Samstag, 12. Januar 2019

Das Leben wird umgebaut

Wenn sich so vieles vollkommen neu sortieren will 
und du nicht weißt, wie du damit umgehen kannst, 
weil so viel auf einmal daher zu kommen scheint....
In der physischen Welt - so scheint es - 
sind wir einmal mehr ordentlich herausgefordert, 
in unserer Mitte zu bleiben. 
Viel scheint sich umzubauen. 
Dinge werden neu sortiert - um dein menschliches Wesen herum.
DU aber bist auf dieses menschliche Wesen nicht begrenzt. 
Denkst du, du wärst es? 
Dann denkst du dich klein und eng 
und wirst daher immer wieder Angst haben. 
Tatsächlich bist DU Weite. 
Ungeborenes Sein in ewiger Stille. 
Es ist im Grund vollkommen gleichgültig, 
wie sehr die Energien auch drücken und schieben mögen. 
DU, in deinem wahren Sein, bist und bleibst davon stets unberührt. 
Doch wenn du in diesem wahren Wissen um dich nicht verankert bist, 
oder wenn du aus ihm hinaus geworfen scheinst, 
dann steigt da schnell die Panik des Egos hoch. 
Auch dies wäre an sich keineswegs tragisch. 
Die Lösung liegt daher nicht darin, das Ego unter Kontrolle zu bringen. 
Deine Aufgabe liegt vielmehr darin, 
zu erkennen wer DU bist 
und dieses Wissen zu ehren.
Ehrst du es nicht, hat dich die Welt deines Egos ganz schnell im Griff. 
Dann meinst du dich schnell hilflos und ohnmächtig. 
Dann scheinst du alles dransetzen zu müssen, 
dem zu entfliehen und die Kontrolle zurück zu erlangen. 
Dies aber macht dich nicht frei! 
Diese Illusion hat dich dazu gebracht, aus einer Enge 
und Angst heraus zu denken, zu glauben 
und dich entsprechend auch zu fühlen. 
Deine echte Er-Löung liegt darin, 
wieder zurück zu finden 
und DICH wieder zu spüren, 
wieder weit und einfach zu SEIN.
Erkenne, dass du jenseits deiner Person, 
jenseits all der Geschichten um dieses "Leben" herum,
 einfach BIST. 
Erkenne jenen Teil in dir, der Stille ist, 
wo es weder Lärm, Farben, Formen noch Geschichten gibt.
 Hältst du es aus, wenn es nichts gibt, 
womit du deinen Verstand beschäftigt halten kannst, 
keine Formen, keine Bilder?
Nur in dieser Stille, in diesem Nichts, 
lässt sämtlicher (altbekannte) Druck augenblicklich nach. 
Es gibt ihn nicht und es gab ihn nie. 
Hier verschwindet auch jede Zeit, jede Vergangenheit, jede Zukunft. 
Daher gibt es auch nichts, worüber du dich sorgen könntest.
An diesem Ort (welcher eher ein Seinszustand ist) 
kann nichts mehr an DIR haften und muss dich freigeben.
Doch gibt es viele "Verlockungen" sowie auch altbekannte, 
eingeschliffene Gewohnheiten, 
welche dich zurück in die Welt des Egos ziehen wollen. 
Doch nichts ist wichtiger, als zu erkennen, wer DU wirklich bist. 
Nichts nährt dich mehr, gibt dir deine in Wahrheit unzerstörbare Stabilität
 zurück, als deine tiefe Uressenz kennen zu lernen, 
sie anzunehmen und immer umfassender in sie einzutauchen. 
Allmählich und Immer umfassender will sich diese Erkenntnis 
auch in dein physisches Leben integrieren! 
Plötzlich ist dann Stille um dich, 
obwohl doch so viel Chaos, so viel Umbau, so viel Hektik da draußen
 zu sein scheint. 
Tatsächlich bist DU davon unberührt - 
ganz egal welche Wendung eine Geschichte nun nehmen will. 
Bleibst du deinem SEIN treu, 
beginnst du dies dann ganz allmählich auch als Wahrheit zu spüren. 
Sie wird dich mit einer zuvor nie gekannten Leichtigkeit
 durch dieses Leben tragen!
Möchtest du jenen Ort in dir wieder spüren, 
an dem einfach alles nur Frieden,
 Weite und Liebe ist?
Sehnst du dich nach jenem Ort, der dein wahres Zuhause ist 
und dessen Wiedereroberung es dir ermöglicht, 
frei von äußeren Erscheinungen der materiellen Welt, 
einfach zu SEIN - frei und leicht? 
Obwohl dir niemand genau sagen kann, wie dein individueller Weg 
dorthin aussehen wird, so findest du dennoch hilfreiche Übungen
 und viele wichtige Hinweise und Einblicke in meinem Buch
 "Liebe ist Freiheit". 
Mehr zum Buch (hier klicken): 
http://eva-maria-eleni.blogspot.com/…/buch-liebe-ist-freihe…

Text und Bild © Eva-Maria Eleni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.