Mittwoch, 19. September 2018

Es schiebt gerade sehr nach vorne.

Einiges will nun endlich erledigt sein.
 Momentan ist eine gute Zeit, einiges in Bewegung zu bringen
und alte Grenzen zu verlassen. 
Allerdings gilt es immer wieder die Intuition zu befragen. 
Es ist essentiell, dass du dich immer wieder 
mit deinem inneren Kern verbindest, 

um nicht aus dem Ego heraus zu handeln.
Das ist momentan mitunter eine echte Gratwanderung
 und braucht immer wieder Innehalten, Fingerspitzengefühl 
und Geduld mit diesem Prozess und vor allem auch mit sich selbst. 
Denn dabei geht es auch immer wieder darum, eigene Muster zu enttarnen und auszuhebeln.

Was zu Ende geht und nicht mehr funktioniert:
Die alte Schwingungsfrequenz dieser Erde ermöglichte es, 
dass das Ego eine besonders große Rolle zu spielen schien. 
Das Ego konnte recht einfach mit seinen lebensfeindlichen 
und liebesfeindlichen Strukturen genährt werden. 
Das Leben fast aller Menschen drehte sich daher irgendwie um Ängste,
um sich Sorgen machen, Grübeleien, um Vermeidungsverhalten, 
Manipulation, Bevorteilung, ums Gewinnen und Verlieren, 
um Macht und Einflussnahmen. 
Nicht zuletzt wurde so eine Art dunkler Nebel erzeugt, 
der die Wahrheit für alle zu verschleiern vermochte, 
die ihren wahren Gefühlen nicht mehr zuhörten, 
nicht glaubten oder vertrauten.
Das Ego mit seinen Strukturen erhält insbesondere in diesem Jahr 
immer weniger "Futter", um das alte Spiel am Leben zu erhalten. 
Was lange funktionierte, klappt nicht mehr. 
Dinge werden einfach um arrangiert, 
aus den Leben hinaus befördert 
oder so sehr konfrontiert und erzwungen, 

dass kein Ausweichen mehr bleibt.
Immer näher wirst du in einen Zustand von "Tod", 
von absolutem Stillstand geführt. 
Dies muss genau so lange dauern, 
bis du in die vollständige Akzeptanz kommst, 
bis dir nichts mehr anderes bleibt, als alles hinzugeben - 
alles, von dem du dachtest, es würde dich ausmachen. 
Ja, das mag sich schwierig anfühlen - 
so will es dir dein Ego vermitteln. 
Alles würde dir entrissen,
 zerstört werden und du selbst gar verschwinden -
 flößt es dir ein. 
Aber da gibt es noch etwas ganz Anderes in dir. 
Eine enorme Kraft, etwas, was du einst aus deinem Leben verbanntest, 

wie dies die meisten deiner jüngeren Ahnen ebenso taten.
Doch deine Heilung liegt darin, 
diese alten Ideen immer mehr fallen zu lassen 
und dich stattdessen darauf einzulassen, 
was du jenseits dieses Stillstandes erfahren wirst, 
wenn du ihn annimmst und ihn ganz bewusst einlädst das zu tun, 

was tief aus deinem innersten Wesenskern empor wachsen möchte.
Was du allerdings wirklich brauchen wirst 
ist deine bewusste Verbindung
 zu deiner Seelentiefe. 
Nur auf sie wirst du dich künftig verlassen können. 
Du kannst dein Ego nicht einfach "abschalten", 
wenn du stattdessen nichts hast, woran du dich orientieren kannst. 
(Hierfür findest sehr viel Unterstützendes in meinen Büchern!)
Du bist in einer Phase, in der alles auseinander genommen wird, 
alles in seine Bestandteile zerlegt wird. 
Alles wird entfernt was dort gar nicht hingehört. 

Nun wird Raum für all jenes, was dir verloren ging.
Diese Phase ist so unglaublich heilsam, 
so unglaublich bereichernd,
 erneuernd. 
Das ist etwas so Kostbares und Besonderes.
Dein Leben will die gewohnte Enge (Einengung und Angst) 

von dir absprengen!
Viele übernommene Muster wollen und können durchschaut werden, 
damit wir weiter gehen können, 
damit wir FREI werden! 


Als Unterstützung könntest du in meinen Büchern viel Hilfreiches - Loslösungsübungen, Rückverbindungen mit deinem wahren Wesen, Hinweise, Einblicke und konkrete Tipps finden!
zu den Büchern:
Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.