Sonntag, 2. August 2015

HOCHSENSIBLE FRAU

Liebe hoch sensible Frau, du bist der Hammer.
Du bekommst es wirklich auf die Reihe.

 Hast es voll im Überblick.
Denkst an alles und bringst es auf den Punkt.
Planst, organisierst und erfasst
und umfasst alles was es zu erfassen gibt.
Du weißt wann wo was fehlt.
Siehst es den andern an der Nasenspitze an.
Du bist klar, du setzt dich durch,
du setzt dich auseinander und hältst dich nicht zurück.
du gibst dich ganz dem Augenblick.
Mit aller Leidenschaft, in deiner vollen Ganzheit.

Du wirkst stark  und du bist es auch.
Aber du brauchst danach auch viel viel Pause.
Denn energetisch saugt es natürlich an dir.

 deine Omnipräsenz, dein Spürsinn und dein Hang zur Perfektion.
Deine Stimme ist wenn notwendig laut
 und dann wieder unendlich sanft.
Du spielst dich mit dem Wellengang des Ozeanes.
Doch dann kommt der Moment wo du dich nur noch hineinlegen

kannst in das Ganze… weil du nicht mehr kannst.

Du brichst zusammen… hinein in die Er-“schöpfung”.
Dein Umfeld kann das nicht sehen, dass in dieser Kraft auch unendlich Verletzlichkeit steckt.
 Das können nur Menschen die auch da
sind wo du bist… und das sind wenige.

Du weißt,  liebe hochsensible frau,

ja du brauchst dann auch wieder viel Abstand, viel Raum.
und Frieden 
keine Ablenkungen,
kein Gelaber,

 keine von diesen Fragen die du schon zigmal beantwortet hast.
Dein Nerven Gerüst ist gläsern, transparent.
Das ist die Gabe und dass ist auch der Ort wo anderes an dir haften bleibt.
Manche wollen sich auch an dich haften u
nd wissen nicht was es bedeutet Respekt zu zollen.

So sind Menschen auch.
Sei dann nicht zu streng mit dir selber, wenn du einfach mal

die Schnauze voll hast, auf den Tisch haust oder

keinen Bock mehr hast.
Du hast es dir verdient.
Bei Gott… und DIE weiß es J

Liebe hochsensible Frau,
sie werden lernen, dass es keine Ablehnung ist
wenn du einfach aufbrausend, genervt und Augen verdrehend reagierst 

und wenn sie es nicht lernen.. ist es eh gut, dass sie weit
weg gehen von dir.


Moksha Devi Sunshine