Donnerstag, 5. August 2010

Gottes Wahrnehmungen

KRYON durch Lee Carroll am 6. Juni 2010 in Portland, Maine – http://www.kryon.com
Übersetzter Georg Keppler {geschweifte Klammern = eingefügt vom Übersetzer}http://www.gesund-im-net.de
Seid gegrüßt, meine Lieben,
ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.
Es gibt diejenigen, die sich über das Bewusstsein Gottes wundern,
 dass ein so hoch schwingendes Merkmal überhaupt in 3D repräsentiert werden kann.
Schließlich soll Channeln das Bewusstsein Gottes durch den Menschen widerspiegeln,
also, wie ist das möglich?
Und wiederum sagen wir euch, dass dies die Frage ist, die hinter dem steckt, was ihr jetzt geschehen seht. Viele Menschen kommen mit der Veranlagung auf den Planeten, die spirituellen Übersetzer solch einer Veranstaltung zu sein, viele sind jetzt hier im Raum und wir wissen, wer sie sind.
Das geht weit über diejenigen hinaus, die Channeln würden, so wie es mein Partner gerade tut.
Es schließt auch diejenigen im Raum ein, die sich als Heiler bezeichnen, denn sie haben die gleiche Aufgabe wie die Channeler oder Lehrer, nämlich, eine wahrgenommene metaphorische Botschaft in etwas zu übersetzen, was 3D und praktisch ist.
Ein Heiler steht oft vor der Person, die zu ihm gekommen ist, um sich helfen zu lassen,
 und sein Intellekt kennt nicht einmal die Hälfte der Geschichte.
Das Unterscheidungsvermögen des Höheren Selbst und die Energie, die in sie hinein strömt
und die wir Channeln nennen, zeigt ihnen den Rest der Geschichte.
 Es sagt ihnen, wo sie anfassen und welche Energien sie hinzu ziehen sollen.
Das ist Channeln.
Der Lehrer steht vor dem leeren Papier und fragt:
 „Was kommt als nächstes?“
Und die Information für die nächste Predigt fängt an, auf das Papier zu fließen –
das ist Channeln!
Derjenige, der auf dem Stuhl sitzt, um zu meditieren, um so seinen Geist zu klären,
gibt Gott keinen Waschzettel mit Dingen, die in seinem Leben schief laufen.
Stattdessen weiß der Weise, dass Gott immer bei ihm ist und alle Dinge kennt, die in seinem Leben geschehen sind, noch bevor er sich auf den Stuhl gesetzt hat.
Darum sagen wir noch einmal:
Gesegnet ist, wer ruhig ist und sagt:
 „Lieber Gott, erzähle mir, was ich wissen sollte.“
Ohne Voreingenommenheit, ohne Vorwegnahme, wie seiner Meinung nach die Antwort lauten wird,
sind sie dann bereit, die Weisheit herein fließen zu lassen.
 Ihre Wahrnehmung von Gott ist die eines Freundes.
Also, bist du heute das, während du es liest?
Oder hast du im voraus entschieden, was du empfangen wirst?
 Es ist ziemlich schwierig,
 deinen Geist vom Potentiellen frei zu machen,
denn ein Mensch füllt seinen Geist automatisch mit Erwartungen.
Das ist Bestandteil des Szenarios vom Überlebenskampf, das ihr so gut kennt
und das euch seit Jahrhunderten in Angst versetzt hat.
Mein(e) Liebe(r), wenn du bis zu diesem Punkt gekommen bist, zu diesem Abgrund, an dem du so sehr Lösungen brauchst und die Zahlen oder Worte hören willst,
dann sei nicht enttäuscht,
 wenn das Einzige, was du bekommst, eine Umarmung ist,
denn das ist die Antwort!
Die spirituelle Bedeutung einer Umarmung ist, dass praktische Antworten auf dem Weg sind.
Du wirst sie bekommen und sehen, und Synchronizität wird sie bringen.
Die Umarmung bedeutet dir deshalb,
dich zu entspannen.
Ohne diese Entspannung wirst du Entscheidungen treffen,
die mit Sicherheit der kommenden Synchronizität im Wege stehen.
Deshalb ist die Umarmung eine Antwort,
oder nicht?
Sie bedeutet, dass du nicht allein bist.
Sie bedeutet, dass Lösungen schon unterwegs sind.
Dieses ganze Seminar, der ganze Tag hat sich um mitteilende Kommunikation gedreht.
Alles, was mein Partner zu lehren angewiesen wurde, von der Information über die Ausrichtung
von 2012 bis hin zu dem, was er als Quantenwahrnehmung bezeichnet, diente diesem Zweck.
Und mittels Synchronizität hat er die Lernziele vermittelt.
 Auf diese Weise funktioniert es:
Ob es ein Autor auf der Bühne ist, oder eine Mutter mit ihren Kindern,
 die Antworten kommen auf diese Weise.
 Die Mutter liebt ihre Kinder so sehr und möchte in ihnen eine Weisheit sehen,
die sie noch nicht unbedingt haben.
Sie möchte nicht, dass sie die Fehler wiederholen, die offensichtlich sind.
