Samstag, 23. Oktober 2010

VOLLMOND WIDDER 23.10.2010

 Ja dieses Jahr gibt es zweimal Vollmond Widder!
Die Sonne in der Waage und der Mond im Widder
 stehen sich im LETZTEN GRAD zum Vollmond gegenüber.
Dies ist eine ganz besondere und starke Kraft der NEUGEBURT.
Durch die Hochzeit von Yin und Yang entsteht in dir eine Art „Geburtsprozess“,
ein „Kind“, das Symbol ist für (d)eine Neugeburt.
Auch in äußerlichen Bereichen kann es zu sogenannten Neuanfängen kommen
(sei es Beruflich, dass eine Beziehung neu aufersteht, die nun wesentlich reinere und stärkere Anziehungskräfte besitzt, als jemals zuvor oder anderes…).
Ich habe noch „die Geburt der Zwillingsseele“ durchgesagt bekommen.
Vorausgesetzt du bist bereit, noch Altes loszulassen, das zur alten Ebene gehört.
Denn dies ist nun eine neue Ebene auf der das Alte nicht weiterhin bestehen kann.
 Du wirst zu einer neuen Harmonie geführt, so dass du fähiger bist/wirst, den Himmel auf Erden zu schaffen!
Dadurch ist auch so eine Art Mechanismus, der einiges bei dir (ab jetzt) in „richtige Zeit-richtiger Ort“ anpassen wird.
Es fügt sich also einfach von selbst durch deine neue innere Harmonie.
Erwarte nun aber nicht, dass gleich alles einrastet, das kann nach und nach geschehen.
Jedoch ist es auch nicht abzustreiten, dass bestimmte Dinge tatsächlich mit einem Mal einrasten.
Der gesamte Text vom letzten Vollmond Widder:
Setzt das Erblühen des Neuen in Gang, das schon vor längerer Zeit herangewachsen ist.
Mit dem Tor der 333-Herzensverankerung betraten wir eine neue Ebene und die Energien
dieses Mondes führen uns weiter in diese neue Ebene ein.
Der Widder-Vollmond stellt meistens eine Art Höhepunkt dar,
es ist der höchste Punkt des Lichts.
Er bietet uns die Chance vom Persönlichkeitsbewusstsein zum Seelenbewusstsein emporzusteigen
 und in eine höhere Ebene einzutreten,
wir empfangen neue Energien aus höheren Ebenen
 und können diese der Erd-Mutter übermitteln.
Möglicherweise könnten einige gerade zu diesem Vollmond Schlafstörungen haben,
da der Widder eine enorme Energie darstellen kann, die einen nicht so recht zur Ruhe kommen  lässt,
auch wenn sie andersrum auch etwas Gutes hat.
Einige aggressive Energien könnten auch für ein wenig Explosion sorgen.
Bei einigen könnte in Bezug ihrer eigenen Identität etwas erwachen, bewusst werden,
so dass sie in eine neue Kraft ihrer selbst eintreten können.
Sie fühlen/wissen verstärkter, wer sie sind und was sie wollen, warum sie hier sind,
fühlen sich ein Stück wohler in ihrer Haut.
Es könnte eine erneuernde Kraft durch deinen Körper und dein Sein fließen,
diese Energien können so einiges vereinfachen, um z.B. aus beengenden Verhältnissen auszusteigen,
um neue Menschen kennenzulernen, um einen Neuanfang zu starten-in welchem Bereich auch immer.
Diese Energien können es vereinfachen, sich von Traurigkeiten, unguten Angewohnheiten,
negativen Umständen/Menschen, auch karmischen Einschränkungen zu lösen.
Alles, was dich nicht lebensströmend und schöpferisch vorwärts schauen und bringen lässt,
 kannst du jetzt besser lösen.
Alles, woran du dich (noch) möglicherweise krampfhaft festhältst, ist schlecht,
denn die Energien der Erde und des Widders wollen (dich) erneuern bzw.
die Erneuerung in dir manifestieren („die Geburt deines Kindes“).
Verhärtete Ideen und Wünsche, auf die du stur wartest, wird kräftig der Boden entzogen,
denn alles was starr angestrebt wird, muss durchbrochen werden.
Das Leben von Mutter Erde zeigt immer Wandel und Wachstum, keinen starren Stillstand.
 All deine Wünsche, die auf dieser Starre gepflanzt wurden, wirst du sehen, sie werden nicht reif werden,
du wirst sie nicht ernten können.
Damit kann eine längere Zeit angezeigt werden, also Pflanzen, die du vor einigen Jahren angebaut hast.
Was gut für dich ist, geht (jetzt) ganz von selbst!
All deine Chakren sind in dieser Zeit mehr geöffnet und veränderungsbereit.
Daher ist es besonders günstig, wenn du Farbtherapie und Chakrenarbeit anwendest,
aber bitte nicht zwingend.

Allen eine wunderschöne Zeit
wünscht Dana Demartini :-)

© Urheberrechte Dana Demartini, 2010
Alle Rechte vorbehalten - www.dayalemoon.de
Inhalte dürfen NUR mit Angabe der Quelle und des Autors veröffentlicht werden!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.