Sonntag, 13. Juni 2010

AUSZUG AUS SOLARA'S SURF REPORT VOM JUNI 2010

~ DAS UMSCHALTEN DER KOORDINATEN ~
Im Mai, während wir mit Volldampf auf dem Weg gemäß unserem alten Koordinatensystem gereist sind, haben sich unsere Koordinaten dramatisch zu neuen verändert, die mit unserem neuen Paradigma abgestimmt sind.
Dieser grundlegende Wandel der Koordinaten hat sanft stattgefunden,
es gab keine plötzlichen Ruck oder bemerkbaren Augenblick als es statt-fand.
Stell Dir einfach vor was passieren würde wenn ein Flugzeug,
das mit 900 Stundenkilometern durch die Luft fliegt, plötzlich neue Referenzkoordinaten bekommt.
Dies würde seine Navigationssystem in völliges Chaos stürzen, da der alte Bezugspunkt nicht mehr existiert. Wenn der Pilot versuchen würde, die alte Route anhand der alten Koordinaten zu fliegen,
würde das keinerlei Sinn machen.
Unser alter Kurs wäre nun der falsche Kurs.
In dem Moment wo das Koordinatensystem sich verändert,
 findet eine völlige Rekalibrierung von wirklich allem statt.
Sobald die neuen Koordinaten für das Flugzeug wirksam werden,
 wird der Autopilot schlagartig einsetzen, um die Route anzupassen.
Der Autopilot steht für uns als Wahre Eine.
Dies ist der Teil von uns, der weiß wohin wir gehen.
Ohne die Kurskorrektur des Autopiloten würde das Flugzeug in den freien Fall übergehen.
 Während das Flugzeug per Autopilot weiter fliegt, geht es in eine große Kurve,
 um den neuen Kurs zu finden und den Flug daran anzupassen.
Jetzt gerade sind wir in dieser großen Kurve, um unsere Route an die neuen Koordinaten anzupassen.
Der kraftvolle Wechsel der Koordinaten im Mai
hat uns zutiefst verändert,
weit mehr, als wir momentan erkennen.
Deswegen findet jetzt eine tief gehende Integration statt.
Dies macht unsere Träume besonders aktiv.
Wenn wir die neuen Energien integrieren, fühlen wir den Drang, sowohl unsere inneren als auch unsere äußeren Landschaften neu auszurichten.
 Wir werden auf die Resonanz der Wahrheit auf Zellebene neu eingestellt.
Dies bewegt uns zu unseren neuen Positionen, sowohl im Inneren als auch im Äußeren.
Zeiten der Vollendung sind nicht gefüllt mit den optimalen Bedingungen, von denen wir glauben,
sie finden zu müssen.
Stattdessen sind sie voller Unsicherheit und Chaos und äußerst unbeständig.
Sie sind voller überraschender Ereignisse, die uns den Teppich unter den Füßen wegziehen.
Sieh nur auf dieses Jahr.
 Jeder Monat hat der Welt Schockereignisse gebracht.
Viele in Form von Naturkatastrophen, andere hatten politische oder wirtschaftliche Hintergründe.
Während wir so dringend nach den optimalen Bedingungen suchen für unsere Gelassenheit, Sicherheit,
geliebt zu werden und Erfolg zu haben, sehen wir oft nicht, dass eine völlig andere Zusammenstellung
von optimalen Bedingungen tatsächlich schon hier ist.
Sie sind die optimalen Bedingungen für große Veränderungen, um alle Illusionen abzustreifen,
für tiefe innere Transformation, für große Durchbrüche, um echt zu werden
und als Wahrer Einer aufzutauchen.
Eine wesentliche Komponente dieser neuen Art der Navigation ist die Fähigkeit Dinge spontan zu tun,
 unter Anwendung unserer vollen Meisterschaft; ebenso die Fähigkeit in Sekundenschnelle die Richtung zu wechseln, wann immer es nötig ist.
 Wir müssen fähig sein, mit Ruhe und Gelassenheit zu handeln,
selbst unter schlimmsten Bedingungen.
 Wir können nicht darauf warten, dass andere einspringen oder darauf, dass die Bedingungen sich wandeln
in etwas, was uns lieber wäre.
Wir surfen einfach die Wellen, die vor uns auftauchen, mit unserem vollen Sein,
 integer und mit weit offenen Herzen.
Wir tun was zu tun ist, wenn es gebraucht wird.
Als Wahre Eine ...
Copyright 2010 by Solara. Der vollständige SURF REPORT für JUNI 2010 kann abonniert werden auf English, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Ungarisch und Russisch auf http://www.nvisible.com/

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.