Freitag, 8. Mai 2009

JETZT!!!!

Die Risse öffnen jetzt die Zwischenräume.
Die Verkalkung der Dualität hat ihre Härte verloren.
Jetzt kann alles geschehen. . .
Das ist eine Zeit von atemberaubenden Veränderungen, in der das Neue und das Unerwartete im Überfluss vorhanden sein wird.
Nichts ist, was es vorher war.
Nichts ist, wo es vorher war.
Alles wurde gelockert und umgestaltet.
Jetzt kann alles geschehen!
Feine Risse laufen durch das, was vorher fest war.
Wir öffnen alte Verhaltensweisen,
befreien uns von alten Gewohnheiten und begrenzenden Mustern.
Wir dehnen unsere fest verwurzelten Glaubenssysteme, bis sie zu etwas ganz Neuem werden.
Veränderung knistert um uns wie Funken eines Lauffeuers.
Der Wind des Neuen und total Unerwarteten facht die Flammen an.
Ungezügelte Veränderung zischt durch die Risse.
Was wir vorher waren ist fort.
Unsere lähmenden Einstellungen und Begrenzungen sind fort.
Unsere Vergangenheit hat sich komplett aufgelöst.
Diese Risse haben uns Freiheit gebracht.
Sie haben uns von allem befreit, was vorher war.
Augenblicklich hat sich alles geändert und geöffnet.
Jetzt kann alles geschehen!
Falsche Beziehungen sind fort.
Wie ein Flimmern wurden sie vom versengenden Wind der Veränderung hinweg gefegt.
Diese Winde helfen uns, Schicht um Schicht von Illusion und Verwirrung abzustreifen,
bis nur noch Tiefinnerstes Selbst bleibt.
Allein dastehend, entblößt, wund und verletzlich, oh so empfindlich.
Um uns herum überall offene Risse.
Inmitten einer zerrissenen Landschaft mit nur einigen alten Prüfsteinen erheben
wir uns durch die Nebel des Unsichtbaren, des Unbekannten.
Aber es fühlt sich so gut an, so sauber, so sehr frei, in unserem entblätterten Tiefinneren zu stehen.
Entblößt und echt.
REAL.
Endlich Real.
Und dann durchläuft die Größere Liebe jede Öffnung.
Sie durchdringt jede letzte Schicht, schmilzt die Illusion weiter fort,
dringt tief in unser Innerstes, gibt uns mehr.
Sie umarmt und umhüllt unsere entblößte Essenz.
Macht uns lebendig!
Und jetzt, wo wir vollkommen neu geboren sind, kann alles geschehen!
Nichts ist an alte Bedingungen geknüpft.
Es gibt keine karmischen Fesseln mehr.
Alle Sklaven wurden befreit.
Wir sind frei!
Alte Schwüre stoßen auf taube Ohren.
Ungerechtigkeit ergibt Verstehen.
Das erdrückende Gewicht von alten Verantwortungen zerkrümelt zu Staub.
Jede/r kann jederzeit erwachen.
Jede/r kann sich frei machen, unabhängig davon wo sie/er derzeit steht,
was für Einstellungen sie/er hat.
In einem Augenblick können wir alles sehen und wissen.
Wir können absolut alles loslassen.
Wir können total frei sein und Neu und ungemein REAL.
In einem Augenblick. . .
Und dieser Augenblick ist Jetzt.
Alles ist jetzt möglich.
Wunder können sich frei manifestieren.
Die Risse haben die Öffnungen geschaffen, um das Neue einzulassen, damit die Grössere Liebe direkt in unser Herz der Herzen eindringt.
Alles kann jetzt geschehen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.