Sonntag, 1. Juli 2018

Energien im Juli 2018


Der alte Weg findet sein Ende, 
enorme Transformationen finden statt!
Welch eine außergewöhnliche Zeit durchleben wir in diesen Tagen 
und Wochen! 
Wir werden förmlich durch einen Geburtsprozess hindurch gedrückt.
Etwas Altes findet nun sein jähes Ende. 
Die verborgenen Kräfte des Lebens selbst sind am Wirken. 
Etwas Tiefes, Ungewöhnliches ist spürbar, das sein Gesicht in diesem
 Moment noch nicht offenbaren will (oder kann). 

Die Energien wirken mitunter hitzig und explosiv. 
In uns selbst könnten wir Unruhe, Nervosität, Gereiztheit 
oder auch Ungeduld spüren. 
Es ist wahrnehmbar, dass sich etwas Wichtiges verschiebt. 
Und wir fühlen auch, dass wir den Ausgang dieser Sache
 nicht mehr kontrollieren können. 
Da will etwas geschehen - vielleicht auch durch dich selbst -
 und du kannst dich dagegen nicht mehr wehren. 
Für einige von uns bedeutet dies, sich einen Ruck zu geben 
und etwas Bestimmtes endlich zu wagen. 
Manche fließen ja schon ganz wunderbar mit dem Leben mit, 
bei vielen anderen aber kann eine abrupte Veränderung 
förmlich zur Tür herein poltern.
Was du tun sollst, 
daran kommst du nun sehr schwer noch vorbei. 
Du kannst es gewiss spüren, oder? 
Das allerdings kann durchaus auch zu einer vielleicht länger schon
 verdrängten Konfrontation mit den Konsequenzen deines bisherigen
 Verhaltens führen. 
ABER das ist wichtig
Denn dort schlummern noch unbewusste, festgefahrene Blockaden - 
etwas, das dich eigentlich schon lange stört, hemmt oder nervt, 
und das du nur deshalb nicht loslassen konntest, 
weil du immer wieder daran vorbei geschaut hast. 
Finde deinen Mut, finde dein Vertrauen in dir!
Diesen Prozessen können wir alle nun endlich nicht mehr ausweichen, 
auch wenn zunächst etwas recht schmerzlich spürbar werden kann. 
Vergebung ist hier ein wichtiger Schlüssel 
insbesondere auch die Selbstvergebung
Wenn wir uns mit Schuldgefühlen und schlechtem Gewissen lange quälen,
 machen wir uns nur unnötig fertig. 
Es raubt uns Energie und schwächt uns. 
Es zerstreut unsere Gedanken 
und verklärt unseren Blick auf das Wesentliche. 
Einiges mehr über das Thema Vergebung inklusive einer Übung dazu,
 findest du in meinem Buch "Das Geschenk der Liebe...". z
um Buch: hier klicken 
Zerstreue daher deine Energien nicht, 
sondern hole sie jetzt wieder zur dir zurück! 
Du brauchst sie dringend, um nun etwas Wichtiges umzusetzen. 
Die erwähnte Geburt kann nicht mehr länger hinausgezögert werden. 
Ein Sprung ins Ungewisse wird angezeigt. 
Dieser Sprung, mag er dir auch deine Knie weich werden lassen, 
will dich insbesondere auch in dein Vertrauen in dich selbst zurückführen.
 Um die äußeren Dinge geht es zwar auch, 
doch sind sie nie so wichtig wie das, was du durch sie erfährst. 
Es geht um das Sprengen deiner bisherigen Grenzen, 
um ein ganz neues Sein, das durch dich geboren werden will. 
Manche Selbstbilder müssen daher nun zerstört werden, 
damit du wieder rein und klar wirst, 
und du wieder in deine ursprüngliche Kraft zurückfinden wirst.

Da so viel Bewegung zu spüren ist, scheint es zunächst ein Widerspruch 
zu sein, dass nun andererseits auch die tiefe Ruhe deines inneren 
Wesens stets stärker spürbar werden will. 
Es gibt den Ort deiner tiefen Ruhe in dir. 
Du kannst ihm nun wirklich sehr nahe kommen. 
Trotz heftiger Bewegungen und dem Drang vorwärts zu marschieren, 
solltest du dich dabei nun nicht mehr verlieren. 
Geschieht dir dies trotzdem, 
so schickt dir dein Leben plötzliche Stillstände 
und du kommst nicht voran, obwohl du spürst es zu sollen. 
Dies sind jene Momente, da die Ungeduld sich neuerlich zeigen kann 
und die Nerven blank liegen können.
 Daher plane in deinen Alltag Zeiten eines vorübergehenden Rückzuges ein 
- zumindest eine Stunde des Tages (vielleicht morgens und/oder abends), 
in welcher du dich ganz tief in dich versenkst. 
Das ist so enorm wichtig in dieser Zeit! 
Du sollst, ja du wirst förmlich dazu gezwungen, 
mit deiner Intuition und deiner Wesenstiefe immer wieder in Verbindung
 zu kommen. 
Nur so wirst du spüren können was wirklich wichtig ist 
und was wirklich getan werden will. 
Äußere Einflüsse, Ablenkungen und mitunter Manipulationsversuche 
werden kommen. 
Lässt du dich wieder verwirren oder verstricken? 
Du wirst bereits klarer geführt. 
Du wirst immer mehr spüren, wenn du viel genauer hinsehen sollst. 
Und wenn du dies dann auch tust, 
wird dir immer deutlicher, was hinter den Dingen wirklich steckt.
 Du musst dir allerdings wieder so richtig vertrauen lernen. 
Das antrainierte, konditionierte Bewerten 
und Denken 
wird so sehr erschüttert wie nie. 
Doch du trägst alles in dir, was du wirklich brauchst. 
Hole es hervor und lass es seine wahre Strahlkraft endlich zeigen!

Nur fühlend und fern der Interpretationen unseres Verstandes 
können wir den Weg unseres wahren Wesens erkennen. 
Nur dort, im wenig Offensichtlichen und Verborgenen finden wir jene Kräfte,
 die wir für unseren Weg benötigen. 
Hierfür kannst du wichtige Einblicke und Unterstützung in meinem Buch:
 "Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit" finden. 
Ohne das Wiederfinden, Anerkennen und Annehmen unserer einst 
verlorenen, lange zurückgedrängten Urkräfte, 
wird es sehr schwer für uns, diesen Übergang zu meistern! 
Mehr zum Buch findest du hier: hier klicken 
Du bist schon so weit gekommen - 
gib jetzt nicht auf! 

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni 

Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden! 
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe (unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text): 





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.