Freitag, 31. Mai 2019

KOSMISCHE EINFLÜSSE IM JUNI

DAS GROSSE PUZZLE VERVOLLSTÄNDIGT SICH
Wir sind im Juni vielfältigen astrologischen Einflüssen ausgesetzt. 
Verschiedenste Ebenen überlappen sich dadurch. 
Wie ein Tanz von unterschiedlichen Energien 
die aber dennoch letztlich eines ergeben. 
Jedes Teil des Ganzen hat seinen Platz und wirkt mit uns. 
Einige Zeit ist eine bestimmte Schwingung stärker 
und das wird dann das vorherrschende Grund-Thema, 
das immer wieder sozusagen abgefragt wird.
Im Juni ist das die Schwingung von Jupiter/Neptun. 
Es geht also nun vor allem um das Weiten unserer Intuition 
und Wahrnehmung, um Vertrauen, 
das Öffnen für Wunder, Natur und Stille. 
Der Sog, die eigene Essenz zu leben wird immer stärker 
und lässt sich nicht mehr zurückdrängen.
Mit Saturn in Kontakt zu Neptun werden unsere Visionen konkreter 
und wir schweben nicht einfach so herum, 
sondern sind bereit und haben auch die Geduld, 
das was wir sehen und fühlen auch auf den Boden zu bringen. 
Wir werden uns nun immer klarer, was es wirklich ist, 
was wir hier auf der Erde ausdrücken wollen.
FEINABSTIMMUNG
So geht es im Juni grundsätzlich auch um eine Feinabstimmung dessen,
 was dein ureigener Weg ist 
und wie du diesen hier auf der Erde umsetzt. 
Es wird überprüft, ob du wirklich deiner wahren Kraft folgst 
oder dich abbringen, verunsichern und hindern lässt. 
Es wird nochmals klarer, dass du keine Unterstützung bekommst,
 wenn du Wege gehst die nicht mit deiner Essenz übereinstimmen. 
Dagegen kommt starker Rückenwind, wenn du dich radikal
 und kompromisslos für dich selbst entscheidest.
Wir wissen das und hören es oft genug 
und erleben das mittlerweile sehr direkt und klar. 
Dennoch darf es in jede unserer Zellen wirklich eindringen, 
damit wir uns mit all unserem Sein ausrichten.
Besonders Mitte Juni 
können sich die Energien ab und zu so verdichten, 
dass wir nicht anders können, als uns hinzustellen 
und für unsere wahren Bedürfnisse einzustehen. 
Es kann dann sein, dass in den Bereichen, 
die wir bis jetzt noch nicht zu wandeln wagten, 
sich Situationen hochschaukeln und es rasche Lösungen gibt.
BEWEGUNG IN BEZIEHUNGEN
Ab 10. Juni geht Venus vom Stier in den Zwilling 
und ruft uns auf, Leichtigkeit im Austausch mit anderen zu leben. 
Wir sind wieder neugierig – 
oder wie wir sagen neufreudig – auf andere Wesen.
Wir wollen nun Bewegung in Beziehungen, 
nichts Festes oder Statisches, 
sondern neue Erfahrungen, Informationen teilen, 
kommunizieren und gemeinsame Tänze in der ganzen Lebendigkeit 
des Hierseins.
AUS GEFÜHLEN HANDELN UND REDEN
Mars befindet sich noch den ganzen Monat in Krebs,
 was immer noch eine eher ruhigere leisere Gangart
 in unseren Aktionen bedeutet. 
Erst mal Spüren, was es auslöst oder was es bringt,
 ehe man handelt, lautet die Devise. 
Dies kann für viele von uns immer noch Rückzug 
von allzu viel Aktionen im Außen bedeuten.
Von 05.-28. Juni ist auch Merkur im Krebs. 
Unser Selbstausdruck und unsere Kommunikation ist somit eher gefühlvoll.
 Wir sind weniger verstandesorientiert, 
manchmal eher unlogisch und sprunghaft. 
Jedoch fühlen wir so viel tiefer, was ein anderer braucht
 und wie wir unsere Bedürfnisse in Worten ausdrücken können. 
So können viele Missverständnisse 
im zwischenmenschlichen Bereich heilen.

Liebe zu euch von Eva
Auszug aus meiner Vorausschau für Juni 19, 
kostenlos per Mail zu beziehen unter: 
 https://www.salimutra.de/netzwerk/newsletter/
EVA DENK - MEDIALE ASTROLOGIE - SALIMUTRA 





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.