Samstag, 5. Oktober 2019

Folge dem Ruf Deiner Seele

Jeshua, gechannelt durch Pamela Kribbehttp://www.jeshua.net/de/
 
Liebe Menschen, 
ich bin Jeshua. 
Ich bin hier als ein Bruder und ein Lehrer. 
Ich bin mit euch verbunden und ich weiß nur allzu gut,
 wie tief menschliche Emotionen sich anfühlen 
und wie sie euch aus eurem Kern, eurer Seele fortholen können. 
Ich bin selbst Mensch gewesen und habe in den Extremen von Schmerz 
und Verlassenheit nach einer Öffnung, nach Licht gesucht und weiß, 
wie es sich anfühlt, zwischen den Extremen 
von Licht und Dunkel, Liebe und Angst zu leben.
Ich bitte euch zuallererst um Mitgefühl für euch selbst –
 wo auch immer ihr in eurem Leben gerade steckt, 
habt Erbarmen mit euch selbst. 
Erkennt, dass ihr euer absolut Bestes tut 
und dass in eurem Leben oft Kräfte und Gesetzmäßigkeiten am Werke sind, 
die ihr nicht mit eurem Verstand überblicken 
oder mit eurem Willen beherrschen könnt. 
Es gibt eine größere Dynamik, die euer Leben trägt wie die Wellen des Meeres, 
die mitunter so hoch und rau sind, dass ihr, wenn ihr mitten darin schwimmt, 
nicht begreift, wohin es geht, denn ihr könnt es nicht von oben überschauen.
Dennoch steckt im Wasser selbst, im Wasser des Meeres,
 eine Kraft und eine Weisheit, die Bedeutung und Tiefe haben. 
Stelle dir vor, dass du nun auf See im Wasser treibst, 
dass die See stürmisch ist und unerwartete Bewegungen macht. 
Versuche dennoch, dich zu entspannen und dem Wasser zu vertrauen.
 Stelle dir vor, dass du deine Muskeln lockerst und entspannst,
 jetzt, in diesem Moment, und fühle, wie die Erde dir hilft. 
Dein Körper geht aus der Erde hervor 
und die natürliche Strömung der Erde hilft dir, dich zu entspannen.
Atme ruhig zu deinem Bauch hin. 
Stelle dir vor, dass du im Wasser liegst
 und dich einfach nur auf den jetzigen Moment konzentrierst. 
Du musst nichts überblicken, du musst es nicht begreifen, 
du fühlst einfach die Kraft des Wassers. 
Du nimmst nun auch eine Energie in dem Wasser, in der See wahr.
 Lasse sie zu dir vordringen, in der See steckt Weisheit. 
Dein persönliches Ich, das gewohnt ist, das Leben steuern 
und beherrschen zu wollen, fürchtet sich oft vor dieser Weisheit. 
Es traut sich nicht, sich ihr anzuvertrauen. 
Aber wenn du mit der Strömung mitgehst – mit den Gefühlen, 
die es in deinem Leben gibt -, dann wirst du innerlich stiller, 
dann fragst du dich weniger: 
‘Wie kann ich Dinge verändern? 
Wie kann ich Dinge besser machen?‘
 Dann bist du offener dafür, was da ist und was es dir jetzt gibt.
Nimm einmal eine Emotion wahr, die dich deinem Gefühl nach in diesem Moment behindert, eine Emotion, mit der du Schwierigkeiten hast.
 Emotionen sind wie Wasser, sie können wie große Wogen über euch hinweg spülen und es ist wichtig, ihrer Kraft zu vertrauen ohne darin zu ertrinken. 
Das geht nur wenn ihr still werdet und wirklich absolut zulasst, 
was die Emotion euch mitteilen möchte.
 In der Emotion steckt ein Teil von eurer Seele,
 der deine Aufmerksamkeit bekommen möchte.
Öffne dich der Emotion, die dich im Alltag am meisten quält. 
Fühle, was diese Emotion mit dir macht, 
wie sie dich körperlich bewegt, 
wie sie sich körperlich manifestiert. 
Gib dieser Emotion ein Wort, einen Namen. 
Ist es Angst?
 Ist es Unbehagen oder Frustration?
 Geht es um Ärger oder Rebellion? 
Versuche dir darüber klar zu werden, 
welches jetzt in deinem Leben die wichtigste Emotion ist. 
Denn sie ist eine Strömung, die dich irgendwo hin führen will. 
Gib dieser Emotion nun einmal das Gesicht von einem Tier. 
Lasse ein Tier vor deinem inneren Auge erscheinen, 
das etwas von dieser Emotion zum Ausdruck bringt 
und damit die Sprache deiner Seele spricht. 
Heiße dieses Tier willkommen und schließe Freundschaft mit ihm.
 Fühle zuallererst, wie Lebenskraft durch dieses Tier hindurch strömt. Es will leben! Es steckt einfach nur ein wenig fest.
Sobald du den Kontakt mit diesem Tier hergestellt hast, geschieht etwas Magisches. Sobald du ‘Ja‘ zu deinen Emotionen sagst, 
wie schwer oder unangenehm sie auch sein mögen, 
findet Wachstum statt, Veränderung. 
Du entdeckst ein Stück von dir selbst, das zuvor nicht da sein durfte. 
Hinter Verlassenheit, Verzweiflung oder Wut steckt immer ein wunderbares Stück 
