Sonntag, 10. Februar 2019

8.2. – 17.2.: ✨ Erneuerungswelle ✨


Text: Amadea S. Linzer Info: www.lunaria.at
Bild: Pixabay
1. Portalkorridor (KIN 106 – 115)
Innerhalb von 260 Tagen kommt es zwei Mal hintereinander 
zu einem sogenannten „Portal-Korridor“. 
Damit ist eine Serie von zehn galaktischen Portaltagen gemeint, 
die am Stück eine intensive Wirkung haben. 
Vergleichbar mit einem Turbo-Booster, 
der uns zwar nicht unbedingt körperlich beschleunigt, 
aber das Energiefeld so auflädt,
dass sich die Hochfrequenzen wie Fieber anspüren. 
In diesem Fall ist es aber keine Grippe, 
sondern ein energetisches Feuer.


Bei diesem ersten der beiden Korridore 
(8.2. - 17.2.) 
wird die mayanische Qualität der „Roten Schlange“ ausgelöst. 
Mit ihr öffnet sich eine Quelle, 
die uns als Lebens- und Sexualkraft (Kundalini) energetisiert. 
Im Alltag kann es an solchen Tagen zunächst zu einer intensiven
Druckerhöhung kommen, 
ehe sich mit der inneren Entspannung dann die besagte
 „Schlangenkraft“ einspielt. 
Das Besondere an dieser Zeitqualität ist, 
dass mit der Kundalini-Energie immer auch eine Erneuerung 
in den Zellen ausgelöst wird. 
Das kann uns für ungewöhnliche Leistungen anfeuern.
Astrologisch wird diese Portalserie begleitet von zwei intensiven Kräften:
💥 a) "The Power"...... 
angezeigt durch einen Mars-Uranos-Transit im Zeichen Widder. 
Damit drängen impulsive Erneuerungswellen ungebremst nach außen. 
Wo ein Ventil ist, da kommt "pure energy" hoch. 
Das kann extrem leistungsfördernd kreativ 
oder auch destruktiv zerstörend sein. 
Beispiele für die destruktive Ebene werden gerade täglich 
von den Mainstream-Medien kommuniziert. 
Das ist nur die eine Seite. (Nicht täuschen lassen.) 
Wer die kreativen Kanäle geöffnet hat, 
erlebt zur Zeit vielleicht gerade einen befreienden Ansporn 
für eigene Werke. 
Hier kommt die eine Kraft durch. 
The Power works with you.
Ergänzt wird diese Feuer-Energie von einem tiefenwirksamen Aspekt, 
der uns geistig inspiriert wie energetisch ausrichtet. 
Es sind:
💥 b) "Magic Moments" ...... 
angezeigt durch ein Saturn-Neptun Sextil, 
also durch eine harmonische Verbindung von Saturn (Prinzip der Ordnung)
 und Neptun (Göttliche Ebene). 
Damit mag es uns gelingen, 
die innere Sehnsucht mit einer gesunden Klarheit zu erkennen
 und vielleicht auch in manifestierenden Kanäle zu lenken. 🙏
Noch etwas: 
Wenn wir in diesen Tagen die eventuell "ungesunden" Wellen 
von außen vorbeiziehen lassen, 
uns stattdessen mit viel Schlaf, leichter Bewegung 
und liebevollen Berührungen versorgen, 
dann bewirken wir übrigens ganz automatisch eine Verjüngungskur. 
Yesss! 🍀✌
Vor allem die Überreste des alten Schmerzkörpers 
könnten sich gegen Ende des Portal-Korridors auflösen. 
Der Asteroid Chiron wandert zurzeit vom Zeichen Fisch ins Zeichen Widder.
 Damit beginnt überdies ein neuer Zyklus in den Bereichen Heilung,
 Regeneration und Zellerneuerung. 
Wenn ihr euch also gerade entspannt 
und zugleich doch irgendwie "on fire" fühlt, 
dann ist es kein Zeichen von Wahnsinn, 
sondern ein perfektes kosmisches Timing: 
Zuerst die Verjüngung, dann die Erneuerung. 💜
Als ich noch in die Schule ging, 
hatte sich für die Semesterferien die treffende Bezeichnung 
"Energiewoche" durchgesetzt.
 Besser kann man diese Portal-Tage nicht bezeichnen...
Die Portaltage für 2019 sind übrigens alle im 
"Energetischen Jahresbegleiter 2019" nachzulesen.
 Zur großen Freude vieler ist das Wirkbuch seit 1.2. wieder bestellbar:
- - - - - - -
Ein entspanntes Auftanken und kraftvolles Erneuern
 in diesen besonderen Feber-Tagen 
wünschen euch with Special-Greets 
Amadea | FALCAMEA | Lunaria 
✨💛❤️✨

„Wo wir sind, ist vorne“ 😉😎✌

- - - - - - -
Bild: Pixabay
Text: Amadea S. Linzer







Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.