Ich möchte euch einen Rat geben:
Lehrt die Kinder, was ihr über Gott wisst.
Das ist die Lösung.
Lehrt die Kinder nicht, was falsch an ihrem Tun ist oder falsch an dem,
was ihr in der Vergangenheit getan habt.
Lehrt die Kinder nicht unbedingt die Abstammungslinie der Fehler, die ihr begangen habt.
Schaut stattdessen in die Augen der Kinder und sagt:
 „Ich möchte dir erzählen, was ich herausgefunden habe, was für mich das Wichtigste ist.
Es geht über jeden Generationssprung hinaus, der je existiert hat.
Ich habe Gott in mir gefunden und er ist auch in dir.“
Lasst sie wissen, dass sie ihn auf jede Weise finden können, die ihnen Recht ist.
Und das wird sie von Schwierigkeiten entfernt halten,
sie weise und zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein lassen.
 Ihr könnt einem Kind nichts besseres als das geben.
***
Quantenlehren
Das hier heute ist Quantenlehren, aber das Wort Quantum ist eher in seiner allgemeinen Bedeutung gebraucht, als in seiner wissenschaftlichen.
In unseren Lehren bedeutet es das, was wie Blödsinn aussieht, wie Zufälligkeit,
aber Zweck und System besitzt.
Ihr könnt die innewohnende Logik nicht erkennen,
  weil sie außerhalb eurer dimensionalen Wahrnehmung liegt.
 Also soll das heute eine Botschaft sein, die Hauptbotschaft, eine, die veröffentlicht wird, über Wahrnehmung. Ich möchte euch zeigen, wie die Menschen Gott in der alten und in der neuen Energie wahrnehmen und wie Gott die Menschen wahrnimmt.
Stücke und Teile davon, die bereits seit 21 Jahren gelehrt worden sind, setzen wir jetzt zusammen,
 damit ihr es nochmals lesen könnt – alles zusammen als eine Wahrnehmungs-Botschaft.
Die Menschen verändern ihre Denkweise.
 Aber sie kann sich nicht bis zu dem Punkt ändern, an dem sie das verlässt,
 was ihr den Überlebensinstinkt der drei Dimensionen nennen würdet.
Denn innerhalb der Wirklichkeit, die ihr nutzt, ist sämtliches darin existierende in der Schachtel,
 in die ihr Gott gesteckt habt, und diese Gott-Schachtel steht allem im Wege, was ihr tut.
Denkt über diese Dinge nach.
Erinnert euch daran, was über diese ganzen Jahre Menschen mit Energie tun,
wie Energie sich anfühlt und wie ihr darauf reagiert.
Energie ist etwas, das ihr anderen Wesen zuschreibt.
Wenn ihr etwas spürt, was nicht Teil eurer Wirklichkeit ist, dann stört es euch.
 Ihr habt darauf nur zwei Antworten
 Entweder ihr betet es an, oder ihr fürchtet es.
Sehr wenige Menschen nehmen etwas auf, weil es furchterregend ist, oder?
Wenn es nicht innerhalb der Wirklichkeits-Schachtel ist, dann reagiert ihr.
Was tut ihr, wenn ein Wunder geschieht?
 Ihr sagt: „Danke, lieber Gott!“
Dadurch geht der ganze Kredit dafür an eine göttliche Kraft,
die ihr weder sehen noch verstehen könnt und die unerklärlich ist.
Wenn euch etwas im Dunkeln anrempelt, dann ist es der Teufel.
 Es ist böse.
Versteht ihr?
Ungewöhnliche Energien bekommen von euch eine Reaktion, anstatt dass ihr sie als etwas anseht,
dass ihr selber verursacht haben könntet.
Also, ich möchte eure Schachtel für einen Moment erweitern.
Was, wenn diese ganzen Dinge, die ich gerade erwähnt habe, normal wären?
Was wäre, wenn sie Bestandteil des Mensch Seins sind, anstatt außerhalb des Mensch Seins zu liegen?
Was wäre, wenn ihr, statt eure Schachtel diesen Dingen zu verschließen, eine größere Schachtel bauen würdet?
Wenn euch das gefällt, dann tut es!
Nehmt die Schachtel und verdoppelt ihre Größe, schließt Energien mit ein,
 die ihr in eurer Schachtel der Wirklichkeit nicht versteht.
Also, hier kommt die Einladung:
Wenn ihr das nächste Mal eine ungewöhnliche Heilung erfahrt, oder etwas außerhalb des Normalen geschieht, etwas, das ihr sogar „Spontanheilung“ nennen mögt, warum sagt ihr dann nicht:
„Danke dafür, lieber Schöpfer im Innern,
dass du diese Manifestierung erlaubt hast“?
Warum sagt ihr nicht:
 „Ich bin kraftvoll“ und
„Ich bin ein Bestandteil Gottes“
 „Und für all diese Dinge danke ich dir.
 Ich danke dir im Namen von dem, was ich bin,
einem schöpferischen Bestanteil des Universums,
 das lernt, seine Energie zu erweitern.“
Jetzt, plötzlich, rempelt euch etwas im Dunkel an, und ihr und andere seht es automatisch als etwas Furchterregendes.