von dir selbst, das viel deutlicher gesehen werden möchte. 
Lasse dies nun zum Vorschein kommen. 
Fühle, wo du dich selbst unterdrückst.
Was auch in deinem Leben geschieht,
 welche äußeren Umstände auch deine Aufmerksamkeit einfordern,
 deine tiefste Mission oder Aufgabe im Leben ist es, 
immer mehr du selbst zu werden, 
deinen tiefsten Kern zu entdecken
 und ihn den Menschen außerhalb von dir zu zeigen. 
Ganz und gar deine Arme um deinen eigenen Reichtum zu schlagen, 
um das wer du bist, was du zu geben hast, 
und es dann frei in die Welt setzen, darum geht es!
 Tiefe Emotionen wollen euch immer dorthin führen, 
zu einem verborgenen Anteil in euch selbst,
 den ihr noch nicht vollständig gesehen oder empfangen habt. 
Es gibt Gründe warum es schwierig ist, 
zu diesem verborgenen Anteil zu gelangen. 
Tatsächlich werdet ihr in dieser Gesellschaft noch immer darin entmutigt,
 eure wahre Seele zu zeigen und danach zu leben.
 Es steckt in den Menschen noch immer viel Angst vor Echtheit, 
vor Authentizität, davor, berührt zu werden 
und gemäß dem zu leben, was euch wirklich inspiriert und begeistert. 
Das ist für Menschen eine große Herausforderung,
 weil sie sich an Sicherheiten aus der Vergangenheit festhalten, 
an bestimmten Denkmustern, Regeln, heiligen Überzeugungen fest, 
oft aus Angst, gerade vor Emotionen, vor Gefühlstiefe.
Wenn Jemand erwacht, 
so wie ihr selbst es in euren Leben nun erlebt, 
dann bedeutet das, dass ihr für eure wirklichen Bedürfnisse wach werdet,
 dafür was eure Seele möchte. 
Das bedeutet beinahe immer, dass ihr euch aus einer vertrauten Umgebung löst 
und nicht mehr nach den gesellschaftlichen Codes und Gesetzen lebt,
sondern mehr eurem eigenen Gefühl folgt, eurer eigenen Inspiration.
Wenn dies von eurer Umgebung nicht recht begriffen wird, 
dann kann das in eurem Herzen Schmerzen verursachen
 und auch Selbstzweifel hervorrufen: 
„Mache ich es wirklich gut? 
Bin ich wirklich gut genug?“ 
Sehr tiefe Zweifel können dann nach oben kommen, 
denn ihr steht in bestimmter Hinsicht allein da. 
Sich für den Weg der Seele zu entscheiden, 
bedeutet sich gegen Angst und auferlegte Urteile zu entscheiden. 
Es ist daher eine mutige Wahl, eine Entscheidung,
 die Mut und ein deutliches Maß daran erfordert, zu wagen, allein zu stehen.
Fühlt hinein in die Angst und den Zweifel, die ihr in Bezug auf euch selbst habt.
 Fühlt die Angst vor Einsamkeit 
und davor, verstoßen zu werden, 
nicht dazuzugehören. 
Fühlt zugleich, dass es in euch eine größere Kraft gibt, 
die dieses Risiko auf sich nehmen möchte. 
Eine Kraft, die weiß:
 „Ich muss dem Ruf meiner Seele folgen,
 denn das ist das Wichtigste,
was es für mich zu tun gibt. 
Nur das macht mich wirklich glücklich.“
Ich möchte euch wissen lassen, 
dass wenn ihr diesem Weg folgt, ihr nicht allein seid. 
Es scheint lediglich so.
 Und es scheint auch nur vorübergehend so.
 Die Erde ist mit euch. 
Die Erde möchte euch in eurem Weg zur Selbstverwirklichung unterstützen. 
Die Erde hat großes Interesse an deiner Seele. 
Sie möchte deiner Seele helfen, in der Erde zu wurzeln, 
und sie aufblühen lassen.
Je mehr ihr euch für euch selbst entscheidet, 
desto tiefer wird der Kontakt mit eurer Seele.
 Auch daraus könnt ihr Trost und Unterstützung schöpfen,
 denn eure Seele ist voller Reichtum. 
Sie ist mit anderen Sphären als der der Erde verbunden, 
Sphären voller Licht und Harmonie, 
wo sich eure Führer aufhalten.
Ich bitte euch, das nun zu fühlen. 
Fühlt eure eigene Seele in eurem Herzen.
 Fühlt die Kraft, die größer ist als die Persönlichkeit, und die euch trägt. 
Es gibt etwas, das größer ist und das alles zu euch hin anzieht, 
was zu euch gehört und euch hilft. 
Nehmt auch die Führer wahr, die euch darin beistehen. 
Sie sind wie gute alte Freunde, die in diesem Moment in einer anderen Sphäre verkehren, nicht in einem körperlichen Dasein.
Bittet dann um eine Botschaft aus dieser Sphäre, 
der Sphäre eurer Seele und eurer Führer, 
aus der Sphäre aus der ihr gekommen seid 
und in die ihr nach eurem physischen Tod wieder zurückkehrt. 
Diese Sphäre ist ganz nah bei euch, 
sie ist nicht weit fort oder über euch erhaben. 
Diese Sphäre ist hier, hier und jetzt. 
Bittet um eine Licht-Botschaft,
 einen einfachen Satz oder ein Gefühl, 
etwas das euch jetzt helfen kann.

