Samstag, 26. Januar 2013

Die spirituellen Gesetze

Wie oben, so unten:
Wie im Himmel, so auf der Erde.
Entscheiden wir aus der Liebe, Harmonie und Freude heraus,
kommt das vom Göttlichen Selbst und stärkt uns.
Entscheidungen aus dem Ego, der Persönlichkeit, aus Angst, Ärger, Frustration heraus, erschaffen Schwierigkeiten.
Wie Innen, so Außen:
Bist du ärgerlich, auch wenn der Ärger vielleicht tief vergraben ist,
wirst du im Außen immer wieder ärgerliche Menschen treffen. 
Bist du selbstkritisch, anerkennst du dich nicht, schätzt du dich nicht als das perfekte Wesen, das du bist,
dann triffst du immer wieder Menschen, die dich nicht schätzen, die dich verachten.
Ein Mensch der sich selbst achtet und wertschätzt, der sich sicher und geliebt fühlt, wird von Menschen umgeben, die ihn lieben. Findet jeder Mensch seinen Inneren Frieden, dann entsteht Weltfrieden, denn die politische Führung eines Landes reflektiert die Gefühle des Landes, der Menschen dieses Landes, so wie alle Aspekte der „Gesellschaft“ das Kollektiv-bewusstsein des Volkes spiegeln.
Mit - Gefühl statt Mit - Leid:
Mischst du dich in die Angelegenheiten eines Freundes ein, weil du ihm helfen willst, wirst du dessen Freundschaft verlieren.
Hilfst du jemand, der nicht darum gebeten hat, verhinderst du seinen Lernprozess. Bist du aufgebracht über die Schwierigkeiten, in die sich jemand selbst hineingebracht hat,
 ist das ein Hinweis darauf, dass du dich um dich selbst kümmern solltest, statt andere retten zu wollen.
Habe Mit - Gefühl und achte die Kraft jedes Menschen,
seine Schwierigkeiten selbst zu lösen, aber leide nicht mit.
Sobald du wirklich bereit bist, um Hilfe zu bitten,
bist du bereit, sie zu empfangen und wirst sie erhalten.
Das Gesetz der Anziehung:
Du bist ein Magnet und ziehst das an, was dir ähnlich ist
oder das, was du denkst oder befürchtest.
Das Innere zieht das Äußere an.
 Ist in deiner Welt etwas nicht so, wie du es gern hättest,
dann schau nach innen und verändere das, was du über dich denkst und fühlst.
Dann wirst du andere Menschen und andere Erfahrungen und Umstände anziehen.
Das Gesetz des Widerstandes: 
Du wirst zu dem, wogegen du dich wehrst.
Denkst du:“ ich werde niemals die Fehler meiner Eltern machen“,
wirst du genau das tun.
Das, wogegen du dich wehrst, wird so lange in deinem Leben bleiben und in ständigem Kampf deine Energie aufreiben, bis du aufhörst zu kämpfen,
die Kontrolle gehen lässt und deine Gedanken, Erwartungen und Energien
auf das Gute und Schöne richtest.
Entscheide dich, was du in deinem Leben sehen möchtest,
wende dich dem zu und erschaffe es durch deine positiven Gedanken
und Erwartungen.
Die Spiegelung: 
Je mehr eine Eigenschaft eines anderen Menschen dich stört,
desto intensiver versucht deine Seele, dich auf eine Spiegelung aufmerksam zu machen.
Menschen die du wirklich magst, spiegeln dir deine Aspekte wieder,
denn was du in anderen siehst, ist in dir, auch das Gute.
 Versuche nie einen Menschen zu ändern.
Schau nach innen, was er dir spiegeln will und ändere es in dir.
 Gesetz der Projektion:
Jedes Problem, das du mit anderen hast, ist dein eigenes Problem.
Du kannst nicht wissen, wie eine andere Person fühlt oder wie sie ist.
Alles, was du in einer anderen Person siehst,
 ist eine Projektion deiner Gedanken über diese Person,
das heißt nicht, dass diese Person so ist, wie du sie siehst.
 Das Gesetz des Anhaftens: 
Du kannst im Leben alles haben, was du möchtest, Glück, Fülle, Überfluss, Gesundheit, Freude usw. ist dein Göttliches Vorrecht.
Glaubst du allerdings, dass dein Glück davon abhängt, dieses oder jenes zu haben, dann beschränkst du dich und wirst nie glücklich und zufrieden sein.
Lasse alle Gedanken gehen wie „Wenn - dann“.
 Lebe nur im Moment, erwarte immer das Beste
und es wird da sein, wenn die Zeit reif ist.
Sei in jedem Moment glücklich und zufrieden und nicht erst wenn - dann....
Das Fließen:
Damit alles Gute zu dir fließen kann, musst du Raum dafür schaffen.
So lange du dich an die Vergangenheit klammerst, über die Vergangenheit sprichst, nachdenkst, grollst, ist kein Raum da für etwas Neues, Besseres.
Lasse alle Meinungen und Erinnerungen gehen, die dir nicht mehr nützen
 und schaffe Raum für das, was du dir wünschst.
Das Gesetz der Fülle:
Fülle ist unser Geburtsrecht.
Vermissen wir sie, sind es die eigenen Gedanken, die sie verhindern.
 Überprüfe deine Gedanken, wie du im Allgemeinen über das Leben sprichst,
 was du im Allgemeinen vom Leben denkst.
Sind es negative Formulierungen?
„Man hat es nicht leicht“.....“
Man bekommt nichts geschenkt“......“
Ohne Fleiß kein Preis“.....
Ändere deine Gedanken und Erwartungen über das Leben in freundliche,
positive, aufbauende Gedanken.
Auch Liebe muss fließen, öffne dein Herz.
Wenn du dein Herz verschließt aus Angst, verletzt zu werden,
 kann die Liebe nicht zu dir fließen.
Klarheit:
Bist du vollkommen klar darüber, was du möchtest,
dann versteht dich jeder und reagiert dementsprechend.
 Klarheit macht dich frei fürs Vorangehen und öffnet Türen.
Mangel an Klarheit schafft Verwirrung im Innen und im Außen.
Das Gesetz der Absicht: 
Eine klare Absicht erschafft Energien, die Dinge geschehen lassen.
Du erschaffst Energie und visierst dein Ziel an.
Wenn genug Energie erschaffen wurde, wird deine Absicht Realität.
 Eine klare Absicht ist wie ein abgeschossener Pfeil.
Nichts kann ihn mehr ablenken.
Also ziele mit Überlegung.
Das Gesetz des Wohlstandes:
Es ist durchaus spirituell, Geld zu besitzen und es mit Liebe auszugeben.
Geld ist eine neutrale Energie, nicht gut und nicht schlecht.
Geld dient uns, Geld macht uns frei, Zeit für die schönen Dinge des Lebens zu haben. Armutsdenken dient niemand, macht die Welt nicht besser.
Wahrer Wohlstand kommt, wenn wir den Reichtum, der unser Geburtsrecht ist, akzeptieren, sowie die damit verbundene Verantwortung.
Denk, sprich und handle, als seiest du reich, fühle dich in jedem Augenblick reich, egal wie viel oder wenig du hast, denn es gibt viele Menschen,
die weit weniger haben als du.
Dann wird das Universum dir Wohlstand schicken.


Freitag, 25. Januar 2013

Die neue Epoche

Newsletter  von Werner J. Neuner http://www.freie-energien.com
 Es hat wohl kaum ein Datum gegeben, das wie der 21. Dezember 2012 derart starke Resonanzen im Mainstream ausgelöst hat.
Starke Resonanzen zeigen aber immer auch,
dass eine Wahrheit dahinter steht, die wir intuitiv spüren.
Natürlich sind an diesem Tag weder ETs auf der Erde gelandet, noch hat uns ein Sonnensturm hinweggerafft.
Worin aber liegt die Magie dieses Datums?
Was bedeutet es für uns heute?
Stehen wir am Anfang einer neuen Epoche?
Aktuelle Sonnenaktivitäten
Interessant ist ja, dass die Sonnenaktivität an diesem 21. Dezember tatsächlich einen Spitzenwert aufgewiesen hat.
Die nebenstehende Grafik zeigt die Messdaten jener Sonnenwinde, die rund um den 21. Dezember auf der Erde eingetroffen sind (Quelle: University of Maryland).
 Der Spitzenwert lagen am 21. Dezember bei knapp 550 km/s.
Das ist zwar höher als normal (der Normalwert liegt bei etwa 300 km/s),
aber noch keineswegs wirklich hoch (bei starken Sonnenwinden erreichen
diese eine Geschwindigkeit von etwa 900 bis 1000 km/s). 
Generell hat die Sonnenaktivität ihre normale 11,5-jährige Spitze bereits erreicht.
Wir können heute schon sagen, dass diese Spitze insgesamt wesentlich schwächer ausgefallen ist, als die beiden vorangegangenen von 1989 und 2001 (siehe nebenstehende Grafik, welche die Anzahl der Sonnenflecken von 2000 bis 2012 und die Prognose bis 2019 zeigt).
 Die Sonne hat zwar mitgespielt.
Doch was die Sonnenstürme betrifft, können wir beruhigt sein, eine von einigen prognostizierte „Gefahr“ ist in den kommenden Jahren wohl kaum zu erwarten.
Die neue Epoche
Viel interessanter ist hingegen die Frage, was diese neue Epoche für uns heute und jetzt bedeutet. Die Mayas waren mit ihrer Erforschung der Zeit ja erstaunlich genau. Eine Epoche dauert nach ihrem „longcount“ etwa 5125 Jahre.
Wie sehr diese Berechnung einer Epoche in den großen Präzessionszyklus der Erde  (das Platonische Jahr, knapp 26.000 Jahre) passt, kannst du hier nachlesen:
Das Platonische Jahr und die fünf Epochen
Demnach stehen wir heute ganz am Beginn einer neuen Epoche.
Hinter uns liegen 5000 Jahre, die uns jene Welt beschert habe, in der wir heute leben.
Und vor uns liegt ein weiter, großer Zeitenraum, den wir jetzt gestalten können.
In der vergangenen Epoche haben wir unseren Geist entwickelt, wir haben uns nach dem „Licht“ (dem Geistigen, der Sonne, dem „Göttlichen“ usw.) ausgerichtet. Gleichzeitig haben wir aber dem Bezug zur Mutter Erde
 und zu den Lebensurkräften weitestgehend verloren.
* Wir haben Gesellschaftssysteme entwickelt,
 in denen ein Weltfriede unmöglich zu sein scheint.
* Wir haben Bilder von Liebe und Partnerschaft kreiert,
die uns weder erfüllen, noch glücklich machen.
~ Heute sehnen wir uns nach nichts so sehr, wie nach nachhaltigem Frieden
und vor allem nach erfüllender Liebe.
~ Für beides fehlen uns aber Bilder, wir wissen ganz einfach nicht, wie das geht.
Diese Sehnsucht in uns ist aber der Schlüssel.
* Für die Liebessehnsucht existieren bereits neue Liebesbilder,
 die es allerdings erst zu entdecken gilt.
Es sind keineswegs die bestehenden Gesellschaftsbilder,
 die uns auf dieser Suche weiterhelfen können.
Es sind die Herzenskräfte, die in uns selbst schlummern
und zu erwachen beginnen, die uns leiten wollen.
* Wenn es uns gelingt, auf das zu hören, was unser Herz uns sagt,
* wenn wir es wagen, so zu lieben, wie es unseren Herzenswünschen tatsächlich entspricht,
 beginnen wir, die neue Epoche kreativ zu gestalten.
Die Vision Neue Erde
Um die neuen Friedens- und Liebesbilder gedeihen zu lassen,
sollte ein förderliches Bewusstseinsfeld dafür geschaffen werden.
Solch ein Feld entsteht durch Visionen.
Die „Venus-Meditation, Vision Neue Erde“
ist ein Weg für die Schaffung solch eines Feldes.
Sehr viele Menschen führen diese Meditation bereits durch,
 zumeist an den Vollmondtagen.
Sinnvolle und starke Zeitpunkte dafür sind auch die Lilith-Tage.
 Weitere Infos dazu findest du hier: Lilith und Lilithtage http://www.meinthema.com/de/wernerneuner/Kalender/Lilith
Hintergrund-Infos zur Venus-Meditation und den Download der Vision Neue Erde findest du hier: Vision Neue Erde http://www.meinthema.com/de/wernerneuner/Kalender/W9Meditation
Für die Venus-Meditation habe ich eine neue, sehr schöne Meditationsmappe gestaltet:
(Größe 21,8 cm x 21,8 cm)
 Inhalt:
 1 Broschüre, mit der Anleitung zur Meditation + ausführlicher Hintergrundinformation,
16 Seiten, Farbdruck
 1 große runde Karte, Ø 21 cm
 5 Karten mit 8 x 13 cm
19,50 Euro + Versandspesen (4,- Euro)
Bestellung:
 Per Email an info@neunercode.com
und im meinThema-Onlineshop
Möge uns ein starker Start in diese neue Epoche gelingen!
Wenn dich diese Informationen inspirieren, dann sende sie bitte weiter.
Danke!
 In Verbundenheit
Werner Johannes Neuner
 P.S.: 
Kennst du bereits deine persönlichen Lebensphasen? http://www.neunercode.com/Lebensphasen/Lebensphasen.html
Da erfährst du, wie es in der nächsten Zeit bei dir weitergeht…
> > deine persönliche Phase selbst berechnen…
> > dein aktuelles Haus selbst berechnen…
 

 

Donnerstag, 24. Januar 2013

„2013 ~ Der "Wassermann"-Wandel und die Anthropozäne Strahlung “

 
EE Metatron durch Tyberonn,07.01.2013, www.Earth-Keeper.com
Übersetzung: Martin Gadow – paoweb.org  
Seid gegrüßt, Meister!
Ich bin Metatron, Lord des LICHTS,
und ich grüße euch in einem Vektor Bedingungsloser LIEBE!
Es ist 2013, und wir versichern euch, dass da eine neue Sonne heraufdämmert,
und es ist in der Tat die Sonne des Wandels.
Sie bringt das kohärente kristalline LICHT der prachtvollen Neuen Erde.
 Und wir meinen in der Tat: prachtvoll !
 Ihr Lieben, wir sagen euch noch einmal:
Der Aufstieg des Planeten hat sich in der Tat ereignet,
und auch die Menschheit hat dies mit vollzogen.
Auch wenn Viele innerhalb der Menschheit in ihrem „3D-Bewusstsein” das noch nicht erkennen können: die Erde hat sich in der Tat verändert;
sie hat in ein neues Paradigma hinein „graduiert“.
Die Gelehrten unter euch sind sich dessen bewusst.
Und deshalb sprechen wir vom „Aquarianischen Wandel“ = Wassermann-Wandel.
Der Aquarianische Wandel / Die Anthropozän-Strahlung
 Eure Wissenschaftler sind sich einer einzigartigen Phase der Erde bewusst,
aus der das meiste eures derzeitigen biologischen Lebens hervorgegangen ist.
Sie wird als Kambrische Strahlung bezeichnet.
Die Kambrische Phase war eine Zeit der größten Plasma-Zuströme auf eure Erde,
und sie brachte neue Lebensformen auf euren Planeten.
(Darwin, der namhafte Evolutionist, räumte ein, dass die Kambrische Strahlung das stichhaltigste Argument gegen seine Evolutionstheorie war.)
 Es geschieht auch jetzt.
Die gegenwärtige Solare Strahlung erfuhr eine „Turbo-Aufladung“ im Jahr 1989,
 und dieser Vorgang wird sich fortsetzen.
Unglaubliche Mengen koronarer Massen-Ausstöße haben die Erde mit unvorstellbarer Strahlung aus Ionen und Elektronen bombardiert.
Die ionische Strahlung wird eure Biologie absolut
 „hoch-schalten“ – eure DNA verändern!
Ihr werdet eine geringere Dichte aufweisen.
Die primäre Quelle neuer Energie auf der Erde ist die massive Einspeicherung kosmischer Strahlung in den Planeten – aus den Solaren Winden.
Wir möchten dies mit dem Begriff Aquarianischer Wandel umschreiben,
 obschon unser Channel-Medium geologischen Sprachgebrauch vorziehen
und es lieber als „Anthropozän-Strahlung“ bezeichnen würde.
Der Haupt-Auslöser („Root Catalyst“)
Die Kosmische Ionisierung der ‘Aquarianischen Strahlung‘, ein verwirrender Begriff für euch, ist der Motor des Wandels und spielt die erforderliche und vorteilhafte Rolle in der Übergangsphase des Aufstiegs.
Man muss sich nicht vor ihr ‘fürchten‘.
Diese Strahlung hat weit mehr bewirkt als eure Magnetosphäre zu erschüttern
und die Tektonik und das Wetter auf der Erde zu beeinflussen.
 Doch wir möchten hinzufügen, dass es diese Ionische Durchdringung ist,
die der absolute Haupt-Auslöser der Wetter-Veränderungen, der Super-Stürme und Erdbeben ist – wie auch die Hauptursache der globalen Erwärmung!
Viele eurer Verschwörungs-Theoretiker möchten die Ursache des Klimawandels der Menschheit anlasten.
Wir sagen euch, dass dies schlicht und einfach nicht der Fall ist.
Milliarden Tonnen Plasma haben die Erde während der letzten beiden Jahrzehnte bombardiert, weit mehr als zu jeder anderen Zeit eurer aufgezeichneten Historie.
 Zu denken, die Veränderungen auf dem Planeten würden verursacht durch den relativ kleinen „Heizofen“ – genannt HAARP, ist unlogisch.
Die Technologie dafür ist schlicht nicht vorhanden.
Es ist das Solare Plasma!
Dieses hat eure Erde und deren Biologie verändert,
bisher in jener Ära der Kambrischen Strahlung.
Wir sagen euch, dass der Ionische Zustrom im Begriff ist,
sich auch auf eure Biologie auszuwirken!
Sie ist der Auslöser, der euch aus bisherigen auf Kohlenstoff basierenden Lebewesen zu Silizium-basierten Lebewesen verändert.
DNA und Neue Lebensformen
 Der „Aquarianische Wandel“ – oder die „Anthropozäne Strahlung“ – wird neues Leben hervorbringen, so wie es die Kambrische Strahlung vor etwa 580 Millionen Jahren tat.
Was da geschieht, ist also nicht etwas „noch nie dagewesenes“,
auch wenn es darüber keine Aufzeichnungen gibt und obwohl es bisher noch nicht verstanden wird.
Was die jetzige Strahlungseinströmung gegenüber früher differenziert,
 ist die Tatsache, dass sie in symbiotischer Beziehung zum Kristallinen (Aufstiegs-) -Gitternetz steht (die „Aufstiegsfenster“ des Jahres 2012!).
Höher-dimensionale Lebensformen werden sichtbar.
Für die Erde sind sie insofern neu, als jetzt ‘greifbarer‘ sind.
Sie wurden jedoch bereits in einigen Texten eurer Religionen erwähnt.
Antike Schriftgelehrte haben in einigen eurer heiligen Ideologien notiert,
dass es Leben in dreierlei Formen gibt:
Als Lehm (Erd-Biologie), Feuer (gebändigte Elektrizität) und LICHT (Engel).
 Innerhalb der Synergie der „Aquarianischen“ – Kosmischen Strahlung und dem Kristallinen 144-Gitternetz sind parallele Dimension für euch jetzt erreichbarer geworden.
Die Lebensformen (Wesenheiten), die hier erwähnt sind, existieren in diesen Dimensionen in bio-plasmatischer, elektrischer und photonischer Form.
Spricht nicht auch eure Bibel von Engeln als Wesenheiten des LICHTS?!
 Gewisse Existenzformen wie Orbs, aufblitzende Kobolde, Elfen und photonische „Quallen“- Phänomene, die in den vergangen Jahren verstärkt auftraten,
sind faktisch bewusste Lebensformen anderer Dimension und Beschaffenheit.
Einige davon haben mit euch auf unterschiedliche Weise kommuniziert, einschließlich der Symbolsprache der Kornkreise.
Die fortgeschritteneren außerirdischen Lebewesen
sind nicht-physische LICHT-Wesenheiten.
Das Einströmen der Strahlung und die Ursprünge („Genesis“)
Zwei Jahre nach der „Harmonischen Konvergenz“ im Jahr 1987 bombardierte ein massiver magnetischer Sturm die Erde mit Milliarden Tonnen von energetisch aufgeladenem Plasma.
 Eure Wissenschaftler und Geophysiker haben die Auswirkungen zur Kenntnis genommen.
Während einer zweiwöchigen Periode verzeichneten sie über 200 Sonnen-Eruptionen in 36 Koronaren Massenausstößen.
Elf davon enthielten Röntgen-Strahlung.
 Die Aura der Erde = die Magnetosphäre – verflachte sich dadurch um etwa die Hälfte und hatte das Erschienungsbild einer plasmatischen „Qualle“.
Der große magnetische Sturm richtete einige Verwüstung an.
Die NASA verlor die Spur einige Weltraum-Objekte, deren Flug sie verfolgte, ausgeklügelte Computer-Systeme stürzten ab,
Öl-Plattformen stellten ihr Bohrtätigkeit ein,
globale Positions-Systeme (wie z.B. Navigatoren) versagten,
Kompasse versagten,
elektrische Versorgungsnetze brachen zusammen
und ließen Millionen Menschen in Kanada und Nord-Amerika ohne Strom.
Die MIR Raumstation wurde aufgegeben.
 Das Einströmen von Strahlung ging unterdessen weiter.
Die größte bis heute je aufgezeichnete Sonneneruption geschah im Jahr 2001,
gefolgt von 150 Stürmen im Jahr 2003.
Und in den letzten zwei Jahrzehnten gab es mehr Röntgenstrahlen-Eruptionen
als zu jeder anderen Zeit eurer aufgezeichneten Geschichte.
Ungewöhnliche Licht-Phänomene traten immer mehr auf.
Seltene rote Nordlichter wurden verzeichnet,
und diese Nordlichter waren sogar bei Tageslicht sichtbar;
häufiger als je zuvor wurde von interessanten Blitzlicht-Phänomenen in „Quallen“ -Formation oder in der Art der bereits erwähnten „Kobolde“ und „Elfen“ berichtet. Kornkreise traten in immer komplexeren Mustern auf, und sie waren leicht von den behaupteten ‘Menschen- gemachten‘ Konstrukten zu unterscheiden.
Das 6:1 -Verhältnis öffnet die Epiphyse (Zirbeldrüse)
 Der erstaunliche Zufluss von Ionen geschieht symbiotisch mit der Dimensions-Verlagerung und arbeitet in Synergie mit dem Kristallinen ‘Gitternetzwerk‘.
 Die neue ionische Resonanz wird es euch erleichtern, eure Epiphyse zu öffnen.
Eure Akademiker sind sich bereits seit einiger zeit darüber im Klaren,
dass die Verschiebung des ionischen Verhältnisses einen kraftvollen Effekt
auf das menschliche Bewusstsein hat.
Der Französische Wissenschaftler Mesmer war der erste,
der auf diese Erkenntnis stieß.
Er fand heraus: wenn man Personen in ein starkes ‘anionisches‘ (= magnetisches) Feld platziert, waren diese in der Lage, unglaubliche Zustände von Bewusstsein zu erreichen, was die Kommunikation mit dem Kosmischen Bewusstsein (‘Universal Mind‘) erleichtert.
 Wir sagen euch, dass dies durch ionische Induktion erreicht wurde,
die die Epiphyse öffnete.
Eure Eingeborenen Volksgruppen fühlten sich oft zu Gegenden hingezogen,
 die sie als ‘Heiligen Boden‘ bezeichneten, besonders deshalb, weil sie entdeckten, dass dort an gewissen Kraftpunkten wesentlich leichter Visionen erlebt werden konnten.
Der Grund liegt in der Mineralogie und in den tellurischen Energien dieser seltenen und besonderen Orte, die ein anderes ionisches Kräfteverhältnis erzeugen
und somit jene Öffnung der Epiphyse ermöglichen.
 In jüngsten Studien haben einige eure Forscher in Universitäten entdeckt,
dass, beim Einsatz von Ionen-Generatoren zur Änderung des Verhältnisses von anionischen und kationischen Feldern von 6:1, Test-Personen ‘außerkörperliche Erfahrungen‘ hatten.
Auch hier öffnete die Induktion die Epiphyse.
„Verhältnis“ (‘Ratio‘) und Theta-Schöpfung
 Das Bombardement von Anionen auf euren Planeten verschiebt die ‘Ratio‘ auf die gleiche Weise, und dies funktioniert mit und durch das Kristalline ‘Gitternetzwerk‘, das die Verlagerung eures Bewusstseins und in der Tat eurer Biologie ermöglicht. Eure Wissenschaftler und Biologen werden sich dessen immer stärker bewusst.
Das jüngste ‘Human-Genom‘-Projekt möchte aufzeigen,
dass diese menschliche DNA sich ändern, – mutieren wird, und zwar nicht allein aufgrund von Umweltbedingungen sondern auch aufgrund kultureller Überzeugungen, kultureller ‘Programme‘.
Voriges Jahr fand ein höchst erstaunliches Experiment statt, dass die ‘Main-Stream‘- Wissenschaft erschüttert hat.
 Es eröffnet neue Ebenen des Potentials und wurde durchgeführt von einem ‘Main-Stream‘- Akademiker, dem Nobelpreisträger Dr. Luc Montagnier.
Zwei hermetisch versiegelte Test-Röhrchen, von denen das eine ein winziges DNA -Teilchen enthielt, das andere jedoch lediglich reines sterilisiertes Wasser,
wurden nebeneinander angeordnet.
Beide waren von einem elektro-magnetischen Schwingungsfeld von 7 Hz umgeben. In dem Test schien ein Fragment der DNA spontan seine Form in das Röhrchen mit destilliertem Wasser zu teleportieren.
Der Test wurde wiederholt, diesmal aber ohne die Projektion des 7 Hz- Magnetfelds; in diesem Fall fand keine Teleportation statt.
Was bedeutet dies?
Es bedeutet, dass die Codes von Leben in das Vereinte Harmonische Feld hinein codiert wird und auf diese Weise Leben erzeugen kann – innerhalb einer Theta-kohärenten Schwingungsfelds.
 Beachtet dies!
Studiert die Nuancen der Theta- und Delta-Schwingungsraten!
Es ist sehr wichtig, darauf hinzuweisen, dass Schöpfung in einem kohärenten
 Theta-Feld geschieht.
Die „objektive“ (dingliche) Welt, die ihr seht, war immer das Endresultat von Bewusstsein. Doch bis in die Gegenwart hinein wurde sie immer als „zufällig“ projiziert; denn die Menschheit hat ihr göttliches Potential weder erkannt noch gemeistert. Gedanken und Vorstellungen können in der Tat auf die Schaffung (Schöpfung) einer Neuen Welt, einer Welt des Friedens, der Harmonie und der LIEBE angewendet werden. ‘Kohärente Theta-Wellen‘, kristalline, resonante Gedankenformen können in harmonischer Weise angewendet werden, um eine physische Realität zu formen und zum physischen Fakt zu werden. Euer Aufstieg, der Aufstieg der Menschheit, kann mental in die Manifestation getrieben werden – aus einem Schwingungs- (Frequenz-)Zustand heraus, der mit Theta-Kohärenz bezeichnet wird.
Die Erforschung der Theta-Kohärenz
 Die Menschheit der gegenwärtigen Kultur hat dem Bewusstseins-Zustand der ‘Beta- Frequenz‘ große Bedeutung zugemessen.
Es ist jetzt an der Zeit, andere Geistes- (Bewusstseins-) Zustände zu untersuchen.
 Es ist an der Zeit, den Theta-Zustand für die Mit-Erschaffung („co-creation“) eurer Realität zu nutzen.
Die Aquarianische Strahlung ist hier der ‘Mechanismus‘ – und in der Tat das Resultat des Planetaren Aufstiegs.
Dies wird der Menschheit die ‘Werkzeuge‘ für ihren eigenen Aufstieg an die Hand geben.
Der begünstigende ‘Mechanismus‘ dessen, was hier geschehen ist und weiterhin geschehen wird – besonders während des Solar-Maximums 2013 – ist die massive Zufuhr Kosmischen Plasmas in und auf die Erde. Milliarden Tonnen ionischer Energie wurden auf eure Ebene projiziert, und das ist eine unglaubliche Energie!  
Eure Astrophysiker sind sich jetzt kollektiver ‘Jet-Streams‘ von Plasma bewusst, die in den letzten Jahren begonnen haben, die Erde zu umrunden.
Dieses Plasma verändert nicht nur die ionischen Anteile („ratio“) sondern auch das Theta-Kohärenz-Feld.
Die Theta-Wellen sind das Tor zu göttlicher Schöpfungstätigkeit.
 Stehende Wellen, stehende Pools kohärenter Theta-Energien werden jetzt zu spezifischen Knotenpunkten des Planeten hingezogen.
Diese können für Schöpfungs-Zentren (‘creation centers‘) genutzt werden,
denn die Notwendigkeit für ‘Spirituelle Krieger‘, die in Gruppen für die Manifestation eines harmonischen Planeten meditieren, wird jetzt noch wichtiger!
Euer Planet hat sich schon immer energetisch dadurch aufgeladen, dass er sich in seiner Umlaufbahn durch ein Plasma-Feld bewegt. Der jüngste Zustrom solarer Strahlung erhöht den Einfluss und die Interaktion dieser Strahlung sowohl für die Erde als auch für die Menschheit. Eure Akademiker haben jetzt wissenschaftliche Daten, um einen tieferen Einblick in die Veränderungen der Erde und des Kosmos zu gewinnen, uns sie überdenken daher deren Ausmaß und deren Rolle. Wir sagen euch, dass diese Veränderungen nicht nur einen Einfluss auf praktisch den gesamten Existenz-Umfang der Erde haben, – von deren Zentrum bis hinein in die Atmosphäre und Magnetosphäre –. Damit hört es noch nicht auf, sondern diese ionische Verlagerung ändert auch die Frequenzen, innerhalb der menschliche Gesit sich bewegt und funktioniert. Dies liefert die ‘Schnittstelle‘ zum Zugang zu höheren Dimensionen.
Wie funktioniert das? Die Energie, die aus den koronaren Massen-Ejektionen kommt, wird von den tektonischen Platten der Erde absorbiert und erhöht durch diese Methode die Resonanz-Schwingung der Erde. Dies steht auf einzigartige Weise in Wechselwirkung mit gewissen Kraftpunkten und heiligen Stätten, besonders an Orten geometrischer kristalliner Überlagerungen. Diese von Kosmischer Strahlung hervorgerufenen Veränderungen bewegen sich durch alle Energie-Knotenpunkt -Systeme der Erde. Wenn das Plasma aus den koronaren Massen-Ejektionen eine derartige Schwingung hervorruft, wirkt sich das auch auf den gesamten elektromagnetischen Energiefluss der Erde aus. Und auch das kollektive Bewusstsein und die entsprechenden Paradigmen der Menschheit sind beeinflusst in der Weise, wie die Menschheit ihre Realität erzeugt, in der sie lebt, – wie auch die Glaubwürdigkeit der Wahrscheinlichkeit, an die sie glaubt. All dies unterliegt den Auswirkungen dessen, was über die solaren Winde von der Sonne kommt.
Abschluss von Teil Eins:
 Auswirkungen der Plasmatischen Veränderungen
 * Veränderung des Ionen-Anteils („ratio“), was einen leichteren Zugang zum kohärenten Theta-Zustand ermöglicht.
* Dies ermöglicht ein leichters Öffnen der Epiphyse (Zirbeldrüse)
* Es ist das ‘Werkzeug‘ für schöpferische Harmonie-Manifestation
 * Es ist der Auslöser (Catalyst) für eine DNA-Veränderung und den Biologischen Übergang zur Kristallinen Biologie auf Silizium-Basis (Quarz ist Silizium-Dioxid) in Korrelation zum Kristallinen Gitternetzwerk der Plasma-Verlagerung:
 * Es assistiert bei der Ausweitung des Planeten bis hin zu 12 Dimensionen
* Es ermöglicht einen umfassenderen Zugang zur Multidimensionalität (Photonische und Plasmatische Lebensformen)
 * Schlüsselrolle bei den erforderlichen Erd-Veränderungen
 * Steigerung der Kohärenz
 * Schlüsselrolle bei der Bildung des Neuen Firmaments
* Erhöhte Schwingungstätigkeit der Kraftknotenpunkte; Vortex- kontrollierte Portal-Punkte
* Fähigkeit der Menschheit, die Neue Erde zu erschaffen.
Ihr Lieben:
Noch einmal sagen wir es euch, dass der Aufstieg des Planeten tatsächlich geschehen ist, und die Menschheit hat ihn mit vollzogen.
 Auch wenn ein großer Teil der Menschheit das mit seinem bisherigen 3D-Bewusstsein noch nicht erkennen kann:
die Erde hat sich in der Tat verändert,
hat in ein neues Paradigma hinein „graduiert“.
Somit ist es an der Zeit, die alten Energien der Furcht loszulassen.
 Unsere Botschaft ist, euch von eurer Göttlichkeit zu berichten und euch die Tatsache, – den Punkt der Wahrheit – zu vermitteln, dass der Planet sich jetzt im Jahr EINS der Neuen Erde befindet!
In der Tat wird die Menschheit folgen und ebenfalls aufsteigen.
 Ihr seid absolut auf dem richtigen Weg dahin, dass dies geschieht.
In dieser neuen Ära obliegt es den Suchenden, Freude zu projizieren, LICHT zu projizieren, denn in der Ausbreitung der Kristallinen Harmonischen Schwingungen wird jedes mentale LICHT, das ihr projiziert, verstärkt.
Und dies geschieht wesentlich schneller innerhalb der Neuen Energie.
Somit übernehmt ihr eine neue Rolle der Wohltätigkeit, da eure schöpferischen Kräfte sich erhöhen.
Viele Menschen, die sich auf dem Pfad des LICHTS bewegen, vertreten die Ansicht, dass alles aus bestimmtem Grund geschieht.
 Dies wird dann oft dahin abgeleitet, zu meinen, dass ‘alles, was geschieht, auch geschehen sollte‘.
Wir sagen euch, dass vom höheren Standpunkt her alles zu einem größeren Verständnis führt, aber die ‘Universität Erde‘ hat den Zweck, dass ihr verantwortliche Kreativität erlernt.
Der leitende ‘Professor‘ ist der ‘Doktor der Ursache und Wirkung‘,
und dieser ‘Doktor‘ macht ‘Hausbesuche‘.
Wenn alles ‘gleich beim ersten Mal‘ nach höchster Ordnung vor sich gehen würde, gäbe es keine Notwendigkeit, dazuzulernen, – und keine Zyklen des Weiterwachsens durch Re-Inkarnation.
Somit gibt es in der Tat eine ‘Lern-Kurve‘ und eine Lehrzeit, die es ermöglicht, den Prozess zu wiederholen.
Die Menschheit wird weiter an diesem Kurs teilnehmen,
bis sie verantwortliches Erschaffen gemeistert hat.
Nicht jede Handlung, nicht jede Entscheidung besteht den Test.
Eure neue Matrix des Jahres 2013 und darüber hinaus bietet höher konzentrierte Reifungs-Kriterien für die Menschheit.
 Unter dieser fortgeschrittenen Anleitung ist für die Graduierung mehr Aktion gefordert.
Wir sagen euch, dass individuelles und Gruppen-kohärentes Denken die Realität eures Planeten verändern kann und wird.
Aber ihr müsst begreifen, dass die überzeugendste und effektivste kreative Manifestation nicht einem Gehirn der 3.Dimension entspringen kann, sondern sich nur aus der Theta-Frequenz eines höher-dimensionalen Geistes heraus entfalten kann.
Es gibt so viele Dinge, bei denen ihr erkennt, dass sie geändert werden müssen.
So viele Denkweisen sind immer noch auf die irrigen äußeren Merkmale der Ebene der 3.Dimension fokussiert, einschließlich der Habgier, der Inhumanität der Menschen ihren Mitmenschen gegenüber und des Trachtens nach Macht,
die über die Liebe gestellt wird.
 In 2013 könnt ihr damit beginnen, eine harmonische Erde zu vereinen und zu erschaffen.
„Bemühen – Anstrengung ist vonnöten“, sagen euch die ‘Fanfarenrufe‘!
Ich bin Metatron, der euch diese Wahrheiten mitteilt.
 Ihr seid geliebt.
... Und so ist es... und es ist so.

 

„Wochenbotschaften Natalie Glasson ~ Januar 2013“

http://www.wisdomofthelight.com/ 21.01.
Übersetzung: SHANA,
http://www.torindiegalaxien.de/
 Befreiung von der Unterdrückung- Kuthumi
 Mit unendlicher Liebe trete ich hervor, eure spirituellen Übungen und Erfahrungen
auf der physischen Erde zu unterstützen und zu verbessern.
 Intensive und expansive Liebe wird euch von vielen auf den inneren Ebenen in großem Mitgefühlt für den Weg ausgedrückt, auf dem ihr jetzt auf der Erde weiter fortfahrt.
 Ich stelle mir jeden von euch vor, dass ihr in der Landschaft steht,
 mit einem ausgedehnten Stück Land vor euch.
In den vorhergehenden Jahren habt ihr den Boden des Landes genährt, habt Samen gepflanzt,
 eine saftig grüne Wiese geschaffen, die hoch wächst und stark wird.
Während ihr auf das Land schaut, seid ihr euch der kleinen grünen Aspekte des Lebens bewusst,
 die aus dem Boden steigen.
Eure Wiese beginnt zu wachsen und jetzt habt ihr die Zeit,
 das Wachstum eurer Wiese zu beobachten und ihre Bedürfnisse.
Manchmal könnt ihr feststellen, dass Bereiche der Wiese verunreinigt sind
 und ihr neue Samen einpflanzen müsst.
 Ein anderes Mal könnt ihr den Reichtum der Fülle entdecken, die Blüten,
die leckere Früchte in eure Realität und Körper bringen.
Die Wiese kann zum schönsten Garten wachsen, zu Schönheit und Erfahrung,
oder er kann eine anstrengende Belastung durch die Pflege für euch werden,
 während ihr etwas Fruchtbares, euer Wesen nährendes, zu schaffen bestrebt seid.
Nach meinem Verständnis gibt es in dieser neuen Phase des Aufstiegs keine Notwendigkeit mehr
für Aspekte der Belastung oder des Kampfes in eurer Realität.
 Ihr habt das Erdreich gut gepflegt und die Samen mit Liebe gepflanzt, dies symbolisiert die spirituelle Praxis und das Verständnis, das ihr nicht nur in dieser Lebenszeit,
 sondern auch in bisherigen Lebenszeiten erreicht habt.
Jetzt ist die Zeit sicherzustellen, dass die Arbeit und liebevolle Pflege, die ihr in der Vergangenheit hineingelegt habt, sich in Schönheit, Fruchtbarkeit und Nahrung manifestiert.
 Wenn ihr euch in der Haltung ausruhen solltet, dass die Arbeit erreicht wurde
 und ihr so einfach die Früchte ernten könnt, dann werdet ihr feststellen,
dass eure Ernte oder Wiese kahl und unfruchtbar wird.
Wenn etwas aus dem Samen wächst, die Lebensenergie aktiviert und sich in welcher Form auch immer manifestiert, liegt es in eurer Aufmerksamkeit, Liebe und Pflege, göttlich geführt.
Zu viel Aufmerksamkeit kann dazu führen, dass eure Wiese zu unnachgiebig und starr wird,
 während ihr zu viele Beschränkungen und Grenzen im Wachstum eurer Wiese setzt.
Wenn ihr fortfahrt eure Wiese mit Liebe, Absicht und Visionen zu nähren, die flexibel sind und eine Verbindung mit der Wiese, dem was sie wachsen lässt und mit der Lebensenergie eingehen,
dann habt ihr die Fähigkeit Land zu schaffen und zu pflegen,
das immer wieder für euch fruchtbar sein wird.
 Es ist mit eurer liebevollen Sorgfalt für euch, eure Schaffungen, eure Realität und innes Sein,
dass ihr euch erlaubt alles zu erleben, was ihr euch wünscht.
Jetzt ist die Zeit, liebevoll mit euch selbst zu sein, sanft mit euch und euren Energien,
 und weil ihr euch dessen vielleicht nicht bewusst seid, aber ihr habt gerade einen großen Zyklus
der Transformation abgeschlossen.
 Ein Zyklus, der mehrere Bedeutungen und Zwecke für euch und die ganze Menschheit hatte.
 Ein Zyklus, der euch erlaubte durch Phasen von Karma, Illusion und Unterdrückung auf vielen Ebenen eures Seins zu gehen.
 Nehmt euch Zeit um zu erkennen, oder haltet den Raum zur Besinnung darüber,
was ihr und die Menschheit gerade erreicht habt.
 Ihr habt euch durch einen mächtigen und herausfordernden Zyklus bewegt,
der viel eurer Kraft und Konzentration einforderte, damit ihr euch verschieben
 und mit dem Schöpfer verbinden könnt.
Wie ein Krieger, der nach Kämpfen müde nach Hause kommt, könnt ihr müde sein,
 während ihr einen Zyklus beendet, auf den ihr so lange gewartet habt, ihn abzuschließen.
 Es ist fast so, als ob das ganze Universum des Schöpfers jetzt einen großen Atemzug schöpft
und tief seufzt.
 Der Seufzer ermöglicht eine Neu-Kalibrierung und eine neue Art des Seins innerhalb eures Wesens, was Zeit benötigt sich zu einer göttlichen Gewohnheit in eurem Wesen zu entwickeln.
Ihr könnt müde sein, erlaubt euch Ruhe, möglicherweise benötigt ihr Nahrung um eure Energien für weiteres Erwachen vorzubereiten, achtet darauf, was ihr benötigt.
Wir, eure Führer und eure Seele, bitten euch in dieser Zeit, dass ihr euch einfach die Bedürfnisse aller Aspekte eures Seins bewusst zu sein und bereit, euch mit Liebe und Mitgefühlt zu versorgen.
Durch die zarte Liebe und das Mitgefühlt mit euch, ermöglicht ihr,
dass sich eine schöne Phase eures Aufstiegs entfaltet.
 Der Zyklus, in dem ihr euch durch starke Aspekte und Energien der Unterdrückung, Illusion
 und Karma bewegt habt, so meine Überzeugung, werdet ihr fortfahren diese drei Qualitäten zu erforschen, aber auf einer anderen energetischen Ebene die euch erlauben wird,
 euch und andere leichter zu lieben.
 Möglicherweise fühlt ihr euch, als ob ihr unterdrückt werdet in eurem physischen Leben,
 aber euer spirituelles Wesen und Weisheit werden auch von euch unterdrückt bis ihr erkennt,
dass ihr bereit seid, eure vollständige und umfassende Wahrheit anzunehmen.
 Es gibt nur eine Sache, die eine vollständige Verbindung und Erfahrung der Wahrheit des Schöpfers ermöglicht, und das ist die Erkenntnis, dass ihr unterdrückt wurdet, eure spirituellen Fähigkeiten und Fertigkeiten, was eine Gewohnheit für viele Leben wurde.
 Mit dieser Erkenntnis kommt eine tiefere und reinere Erkenntnis,
dass ihr bereit seid alles was ihr seid anzunehmen.