 Aber vielleicht ist es lediglich Energie?
Vielleicht ist es Teil eines Energiesystems, das wir zuvor besprochen haben,
 in dem dramatische Momente einem Bereich wie ein Energiestempel eingeprägt werden.
BUMM – es bleibt dort, wie eine Tonschleife, das sich endlos immer wieder abspielt.
 Es ist Energie, die durch Drama geschaffen wurde, aber so aussieht,
als würde sie leben oder als wäre sie ein Wesen, oder nicht?
Ihr könnt sie erleben und euch so fühlen, aber nehmt zur Kenntnis, dass sie immer wieder das gleiche tut.
Es ist eine wirkliche Energie, die erfahren und gemessen werden kann...
aber sie ist nicht böse und besitzt keine Intelligenz.
Es ist lediglich die Wiederholung eines Energiemusters und ein Bestandteil des Systems
menschlichen Erlebens, welches Gaia eingeprägt ist.
Nun, was bittet es euch zu tun?
Klärt es!
Wir haben euch das zuvor gesagt, denn eure Energie Zuteilung besitzt das Merkmal,
dass Licht kraftvoller als Dunkelheit ist.
Licht ist aktiv und Dunkelheit ist passiv.
Deshalb sickert Dunkelheit nicht heraus, wenn ihr die Tür zu einem dunklen Raum öffnet!
Stattdessen verschwindet die Dunkelheit, sobald ihr euch eine Lampe beschafft,
 denn sie kann im Licht nicht existieren, versteht ihr?
Dunkelheit besitzt keine Substanz, weil sie als die Abwesenheit von Licht definiert ist.
Darum schaltet euer Licht ein,
 wenn ihr auf eine Energie stoßt, die nach eurem Gefühl in einem Bereich
den Stempel der Unangemessenheit trägt, und sie wird verschwinden!
So einfach ist das.
 Ihr könnt sie ansprechen.
Ihr könnt zu der Energie sagen:
 „Drama Energie, hebe dich hinweg,
denn es gibt für dich keinen Zweck mehr.
 Möge an diesem Ort Licht sein.“
Das macht euch nicht zum Exorzisten!
 Es macht euch zum Lichtarbeiter.
Ihr lenkt eine Energie, nicht ein Wesen, das böse ist.
Es ist an der Zeit, die Schachtel zu vergrößern, in die ihr die Wirklichkeit verpackt habt.
Vielleicht ist es an der Zeit, die Schachtel zu eliminieren.
Die Wahrnehmung des Menschen erschafft das, was die Großartigkeit Gottes und das,
was die Macht des Bösen genannt wird.
Beides sind lediglich Wahrnehmungen von menschlicher Energie.
Ich möchte euch sagen, wie unsere Wahrnehmung aussieht – dass ihr alle, jeder einzelne von euch,
 ein großartiges Potential dafür tragt, selber in eurem Leben die Energien um euch herum zu kontrollieren. Habt vor keiner von beiden Angst.
Wenn ihr auf etwas Unangemessenes stoßt, dann klärt es.
Wenn ihr auf etwas Großartiges stoßt, vereinnahmt es als eure Kraft.
Dann rückt vor zum nächsten Schritt.
Hört ihr, was ich sage?
Ihr entwickelt euch und es ist Zeit für eine Verschiebung der Wahrnehmung, oder nicht?
Betrachtet Energien als Dinge, die Bestandteil eures Raumes und unter eurer Kontrolle sind.

Gottesfurcht
Aus Furcht hat die Menschheit Gott die ganze Zeit in eine Schachtel gesteckt.
Die Menschheit fürchtet Gott, ist es nicht so?
Es liegt daran, dass Gott immer so groß erscheint und Menschen so klein sind.
Über diese menschliche Wahrnehmung möchte ich mit euch reden.
Der Mensch möchte Gott menschliche Merkmale anhängen.
 Es ist das einzige, was ihr zum Vergleichen habt und darum wendet ihr alles Menschliche
auf das Göttliche an.
Wenn man den Schleier überquert, möchte der Mensch, entsprechend eurer Auffassung von Geschichte, Streit finden.
Er wird Krieg finden.
 Er wird Engel finden, die Engel bekämpfen.
So sieht eure Mythologie aus, oder nicht?
Ihr werdet dort sämtliche Merkmale der Menschheit antreffen, die ihr Gott ganz und gar angehängt habt.
Ihr werdet dort Bestrafung und Belohnung, Rache und Eifersucht antreffen.
Meine Lieben, muss ich euch wirklich sagen, dass diese Dinge auf meiner Seite des Schleiers nicht existieren? Ich möchte euch mitteilen, was auf meiner Seite des Schleiers existiert.
Es ist ein Regenbogen großartiger Energie, der eine Botschaft in Farbe und in Licht singt.
Hier gibt es keinen Streit.
Die Schöpferenergie besitzt kein Streitpotential.
Es gibt hier keine Bestrafung oder Belohnung, weil es kein Urteilen gibt.
