Montag, 19. Juni 2017

Wir können die Welt verändern

gesehen bei http://www.livetipps.com/wir-koennen-die-welt-veraendern/
Werde dir bewusst, wir tun es so wieso!
Ganz unbewusst und leise trägt jeder dazu bei wie es ist, 
denn die Realität die wir wahrnehmen ist der Spiegel der Menschheit.
Also, warum erschreckst Du?
Wir alle sind die Schöpfer dieser Welt
Wie viele Informationen sind nötig, um dein Leben in das zu verwandeln, 
was Du wirklich willst?
Mach dir nichts daraus, wenn vorerst andere nicht gleich mitspielen
 im Spiel deines Lebens. 
Denn geistige Gesundheit und Bewusstheit 
 können nur durch dich in diese Welt gelangen.
Die Entwicklung der Menschheit
Vom Ich zum Wir- zur ganzen Welt! 
Das Ich – Wer bin ich?
Ich bin, ja das ist! 
Egal ob ich mich gerade in meinem Ego befinde. 
Wichtig ist, dass ich es wahrnehme und erkenne, 
dass ich in göttlicher Liebe bin.
Das Leben selbst ist alleine Beweis genug, 
also erkenne dich selbst. 
Höre einfach auf zu wollen und zu suchen, denn Du bist es schon! 
Ein Teil geht in das Leben!
* Aus dem Nachvollzug der Schöpfung, die dem Leben entspringt. 
Aus dieser Einheit entsteht die Polarität von Yin und Yang, 
dem männlichen und weiblichen Teilen des Ganzen.
* Wir kommen in unser Leben als Mann oder Frau. 
Als ein Teil des Ganzen, der Einheit und beginnen nach dem anderen Teil zu suchen. 
Es entsteht die tiefe Sehnsucht, sich in der Liebe zu verbinden.
* Der Kreislauf des Lebens beginnt. 
Nur dein Verstand, dein Ego treibt dich an. 
Er sucht im Außen nach Mangel in deinem Leben, Du suchst nach Liebe.
* Wenn Du dich verliebst, willst du „Eins“ sein mit deinem Partner/in. 
 Du willst dich ganz und gar mit ihm verschmelzen, ja eine tiefe Verbindung eingehen.
* Das Ego fängt an, nach Mangel zu suchen und du fängst an zu kritisieren.  
Du willst etwas verändern und die Liebe zieht sich aus der Beziehung zurück, 
denn du glaubst, etwas tun zu müssen.
* Nur die Liebe findet im Herzen statt, wir können sie fühlen, 
wir brauchen sie nicht ändern, denn sie ist ja da!
Nur aus Liebe kann das „Wir-Gefühl“ erblühen, 
alles andere sind nur Lebensumstände die wir erleben. 
Vom Ich zum Wir-zur ganzen Welt!
Gemeint ist hier nicht jene Art von Liebe,
 die wir oft mit wirklicher Liebe verwechseln. 
Was ich meine, ist bedingungslose Liebe. 
Eine Liebe ohne Erwartungen, ohne dem anderen Verpflichtungen aufzuerlegen, 
ohne einzuengen. 
Eine Liebe, die um ihrer selbst willen geschieht.
Liebe ist ein Sein im Hier und Jetzt. 
Ein Ganz-offen-sein, im Einklang-sein mit dem Leben, das göttliche Geschenk!
Es war nicht, 
es wird nicht, 
es ist – 
auch in diesem Augenblick, an diesem Ort. 
Wenn sich alle Menschen mit der reinen göttlichen Liebe verbinden!

Höre heute auf den Engel der versöhnenden Vergebung.
Er schickt Dir Energie, Deine unglücklichen Gedanken und Gefühle freizulassen.
Die Kraft der Vergebung ist eine starke Heilenergie, 
die Du jederzeit für Deine eigene Befreiung nutzen kannst.
Wenn Du nicht bereit bist, zu vergeben, egal was Dir angetan wurde, 
bestrafst Du Dich letzten Endes nur selbst.
Vergib vor allem zuerst Dir selbst,
 für allen Schmerz, den Du Dir und anderen zugefügt hast.
Dann vergib allen, die Dir Schmerz zugefügt haben!
Vergebung ist eine hohe Kraft der Transformation!
Wenn Du Dir selbst vergeben kannst, ist das gut für alle, 
da Du mehr Gutes in Deinem Leben zulassen kannst und mehr zu geben hast.
Wenn Du lernst zu vergeben, wird das Unmögliche nicht nur möglich, 
sondern sogar ganz einfach erreichbar.
Die Befreiung durch Vergebung wird das Feuer der Lebensfreude 
erneut in uns entfachen.
Du kannst auch ganz bestimmten Personen vergeben 
und auch Vergebung in schon vergangene Ereignisse schicken.
Sprich bei jedem Einzelnen: 
„Ich vergebe Dir, ich lasse los, ich bin frei“.
Du spürst, wie sich durch dieses Vergebungsritual 
Frieden und Freude in Deinem Herzen breit machen.
Vergebung befreit Dich von einer erdrückenden Last!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.