Nehmt euch einen Moment Zeit meine Worte zu überdenken, nachzudenken oder innerhalb eures Seins zu fühlen, ob ihr glaubt bereit zu sein, alles was ihr seid anzunehmen.
 Erinnert euch an meine Worte zu Beginn meiner Kommunikation, in denen ich beschrieb,
 wie ihr vor einer Wiese steht die wächst und sich aufgrund eurer vergangenen Aktionen und Aufmerksamkeit entwickelt. Ihr habt schon eine Plattform geschaffen, wo ihr glaubt, dass ihr etwas innerhalb zu nähren, zu pflegen und mit anderen zu teilen habt.
Diese Plattform ist ein Glaube, der auch als Erkenntnis interpretiert werden kann,
 von tiefem Wissen begleitet.
 Erkenntnis, groß oder klein, ermöglicht euch unterdrückte Aspekte von euch selbst für die Freiheit und Erfahrung der inneren Freiheit freizugeben.
Entdeckt auf dieser Erde eure Freiheit,
ihr seid ein grenzenloses Wesen aus Licht und so ist eure Freiheit jenseits aller Einschränkungen und Grenzen, aber manchmal könnt ihr ein wenig furchtsam in Bezug darauf sein,
 eure Freiheit zu erforschen.
Seid ihr euch bewusst, wie sehr ihr euch selbst spirituell unterdrückt?
Wisst ihr, wie eure Unterdrückung eurer Fähigkeiten, Wissen und innere Macht eine ganze Realität von Unterdrückung und Kontrolle schafft, in eurer Realität und der Realität vieler?
Wenn ihr euch erlaubt auf der Erde als ein Wesen des Lichts zu existieren,
 in Freiheit, eurer Erkenntnis und Ausdruck von allem, der ihr dann seid, werdet ihr bemerken, dass sich alles innerhalb eurer Realität und der Welt beginnt zu verschieben,
sich mit euch verbindet, mit der Schwingung, die ihr aussendet.
Eine weitere Erkenntnis ist, dass sich die Erde ständig mit euch
und allen anderen Aspekten des Schöpfers ausrichtet.
Ihr schafft von innerhalb eures Wesens, die Erde verbindet sich mit dieser Schaffung von Freiheit, die ihr anbietet und euch spirituell erlaubt, um in Übereinstimmung mit der Masse zu manifestieren.
 Jetzt ist die Zeit, euch die Freiheit anzubieten, euch klar zu werden,
dass nur ihr eure spirituellen Fähigkeiten unterdrückt
und so schafft ihr Unterdrückung und Einschränkungen in eurer Realität.
 Wenn ich sage, dass es jetzt wichtig ist, euch selbst liebevoll zu pflegen, meine ich, dass es an der Zeit ist zu beobachten und zu pflegen, was bereits entdeckt, geübt und in eurem Wesen erwacht ist. Dies erfordert mehr Sensibilität, Wahrnehmung, Präzision und Disziplin als in der Vergangenheit. Stellt euch jetzt vor, ihr betrachtet nicht mehr eure Wiese, sondern ihr seid der Boden,
 aus dem die Samen wachsen.
Stellt euch vor, ihr wäret euch des Wachstums und der Reise des Saatgutes zu einer Pflanze bewusst, ihr wäret Schaffung und der Prozess des Erstellens gleichzeitig.
Der Zweck einer jeden Schaffung würde äußerst wichtig, da ihr beginnt zu verstehen,
 dass kleine Schaffungen den essentiellen Zweck halten sich zu vereinigen
oder sich in ein größeres Bild, Zweck und Schaffung zu verflechten.
Auf euch selbst zu achten ist, euch eurer Schaffungen, Absichten, Weisheit und Energien,
 die sich innerhalb eures Wesens entwickeln, bewusst zu sein.
Auf euch selbst zu achten bedeutet zu erkennen, dass es jetzt Zeit ist,
die Unterdrückung freizugeben und spirituelle und so auch physische Freiheit zu erleben.
 Es ist mein Wunsch, mit euch eine Invokation als Werkzeug zu teilen,
 die Unterdrückung der Spiritualität freizugeben.
Diese Unterdrückung wurde nicht von euren Führern für euren Schutz eingeleitet,
 sondern allein von euch gewählt.
 Es kann eine schwierige Last zu tragen sein, aber es bedeutet auch,
 dass es leicht transformiert werden kann, weil ihr Mit-Schöpfer mit dem Schöpfer seid
und die Macht habt, die Freiheit in euer ganzes Wesen zu bringen.
 „Geliebter Meister Kuthumi, meine geliebten Führer, meine geliebte Seele und geliebter Schöpfer, ich bitte euch darum, meinen gegenwärtigen Erwachens-Prozess zu beobachten
und zu überwachen, meine Heilung zu unterstützen und immer zu fördern.
 Ich bitte jetzt die Heilungs-Energien des Schöpfers mich zu umgeben und zu heilen,
Frieden in alle Aspekte meines Seins und Bewusstseins zu bringen,
die Unterdrückung erleben wollten als spirituelles Sein, Seele und Wahrheit.
 Während ich mein Wesen öffne und zum Ausdruck bringe, öffne ich mich für tiefe Heilung aus der Tiefe meines Wesens, meines Daseins auf der Erde, damit ich für das Werkzeug der bewussten Wahl innerhalb meines Wesens gegenwärtig bin, mir erlaubend zu erkennen, dass ich die Fähigkeit und die Wahl bezüglich dessen habe, was ich auf der Erde erfahren möchte.
 Ich wähle jetzt mit göttlicher und heiliger Führung, die vorhandene Unterdrückung zu heilen
 und freizugeben, die ich innerhalb meiner physischen Realität gewählt und geschaffen habe,
 die mich trennt und beschränkt, um mich zu verbinden und zu erleben, alles was ich bin.
 Ich wähle jetzt, Freiheit in meiner Realität zu schaffen,
damit ich meine Energien ausdehnen und die Wahrheit des Schöpfers erfahren kann.
 Ich wähle jetzt Freiheit in meiner Erfahrung und Verbindung mit allem was ich schaffe und bin. Ich muss mich nicht mehr spirituell, energetisch und in Bezug auf meine innere Macht und Weisheit unterdrücken.
 Ich wähle jetzt die Freiheit zu schaffen und innerhalb meines Wesens Wissen zu erlauben,
dass dies eine schöne liebevolle Erfahrung von Freiheit für mich und alle auf der Erde wird.
 Ich durchtrenne jetzt die Schnüre zu meiner bewussten und unbewussten Unterdrückung meiner spirituellen Wahrheit, Macht, Weisheit und Energie, ich bin der grenzenlose Aspekt des Schöpfers, ich bin alles was ich in diesem Moment bin, der ein Moment der Wahrheit ist.
 In Wahrheit und Liebe danke ich euch.“
 Ein wunderbares Erwachen vollzieht sich innerhalb eines jeden Wesens in dieser Zeit,
bekämpft das Erwachen nicht, noch widersteht ihm, aber erlaubt euch die Freiheit zu erforschen.