Vertraut darauf, 
dass auch wenn es Dinge gibt, die nun unklar sind,
das Leben euch allzeit nach Hause bringen möchte,
 in den Kontakt mit eurer Seele, in den Kontakt mit der Einheit. 


Channeling: © Pamela Kribbe, http://pamela.jeshua.net/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/folge-dem-ruf-deiner-seele-jeshua-durch-pamela-kribbe



DEINE SEELE KENNT DEINEN WEG...

...VERTRAUE IHR UND GEH WEITER
Veraltet Denk- und Glaubensmuster 
melden sich immer wieder einmal laut zu Wort. 
Alte Muster, die wir über Generationen hinweg aufrechterhalten haben,
 wollen nicht einfach so kampflos aufgeben. 
Daher fühlen wir uns oft verunsichert und haben Angst unserer Intuition zu folgen.
 Ja, das Neue macht in der Regel Angst. 
Hier fühlen wir uns unbeholfen, da wir keinerlei Erfahrungswerte haben, 
auf die wir zurückgreifen können und somit auch keine Sicherheit. 
Jetzt werden wir jedoch regelrecht nach vorne gedrängt,
 damit wir nun endlich weitergehen.
 Hier stehst du nun vor dem Unbekannten und fürchtest dich.
 Zweifel wollen dir einreden:
 "Du schaffst das nicht!
 Das wird mir zu viel!" 
Es fehlt oftmals das Vertrauen, um mit einer Veränderung umgehen zu können. 
Da wir nicht wissen, was uns erwartet, 
spüren wir Gefühle der Angst und Unsicherheit. 
Doch genau hier nimmt dich deine Seele an die Hand und sagt zu dir: 
"Der Weg ist da, wo die Angst ist! 
Lass dich von mir führen, damit sich dein Seelenplan erfüllen kann. 
Trau dich und vertraue!"
 Das Leben lässt sich nun einmal nicht kontrollieren 
und unterliegt ständigen Veränderungen. 
Denn ohne Veränderung wären Entwicklung und Wachstum nicht möglich. 
Daher ist deine Seele einzig und allein daran interessiert 
unbedingt Erfahrungen zu machen und sich weiterzuentwickeln. 
Was dein Ego möchte, interessiert sie nicht und verschafft sie sich, 
falls nötig, immer lauter Gehör.
Öffne dich daher dem Wandel 
und lass alles hinter dir, was der neuen Zeit nicht mehr dienlich ist. 
Fließe mit dem Leben und gehe weiter. 
Es ist Zeit, sich vom Alten zu lösen, um somit alles Neue zu empfangen. 
Vertraue der Weisheit deiner Seele. 
Denn sie kennt deinen Weg. 
Sie führt dich durch all deine Ängste und Schmerzen,
 damit Heilung geschehen kann.
Das ist ein Geschenk an DICH! 
Nimm es an, 
gib dich dem natürlichen Lauf der Dinge hin,
stell dich deinen Ängsten.
Sprenge deine inneren Begrenzungen
und bringe Licht in deine Dunkelheit
damit deine Welt wieder lichtvoller werden kann.

