werden darf in dir, geschehen die ganz großen Wunder

Vielleicht fühlst du dich zur Zeit manchmal irgendwie komisch, 
verwirrt, leicht abwesend? 
Vielleicht bemerkst du plötzlich, dass viel Zeit vergangen ist 
und du weißt nicht so recht was du eigentlich gemacht hast? 
Oder falls du zu jenen gehörst, die gerade eher viel zu tun haben, 
scheint dir dann die Zeit schier davon zu rennen?
Auf der anderen Seite ist da gleichzeitig aber auch ganz viel Stille,
 ganz viel Weite.
Eine Unendlichkeit ist zu spüren - wenn du es dir erlaubst,
dich ganz in dieses Nichts einzufinden.
Es ist durchaus möglich, vollkommen im Windstillen Auge 
des Sturmes stehen zu bleiben. 
Dein Wahres SEIN ist der Stillstand, der Friede, inmitten jedes Trubels, 
auch wenn dies für den Verstand irgendwie unwirklich erscheint 
und er schnell wieder ins Gewohnte zurück huschen will. 
Für ihn ist diese Stille, das große Unbekannte Nichts 
alles andere als angenehm.
In mitten dieses Hin und Her, im erkennen und durchleben dieser scheinbar
 schwer zusammenpassenden Strömungen, 
ist unser physischer Körper stark gefordert - 
vielleicht so stark wie noch nie. 
Er befindet sich nach wie vor in einem massiven Umbauprozess, 
der die gesamte Zellstruktur umwandelt.
So lass jetzt möglichst alles einfach so sein,
 so geschehen, wie es will! 
Letztlich kannst du dagegen sowieso nicht willentlich ankommen. 
Du könntest es dir aber ganz schön schwer machen, 
wenn du be-wirken und erzeugen willst.
Wenn dein Körper nach Ruhe verlangt, dann gönn sie ihm. 
Aber DU bist nicht verpflichtet, 
dich ganz und gar in all seinen momentanen
 Herausforderungen hineinzusteigern. 
Denn dein wahres Sein ist nicht abhängig davon, 
was dein Körper macht oder nicht.
Achte dennoch gut auf ihn, denn er ist nun einmal an bestimmten, 
begrenzte Voraussetzungen in der Materie gebunden. 
Der Geist hingegen ist schnell. 
Er ist das ungebundene, ewige Jetzt und pures Sein.
Atme immer wieder tief und bewusst aus und ein! 
Vielleicht magst du als Unterstützung räuchern: 
Weihrauch zusammen mit Beifuß und Rose eignen sich gerade sehr schön,
 vielleicht auch Zimt und Nelke wenn du magst! 
Gönn Körper und Geist Ruhe und Raum, zur Erholung 
von all den Strapazen so vieler Jahrzehnte, 
die jetzt langsam aus den Erinnerungen gelöst werden.
Sei dir bewusst, dass du momentan in der äußeren Welt 
nicht viel richten kannst. 
Nur manche, wenige Impulse könnten kommen, 
denen du dann auch garantiert nicht mehr ausweichen kannst.
Gönn dir Ruhe, atme, tu dir etwas Gutes, 
verwöhne dich und vor allem setz dich nicht unter Druck!
Denn alles was geschehen will steht längst fest.
Du bist lediglich Zeuge einer Geschichte und erlebst sie lebendig mit!

Viel Unterstützung und Geschenketipps für dich und deine Lieben findest du hier: http://eva-maria-eleni.blogspot.co.at/…/09/meine-bucher.html
Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni