Mittwoch, 18. Mai 2011

♥ Anathea – Lärmverschmutzung und Sonnenstürme ♥

(17.Mai übermittelt durch Shari)
Grüße, Grüße liebe Freunde auf der Erde.
 Hier spricht erneut Anathea vom Sirius durch diesen Kanal zu Euch.
Die Zeiten, die Ihr gerade durchläuft sind wahrlich turbulenter Natur
und wer in einem physischen Körper auf Erden inkarniert ist,
 kann tatsächlich den Eindruck gewinnen, dass das große Ende naht.
Doch Ihr befindet Euch auch im Zustand des Polaritätsbewusstseins und so hat Alles bekanntlich zwei Gesichter. Denn nach dem Einatmen folgt stets das Ausatmen, nach dem Tage folgt die Nacht usw. und so ist es Euch auch möglich die aktuellen Geschehnisse von unterschiedlichen Perspektiven aus zu betrachten.
Ihr habt die Möglichkeit Euren Fokus auf die Zerstörung des Alten zu richten, auf die Lügen und das Leid, die auf Eurem schönen Planeten nun offensichtlich ihren Zenit erreichen und Ihr habt die Möglichkeit Euren Fokus auf das Neue zur richten. Dieses zarte und dennoch überwältigende neue Bewusstsein, dass in Euch zu keimen begonnen hat. Es ist ein höheres Verständnis der Dinge, die da geschehen, nämlich dass ein Sterben des Alten immer eine Geburt von etwas Neuem bedeutet.
Und so ergibt sich eine Kombination aus beidem und diese Möglichkeit wird Euch in Eurem Bewusstsein anheben und Euch einen größeren Überblick über die Geschehnisse ermöglichen. Wenn Ihr Euch für diese Perspektive entscheidet, erhebt Ihr Euch in einen aktiven Beobachtungsposten. Ihr seht die Zerstörung und die Geburt in jedem noch so winzigem Detail wirken, Ihr seht die göttlichen Seelen und die Illusion der Begrenzung in der sie sich (noch) bewegen und Ihr erkennt, dass die göttliche Energie des Schöpfers allem innewohnt und dass es nichts gibt über dass es sich lohnen würde ein Urteil zu fällen.
Dies bedeutet es, sein Bewusstsein aus dem Polaritätsbewusstsein heraus anzuheben. Ihr beobachtet und erkennt einfach was wirklich ist, während Ihr weiter Eurer Wege geht ohne länger unter dem ständigen inneren Drang zu stehen in gut und böse unterteilen zu müssen. Jeder beschreitet seinen individuellen Weg und jeder Weg ist ein Besonderer. Bitte verwechselt dies nicht mit dem Zustand der Lethargie, denn dies hat nichts mit Gleichgültigkeit und Unentschlossenheit zu tun. Jene unter Euch, die diesen Zustand bereits erfahren haben, wissen wovon hier die Rede ist und nur wer diesen Zustand, der einen tiefen Frieden mit sich bringt, noch nicht erfahren hat, wird aus einer natürlichen Reaktion seines Egos heraus, darüber urteilen. Das Ego hat auf der Ebene der physischen Welt die Aufgabe des Entscheidens übernommen und es hat Angst davor seiner Lebensaufgabe beraubt zu werden. So seid verständnisvoll mit denen, die Eure neue Lebensweise angreifen.
Der Zustand des Friedens, der durch diese neue Perspektive eingenommen wird, ist für Euch nicht immer leicht zu halten in dieser Welt und dafür gibt es viele verschiedene Gründe. Über einen davon möchte ich heute mit Euch sprechen:
Es geht um die Lärmverschmutzung auf Eurem Planeten.
Und ich spreche hier nicht nur über den für Euch physisch hörbaren Lärm, denn ob Ihr Geräusche nun bewusst wahrnehmen könnt oder nicht: Ihr werdet von ihnen beeinflusst. Alles ist Energie, alles ist Schwingung und somit ist alles Klang. Euer physischer Körper ist darauf ausgerichtet nur ein sehr begrenztes Spektrum an Tönen hören zu können, dennoch gibt es bekanntlich auf Eurem Planeten Tiere, die viel höhere Frequenzbereiche wahrnehmen als ihr.
Doch Eure gesamtes Körpersystem, Euer physischer Körper, wie all Eure anderen Körper, bestehen aus Energie und somit seid ihr ebenso Schwingung und Frequenz, wie einige unter Euch bereits wieder erinnert haben und wie Euch Eure Quantenphysiker nun mehr und mehr bestätigen. Und diese Frequenz, die Ihr seid, reagiert auf die Schwingungen die Euch umgeben. So habt ihr bereits festgestellt, dass Musik eine heilende Wirkung haben kann und in den Ebenen der Dualität kann alles, was heilend wirkt ebenso im negativen und zerstörerischen Sinn eingesetzt werden.
Ich sage Euch heute, dass Ihr von mehr zerstörerischen Klängen umgeben seid, als Euch tatsächlich bewusst ist, denn Eure physischen Ohren sind nicht fähig jene Töne, die tagtäglich auf Euch einwirken zu hören und dennoch haben sie große Wirkung auf Euren Astralkörper, Euren Mental-, Emotional- und somit auch auf Euren physischen Körper.
Vor allem Eure Psyche leidet oftmals stark unter den Einflüssen jener nicht hörbaren Töne und viele Formen der Depression, der Panikattacken, Kurzschlussreaktionen und das Phänomen das Ihr Burnout-Syndrom nennt, sind darauf zurück zu führen, dass Euer System einem ununterbrochenem, wenn auch nicht bewusst hörbarem Lärm ausgesetzt ist.
Tagtäglich nimmt dieser Lärm zu, verursacht durch das Wachstum einer Technologie, die gegen die Natur Eures Planeten und somit gegen die Natur Eurer physischen Körper arbeitet, denn der Planet und Eure Körper sind eins, sind aus dem selben Material erschaffen. Wann immer sich eine Zivilisation gegen ihren Planeten richtet, richtet sie sich automatisch gegen sich selbst. Euer Handy-, Satelliten, Radio System und noch viele andere Bereich Eurer Technologien arbeiten bewusst in einem Frequenzbereich, der für das menschliche Ohr nicht hörbar ist, um Informationen in kürzester Zeit von A nach B zu übermitteln. Ich bin heute nicht gekommen um Euch die Funktionsweise dieser Technologien zu erklären, denn es gibt genug Quellen anhand derer Ihr Euch genau über die Funktionsweise der Informationsübertragung auf Eurem Planeten informieren könnt. Ich bin gekommen um Euch mitzuteilen, dass diese Form der Informationsübertragung in keiner Zivilisation, die ein höheres Bewusstsein aufweist vorzufinden ist. Wann immer eine Bevölkerung eines Planeten diese Art der Technologie entdeckt, ist der Zeitpunkt gekommen wo sie sich entweder in Richtung Selbstzerstörung oder in Richtung Aufstieg in ein höheres Bewusstsein bewegt. Es dauert allerhöchsten ein paar hundert Jahre bis derartige Technologien auf die eine oder andere Weise von einem Planeten wieder verschwunden sind. Dies ist übrigens auch der Grund warum Ihr mittels des Seti-Projekts noch nicht auf außerirdisches Leben gestoßen seid. Ihr sucht nach Zivilisationen die einen ähnlichen Lärm veranstalten, wie ihr es tut und seid der Ansicht, dass Leben automatisch diesen Lärm erzeugt. Doch die Wahrheit ist, dass sich Leben in die natürliche Harmonie, in die Melodien der Schöpfung einfügt. Man könnte sagen wir reiten auf den Frequenzwellen der Schöpfung. Höher entwickelte Zivilisationen nutzen die natürliche Bewegungen der Schöpfung anstatt künstliche zu erzeugen, denn sie haben erkannt, dass alles ein großes Ganzes, eine Einheit bildet und dass alles was dieser Harmonie der Einheit entgegenwirkt, gleichzeitig auch immer selbst zerstörerische Auswirkungen hat. Somit sind Zivilisationen, die einen derartigen Lärm wie die Menschheit zurzeit erzeugen äußerst selten in den unendlichen Weiten des Universums vorzufinden. Ich möchte Euch hier außerdem darauf hinweisen, dass es unter den Mächtigen Eures Planeten Menschen gibt, die über uns Bescheid wissen und die das Seti Projekt bewusst einsetzen um der Menschheit vorzugaukeln, dass nach außerirdischem Leben gesucht, allerdings bis heute keines gefunden wurde. Die meisten Mitarbeiter des Seti Projekts sind ernsthaft interessiert und wissen nicht darüber bescheid, dass ihre Suche so gut wie aussichtslos ist. Sie suchen die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen, auch wenn es vereinzelt solche Nadeln gibt in Eurer Galaxie, sind sie dennoch sehr schwer bis kaum für Euch auffindbar.
