Montag, 24. Dezember 2007

Christkindlmarkt

Christkindlmarkt
Das Weihnachtsfest, es ist bald da,
der Zauber wie es früher war,
als ich ein Kind bin noch gewesen,
und meine Oma mir hat vorgelesen.
Ich hab die Zeit mir nun genommen
weil Advent auch schon gekommen,
und bin auf den Christkindlmarkt gegangen,
der Weihnachtszauber hat mich eingefangen.
Die Kinderaugen strahlen weit,
wenn sie erblicken in dieser Zeit,
Weihnachtsmänner, Engelein,
Schneeflocken in Träumereien.
Bummelzug und Zuckerwatten,
Weihnachtsmänner auf Krawatten.
Und ich freu mich mit den Kindern,
der Weihnachtsdruck kann sich nun lindern,
wir stell ´n uns unter ´m falschen Schnee,
weil ich mir´s als Kind anse´h.
Und später dann, drei Stunden,
heiße Kartoffel wir uns lassen munden,
steh´n wir erschöpft unterm Herzerlbaum,
zur Abfahrt nach Hause, aus ist der Traum.
Doch, wir reden lang bis in die Nacht,
was wir, als Kinder alles so gemacht.
Dass es ganz anders, als in dieser Zeit war,
und dass für uns der Winterwald, war da,
durch den wir gestapft sind mit unseren Träumen,
ob vielleicht das Christkind hervorschaut, hinter den
Bäumen?
Die Natur, sie lässt so viel mehr Platz für Phantasie,
all das Künstliche um uns herum, es tötet sie.
Das Weihnachtsfest und die Träume,
sie gehören zusammen und eröffnen uns Lebensräume,
die wichtig für alle Menschen sind,
und vor allem für das Kind.
Durch den Frieden, die Freude im Herzen und sei ´s nur für Stunden,
hat man Einlass in ein neues Leben gefunden.
Und lebt der Mensch nicht nur im Außen,
in der Glitzerwelt die vorgegaukelt wird da draußen,
wenn er den Mut hat und nach Innen schaut,
sich wieder Grenzen öffnen, und er sich nicht verbaut,
die Vielfalt seines Erdenleben,
denn nicht nur mit den Augen kann man sehen.
Probiers und schau in Dich hinein,
bleib einmal ganz mit Dir allein,
und Welten tun sich auf, wirst staunen
da eröffnen sich ganz freudige Launen.
Und hast Dus dann angenommen, Dein ganzheitlich Leben
wie im Innen so im Außen wird Dir dann gegeben.
Erst dann, lieber Mensch, lebst im Einklang hier,
und Körper, Geist, Seele Harmonieren mit Dir.
(Autor Karin Trott aus meinem Buch "Sehnsucht-Liebe-Leben")

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.