Urteilen ist die Einengung eines menschlichen Bewusstseins,
das keine bedingungslose Liebe zulässt.
 Hier gibt es nur die Energie eines liebenden Schöpfers.
Ihr seid ein Teil der Schöpferenergie-Familie.
 Ihr solltet das wissen und ihr solltet auch die Einsicht haben, dass die ganzen Dinge, die ihr Gott anhängt, eure eigenen menschlichen Merkmale sind.
 Die Art der Wirklichkeit auf der anderen Seite des Schleiers ist erheblich anders,
 als dieses Gefängnis der Wirklichkeit, das ihr in 3D für euch geschaffen habt.
 Und doch ist es alles, was ihr habt und darum denkt ihr so.
Es ist an der Zeit, diese Wahrnehmung hinter euch zu lassen und zu erkennen, dass die Schöpferenergie jenseits eurer Fähigkeit des Erkennens und jenseits eurer Bandbreite des Verstehens ist.
Über Jahrhunderte wart ihr nicht in der Lage, außerhalb der Schachtel, wie Gott sein muss, zu denken.
Also habt ihr einen Menschen-ähnlichen Gott mit Kriegen im Himmel geschaffen, mit Streit unter den Engeln, mit Dingen, die den Teufel erklären, mit gefallenen Engeln, perlmuttfarbenen Toren, mit Listen von Ge- und Verboten und einer Menge Regeln, die auf Jahrhunderte alten Kulturen basieren.
Ihr schafft golden Straßen und sogar sexuelle Freuden als Belohnung für Männer (natürlich) –
alles menschliche Perspektiven, die Gott angehängt wurden.
Ich möchte euch sagen, dass es ganz anders ist.
 Ich möchte euch daran erinnern, dass es Menschen gibt, die es gesehen haben.
Warum fragt ihr nicht jemanden, der das erlebt hat, was ihr eine Nahtod Erfahrung nennt?
Wenn Menschen fast sterben, dann kommen sie dicht an den Schleier, sehr dicht.
Sie kommen ganz dicht an die Energie des Schöpfer heran und werden gerade noch so von ihr berührt.
Als ihr Herz zu schlagen aufgehört hat und ihre Atmung fast weg war, kurz bevor sie mittels Wissenschaft ins Leben zurück gebracht wurden, haben sie für einen kurzen Moment die Hand Gottes zu halten bekommen.
Was sie sahen war großartig!
Die Energie vor ihnen war mit Licht und Liebe erfüllt, mit Freude, mit Familie, mit Schönheit.
Dort hat es keinen Streit gegeben.
 Es gab dort keine Bestrafung, nicht einmal eine Spur davon.
 Und hört, was sie euch zu erzählen haben, nachdem sie von dieser Erfahrung zurück kamen.
Es hat ihr Leben verändert, oder nicht?
Hört jedem zu, wenn er darüber redet, denn sie sagen immer wieder:
 „Es gibt nichts zu fürchten und der Tod ist etwas, was man als normalen Übergang erlebt.“
Gesegnet ist der Mensch, der sowohl Tod als auch Geburt erlebt und die Weisheit besitzt,
darüber zu berichten:
„Oh, es ist unbequem, aber ihr bekomme das hin, denn ich habe es schon mal getan.“
Die Person, die eine Nahtod Erfahrung erlebt hat, fürchtet das Sterben nicht mehr!
Was sagt euch das?
Sie haben gesehen, was dort ist und sie heißen es willkommen!
Was glaubst du, alte Seele, wie oft du es getan hast?
 Ihr alle werdet da wieder durch gehen, jeder einzelne in diesem Raum wird es wieder erleben –
und ihr werdet zurück kommen!
Tut mir leid!
[Gelächter]
Ich habe es zuvor gesagt.
Ihr habt auf der anderen Seite des Schleiers den Geist Gottes, nicht den Geist eines Menschen.
 Ihr seht das Akash und wisst, wer ihr seid.
 Ihr seht die Herkunftslinie, die Bestimmung dessen, wer ihr seid, und ihr könnt nicht auf meiner Seite des Schleiers bleiben, solange ihr nicht vollständig seid, solange ihr nicht abgeschlossen habt.
Hier seid ihr jetzt, mitten in dieser großen Verschiebung, eine, auf die ihr gewartet habt!
 Sie wird den Planeten so verschieben, dass ihr zu guter Letzt das Finale erreichen könnt.
Versteht ihr, was ich sage?
 Das ist eine Verschiebung.
Wenn du zurück kommst, alte Seele, kannst du endlich etwas erreichen; es steht unmittelbar bevor.
Einige von euch sind mehr als 50.000 Jahre alt!
Ihr werdet dem nicht fern bleiben.
Ihr werdet das Ende des Übergangs nicht verpassen.
Hier wird sehr viel mehr wahrgenommen, als ihr erkennt.

Gott wird zur Mythologie
In der alten Energie haben Menschen sogar Gott an die Grenzen gebracht,
 haben aus einem viele Götter gemacht.