Mit Liebe

Meister Kuthumi






Mittwoch, 23. Januar 2013

Urkraft und Macht des Menschen

Mit der Rückkehr der weiblichen Energien kommen nun einige Dinge auf uns alle zu.
Nun ist der Zeitpunkt,
dass ich mit euch über ein paar Dinge sprechen kann, denn allmählich entwickelt sich ein Öffnung hin zu diesen ganz tief sitzenden inneren Zusammenhänge.
Bitte lies dir, falls du es noch nicht getan hast, zuerst meine Beiträge zu den männlichen und weibliche Energien durch, damit du eine grundsätzliche Vorstellung darüber hast, worum es zur Zeit gerade geht.
Männliche und Weibliche Energien
Energetische Entwicklung
Mit der Rückkehr der weiblichen Energie ist aber auch einiges verbunden,
 das die meisten Menschen, ob bewusst oder unbewusst, ablehnen.
Mit unbewusst meine ich, dass jedes Kind ganz automatisch Glaubensmuster und Denkgewohnheiten, sowie auch Ablehnungen zu gewissen Dingen, von seinen Eltern, Bezugspersonen, seinem gesamten Umfeld ganz automatisch übernimmt.
Diese Muster sind über viele Jahrhunderte weiter gegeben worden.
Sie sitzen so tief, weil sie als völlig normal eingestuft werden.
Die Herausforderung mit der wir nun konfrontiert sind, immer mehr und mehr, die rüttelt ganz extrem an unserem bisher für "normal" gehaltenen Selbstverständnis.
Vielleicht kommt dir daher der folgende Text etwas ungewöhnlich vor:
Die weibliche Energie birgt eine unglaubliche starke Kraft in sich.
Die weibliche Urnatur, wird in vielen Mythen und Märchen in Figuren wie,
 "Die weise Alte", "Baba Yaga", und vielen Namen mehr verkörpert wird.
Doch und das ist das entscheidende:
Sie ist keine Person um Außen.
Sie ist ein Urbestandteil deines inneren Wesens, deines Seins!
Was hat uns diese, DEINE weibliche Urkraft zu schenken?
Sie kennt die Wahren Zusammenhänge unseres Seins.
Sie trägt uraltes tiefes Wissen in sich.
Sie ist die Heilerin deines Körpers.
Sie ist Zauberin, Hexe, Schamanin.
Sie kümmert sich wunderbar um dich, wenn du dich mit ihr verbinden kannst.
Sie nährt dich, wenn du sie zu achten und zu schätzen weißt.
Sie ist die Göttin, die sich niemals von äußeren Zwängen klein machen lässt.
Sie hasst Angepasstheit, Opferhaltung und jede Form der Unterwerfung - sei es nun, dass man sich durch Worte und Gedanken selbst klein macht, oder dass wir uns in Situationen begeben von denen wir schon wissen, dass sie uns nicht gut tun.
Sie lässt sich nicht bezwingen. Niemand ist stärker als sie und sie ist sich dessen vollkommen bewusst.
Sie weist uns wehement auf unsere Unterwürfigkeit hin und hat dabei äußerst unangenehme Methoden.
Wie aus ihrer Beschreibung schon hervorgeht und was so stark herausfordernd dabei ist, dass sie keineswegs unseren üblichen Rollenvorstellungen von Frauen oder Mädchen entspricht.
Und somit widerspricht sie diesen alten für "normal" angesehen, so tief sitzenden Wertvorstellungen, die über viele Generationen weitergegeben wurden.
Sie zeigt sich werder lieb, noch nett, noch schön, keinesfalls ist sie zurückhalten oder lässt sich bezähmen.
Sie kann zickig sein und laut, rebellieren, grade so, wie es ihr passend erscheint und ganz bestimmt nicht so, wie du selbst es dir wünschen würdest. Sie lässt sich nichts vorschreiben und diesbezügliche unerbittlich.
Doch was sie in Wahrheit ist:
Sie ist die Urkraft des Menschen, die dich selbst befreit aus allen Zwängen, allen Dogmen.
Sie weiß es zu genießen und dass das Leben da ist um Freude zu empfangen. Sie weiß dass es ihr zusteht.
Niemand, gar niemand kann einer Göttin je wahrhaft etwas anhaben.
Sie wird, ob ihrer unglaublich großen Macht gefürchtet beinah wie der Teufel
(nicht zufällig wurden Hexen im Mittelalter mit dem Teufel in Verbindung gebracht)
Das einzige, wie man sie bremsen kann und konnte -
Und das ist genau das, was wir über viele Jahrhunderte hinweg erlebt haben -
Ist, den Menschen selbst Angst einzujagen vor dieser unbändigen Urkraft.
Nein, es ist kein Zufall, dass ihre Charakteristiken weitgehend geächtet werden.
Sie werden auf übelste bekämpft, in unserem Inneren sowie im Außen, werden als unpassend, unangemessen, nicht liebeswert eingestuft.
Sie ist das Gold, das tief in uns sitzt, das unsere wahre Macht und Kraft für unsere eigenes Sein bedeutet und das uns niemals jemand nehmen kann, doch sie wurde zugeschüttet mit Verboten, falschen Ideen,....
Denn beinahe die ganze Welt fürchtet sich vor ihr, vor ihrer Kraft.
Und das nicht zu Unrecht. Sie bringt das Chaos in die vermeintliche Ordnung.
Wenn wir nicht beginnen sie zu entdecken und uns auf den Weg zu ihr machen, wenn wir sie weiterhin zuschütten und wegstoßen, dann werden wir ihre geballte Energie gegen uns gerichtet erleben.
Viele erleben das jetzt bereits.
Und das wird sich noch enorm verstärken!
Sie will zurück, sie muss zurück, das ist der Lauf der Dinge und ihre Zeit hat bereits begonnen.
Glaube mir, du willst nicht, dass sich deine unglaublich kraftvolle weibliche Energie gegen dich richtet!
Äußern tut sich das zunächst in kleineren Symptomen wie Stress. sich ausgelaugt fühlen, immer etwas tun müssen und nie zur Ruhe kommen können und gleichzeitig aber sehr wenig Ergebnisse zu erzielen.  Stärkere Anzeichen äußern sich in vielen unterschiedlichen auch schweren Krankheiten (bei Frauen viele sind typische "Frauenleiden" ein deutliches Signal), das Immunsystem kann gegen diese Energie nicht ankommen und sie lässt sich nicht unterdrücken!
Sie ist die Heilerin, die dich krank macht, wenn du sie ablehnst.
Sie kann sich aber auch an anderen Stellen zeigen.
So kann sie sich plötzlich völlig unvermittelt und unkontrollierbar bemerkbar machen und du spürst plötzlich eine extreme Wut, die sich entlädt, entladen muss - und das passiert typischerweise nicht an den Stellen, wo die Wut tatsächlich angebracht wäre.
Sie äußert sich destruktiv und wirkt sich negativ in Beruf und Privatleben aus.
Was wir tun können ist uns auf den Weg zu ihr zu machen.
Bist du dafür bereit?
Ich kann an dieser Stelle keine näheren Tipps für dich geben,
denn du musst zuerst DEINE Entscheidung für dich treffen:
Willst du dich ihr annähern, sie kennen lernen, oder bist du (noch) nicht so weit.
Mein Angebot in diesem Bereich und für deine Reise ist mein Buch "Herzensbrücke".
Es beschreibt genau diese Reise zu IHR, zu dieser unbezähmbaren Urkraft..
Dieses Buch arbeitet mit dir auf ganz tiefen, unbewussten Ebene.
Eine tiefgehende, archetypische Reise die in dir passiert.
Nicht zufällig ist die Hauptperson ein Mann, nicht weil Männer die Göttin eher finden müssen als Frauen, sondern weil es wundere männliche Energie ist, die sie braucht aber zugleich fürchtet.
Diese Reise führt dich über viele Berge, durch viele Täler, durch viele Ängste, Versuche und Schwierigkeiten hindurch bis du würdig bist zu ihr zu gelangen, zu dieser geheimnisvollen Alten Frau mit der man erst lernen muss umzugehen. Wir müssen zu ihr früher oder später um zu sehen, und zu erfahren was sie uns zu geben hat.
Die Frage die du dir selbst einfach stellen musst, bist du bereit für deine Reise?
 
 
Herzensbrücke kannst du überall im Buchhandel bestellen
zum Beispiel auch bei Amazon (link):
Herzensbrücke
copyright Eva-Maria Eleni
 
Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe
(unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text):
 "Quelle: http://eva-maria-eleni.blogspot.com/ "