(c) Güler Temiz




BIST DU SCHON ... ANKOMMEN …

Ohne den Kontakt zu unserem WAHREN SEIN … 
sind wir immer wieder auf der SUCHE nach ETWAS … 
wir fühlen uns dabei ständig von unseren entgegen wirkenden Bedürfnissen ZERRISSEN.
 Da gibt es die Sehnsucht nach FREIHEIT … 
genauso wie den tiefen Wunsch nach NÄHE. 
Kaum erleben wir unsere LEIDENSCHAFT … 
folgt auch schon die ANGST davor! 
Emporgehoben von unseren TRÄUMEN …
 landen wir direkt vor unseren unüberwindbaren BLOCKADEN. 
Eine Menge WIDERSPRÜCHE ... aus heiß GELIEBTEN … und strikt ABGELEHNTEN …
 aus BEWUSSTEN und UNBEWUSSTEN Seiten … 
lassen uns HIN und HER gerissen sein … 
TREIBEN uns AN …
 lassen uns SUCHEN … 
JAGEN uns durchs Leben. 
Da möchten wir schon mal WEG ... von all dem … 
fühlen uns aber VERPFLICHTET … uns zu kümmern!
 Da will alles in uns LOSBRAUSEN … und WILD sein … 
aber unsere Erziehung ERLAUBT uns das nicht … oder wir SELBST?
Während wir versuchen … unser Glück in einer Beziehung zu finden … 
suchen wir eigentlich nach AUSGLEICH und HARMONIE … in unserem INNEREN …
 wir suchen nach der Rückkehr zu unserem eigentlichen SEIN … 
wir suchen nach der GANZHEIT unseres Samenkorns … 
zu dem uns in der Zwischenzeit ... der Zugang VERSPERRT ist. 
Meist wissen wir nicht einmal um seine Existenz … 
sonst würden wir ja nicht suchen. 
Unser kostbarster SCHATZ … ist VERSTECKT … 
hinter einer Nebelwand aus Stress … Hektik … aus INNERER Anspannung …
die daher rührt … dass viele unserer GEFÜHLE … ANGESTAUT … und UNVERDAUT
 … in uns EINGESPERRT sind …
und weil ... von unserem einstigen ganzheitlichem SEIN … abgespaltene …
 verkümmerte Persönlichkeitsanteile … in unserem Unterbewusstsein …
miteinander KÄMPFEN … 
Wir FÜHLEN ... das da etwas FEHLT … zu unserem SEELEN-FRIEDEN ...
 zu unserem GLÜCKLICH-SEIN. 
Oftmals fragen wir uns dann in unserer Lebensmitte …
 WAR DAS ALLES … IN MEINEM LEBEN?
Wir SUCHEN ... Abhilfe … indem wir uns nach Vervollkommnung … 
und ERGÄNZUNG im AUSSEN … umsehen.
 Wir suchen nach der „besseren Hälfte“ … der großen Liebe … 
nach dem EINEN Menschen … der für uns bestimmt ist …
 und wann immer wir … mit anfänglichem Überschwang … eine Beziehung eingehen
 … SEHNEN wir uns nach EINS-SEIN.
Wir suchen nach einer Partnerschaft … 
in der wir hoffen … dass der „ANDERE“ Teil … uns ERGÄNZT … 
uns STÄRKT … uns VERSTEHT … uns ANZIEHT ... und AUSGLEICHT.
Doch das kann NICHT gut gehen!!!!! 
Auch ... und gerade in einer BEZIEHUNG … 
triffst Du immer wieder nur auf DICH SELBST … 
denn Du selbst bist es … der all das … wonach Du Dich SEHNST … 
IN DIR SELBER finden muss …
 und Dein Partner ebenfalls … IN SICH SELBST … 
und erst dann … wenn zwei BEWUSSTE Menschen … aufeinander treffen … 
die um dieses GEHEIMNIS wissen …
 die die universellen Gesetze kennen und verstehen … 
kann BEDINGUNGSLOSE Liebe … in der Beziehung ERBLÜHEN … 
wachsen und reifen. 
Diese Beziehung ist dann geprägt von ACHTUNG … 
VERSTÄNDNIS … von gegenseitigem RESPEKT … von AKZEPTANZ und TOLERANZ
 … es ist ein MITEINANDER … und ein FÜREINANDER … die Basis ist REINE Liebe …
 und alles … was diese Beiden aussäen … wird gedeihen.
 Diese Art von Beziehung … hier auf ERDEN … ER-LEBEN zu dürfen … 
ist wohl das aller größte GESCHENK … des Himmels ... denn dies ist GÖTTLICH.

Aber egal … ob mit … oder ohne Partner … 
stets bist DU es selbst … 
Du selbst bist in der Lage … Dir den Himmel auf Erden … zu schaffen
 (auch ohne Partner) ... 
indem Du erkennst … was DU in WAHRHEIT bist … 
und AUFHÖRST ... zu SUCHEN ... 
dann bist DU angekommen ... 
zu Hause ...