Sie haben einen für das Meer gemacht, einen für den Himmel, ihnen sogar Kinder gegeben.
 Götter hatten Wut, es gab Belohnung, fleischliche Liebe und Hass.
Alle Griechischen Götter hatten das.
Es gab verwickelte Geschichten von Gaunerei, Falschheit, Betrug, Rache – alle Gott zugeschrieben.
Habt ihr schon mal von einem rachsüchtigen Gott gehört?
Das ist ein menschliches Merkmal gestützt auf die Energie von Furcht.
Es gibt überhaupt nichts zu fürchten.
 Ihr wachst heran und fangt an zu verstehen, dass die tatsächliche Energie des Schöpfers im Innern ist,
dass die Kommunikation mit Gott sofortig ist, dass sie da ist, um euch zu eigen zu sein und ihr nicht einmal einen Mittelsmann braucht.
 In der alten Energie mögt ihr einen gebraucht haben.
Darum gab es das überhaupt. Aber jetzt nicht {mehr}.

Anbetung
Ich möchte euch von Anbetung erzählen und sogar Anbetung für euch definieren.
 Gesegnet ist der Mensch, der mit einem anderen Menschen oder einer Gruppe von Menschen zusammen kommt, um ihre Göttlichkeit zu zelebrieren.
 Das ist Anbetung.
Und was genau betet ihr an?
Ist es eine große göttliche Macht im Himmel, vor der ihr niederkniet,
 oder ehrt ihr das, was der Gott in eurem Innern ist?
Ihr kennt die Antwort, denn die Menschheit fängt an, die Antwort zu sehen und fängt an, sich zu ändern.
Ich bin Kryon, darum spüre ich die interdimensionale Energie um euch, die ihr nicht spüren könnt.
 Ich spüre, dass die Schachtel, in der ihr euch befindet, anfängt aufzubrechen.
Wisst ihr, was in diesem Raum in der Zeit seit den 80ziger Jahren geschehen ist?
Wisst ihr, was in diesem Raum hier geschehen ist?
im Unity Church Sanktuarium] Offenbarungen, Freude, Umwandlungen von Sorge und Angst in Frieden,
 und enorme Weisheit und Verstehen.
Wisst ihr, wie viele Menschen in diesem Raum geheilt worden sind?
 Es ist fast endlos.
Die Abstammung des Ortes, an dem ihr sitzt, kennt die Wahrheit dessen, was ich sage.
 Selbst das Holz hier, der Teppich, der Zement und das Plastik dünsten für mich eine glorreiche Botschaft des Wandels aus.
Das alles sehe ich.
Es treibt mir Tränen der Freude für diejenigen in die Augen, die in diesem Raum die Familie gefunden haben. Und das hört hier nicht einfach auf, denn Spirit blickt auf diejenigen, die es gebaut haben,
und auf das Ziel und die Absicht der Erbauer.
Es geht sogar noch weiter.
Es geht noch zurück bis auf diejenigen, welche den Namen des Gebäudes erschaffen haben –
 ihr Ziel, ihre Vision, die Synchronizität ihrer Leben, eines Paares – nicht nur der/die eine,
sondern beide [die Fillmores].
Wären sie nicht in der alten Energie vorangeschritten und hätten gegen viele Ansichten gefochten, wäre das Gebäude nicht hier und die Synchronizität der Heilungen wäre nicht geschehen.
Das ist es, was Spirit sieht.
Das ist unsere Wahrnehmung.
Wie sieht unsere Wahrnehmung von dir aus, lieber Mensch?
Ich werde dir sagen, dass es hier im Raum diejenigen gibt, bei denen wir die gleiche Art Abstammung sehen, wie ich sie gerade bei den Gründern hier beschrieben habe.
 Das heißt, es wurden Samen gelegt und Synchronizität fängt an, was einen Ort der Anbetung
erschaffen wird, einen Ort der Heilung innerhalb individueller Leben.
 Ich meine die Familie, die geheilt wird.
Weißt du, zu wem ich rede?
 Ich hoffe, du weißt es.
In diesem Moment spreche ich zu denen hier im Gebäude und nicht zum Leser, nicht zum Technik-Zuhörer. Ich spreche zu den Körpern hier im Raum und ich sage euch, dass es diejenigen gibt, die anders weggehen können, als sie hergekommen sind.
Sie können mit dem im Innern gepflanzten Samen weggehen, der sogar denen helfen wird, die sie umgeben, andere um sie herum zu beeinflussen wieder andere zu beeinflussen.
Hier fängt eine Pyramide der Freude an.
Ich habe diesen Begriff zum ersten Mal gebraucht.
Das ist es, was wir sehen und es ist unsere Wahrnehmung – eine Pyramide der Freude.
Manchmal wird mein Partner gefragt, warum er während des Channelns seine Augen nicht öffnet.
Der Grund dafür ist, dass wir ihm gestatten, in sich zu sehen was wir sehen – die Anhäufung eurer vielen Leben, eurer Weisheit, von dem, was ihr gelernt habt als Schamanen, die hier im Raum sitzen und so tun,
als wären sie gewöhnlich.