Warum ich Euch dies heute erzähle hat einen ganz besonderen Grund. Die Sonnenaktivität wird nun von Tag zu Tag stärker und es erreichen Euch vermehrt Nachrichten bezüglich der Wahrscheinlichkeit eines gigantischen Sonnensturms der sich von heute an bis zu dem Jahr 2013 ereignen und die Erde erreichen könnte. Dies könnte den Ausfall aller Satelliten und der globalen Stromversorgung mit sich bringen. Selbst in Euren öffentlichen Medien wird, wenn auch nur sehr dezent von dieser Wahrscheinlichkeit gesprochen.
Und so spreche ich heute im Namen der Galaktischen Föderation zu Euch um Euch die positiven Aspekte dieser Ereignisse aufzuzeigen, denn wie zum Beginn meiner Übermittlung mitgeteilt, hat innerhalb der Dualität alles zwei Seiten und die positive Seite eines globalen Ausfallens Eures gesamten technologischen Systeme ist, dass plötzliche Ende des hörbaren und des nichthörbaren Lärms, der Euch Alle bereits seit Eurer Geburt, den einen mehr und den anderen weniger, je nach Geburtsjahr, umgibt.
Für alle unter Euch die den Zustand des Friedens bereits immer wieder erreicht haben, lasst Euch gesagt sein: Ihr werdet mit Leichtigkeit und in Sekundenschnelle in diesen Zustand hinein gleiten können, denn da gibt es nichts mehr, dass Euch umgibt, dass Euer System davon abhalten könnte, sich in seinen natürlichen Frequenzbereich ein zu schwingen. Ihr habt keine Ahnung wie einfach es ist in den natürlichen Zustand des Friedens zu gelangen, wenn Ihr Euch außerhalb des Einflusses jener disharmonischen Töne, erzeugt durch Lebensfeindliche Technologien, befindet, doch ihr werdet es erleben. Habt keine Furcht, sondern seht diesem Ereignis mit Freude entgegen, denn es wartet ein befreiender Impuls auf Euch und es wird die Sonne sein, die diesen Befreiungsschlag aussenden wird, wenn der Zeitpunkt gekommen ist.
Die Erde ist längst in höhere Frequenzbereiche der Schöpfung eingetaucht. Es sind jene Bewusstseinsunterdrückenden Technologien, die das endgültige Aufwachen noch immer negativ beeinflussen. Ihr könnt für Euch selbst entscheiden ob Ihr der Meinung seid, dass diese Technologien bewusst eingesetzt oder aufgrund von Unwissenheit verwendet werden. Denn dies tut nichts zur Sache.
Ich spreche heute zu Euch um Euch mitzuteilen, dass das was da auf Euch wartet und was Euch manche Wissenschaftler als eine mögliche Katastrophe aufzeichnen in Wahrheit ein Impuls der Befreiung sein wird.
Es wird eine Woge der Erleichterung über den Planeten gehen, wenn dieser Lärm schlagartig in den Gesang der Schöpfung übergehen wird und jene unter Euch, die den Frieden des Einheitsbewusstseins bereits im Ansatz erfahren haben, werden diese Chance nutzen können um vollständig darin einzutauchen.
Dieses Szenario kann sowohl durch einen Sonnensturm, als auch durch die Umkehr der magnetischen Pole Eures Planeten ausgelöst werden, denn auch jenes Ereignis steht kurz bevor.
Welchen Weg die Schöpfung wählen wird um Euch aus dem Gefängnis zu befreien und tatsächlich kommen die Einflüsse dieser Lärmverschmutzung einem Gefängnis gleich, weiß einzig und alleine der Schöpfer selbst.
Doch Ihr könnt darauf vertrauen, dass es Nichts ist vor dem Ihr Euch fürchten müsstet.
Es wird ein Wiedererinnern an den Urzustand Eures Seelenselbstes sein, dass in Einklang und Harmonie mit den Gesängen der Schöpfung schwingt. Ihr seid Teil dieser großen Komposition, Ihr seid es immer gewesen und dies wird Euch wieder voll und ganz bewusst werden.
Wir freuen uns auf dieses Ereignis und erwarten Euch um gemeinsam an diesem Konzert teilzuhaben.
In Liebe
Anathea
Diese Botschaft zum hören:

Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen: Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen ( http://www.sternenkraft.at ), in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.