Montag, 30. September 2019

„Vorausschau Oktober 2018“


@Eva Denk, Salimutra
IM OKTOBER WIRKEN NEUE KRÄFTE
Wie in einer Spirale geht es im Oktober tiefer und tiefer 
in unsere ureigene Wahrheit hinein. 
Alles, was nicht der innersten Essenz dessen was du bist, entspricht, 
wird wie weggeschleudert in einem einzigartig
 intensiven Akt von Heilung und Befreiung.
Seit September wirkt eine intensive Energie, 
die alte Geschichten oder auch Menschen, Situationen 
aus unserer Vergangenheit wieder nach oben bringt, 
als würde alles sagen: 
„Sieh her, ich bin noch da und noch nicht gelöst, 
noch nicht ganz besehen… 
Lass es uns noch angehen, was im Schatten liegt, 
damit es mitkommt in das Neue…“ 
Dieser Prozess ist ein tief geführter um uns die Verantwortung 
gänzlich zu übergeben und uns für neue Ebenen zu öffnen. 
TRANSFORMATION IN SANFTHEIT
So ist besonders in unseren Beziehungen 
tiefste Transformation angesagt. 
Jedoch ist das nun kein Sturm oder eine Feuersbrunst, 
sondern ein klares sanftes Erkennen. 
Es neigt sich uns alles zu, wenn wir uns für unseren Weg entscheiden. 
Alles wandelt sich nun so rasch und enorm, 
dass wir aus dem Staunen nicht heraus kommen. 
Einiges werden wir nun endgültig abschließen 
und damit kann es aus unserem Feld gehen 
und wird uns nicht mehr weiter beschäftigen. 
Wieder ist der Schlüssel das Annehmen,
 das genau und achtsam Hinschauen, 
was  Heilung und wirklichen Frieden bringt.
Jede Panik und Weg haben wollen, was da ist
 und alles Kämpfen bringt nun Kräfte auf den Plan 
die sich enorm verdichten und uns zuflüstern: 
„Ja, verstehst du denn nicht? 
Siehst du nicht, warum ich hier bin? 
Ich will dich nicht quälen, nicht aufhalten, 
sondern in die wahre Freiheit tragen, 
damit das Neue wirklich stabil ist und du nicht mehr stolperst und hinfällst,
 sondern deine ganze Würde und Kraft wieder erhältst.“
Deshalb: 
Sei liebevoll mit allem, was dich scheinbar blockiert, behindert, 
ins Dunkle zieht, dich herausfordert und schwächt. 
Genau das sind jetzt unsere Helfer, unsere Boten und Befreier. 
Denn es wird anders sein als jemals zuvor. 
Es hält uns nicht auf, sondern will uns bereit machen
 für einen ganz neuen Weg.
 Das heißt nicht, dass du nicht beherzt und klar nein sagen sollst 
zu Grenzüberschreitung und Machtspielen. 
Jetzt wird es wichtig, deine Grenzen und deinen Weg zu erkennen 
und zu achten. 
Doch deine Gefühle, das was in dir hochkommt, das nimm an. 
DIE ALTEN GESCHICHTEN 
VERABSCHIEDEN SICH
Ab 05. Oktober wird Venus nun auch noch rückläufig 
und arbeitet sozusagen nochmal alles ab, 
damit wir die alten Erfahrungen in Beziehungen loslassen. 
Du kannst auch nochmals hineinfühlen,
 was vor acht Jahren war oder vor sechzehn Jahren 
und immer im Achtjahresschritt, 
denn Venus wird immer zur gleichen Zeit rückläufig 
und gibt uns somit ein Fenster für Vergangenheitsaufarbeitung 
in unseren Beziehungen.
Aus allen Situationen wo du dich ohnmächtig fühlst 
oder das Gefühl hast, nicht dich selbst einbringen zu können, 
ziehe dich nun zurück und beobachte erst mal. 
Überlege dir, was wäre anders, wenn du frei wählen 
und aus der Liebe zu dir und deinem Weg heraus entscheiden würdest?
Es tauchen vielleicht immer wieder die Fragen auf:
Was lebe ich ohne es wirklich tief zu fühlen?
Wo gehe ich Kompromisse ein um Sicherheiten oder Liebe zu bekommen?
Was stimmt in der Tiefe für mich, 
sodass ich auf meinem ureigenen Weg bleibe oder einen neuen wage?
Wieviel Nähe oder Intensität brauche und möchte ich leben?
Und wieviel Distanz ist nötig, dass ich mich selbst nicht verliere? 
Achte auch darauf, dass du dich klar äußerst, 
so dass andere sehen, dass du dabei bleibst 
und für das einstehst, was dir wichtig ist. 
Wenn du das schaffst, dann bekommst du sehr viel Unterstützung
 in diesem Monat, können viele lange nicht umsetzbare Wünsche in 
Erfüllung gehen, dann beginnt eine Zeit großer Fülle 