 Wir sehen das Potential von dem, was ihr tun könnt und was im Kommen ist,
 aber nicht, wenn ihr es nicht glaubt.
Versteht ihr die Tiefgründigkeit dessen, was ich sage?
Falls ihr unverändert aus diesem Raum weggeht, wenn ihr euer Herz nicht öffnet, gibt es keine Bestrafung. Die gleiche Anzahl Engel geht mit euch zur Tür hinaus, mein(e) Liebe(r), wie mit dem Heiler.
Aber was auch hinaus geht, ist versäumtes Potential.
Es gibt diejenigen im Raum, die wegen einer Heilung hergekommen sind und darum sage ich es einfach so. Wollt ihr sie oder wollt ihr sie nicht?
Und falls ihr sie wollt, entscheidet nicht, dass es eine spontane Sache sein muss,
rennt dann zur Tür hinaus und lasst einen Bluttest machen.
Was ist, wenn stattdessen etwas in euch implantiert wird, das euch Information und die Weisheit gibt, vorwärts zu schreiten und jemand zu treffen, der weiß, was zu tun ist, um euch bei der Verlängerung eures Lebens zu helfen.
Entscheidet nicht, wie es zu funktionieren hat.
 Ehrt den Prozess der Synchronizität, des Pflanzens von spirituellen Samen, die euch an andere Orte führen, an die ihr sonst nicht unbedingt gegangen wärt.
 So funktioniert Heilung.
Das schließt auch die Heilung an eurem Arbeitsplatz ein und ihr wisst, zu wem ich gerade eben spreche,
 denn manche von euch sind mit genau diesem Thema hierher gekommen.
Ich werde euch sagen, wie Situationen geheilt werden können, aber ihr wollt es nicht wirklich wissen.
Es wird mit euch anfangen.
Ihr schreit Gott an, dass es da eine schreckliche Person gibt, die eure Büro Erfahrung gräßlich macht.
Es ist ihre Schuld, sie sind unausgeglichen und machen euch einfach gerne fertig.
Wie könnte da also das, was ihr tut, einen Unterschied ausmachen?
Kommt heraus aus dieser Schachtel, in der euch gesagt wurde, wie solche Dinge ablaufen!
Hört zu:
 Wenn ihr euch mit dem Problem vor euer Nase entspannt
und es nicht länger die Knöpfe von Drama, Wut und Frustration drückt,
 passt auf, was dann mit dieser Person geschieht!
Sie werden nicht länger die Reaktionen bekommen, die sie zuvor bekommen haben.
Sie werden nicht mehr die Energie oder das Drama von euch bekommen.
 Alles ist einfach nur da, ohne die ganze Frustration.
Knöpfe werden nicht gedrückt.
Wisst ihr, was dann als nächstes geschieht?
 Sie gehen!
Sie brauche zum existieren absolut eure dramatische Reaktion.
Sobald ihr aufhört zu reagieren, suchen sie sich etwas anderes.
Versteht ihr den Prozess, den ich euch gerade gegeben habe?
Die Lösung habt ihr immer dabei gehabt.

Meisterschaft
Jeder Meister, der auf der Erde wandelte, hatte ein Merkmal, das alle wahrgenommen haben.
Die Leute haben sie geliebt.
Tiere haben sie geliebt.
Kinder haben sie geliebt.
Die Natur hat sie geliebt.
 Sie konnten an Pflanzen vorbei laufen und diese fingen zu blühen an.
Das ist wirklich!
Sie besaßen die Energie des Schöpfens und die Natur sah es, die Kinder sahen es und die Tiere sahen es. Selbst unterbelichtete Erwachsene, die in alte Energie eingebettet und ohne Verständnis für irgendetwas Spirituelles waren, wollten einfach nur neben ihnen sitzen.
Meister waren „beste Freunde“.
Sie hörten zu und waren ohne Vorstellungen.
Sie lachten über das Leben und die Dinge um sie herum, schlossen die Menschen in ihrer Umgebung
 in ihren Leichtsinn mit ein und erschufen Freude, wo immer sie hin gingen.
Ihre Leben waren ansteckend und alle wollten dasitzen und zuhören, einfach nur „sein“ und aufnehmen,
was die Meister zu bieten hatten.
Das waren weniger die gelegentlichen Wunder, als der Ausdruck des sie umgebenden Friedens –
ein Trost inmitten von Verzweiflung oder Trauer.
Ein einziger Moment mit ihnen konnte die schlimmste Depression  oder dramatische Energien wegnehmen.
Das Gemälde eines lachenden Jesus hängt draußen im Vorzimmer [in der Kirche].
Vielleicht repräsentiert er eure Religion oder eure spirituelle Herkunft nicht.
Habt ihr gewusst, dass ihn das nicht stört?
Warum sollte es dann euch stören?
Die meisten Menschen wollten nur einfach bei ihm sein, ihr etwa nicht – nur für einen Augenblick?
Über alles sprechen können, was euch betrifft!
Könnt ihr euch vorstellen, er wäre hier?
Was hätte dieser großartige Meister zu bieten?
