Montag, 4. November 2019

Wenn eine Seele sich in zwei Menschen begegnet

Dann ist es ein sich sanft und vorsichtiges annähern.
Es ist wie ein Sonnenstrahl an einem Nebel Tag.
Es fühlt sich an, als wäre man unter Strom und Lichter gehen auf.
Es ist ein „erkennen“, ein „wow“, ein „endlich bist du da“.
Es wirkt als Selbstverständlichkeit, als wäre man nie getrennt gewesen.
Die Liebe wird zu einem unbändig starken Gefühl, 
dass sich auch auf 1000 km Entfernung so ausdehnt, 
dass du glaubst dein Herz dehnt sich über die ganze Erde aus.
Es ist ein Zusammenkommen in Vorfreude „Ja bitte komme gleich!
und gleichzeitig ein „nein komm erst in einem Monat“ 
Es ist ein Dialog zwischen Kopfverstand und Herzensliebe.
Der Verstand weiß gar nichts, 
er versteht nichts, 
er kann nichts einordnen,
er ist maßlos überfordert.
Und das Herz ist einfach nur glücklich, 
ist zu FRIEDEN, 
ist voller Freude
und will einfach nur diese neue Liebe fühlen und genießen.
Der Verstand versucht immer wieder zu rationalisieren 
und holt alte Erfahrungen als Beispiel und Beweis hervor 
und will zu verstehen geben, dass solche neuen Gefühle 
nicht einzuordnen sind und deshalb Gefahr im Verzuge ist.
Und das Herz lächelt nur weise und sagt:
Alles ist gut!!!
Es ist ein Zustand des sich getragen Fühlens.
Durch zarte, liebevolle Worte beleben, nähren und erweitern die Liebenden
Ihre Liebe und dringen so in immer tieferliegende Schichten 
und Seins Bereiche vor.
Worte ausgesprochen oder geschrieben transportieren die Botschaft
 der Liebe und nähren sie stets aufs Neue.
Problematische Situationen des Lebens lösen sich in Leichtigkeit auf.
Da wo immer Schwierigkeiten waren, sind nun freie Felder der Freude.
Und bei all den wundervollen Gefühlen der Leichtigkeit 
und Liebe und Freude
 löst der Partner auch noch vorhandene Altlasten aus, 
die noch erlöst werden wollen.
Um auf  die nächste Bewusstseinsebene zu gelangen.
Und die Altlasten können dann wie ein Vulkan ausbrechen 
und die zarte Liebe überschütten und verdecken
 und plötzlichen hat man das Gefühl als sei diese Liebe aus dem Herzen verschwunden und eine gähnende Leere breitet sich aus.
Es schmerzt so sehr,  als hätte man dir dein Herz herausgerissen 
und man hat das Gefühl, man ist gestorben.
Da ist plötzlich Nichts mehr, nur noch Leere.
Es kann passieren dass man dann Egohandlungen setzt 
und sich von dieser alten Ebene wo die Altlasten entstanden sind, 
mitreißen lässt  
und sich dadurch noch weiter in den Sog dieser Ebene ziehen lässt.
Doch wenn man BEWUSST erkennt, 
dass sich noch Restenergien zeigen
die wieder ganz schnell im Gespräch erlöst  werden können,
 dann kommt man wieder gemeinsam 
auf einer neuen Bewusstseinsebene an,
und  begibt sich miteinander in die nächste Erwachens Runde.
Das ist der Sinn einer neuen Partnerschaft 
mit 2 erwachten Menschen.
Sich im Herzen und in der Seele zu berühren.
Berühren was noch erlöst werden soll 
und es gemeinsam im bewussten Gespräch zu erlösen
 um den Weg auf der nächsten Ebene weitergehen zu können.

@ Karin Trott 2013


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.