und wunderbarer Geschenke.
VERSÖHNUNG DER GEGENSÄTZE
Das herausragendste Thema ist jedoch die Versöhnung der Gegensätze
 in uns, die Vereinigung von männlich und weiblich. 
Die Schattenintegration und das Vereinen der beiden gegensätzlichen Pole
 zeigt sich erst mal in uns und dehnt sich dann aus 
zu unseren Beziehungen.
Denn jetzt ist Zeit für Heilung unserer tief in unsere Zellen hinein 
getragenen Ängste vor dem Gegenpart, dem Du, dem Anderen. 
Wir haben in so vielen Zeiten auf der Erde so viel Gewalt, 
Missbrauch und Verletzung erfahren.
 Nicht nur die Männer durch die Frauen, 
es sind immer beide die aus der Einheit fallen. 
Und wir haben alle Rollen hier gespielt. 
Dieser verletzte Anteil zeigt sich meist in tiefer Ablehnung, 
die wir oft nicht bewusst wahrnehmen. 
Sei dir bewusst, dass das, was du in die Arme schließen kannst 
die Macht über dich und deine Emotionen aufgibt. 
Denn alles ruft danach in die Liebe zu kommen… 
DER KAMPF IST ZU ENDE – 
DIE LIEBE ÜBERNIMMT
Jupiter in Skorpion unterstützt uns bei dieser Schattenarbeit 
schon seit Monaten enorm. 
So gibt es immer wieder glückliche Wendungen 
und überraschende Lösungen. 
Er beschenkt uns mit tiefem Vertrauen, dass das, was geschieht 
für unser Wachstum immens wichtig ist.
Alles Hadern und Zweifeln treibt dich nun nur tiefer hinein. 
Es ist wie als würden dicke Mauern aufgestellt 
an denen du dir immer wieder deinen Kopf einrennst. 
Der Kampf ist jedoch zu Ende und die Liebe übernimmt. 
So wirst du nun nur Erfolg auf allen Ebenen in deinem Leben haben, 
wenn du dir die Ruhe gibst, zu schauen, ob es nicht Türen oder Zugänge 
in der Wand vor dir gibt durch die du ganz leicht und einfach 
hindurchschweben kannst.
Erinnere dich: 
Der Kosmos und all deine seelischen Begleiter haben einen enormen
 Humor und wenig Mitleid mit deinem Widerstand!
Mitgefühl dagegen ist unendlich vorhanden… 
Gib es dir als ein erstes! 
DIE URWUNDE DER GETRENNTHEIT HEILT
Chiron, unser Schlüssel für Urwunde und Essenz kehrt nochmals 
in das Zeichen Fische zurück und möchte uns damit wieder 
in die Sehnsucht nach Seelenheimat und Verschmelzung tragen. 
Diese Energie schenkt uns viele Wunder, wenn wir hinsehen, 
tiefer fühlen, unsere Intuition wieder ganz zulassen. 
Die Botschaft ist auch: 
Die Urwunde heilt in Sanftheit und Annahme. 
Die Liebe ist stärker als alle harten verkrusteten Schichten von Angst. 
Es ist als würden wir unterspült oder auch in sanfter Dusche gereinigt.
Mars befindet sich den ganzen Monat im Wassermann. 
Ein eindeutiger Aufruf für neue gemeinsame Projekte. 
Wir erkennen immer mehr nun, dass unsere Visionen für die Zukunft 
sich im Jetzt manifestieren und dass unsere Zusammenkünfte 
von der Erinnerung an die Gleichheit der Seelen getragen werden. 
Jeder mit seinen Fähigkeiten, jeder mit seiner Essenz nährt das Ganze 
und somit führt alles in ein herzoffenes Miteinander 
wie es noch nie zuvor in dieser Tiefe und Stabilität möglich war…
Freude in all eure Herzen…
Mehr darüber nach den Terminen in den Worten aus der Geistigen Welt.
WORTE AUS DER GEISTIGEN WELT
DIE MAUER UM EUER HERZ LÖST SICH
„Seid gegrüßt, ihr geliebten Wesen, 
seid gegrüßt und in den Herzensverbindungen gesegnet. 
Wir sind unter euch, wir sitzen nah bei euch 
und berühren sanft eure Herzen auf dass sie sich öffnen wie Blütenkelche.
Eure Herzen sind so zart, so empfindsam, so rein, so klar, 
so schützenswert, weil sie die Verbindungstore sind in das Königsreich, 
das ihr auf ewig seid. 
Diese Verbindungstore rein und offen zu halten, bedeutet, 
dass ihr in jedem Moment die Wahrheit eurer Freude wählt, 
dass ihr euch entscheidet, den Fokus auf das zu halten, 
was euer Herz erfüllt. 
Dieses ist das Thema momentan, 
das sich ausdehnt in die nächste Zeit und sich weiter, weiter gebärt 
in diesem Namen in diesem Moment, um das Neue zu eröffnen.
Ihr Geliebten, jeder von euch ist hier, 
