Dienstag, 30. Mai 2017

WAHRE LIEBE – das Spiel der Täuschung beenden

Quelle: Eva Denk
 
Wir haben uns alle das Versprechen gegeben,
uns in diesen Zeiten gegenseitig zu ent-täuschen
um das Spiel der Täuschung zu beenden.

*****
Unsere Seelen wissen, dass es Zeit ist
aus dem Traum der Trennung aufzuwachen.
Wir glaubten immer wieder, dass die Verschmelzung
 mit einem Du uns erlösen könnte.
Alle Suche, alle Liebeslieder basieren auf dieser Sehnsucht nach Einheit.
Je tiefer du aber bereits auf deinem Weg ins Erwachen bist, 
umso weniger wird die Illusion der Rettung durch einen anderen
 nun aufrechterhalten werden können.
Es geht nur darum, alles in dir selbst zu finden,
was du nach außen projizierst.

Solange du nicht vollständig alle Anteile in dir bedingungslos annehmen kannst, 
wirst du im Außen durch ein anderes Wesen, 
sei es durch die Dualseele oder eine Geschwisterseele,  Ablehnung erfahren müssen, denn es ist deine Ablehnung dir selbst gegenüber, 
die bedingungslose Liebe verhindert.
Nach unserer langen Reise durch die Illusion der Spiegelung durch ein Du geht es jetzt darum, die Projektion zurückzunehmen und Liebe zu finden, wo sie wirklich ist:
In uns selbst.
Der Weg dahin führt über die Befreiung von allen alten Programmen und Emotionen, die wir durch die Zeit über den Schmerz der Urtrennung aufgebaut haben.
Besonders unsere Seelengeschwister die von Anbeginn mit uns reisen, 
weisen uns in aller Deutlichkeit nun darauf hin, wo wir noch abhängig sind, 
Anteile in uns nicht lieben oder in Verlustangst hängen bleiben.
Die Vorstellung, dass wir einen anderen für unser Glück brauchen, 
wird und muss sich dabei lösen, denn es ist nicht die Wahrheit. 
Es wird Zeit, aus dem Traum von Heilung durch ein Du 
und das Außen zu erwachen.
Du bist ein Ganzes.
Du bist Einheit.
Du bist es Jetzt und warst es immer.
Wenn du das tief erfährst, 
kehrt Frieden ein und dann ist wahre Offenheit, Nähe und Verschmelzung 
mit einem anderen möglich…
Dann bist du frei von Erwartung 
und verlierst dich nicht mehr im Außen.
Willkommen in der Liebe…





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.