Ich will es euch sagen:
Er würde euch Ehrung, Liebe, Gemeinschaft und Frieden bieten.
Er würde niemals versuchen, euch für seine Bewegung zu gewinnen oder euch auffordern,
irgendwo Mitglied zu werden.
Er würde einfach nur für euch „da sein“.
 Meister sind so, alle.
 Ihr würdet neben ihnen sitzen und die Liebe fühlen wollen, ihre Präsenz spüren und wissen, das alles gut ist. Ihr wisst, dass ich recht habe.
Und hier kommt das Rätsel.
Wie würde es euch gefallen, das selbst zu haben, so voller Leben mit dem zu sein, was im Innern ist,
so kraftvoll, dass alle um euch herum einfach bei euch sein wollen?
Sie wollen nicht, das ihr irgendetwas tut; sie wollen nur bei euch sein.
Im neuen Paradigma des sich entwickelnden menschlichen Geistes werden immer mehr Menschen so sein. Politik wird sie nicht dazu antreiben, euch anzuschreien, noch wird es ihr Glaube an Gott,
egal in welcher Form, tun.
Sie werden sich bei euch sicher fühlen und ihr werdet wissen, das es ihnen wichtig ist.
Sie werden euch nicht mit endlosen Listen von dem langweilen, was in ihrem Leben schief läuft.
Stattdessen werden sie euch anheben.
 Wisst ihr, was letztendlich geschehen wird, wenn immer mehr so sind?
Die Antwort ist Frieden auf Erden.
Wie könnte es anders sein, wenn es keine festen Vorstellungen mehr gibt, nur noch für einander da sein.
Zu flauschig, sagt ihr?
Zu unrealistisch?
 Die Zeit bewegt sich langsam, aber es geschieht bereits.
An den unwahrscheinlichsten Orten auf der Erde geschieht es;
wo Politik und Rhetorik die Unruhe ins Zentrum der Länder treiben, da geschieht es.
Wo sie Bomben planen um Kinder zu töten, da geschieht es.
 Die Samen wachsen langsam, aber die Zeit ist auf der Seite der Meistergärtner.

Mütter Aufgepasst
Mutter, ich werde dir etwas sagen:
 Wenn du die Verschiebung mitmachst, ist eine deiner Wahrnehmungen,
dass deine Kinder dich verlassen werden.
Du sorgst dich, dass du ihnen zu seltsam erscheinst, zu merkwürdig.
Es gibt jene, die anderen sagen werden, du wärst einer Sekte beigetreten.
Das ist jetzt für jemanden, der das liest.
 Habe keine Angst davor!
 Denn die Kinder werden Gott in dir sehen!
 Sie werden in dir keine Verrücktheit sehen.
Gib ihnen kein Kryon Buch!
 Sei einfach eine großartige Mutter.
Sie werden ihre eigenen Bücher finden.
Gib den Kindern die Anerkennung dafür, die wunderschöne Energie des Schöpfers in dir zu spüren.
Sie werden dich vielleicht irgendwann konfrontieren und sagen:
„Mutti, wir wissen zwar nicht, mit was du dich abgibst, aber egal was es ist, wir mögen es.
Wir mögen die neue Mama!“
Es geschieht überall.
Diese Verschiebung erzeugt Meister am Arbeitsplatz, in der Familie, in der Politik und sogar im Gefängnis.
Es geht nicht um Religion.
 Es geht um Mitgefühl für die Menschheit und den Nutzen, den es bringt.
 Es geht um einen sich entwickelnden menschlichen Geist auf dem Planeten Erde,
dem Doktrinen und Organisationen nicht länger wichtig sind.
Das ist die Wahrnehmung, die wir haben,
 dass die Menschheit sich entwickelt.
Oft ist es ein langfristiges Pflanzen spiritueller Samen, die manchmal erst blühen, wenn ihr in einem anderen Körper zurück kommt.
 Wie geht es euch damit?
Aber solange ihr es nicht jetzt tut – das Pflanzen der Samen erlaubt – wird das nächste Leben die gleichen Probleme haben, die euch heute plagen.
 Also, warum nicht jetzt etwas einrichten, das euch gestattet, euer Akash zu ändern und,
 egal was in der Zukunft geschieht, egal welche Inkarnation oder Lebensausdruck ihr haben werden,
ihr mit der Bereitschaft herein kommt, mit eingeschaltetem Licht zu arbeiten?
Dann braucht ihr nie wieder durch das durch, was ihr diesmal durchgemacht habt, nie wieder.
Wie hört sich das an?
Nun, das ist es, was der Mensch in dieser Energie tun kann.
Und es ist heute unsere Wahrnehmung von euch.
Es ist kein furchterregenden Gott im Himmel.
Stattdessen ist es ein großartiger Familiengefährte mit etwas zum Verteilen.
**Könnt ihr auf die Wahrnehmung verzichten, dass Gott groß ist und ihr es nicht seid?
**Könnt ihr auf die Wahrnehmung verzichten, dass Gott im Himmel ist und ihr nicht?
**Könnt ihr stattdessen eine Wahrnehmung umarmen, die besagt, dass ihr überall seid und dass Gott in euch ist?
Wenn ihr heute abend zur Tür hinaus geht, dann seid ihr nicht allein.