um sein tiefstes Sehnen nach Verbundenheit zu erfüllen. 
Das Herz zu erfüllen, bedeutet es zu öffnen für die Seele neben dir, 
es bedeutet die Mauern zu lichten, 
sodass das Licht des Liebens in neuem Sonnenlicht geboren werden kann,
 es bedeutet, die Wahrheit zu sehen.
Ihr kennt den Satz: 
Nur das Herz weiß die Wahrheit.
 So dieses, was im Tiefsten in eurem Herzzentrum schlummert, 
eingebettet und abgeschirmt von all eurem Gedankenstrom, 
ist die ewige Herzensweisheit die mit Allem schwingt 
und sich wieder findet in der Einheit.
Das Sehnen nach Verbundenheit trägt euch zusammen. 
Das tiefe Wissen, dass da keine Trennung ist,
 dass ihr Eine Seele seid, ein Gemeinsames, 
das sich in euer Sein hinein gebärt wie ein Wassertropfen 
der in den Ozean fällt und ihn zum Wogen bringt. 
Je mehr ihr dieses Wissen mit dem Herzen in ganzem Ausmaß empfindet, 
umso mehr wird der Ozean des Lebens in euch wogen 
und die Liebe wird sich euch zuwenden.
LIEBE IST DIE ESSENZ VON ALLEM WAS IST
Die Einheit allen Seins, die Essenz, die alles, was ist, verbindet,
 ist auf ewig die Liebe. 
Sie ist die Urwoge aus der alles besteht, was ihr seid.
Vieles tragt ihr bei euch an Gedanken, an Erfahrungen, an Persönlichem, 
an Angst, an Sehnen, an Hoffnungen, an Mauern.
 All dies habt ihr euch aufgebaut als Konstrukt, 
das euch hilft auf der Erde zu überleben 
und all dies ist völlig überflüssig und es ist euch hinderlich. 
Um das Herz zu spüren und die Liebe zu öffnen, benötigst du nichts davon, 
nichts brauchst du als in diesem einen Moment ja zu sagen 
zu einer Kraft die stärker ist als alles, was du kennst.
Je mehr dein Herz frei wird von allen Konstrukten,
 je mehr es die Liebe zulässt, umso leichter fließen eure Verbindungen 
zu den anderen Seelen und du siehst, wer du bist 
und du siehst die Seele neben dir als die, die sie ist 
und du nimmst die Kraft wahr, die alles durchdringt.
DIE HERZENSSPRACHE 
IST IN EINER GROSSEN EINFACHHEIT
Diese Worte sind euch gesprochen in großer Einfachheit 
und einige denken, sie wissen dies alles. 
Ja, ihr wisst dies alles bereits. 
Gelegentlich spürt ihr auch die Kraft des Liebens. 
Aber dies nun, was sich gebären möchte in der nächsten Zeit 
ist das Fallen all eurer „Ich weiß schon“ – Sätze, 
ist ein Zulassen, was hinter euren Konstrukten
 und Bewertungen verborgen ruht.
Was wir sehen, ist, 
dass ihr in einer großen Offenheit und Bereitschaft seid, 
eure erlernten Erfahrungen loszulassen. 
Und doch sind in den meisten von euch noch viele Angstkonstrukte 
und alte Muster in euer Herzzentrum eingewoben.
So ist euer Herz manchmal wie verrostet, 
so können wir dies sehen im energetischen – 
es lässt sich schwer bewegen und so könnte man sagen:
 aus den Angeln heben.
Jedes Herz aber will fliegen, 
will frei sein und sich lebendig bewegen können.
Es will tanzen mit allem, was ist und sich verbinden.
So, dieses erkennt und lasst zu, was da ist.
Hört in der Stille die Kraft der Liebe in der unendlichen Melodie des Seins.
Ihr seid geliebt, ihr seid gehalten, 
ihr seid begleitet auf eurem Pfad in die Öffnung der Liebe hinein. 
Wir sind neben euch. 
Wir sind bei euch, denn wir sind ein gemeinsames Schwingen, 
eine Woge, eine Seele.
Wir grüßen euch in tiefster Liebe“ 
ENTWIRRT EURE FÄDEN NACH AUSSEN
„Ganzwerdung, ihr Geliebten, bedingt, sich ganz und gar 
mit allen Teilen zu verbinden und zu lieben, als der oder die du bist. 
Dies, ihr Geliebten, ist das Ich Bin, das ihr ersehnt 
und das euch mehr und mehr ruft. 
Je mehr ihr gegen diesen Prozess im Widerstand seid, 
umso mehr fühlt ihr euch unsicher, verwirrt und nicht mehr in eurer Mitte.
Jedes Ich-Bin ist nur dann ganz in dir entfaltet, 
wenn du den Weg der Liebe gehst. 
Dies bedeutet in jedem Moment den Segen 
auf all deine unterschiedlichen Anteile zu gehen. 
Zu lieben, was ist und was du bist im jetzigen Moment 
öffnet dein Ich-Bin.