Wenn ihr ein verwirrendes Problem habt oder frustriert seid, könnt ihr {trotzdem} lernen,
zu atmen, zu entspannen und die Antwort zu erhalten, die ihr braucht?
Es mag sein, dass ihr die Antwort nicht in 3D bekommt.
 Sie kommt vielleicht nicht in Worten oder Zahlen, aber ihr werdet wissen, in welche Richtung ihr euch wenden sollt, weil ihr es spürt.
 Traut ersten Eindrücken.
Sie sind subtil und sie sind diejenigen, an die ihr nicht gewöhnt seid.
Es ist die Energie, die ihr zu spüren lernt, die über die Schachtel hinaus reicht, in der ihr steckt.
Analysiert es nicht, intellektualisiert es nicht.
Hört auf euer Herz.
Es gibt einen Ausgleich zwischen dem Intellektuellen und dem Herzen.
Das wird benötigt, um in Bereiche vorzudringen, von denen wir gesprochen haben.
Werft eure Logik nicht weg.
Erweitert sie mit eurem Herzen.
Hier sitzt eine Frau, die einmal ein sehr großes Schwert gehalten hat, und sie weiß, wer sie ist.
Sie war großartig im Kampf.
Und heute hält sie das Schwert anders.
Heute ist es das Schwert der Wahrheit und sie erschlägt damit Dramen.
Sie erschlägt alles, was unangemessen ist und das Schwert ist sogar noch größer.
 Ihr wisst nicht, wer ihr seid.
Vielleicht ist es an der Zeit, dass ihr darauf hört,
was im Innern ist?
Eure DNS weiß.
 Im Innern eurer DNS sind 90% davon an der spirituellen Suche beteiligt.
Neunzig Prozent sind quantenhaft.
Weniger als 5% der DNS erzeugt mehr als 20.000 menschliche Gene, den 3D Anteil, den die Wissenschaft für die Blaupause des Menschen gehalten hat.
Das war sie nicht.
Die anderen 90% sind es.
Sie sind Energie und Information, die Schönheit des Höheren Selbst, der Engel im Innern,
die Geistführer und die erstaunliche Akasha Aufzeichnung.
Diese ganze Meisterlichkeit ist im Innern jedes einzelnen Menschen und ihr fangt an, sie zu aktivieren.
 Das hat euch heute auf die Stühle hier gebracht, oder nicht?
 Es lässt euch wundern, warum ihr hier seid.
Ich weiß, warum ihr hier seid.
Ich weiß, was euch hierher gebracht hat.
Ihr alle habt etwas gemeinsam.
Ihr gehört alle zu meiner Familie.
 Erinnert ihr euch daran, wie das Universum aussieht?
 Ihr könnt es kaum erwarten, es erneut zu erleben – schön jenseits aller Worte, prachtvoll mit Energien,
 an die ihr euch erinnern werdet wenn ihr zurück kommt und eure Seele vervollständigt.
Astronomen, passt auf, denn ihr blickt auf einen wohlwollenden Schöpfer und ihr könnt es in dem sehen,
 was im Universum erschaffen wurde.
Es ist für das Leben voreingenommen und nicht zufällig.
Es gibt ein System und die Physik beginnt jetzt schon, es zu entdecken.
 Ihr habt dem sogar einen Namen gegeben – intelligentes Design.
Da ist es – Beweis dafür, wenn ihr so wollt, dass Gott gut ist.
Ist es ein furchterregender Gott oder ist es ein Familienmitglied?
Das ist die Frage, mit der wir euch zurück lassen.
Wahrnehmung.
Wie könnt ihr es fürchten, wenn es ein Teil von euch ist?
Ändert stattdessen die Wahrnehmung.
Wenn ihr das tut, werdet ihr etwas finden, was ihr nicht erwartet habt.
Wenn ihr höher schwingt, dann wird sich alles zeigen, was ihr in der höheren Schwingung gewesen seid. Zuvor in einer niedrigeren Schwingung unsichtbar für euch, werden diese Energien in einer höheren Schwingung erkennbar und nutzbar werden.
 Die Werkzeuge liegen da, ungebraucht und bereit.
 Manifestierung gehört euch.
 Längeres Leben,
das Eliminieren von Krankheit,
 der Anfang eurer Fähigkeit,
 die eigene zelluläre Struktur, euren zellulären Aufbau zu wandeln,
 in der Lage zu sein, jetzt mit eben eurem bewussten Denken, Dinge zu tun, die nur Stammzellen tun können. Es war immer da.
 Aber ihr werdet höher schwingen müssen, um es zu sehen und zu nutzen.
Wahrnehmung.
Wie nehmt ihr uns wahr?
Ich hoffe, der heutige Tag hat es geändert.
 Und ihr seht uns so, wie wir sind – eine Familie, mit etwas zum Weitergeben, bereit, euch auf eine Reise mitzunehmen, die ihr nicht erwartet habt.
Und so ist es.
KRYON

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.