Dieses bedingt in diesen Wochen eine konzentrierte Achtsamkeit 
und eine Zurückholung all der Fäden, 
die euch permanent aus eurem eigenen inneren Prozess heraustragen.
Ihr könnt euch dies vorstellen wie ein mannigfaltig verzweigtes
 Spinnennetz, das euch mit Menschen, mit Büchern, mit Eindrücken, 
Worten und Informationen verbindet. 
Dieses Gewirr von Fäden bringt viel Ver-Wirrung in euer Leben. 
Um da wieder die Konzentriertheit auf das eigene Ich-Bin zu ermöglichen 
ist es wichtig, euch in euch hineinzuziehen 
und die Fäden wie zurückzunehmen. 
Dies ist kein gewaltsamer Prozess und hat nichts mit Trennung zu tun.
Es geht darum, dich hinzusetzen in einer ruhigen Zeit und dir vorzustellen,
 wie dieses ganze Gespinst an Außenwelten und Geschichten
 sich mehr und mehr lockert. 
Und wie da dieses Gewirr von Fäden mehr und mehr sich langsam erhellt 
und im Licht strahlt. 
Sieh wie nach und nach die Strahlen einer intensiven Sonne 
dieses Netz durchscheinen und leichter, sanfter, zarter 
und durchsichtiger werden lassen bis es ganz sacht entschwindet.
Und so dann bleibt nur das Licht, es bleibt wärmende Sonne 
und diese nehme zu dir, nehme sie in dich hinein
 bis du von strahlendem Licht erfüllt bist. 
Erspüre wie nur du existierst in dem weiten Raum deines Ich-Bin. 
Und so sitze in einem gänzlich freien Sein 
und spüre einfach was in dir ist.
Hier nur in dir.
Wann immer ihr euch in den Welten des Außen verliert, 
wann immer ihr euren Stand der Sicherheit in euch verliert, 
so dann setzt euch hin und nehmt diese Sonne um das Spinnennetz 
der Fäden im Außen in dieser Sonne aufzulösen und nehmt sie zu euch. 
Dieses, was die nächste Zeit ist, 
ist ein großer Prozess der Wiederfindung eurer Kräfte. 
Dazustehen in eurer Sicherheit, eurer Mitte 
bringt diesen Prozess in einem Raschen und Leichten auf natürliche Weise 
voran und weitet und dehnt euch aus in einem großen Ausmaß. 
Vieles jetzt ist eine Vorbereitung für eine Öffnung 
in ein gänzlich neues Sein. 
Alles was euch noch hält, dieses Tor zu durchschreiten, 
sind eure alten Vorstellungen über das Leben und euch selbst. 
Wenn da noch Spuren sind in alte Vergangenheiten, alte Ängste,
 Ohnmachts- und Minderwertigkeitsgefühle, 
dann werden sich diese nun zeigen. 
Vieles kommt an die Oberfläche und will besehen werden. 
Dies ist im innersten ein liebevoller, gesegneter Prozess 
und niemals solltet ihr darauf mit Angst reagieren. 
Denn vieles zeigt sich, damit ihr erkennt, 
dass es schon lange keine Macht mehr über euch hat.
Es ist nicht alles so, wie es im ersten Moment aussieht. 
Einiges rasselt vor euren erstaunten Augen wie ein Knochengespenst 
und erschreckt euch. 
Aber wenn ihr genau hinseht erkennt ihr nur eine Attrappe.
 Je achtsamer ihr seid, umso mehr werdet ihr die viele Attrappen 
und Masken eurer Emotionen und Ängste durchschauen 
und umso klarer und einfacher wird es für euch, 
in eurer Mitte verankert zu bleiben.
So, ihr Geliebten, entdeckt für euch in diesen Zeiten ein neues Sehen 
und haltet die Sonne in euch am Scheinen und badet in eurer Wärme,
 die immerzu aus der Tiefe eures wahren Seins zu euch strahlt.
In dem großen Lieben sind wir bei euch 
in eurer eigenen Mittigkeit des ewigen Ich-Bin.“

Wir umarmen euch in großer Liebe zu Allem, was ist…



EVA DENK – MEDIALE ASTROLOGIE – SALIMUTRA/URESSENZHEILUNG

Astrologin und Medium Eva Denk verfügt über die Fähigkeit, 
durch ihr Wissen um die kosmischen Gesetzmäßigkeiten einen Raum 
der Offenheit zu schaffen, in dem Menschen wieder an ihre eigene Quelle reisen können. Die Autorin und Seminarleiterin bietet seit 1990 Beratungen und Heilarbeit im Kontakt mit der Geistigen Welt an und bildet in der Astrologie der neuen Zeit aus. Ziel ihrer Arbeit ist es, dem Menschen seinen Seelenplan, seine Ur-Essenz wieder erfahrbar zu machen, damit er den Zugang zu seiner eigenen Quelle wieder finden kann.